Canada
Deep Cove Marina

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day321

      Quarry Rock Trail

      December 23, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 4 °C

      Quarry Rock Trail ist ein 3,7 km sehr stark begangener, mittelmäßig schwieriger Wanderweg in der Nähe von North Vancouver, BC, Kanada, der das ganze Jahr über begangen werden kann.

      Ich habe heute einen Tag frei. Und anders als an meinen anderen freien Tagen, die ich krank im Bett verbracht habe, geht es mir ausgezeichnet. Helena und ich fahren nach Deep Cove. Hier haben wir kürzlich gefrühstückt (an Helena's Geburtstag) und da die Bucht dort wunderschön ist und eine kurze Wanderung mit toller Aussicht haben soll, wollen wir das auskundschaften. Viel Zeit haben wir nicht. Tea kommt gegen 16 Uhr an und davor wollen wir noch Einkaufen gehen.

      Die Tour ist kurz und schön. Wir wandern durch den Wald, der wunderschön von der Sonne beleuchtet wird, überall Moos, Wurzeln, kleine Wasserfälle. Es sind relativ viele Leute auf dem Weg unterwegs, aber sicher nicht so viele wie üblich. Als wir auf dem Aussichtspunt ankommen staunen wir nicht schlecht. Der Blick ist fantastisch! Zahlreiche Leute sitzen, stehen und posieren hier bereits. Auch wir machen eine Pause, bevor wir uns auf den Rückweg machen.

      Am Abend wollen wir auf den Christkindlmarkt. Natürlich halte ich es keinen Tag ohne aus (haha). Also treffen wir Tea an der Waterfront Station, ich packe ihr Gepäck in unser Warehouse und wir verabreden uns an der Pyramide. Eigentlich wollen wir auf dem Markt etwas essen (und ich hol mir auch schnell meine Bratwurst, solange ich auf die beiden warte, die sich in der Schlange anstellen müssen). Es ist aber so voll, dass Tea und ich beschließen, lieber nebenan insTap & Barrel zu gehen. Wie ich später erfahre sind am 23.12. 16.000 Besucher auf dem Weihnachsmarkt gewesen - ein neuer Rekord.

      Daheim packt Tea dann ihren Koffer mit noch mehr Leckereien aus München aus. 😊
      Read more

    • Day13

      Deep cove quarry rock hike

      June 11, 2017 in Canada ⋅ ⛅ 18 °C

      Sonntag war Wandertag 🎒. Wir nahmen den Bus nach Deep Cove und gingen von da aus auf den Quarry Rock. Wenn man in normalem Tempo läuft, erreicht man den Aussichtspunkt in etwa einer Stunde. Der Wanderweg ist sehr schön und gut ausgebaut jedoch auch etwas schmal für die Menge an Leuten, die da unterwegs waren.
      Oben angekommen, hat man einen wunderbaren Ausblick 🏔

      Nach dem Abstieg gönnten wir uns noch einen der berühmten honey doughnuts 🍯 😋
      Read more

      Sarah Müller

      Gseht achli us wie im dschungel

      6/12/17Reply
      Irene Blank

      Super schön!

      6/12/17Reply
      Lara Steiner

      Gäll nu. T luft isch au biz füacht gsi

      6/13/17Reply
      Sarah Müller

      Wies sie muess

      6/13/17Reply
       
    • Day3

      Vancouver: Erste Eindrücke

      December 14, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 6 °C

      Als ich am Flughafen ankam, war ich mir erst nicht sicher, ob ich in der richtigen Stadt angekommen war. Die Flughafenangestellten beim Zoll waren so unfreundlich. Eigentlich wurde der ganze Einreiseprozess von einem Computer erledigt, den man auch noch selber bedienen musste. Um allerdings zu den Maschinen zu gelangen, wurde man angeschrien in welche Schlange man sich anstellen soll: “Keep going, keep going, also Indian Pass, keep going!”
      Bisher sollte das aber meine einzige Begegnung mit unfreundlichen Kanadiern bleiben. Auch wenn mich - zumindest die Kanadier in Vancouver - mehr an die USA erinnern als ich gedacht hätte, ist die allgegenwärtliche Freundlichkeit extrem auffällig.

