Canada
Cleveland Park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

54 travelers at this place

  • Day36

    Grouse Mountain & a bloody steep trail

    July 28, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 15 °C

    Grouse Mountain ⛰ the highest mountain in Vancouver and also habitat for two rescued grizzlies!
    “Let’s go and see the grizzlies”, we said, “Must be a nice hike, everybody says grouse mountain is a must do/see”. As said, we took the free shuttle from Canada Place to Grouse Mountain (GM). During the ride the driver gave us a little sightseeing tour of Vancouver. He also told us that most people visiting GM take a gondola up the mountain, “but some people even hike up there - some manage to do it in 90 minutes, but most need some more time”. Of course Matthias just heard “90” minutes and his ambitious mind set was on: “we have to beat the 90!” he said to me. Oh 🙈😫!!
    As soon as we arrived at the station we started hiking. After two minutes I realized that the hike started pretty steep compared to the other hikes we took so far. My thought 💭 “oh Jesus, I have to ration my energy to continue” - no chance! Matthias was on a mission and ran for his life up the stairs in beating the time. So little Sophie just had to follow as fast as she could.
    After 20 minutes - it felt like an hour - a lovely sign at the side of the trail (stairs) told us: “congratulations, you’ve made it to 1/4, this was the easy part, now comes the hard part which will be just straight up and steep”. Hold on! I mean we already just went straight up!!😨 I could have sworn I was hiking for hours and I knew this was already the steepest hike I’ve ever done!!! Well, no time to reconsider this, my man was already further ahead and I had to keep up (to be honest with a little cantankerous mood 🙈😅). Nevertheless pretty soon I got all my positive energy back, eventually I wanted to see the grizzlies.
    That’s how the other three quarters went. After the 3/4 Checkpoint we even accelerate our speed! And you know what? We managed this hike in 77 minutes, without a real break and just some water stops. I was so proud!😇😊
    At the top we finally saw the two super cute grizzlies 🐻😍. We loved the idea of the city rescuing the two cubs when their mother was killed! But still it’s not as nice two see two wild animals been held in captivity as when they are in wildernesses - like the ones we saw in the National Parks.
    After a short visit at the Grizzly Habitat we wanted to get back to the bottom of the mountain. To get back to the station we had to take the sky gondola 🚠. No problem for our sore legs! On our way down it was impressive to see that we hiked all this way up. We also got an amazing view of the city.

