Canada
Dutch Lake

Here you’ll find travel reports about Dutch Lake. Discover travel destinations in Canada of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

15 travelers at this place:

  • Day11

    Was habe ich nur getan?

    August 11 in Canada

    Hasenfüße? Sagt euch die liebevolle Bezeichnung meiner beiden Couch Potatoes noch etwas?
    Die Zipline hat wohl die Büchse der Pandorra geöffnet.

    Jedenfalls kaum in Clearwater angekommen war auch schon der Rafting Trip gebucht. 14 km Whitewater Rafting Class 1-4, wobei die 4 für das Wildwasser steht das gesetzlich zulässig noch kommerziell befahren werden darf.

    Es ist der Burner, zahlreiche Stellen die fast ein paar Mitreisende in die Fluten gespült haben, Baden in den Stromschnellen. Und die Kommentare? „Das war geil! Nur sollte es ein wenig mehr abgehen und härter sein...“
    Sind das noch die gleichen Menschen, die mit mir angereist sind? Plötzlich ist die Rede vom Parachuting in Jasper.

    Jetzt scheint alles möglich zu sein. Slackline über den Canyon laufen, Base-Jumping von einem Massiv der Rockies, Armdrücken mit einem Grizzly,... was habe ich nur getan?

    Den Film findet ich hier: https://youtu.be/KVR5WhbckNg
    Unsere Bilder folgen.
    Read more

  • Day76

    Die Tage nach unserer Reunion waren, wie die Überschrift bereits verrät, eher vom rumdümpeln geprägt. Nach Squamish ging es erstmal weiter nach Whistler, wo es zwar noch ganz nett, aber vor allem touristisch war. Daher gings für uns relativ schnell nach Clearwater. Der Weg hatte nicht allzu viel zu bieten. Die Abstände zwischen den Tankstellen wurden immer größer, der dichte Wald nahm ab und zwischenzeitlich hatten wir das Gefühl wieder im wilden Westen der USA zu sein - ein müder Fluss am Boden eines Canyon, dessen Verlauf von einer alten Eisenbahnstrecke und dem einzigen Highway weit und breit begleitet wird, umgeben von trockenen Steinwüsten und hin und wieder ein kleiner verschlafener Ort. Zu dieser eher unattraktiven Landschaft gesellte sich ein weiteres Problem, dass entscheidend zu unserer Dümpelsituation beigetragen hat. Hilde ist ja, wie ihr alle wisst, bereits in einem betagten Alter,.. und wie das dann halt mal so ist, lassen irgendwann auch mal die Augen nach. Wir haben schon länger die Vermutung gehabt, dass Hilde ein bisschen schwach auf dem einen Auge ist, kurz hinter Kamploops stellte sich aber heraus, dass es nun tatsächlich beide sind. Es war schon ziemlich am dämmern, wir mussten uns beeilen, bevor es wirklich gefährlich wurde, denn es funktionierte nur noch das Standlicht. Zu allem Überfluss kam uns dann noch ein Polizeibeamter entgegen, der uns auch direkt anhielt, uns aber auch erlaubte noch zur nächsten Übernachtungsmöglichkeit zu fahren. Es waren nur noch 10km und wir erreichten sie bevor es richtig heikel wurde. Wir versuchten in den kommenden Tagen das Problem zu finden, aber es sind weder die Birnen noch der Sicherungskasten. Ab dann hieß es nur noch bei Tageslicht fahren. Daher waren wir schon immer relativ früh an unsern nächsten Übernachtungsmöglichkeiten, die in dieser Gegend sehr rar gesät sind und weit auseinander liegen. Wir versuchten aber das Beste aus der Situation zu machen und verbrachten noch einen Tag im mückenverseuchten Wells Grey Provincial Park. Er ist vor allem wegen seinen Wasserfällen und speziell den Helmecken Falls bekannt. Schade ist nur irgendwie, dass man mit dem Auto bis auf 100m ran fahren kann um diese doch relativ spektakulären Wasserfälle zu sehen. Uns hat dabei irgendwie der Spaß und die Herausforderung gefehlt. So ein Blick nach einem anstregenden Hike wäre eine echte Belohnung gewesen. In diesem Fall war es einfach nur ganz nett einen guten Blick auf diese Wassermassen zu haben.
    Wir waren froh als es dann Richtung Rockies und Jasper ging und es endlich wieder mehr zu sehen gab, als Serien auf unserem Tablet oder Wasserfälle ohne Challenge :) Es sind dann aber doch noch ein paar coole Bilder vom Weg nach Jasper und den Wells Grey dabei gewesen.
    Read more