      Das auch hier standardmäßig gesagte “How are you?” ist keine Floskel, sondern ernst gemeint und man erwartet eine Antwort und beginnt auch eine kurze Unterhaltung. Der Busfahrer begrüßt einen beim Einsteigen und der Gast bedankt sich beim Aussteigen. Und wenn ich mal orientierungslos dastehe werde ich oft gefragt, ob ich Hilfe brauche und weiß wo ich bin.

      Ebenfalls auffällig sind die vielen Asiaten, die in Vancouver wohnen. Ein toller Nebeneffekt ist, dass es dadurch an jeder Ecke asiatische Restaurants und Lokale und Dank des Meeres den frischestem Fisch gibt. Das Ergebnis ist super leckeres Sushi und Poke...

      Wovon es dagegen gerne weniger geben dürfte ist Regen. In der ersten Woche Vancouver hatte ich genau einen halben Tag Sonnenschein. Ansonsten ist es einfach nass und grau. Aber so langsam gewöhne ich mich an das Wetter und war auch schon kurz wandern.
      Ich habe gelesen, dass in manchen Gegenden von British Columbia die Tagesniederschlagsmenge den Monatsdurchschnitt der regenreichsten Gebiete Deutschlands um das Vierfache übersteigt. Allerdings konnte nur durch diese gewaltigen Wassermengen der Great Bear Rain Forrest entstehen.

      Positiv bei dem Regen ist übrigens, dass es innerhalb von Downtown viele öffentlich zugänglichen Räume gibt. So habe ich schon Stunden in der Public Library verbracht, wo jeder rein und nach Lust und Laune lesen darf und bin Stunden durch das Convention Center geschlendert und habe mich dort in einem Sessel aufgewärmt.
      Faszinierend finde ich das vor allem auch, da Vancouver die kanadische Hochburg der Obdachlosen ist, da es sich hier um die einzige Großstadt des Landes handelt, in der es sich auch im Winter im Freien überleben lässt.
      Read more

      Traveler

      WOW!!!

      12/24/19Reply
      Traveler

      Wow, tolle Bilder!

      12/24/19Reply

      Super beeindruckende Fotos! Liebe Grüße aus Idstein, Lisa

      12/27/19Reply
      Traveler

      Tolle Fotos Helena, genieß es💃🤸🏼‍♀️💘

      1/4/20Reply
       
    • Day8

      Maplewood Conservation Area

      December 19, 2019 in Canada ⋅ 🌧 5 °C

      Heute wollte ich trotz des andauernden Regens wenigstens eine kleine Wanderung machen. Seitdem ich auf Chiloe war finde ich es total spannend Vögel zu beobachten... Hätte mir jemand vor ein paar Jahren gesagt, dass ich meine Wanderwege nach Vögelbeobachtungs-Chancen aussuche hätte ich ihn fragend angeschaut.

      Nur eine halbe Stunde von unserem Haus entfernt befindet sich das Naturschutzgebiet “Maplewood Conservation Area”. Schon am Eingang gab es mehrere Informationsschilder; unter anderem eines zur Identifizierung von Vögeln und eines mit Tieren, die im Dezember bereits gesichtet wurden. Neben den verschiedensten Vögeln stand auch Schwarzbären mit zwei Ausrufezeichen da. Ich zögerte kurz aber fand dann mehrere Schilder daneben, die das Verhalten erklären, wenn einem ein Bär begegnen sollte und generell über die Lebensweise von Bären aufklärte. Nachdem die hauptsächlich beerenfressenden Bären dort so sympathisch rüber kamen, ging ich weiter.