    Grouse Mountain ⛰ der höchste Berg Vancouvers und außerdem Lebensraum für zwei gerettete Grizzlys!
    "Lass uns die Grizzlys sehen", sagten wir, "das soll ja eine schöne Wanderung sein, jeder sagt, dass Grouse Mountain ein absolutes Muss ist". Gesagt getan nahmen wir den kostenlosen Shuttle vom Canada Place zum Grouse Mountain (GM). Während der Fahrt gab uns der freundliche Fahrer eine kleine Tour durch Vancouver. Er erzählte uns auch, dass die meisten Besucher von GM eine Gondel auf den Berg nehmen und "einige Leute sogar hinauf wandern - manche schaffen es in 90 Minuten, aber die meisten brauchen etwas mehr Zeit". Natürlich hörte Matthias nur "90" Minuten, was seinen Ehrgeiz packte und er war buchstäblich auf einer Mission: "Wir müssen die 90 unterbieten!", sagte er zu mir. Oh nein 🙈😫!!!!
    Als wir am Fuß des Berges ankamen, begannen wir zu wandern. Nach zwei Minuten wurde mir klar, dass die Wanderung im Vergleich zu den anderen Wanderungen, die wir bisher gemacht haben, ziemlich steil begann. Mein Gedanke 💭 "Oh Jesus, ich muss meine Energie rationieren, um den ganzen Weg zu schaffen" (zu dem Zeitpunkt wusste ich nichtmal wie lang der weg sein würde). Keine Chance! Matthias war auf einer Mission und rannte gegen die Zeit die Treppe hinauf. So musste die kleine Sophie einfach so schnell wie möglich folgen.
    Nach 20 Minuten - es fühlte sich wie eine Stunde an - sagte uns ein nettes Schild an der Seite des Weges (bzw. der Treppe): "Glückwunsch, du hast das erste 1/4 geschafft, das war der einfache Teil, jetzt kommt der harte Teil, der einfach gerade hoch und steil sein wird". Warte mal! Ich meine, wir sind bereits steil nach oben gegangen!😨 Ich hätte schwören können, dass ich bereits stundenlang wanderte und ich wusste, dass dies bereits die steilste Wanderung war, die ich je gemacht habe!!!!!! Nun, keine Zeit, das ganze zu überdenken, mein Mann war schon weiter vorne und ich musste mithalten (um ehrlich zu sein kurz mit ein wenig nörgeligen Stimmung 🙈😅). Dennoch bekam ich ziemlich schnell all meine positive Energie zurück, schließlich wollte ich die Grizzlys sehen.
    So liefen die anderen drei Viertel. Nach dem 3/4 Checkpoint beschleunigen wir sogar unsere Geschwindigkeit! Und weißt du was? Wir haben diese Wanderung in 77 Minuten geschafft, ohne eine echte Pause und nur ein paar Wasserstopps. Ich war so stolz!😇😊
    Oben sahen wir endlich die beiden super süßen Grizzlys 🐻😍. Der Gedanke, dass die Stadt die beiden Jungen rettete, als ihre Mutter getötet wurde gefiel uns natürlich. trotzdem ist es nicht so schön, wenn zwei Tiere in Gefangenschaft gehalten werden, statt in der Wildnis zu leben. Auch nicht so schön zu sehen wie die Bären, die wir in den Nationalparks gesehen haben.
    Nach einem kurzen Besuch im Grizzly Habitat wollten wir zurück zum Fuß des Berges. Um zurück zu gelangen, mussten wir mit der Himmelsgondel 🚠 fahren. Kein Problem für unsere schmerzenden Beine! Auf unserem Weg nach unten war es beeindruckend zu sehen, welchen langen steilen Weg wir nach oben gelaufen sind. Außerdem hatten wir auch einen fantastischen Blick auf die Stadt.
    Read more

  • Day23

    Grouse Mountain & Capilano

    October 8, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 4 °C

    Gestern Morgen hat es Vancouver like geregnet. Am Nachmittag war es dann lediglich bewölkt. Also sind wir ein bisschen durch Downtown, Gastown etc. gezogen. Das Gute an Vancouver ist, es ist auch bei schlechtem Wetter eine schöne Stadt.

    Heute hat es besser ausgesehen und wir konnten nun endlich den Grouse Mountain erkunden - leider konnte ich Tini diesen das letzte Mal, aufgrund des schlechten Wetters, nicht zeigen. Oben angekommen konnten wir dann doch nicht auf die Stadt runterschauen. Der Aussichtspunkt lag knapp im Nebel. Dafür haben wir den Ausblick aus der Gondel genossen und die beiden Grizzly Coola und Grinder vor ihrem Winterschlaf gesehen.

    Auf dem Weg zurück haben wir noch beim Capilano Park halt gemacht. Die berühmte Capilano Suspension Brige und der Cliffwalk sind immer wieder sehenswert.
    Read more

  • Day275

    Grouse grind & BCMC / Larsen

    November 7, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 6 °C

    Grouse Grind Trail ist ein 3,5 km stark begangener Wanderweg in der Nähe von North Vancouver, BC, Kanada und wird nur für sehr erfahrene Abenteurer empfohlen. Der Weg wird am besten von April bis September benutzt.

    Distanz: ca. 18-20 km
    Höhenmeter: 735 (nur Grouse Grind)
    Zeit: 4 Stunden (inkl. 0,5 h Pause)
    Anreise: joggen: je etwa 7km (bergauf, dann -ab)

    Heute habe ich einen Tag frei und nutze diesen und  das schöne Wetter, um den Grouse Grind zu machen. Das ist eine Wanderung hier in North Vancouver auf den Grouse Mountain. Einmal jährlich wird dieser Weg für einen Wettbewerb genutzt. Es geht 3,5 km steil bergauf. Die Wanderung ist wahnsinnig stark frequentiert, weswegen heute, an einem Donnerstag im November der perfekte Tag dafür ist. Für eine Woche ist die Seilbahn außer Betrieb und man darf den Grouse Grind nur hinauf laufen, ein Abstieg hier ist verboten. Was für mich nicht weiter relevant ist, da ich ohnehin einen anderen Abstieg gewählt hätte, ist für viele umständlich, da sie mit dem Auto oder Bus anreisen und an ihren Ausgangspunkt zurück müssen. Ich hingegen will die ca. 6,5 km zum Ausgangspunkt laufen. Von meiner Haustür aus.

    Ich checke google maps und maps.me und beide sagen mir einfach etwa 4 Stunden voraus. Ich selbst plane 4 Stunden für die komplette Tour ein. Den Grouse Grind will ich in unter einer Stunde schaffen (am liebsten in 40 Minuten, wenn ich allerdings davor ne Stunde bergauf jogge, stehen meine Chancen vielleicht nicht mehr sooooo gut).

    Auf dem Weg zum Grouse Mountain komme ich durch den Murdo Fraser Park. Hier steht Jack's Cabin, die den Drehort für die Hütte der Hauptdarstellerin aus 'Men in Trees' stellt (falls das noch jemand gern angesehen hat ;-) ). Vancouver ist einfach eine Filmstadt.

    Die Tour ist wundervoll!! Wahnsinnig anstrengend, da es in 2,13 km unendlich viele Treppen 724 Höhenmeter steil nach oben geht. Ich überhole lediglich etwa 10 Leute auf dem gesamten Weg nach oben (2 davon rauchen Gras - ob die das bis oben schaffen, bezweifel ich. Es ist bereits 12:20 als ich die Tour starte und ich überhole noch vor der 1/4-Markierung) und oben sind nochmal etwa 10, was für diese Tour ziemlich wenig ist. Soweit ich das mitbekommen hab, geht hier normalerweise eine Ameisenstraße aus Menschen rauf. Ich stelle mir das in etwa so vor wir am 3. Oktober hinauf auf den Brocken bzw. im Sommer auf die Zugspitze übers Höllental.

    Als ich um 14:20 über den BCMC bzw Larsen Trail wieder zurück bin, hab ich eine Nachricht von meinem neuen Chef. Er hätte Hilfe brauchen können. Ääähm. Naja. Das schaff ich heute wohl nicht mehr. Erst mal heim joggen, duschen, kurz Pause machen und am Abend ist ein Geburtstagsessen.

    Tatsächlich schaffe ich es, Punkt 15 Uhr daheim zu sein. Das nenne ich mal gute Planung!

    Das Geburtstagsessen in einem Sushi-Restaurant kann ich kaum abwarten. Sushi in Vancouver ist einfach traumhaft!
    Read more

  • Day194

    Grouse Grind & Wiedersehensfreude 2

    July 13, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 14 °C

    Nachdem das morgendliche Wetter eher durchwachsen war und die Zeit mit Vorkochen und Wohnungsputz überbrückt wurde, ging es gegen Mittag dann auf zur körperlichen Ertüchtigung.

    Vom Canada Place aus fährt ein gratis Touri Bus bis zum Grouse Mountain, der am Rand von North Vancouver liegt. Dieser ist 1.231 m hoch und bietet ein wunderbares Panorama über die Stadt, sowie Skistrecken, allerlei Gondeln bzw. Lifte, Ziplines, Bären und Vögel und Wanderstrecken. Ein echtes Naherholungsgebiet.

    Wir ließen die anderen Touris und die Gondel links liegen und machten uns auf zum Startpunkt des Grouse Grinds. Dies ist ein Wanderweg für das perfekte Workout. Es geht durch einen schönen Nadelwald auf den Berg hinauf. Manche Einwohner machen das täglich, die meisten waren an diesem Donnerstag jedoch Touris. Der Weg ist 2,9 km lang und hat jede Menge Treppenstufen unterschiedlichster Höhe. Insgesamt legt man 853 Höhenmeter zurück.