      Zuerst dachte ich, dass ich wegen des starken Regens nur Enten sehen werde und wollte einfach nur einmal den äußersten Weg gehen. Nachdem ich dann aber doch ein super schönes Blacktale Deer beobachten durfte, ging ich das gesamte Wegenetz ab. Am Ende sah ich auch noch riesige schwarze Eichhörnchen, Schwarzkopfmeise und einen Kanadareiher.

      Die Vegetation in diesem Sumpfgebiet war auch mit den moosbedeckten Bäumen und Farnen schön anzusehen und am Ende war ich sehr froh auch bei Regenwetter raus gegangen zu sein.
      Read more

    • Day25

      Vancouver: Grandville Island and Stanley

      August 18, 2022 in Canada ⋅ ☀️ 33 °C

      Finally Vancouver.

      Cities are cities but this one is special👍

      Lobster roll at Grandville Island and Vancouver Sushi.

      Traveler

      Dink sy moet bietjie gaan swem....

      8/19/22Reply
      Traveler

      😄

      8/19/22Reply
      Traveler

      Looks nice and warm!

      8/20/22Reply
      Traveler

      Warm.... it is hot. They have heat wave after heat wave ... think Durban in Jan. 34 when we were there.

      8/20/22Reply
       
    • Day108

      Deep Cove

      May 18, 2015 in Canada ⋅ ⛅ 22 °C

      Hiking?? Me?!? Hell no!
      That's what I usually might answer to a question like "how about hiking today?", accompanied with a good laugh.
      But this time, it was my own idea. It might be because I had problems finding suitable shirts last time when I was in a clothing store..... However, I feel the need to do more exercises (ok I admit the Donut store in the second picture might not help....). Anyway, that was a good and exhausting start.Read more

    • Day5

      Lynn Canyon Park

      September 16, 2018 in Canada ⋅ 🌧 12 °C

      Am nächsten Tag ging es natürlich gleich weiter....
      Ein eintrittsfreier Park mit Hängebrücke und Hikes lockte diesmal Franzi, Julia, Ingo und mich zu sich. Ein weiterer Tag umgeben von Bäumen, Flüssen, Tieren und Wasserfällen. Genial um einfach mal abzuschalten und die Natur hier in mitten von einer eigentlichen Stadt zu entdecken. Abschließend machten wir noch unser letztes gemeinsames Foto, da es für Franzi schon bald in den Youkon geht und für Ingo und mich nach Burnaby.Read more

    • Day2

      Deep Cove & Dinner

      October 9, 2016 in Canada ⋅ ⛅ 11 °C

      Day 2 in Canada: little village in North Vancouver. A little pre thanksgiving dinner stroll to Quarry Rock to work up an appetite...Moose for dinner!

      On to Andrew's parents place around the corner for a big feed and Charlie's 2nd birthday party. No Moose but a Mahoosive turkey 😃Read more

    • Day10

      Quarry Rock

      January 28, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 7 °C

      Der Tag begann wieder sportlich mit ein bisschen Yoga im Wohnzimmer. Nach einem gemütlichen Frühstück haben wir drei beschlossen, dass schöne Wetter zu nutzen. Die beiden hatten nämlich auch noch ihren freien Tag. Eine lange Busfahrt später kamen wir also in Deep Cove an. Der erste Stopp führte uns zu einer kleinen überfüllten Bäckerei. Den Ahornsirup-Donut gab es dann später bei der Rast. Ich möchte nie mehr einen anderen Donut essen..

      Der Wanderweg führte uns mitten durch einen wunderschönen Wald bis zum Quarry Rock. Da dieser schon ziemlich überfüllt war, haben wir uns einfach einen anderen großen Stein gesucht und hatten unsere Ruhe :) Wirklich schön mit der Sonne..

      Zurück in Vancouver waren wir noch beim Japaner Ramen essen. Auch sehr sehr lecker!! Und zurück im Haus gab es dann noch Bier, Wein, Gin und Würfelspiele zum Ausklang einer wirklich schönen Woche!! Die beiden sind wirklich hervorragende Gastgeber :*
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Deep Cove Marina

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android