    Wir vergleichen mit unserem ersten richtigen Wanderweg dieses Jahr in Argentinien:
    11 km laufen, dann 400 Höhenmeter auf 1 km Strecke. Damals waren wir noch untrainiert. Wir haben für das letzte Stück genau eine Stunde gebraucht. Am Grouse Mountain geht es ohne Warmmachen direkt mit Steigung los.

    Heute gingen wir zusammen los und legten nach jedem Viertel eine kurze Trinkpause ein. Die Enttäuschung bei vielen Wanderern ist besonders nach dem 1/4 Schild sehr groß. Bei uns hielt sich das in Grenzen, da wir ja wussten was uns erwartet. Tatsächlich haben wir für das erste Viertel am längsten gebraucht. Beim 3/4 Wegpunkt mussten wir eine Mückenspray Pause einlegen, die Dinger nehmen einen sonst komplett auseinander. Insgesamt waren es dann 1:10:52 h Quälerei bis wir oben waren. Wir sind ganz schön stolz auf die Zeit.

    Oben angekommen wurden wir aber dann auch reichlich belohnt. Als erstes haben wir mit einer Mitläuferin abgeklatscht, die 6 Chemotherapien hinter sich hat. Was eine Leistung danach so einen Berg zu besteigen.

    Anschließend sind wir zur Vogel Show. Hier bekommt man ganz ohne Eintritt zu zahlen Falken, Eulen und Adler zu sehen. Sehr beeindruckende Tiere. Die Eule hört den Herzschlag der Maus am Waldboden und kann ihren Kopf um 270 Grad drehen. Was für ein geniales Tier.

    Weiter ging es zu den Bären. Zwei Grizzlys, beide Waisenkinder, wurden hier aufgepäppelt, in ein wirklich schönes Gehege mit kleinem See gesteckt und sind auf stattliche 2,10 m gewachsen. Die beiden sind vergnügt, machen ordentlich Action im Wasser und sind super flauschig. Die Pranken zeigen aber deutlich, dass man besser hinter dem Zaun bleibt.

    Da es auf so einem Berg kalt ist und wir komplett durchgeschwitzt waren sind wir dann wieder nach Haus. Die Gondel nach unten war voll und bot einen mega Ausblick auf die Stadt und das Meer. Vancouver ist echt eine Perle.

    Abends kam es zum zweiten Wiedersehen in 2 Tagen. Wir gingen ins Malone's und wurden Teil von Alina's Abschiedspartytruppe. Es war richtig cool sie wieder zu sehen, nach einer so langen Zeit. Wir vermuten 1,5 Jahre. Ihre Freunde waren auch alle richtig lustig und so waren wir mal wieder "feiern". Das haben wir fast verlernt gehabt. Wir hatten jede Menge Spaß mit einer multikulturellen Truppe und sind nachts etwas beschwipst ins Bett gefallen.
    Read more

  • Day82

    Lynn Canyon & Grouse Mountain

    August 31, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 16 °C

    * Lynn Canyon & Grouse Mountain liegen in North Vancouver

    * Morgens: Lynn Canyon
    + Hängebrücke
    + Wasserfälle
    + Warnungen vor Klippenspringen (viele Tote in der Vergangenheit)
    + Warnungen vor Bären im Park (Haushälterin von Familienhaus erklärte uns für den Fall, was wir tun sollen: Schreien und langsam zurück gehen! Auf keinen Fall Laufen!)
    + lautes Wandern (Prävention vor Bären)

    * Mittags: Grouse Mountain
    + Steiler Anstieg
    + 800 Höhenmeter
    + Zeit: 1h 35min
    + kein schöner Wanderweg (Treppen aus Stein und Holz und Erde)
    + sehr viele Leute haben uns überholt (schwer atmend, zT auf allen Vieren ;), ohne Rücksicht)
    + Wirtschaft am Gipfel mit Seilbahn (Hier ist auch Rangliste mit den schnellsten Zeiten: Aha!)

    + Nach Hause, Dusche und Nickerchen

    + Am Abend zu Svenja (ehemalige Kollegin) und ihren Freunden in die Innenstadt auf Einladung

    + Insgesamt ca. 7h am Tag mit Bussen unterwegs gewesen
    Read more

  • Day4

    Grouse Mountain - bears, lumberjacks

    September 6, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 17 °C

    So, we’ve seen the whole Pacific Northwest wildlife tourist treats, and we haven’t even got to Alaska yet!

    Grouse Mountain is a winter ski resort, only about 5 miles from Vancouver. The enterprising owners have made it a year round destination, with a fabulous brown bear habitat as its centrepiece.

    We took the chair left to the very top, at just over 4000 ft - looking down, we could only assume the run from there was a Black one....

    Oh, yes, on the way, we went over the Lion’s Gate bridge. Built around the same time as the Golden Gate Bridge (it looks similar, but it’s green), it was financed by Guinness (yes, that one), and it’s just 3 lanes, with a tidal flow on the middle lane. Not AS impressive as San Francisco’s, but iconic in its own way.
    Read more

  • Day86

    Grouse Mountain

    November 3, 2017 in Canada ⋅ ⛅ 0 °C

    Meine Zeit als Hausmutter im Gästehaus in Vancouver ist schon fast wieder vorbei, besonders viel spannendes ist nicht passiert.. ich habe die Zeit aber sehr genossen, das Haus und die Arbeit waren wirklich super! Zum Abschluss habe ich mich hier noch mit Clara getroffen, eine deutsche Backpackerin aus München, die ich beim Kajaken getroffen habe. Bevor sie zurück fliegt wollten wir noch etwas unternehmen und die Wanderung auf den nahen Grouse Mountain bot sich an, auf den wollten wir beide gerne.
    Als wir aber da waren hieß es der Weg sei gesperrt und wir dürften nicht hoch laufen sondern müssten die Gondel nehmen. Als Alpenüberquererin weigerte sich Clara das zu akzeptieren und wir ignorierten alle Absperrungen und Verbotsschilder und haben uns trotzdem an den Aufstieg gemacht. Und ich musste feststellen, dass der Weg nicht umsonst "mother natures stairmaster" heißt... 3km ausschließlich Treppen steigen. Ich hätte schon nach 20 min sterben bzw. mich wenigstens hinlegen können, habe aber irgendwie doch den 2 Stunden Aufstieg geschafft. Und wurde spätestens belohnt, als wir über die Schneegrenze kamen und plötzlich alles weiß und eisig war.. ein magischer Anblick der für alles entschädigt..
    Read more

  • Day3

    Den Norden von Vancouver erkunden

    June 23, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 18 °C

    Wir waren heute im Norden der schönen Stadt. Gestartet sind wir zu dem Capilano Suspension Bridge Park, mit einer großen Hängebrücke über dem Capilano River. Dazu konnte man über dem Canyon einen Cliffwalk machen und auf hohen Plattformen den Park von oben genießen.
    Danach ging es weiter zum Grouse Mountain (1h lang zu Fuß in der Mittagssonne bei einer Mörderhitze, hatten leider die Distanz und Wärme und die Steigung etwas unterschätzt). Von dort aus ging es zuerst mit Gondeln hoch auf halbe Höhe und dann mit einem Sessellift auf die Spitze, von wo wir die Stadt von oben genießen konnten.
    Abends gab es Sushi und Bierchen mit Christian, einem kanadischen Schulfreund von Jan.
    Read more

  • Day37

    Dinner at Grouse Mountain, part 1

    March 8, 2015 in Canada ⋅ ☀️ 5 °C

    After checking out "La Casa Gelato" in the afternoon (they have over 200 different icecream flavours, including exotic ones such as garlic, kimchi, wasabi and chocolate with bacon pieces), we had a pricey but rememberable dinner at the top of Grouse Mountain. The gondola was actually made in Aarburg. ;-)Read more

You might also know this place by the following names:

Cleveland Park

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now