  • Day10

    Von Kamloops nach Clearwater

    September 11, 2016 in Canada

    Die Strecke heute von Kamloops nach Clearwater war mit 125km verhältnismäßig kurz. Aber dennoch sehenswert. Von Clearwater hat man einen einfachen Zugang zum Wells Gray Nationalpark. Und da hab ich mich heute ausgetobt. Zuerst ging es zum Spahats Falls. Schmaler, aber hoher Wasserfall mit genialem Ausblick über eine Schlucht.
    Danach kam der Dawson Falls dran. Nicht ganz so hoch, dafür etwas breiter.
    Der dritte Wasserfall war dann der Helmcken Falls. Sehr spektogal.
    Zwischendurch bin ich dann noch den ein oder anderen Wanderweg gewandert. Sehr zur Freude meines rechten Fußes. Die zwei Blasen sind echt Mist. Und weil zwei nicht genug sind, ist heute eine dritte dabei gekommen. Das wird noch schön werden in den nächsten Tagen. Vielleicht sollte ich auf meine Turnschuhe umsteigen. Oder auf die Crocs... Mal schauen. Hab heute kanadische Blasenpflaster gekauft. Vielleicht helfen die. Laut Verpackung sollen sie das sofort tun...
    Der Campingplatz, wo ich heute bin, liegt an einem kleinen See. Da kann man schön in seinem Campingstuhl sitzen, ein Bierchen trinken und der Sonne beim untergehen zugucken.
    Und das ist auch das einzige, was ein bisschen stört: Das alles alleine zu machen. Tagsüber krieg ich mich ja noch beschäftigt, aber abends ist teilweise doof. Aber nuja, in Australien hab ichs auch geschafft, dann schaff ich das hier auch!
    Morgen gehts dann über knapp 300km zum Jasper Nationalpark. Da ists heut noch knackig kalt, so um die 0 Grad, aber ab morgen soll es dort ein bisschen wärmer werden und immer Sonnenschein. Ich hoffe auch bei den Temperaturen hält mich der Schlafsack warm.
    Read more

  • Day9

    Dutch Lake, Clearwater BC

    August 13, 2017 in Canada

    Heute nur ein kurzer Eintrag, da wir mit P heute wegen Fieber zum Arzt mussten. 965 CAD, da lohnt sich die Auslandsreise-KV.

    Ansonsten nur ein kurzer Spaziergang zum nahegegenen Dutch Lake. Währenddessen ein ziemlicher Starkregen. Ein netter Kanadier hat uns unaufgefordert mit dem Auto zurück gebracht! Sehr freundlich!

    Über Regen - es regnet jetzt bereits ein paar Stunden - freut man sich hier gerade sehr. Dummerweise kommt der meist in Verbindung mit Gewitter, was wieder zu neuen Wildfires führen kann.

    Hoffentlich sind wir morgen wieder mobiler. Der Wells Gray wartet.
    Read more

  • Day6

    Wells Grey NP Clearwater

    August 11, 2017 in Canada

    Heute haben die Folgen des Klimawandels und die daraus resultierenden Waldbrände (bedingt durch die anhaltende Trockenheit) hautnah erleben müssen. Über 100 km Fahrt durch abgebrannte Wälder mit dichtem Rauchnebel haben schon an uns gezehrt und uns bewusst gemacht, dass dringend gegengesteuert werden muss um unseren Planeten, in dieser Schönheit wie sie Canada bietet, erhalten zu zu können. Nach 5h Fahrt in unserem Wohnmobil kommen wir endlich in Clearwater an und stützen uns in die Fluten des Dutch Lake. Danach geht es weiter in den Wells Grey NP mit seinen zahlreichen Wasserfällen. Erstmals nach einer Woche Canada bekommen wir einen Schwarzbär im Wald Dickich zu sehen....schaffen es jedoch auf Grund unserer Begeisterung nicht diesen auf einem Foto festzuhalten.... der Bär war einfach schneller als Papa mit seiner Kamera....Auf der Veranda der Dutch Lodge gönnen wir uns zum Abschluss heute lecker Fisch und ne Flasche Pino Grigio...Read more

  • Day13

    Clearwater

    July 7, 2017 in Canada

    34'C und Schauer. Und für uns gibt's auch endlich wieder shower. 😆
    Abends waren wir im Hop'n'Hog um die Ecke und hatten leckeres smoked Briskett, Ribs und Pulled Pork. Guinness und König Ludwig haben wir verschmäht und hatten stattdessen leckeres lokales Bier vom Hahn: Crannog Back Hand Of God Stout (dunkel, Schoko-Kaffee-Geschmack), Garibaldi Honey Pale Ale (hell) und Spruce Pale Ale (rot).

  • Day9

    Clearwater, Wells Gray Inn

    June 18, 2016 in Canada

    Etwas müde kamen wir schließlich an unserem heutigen Hotel, dem Wells Gray Inn in Clearwater an. Es liegt direkt am Highway und - sagen wir mal so - besticht nicht gerade durch seine Schönheit. Im dazugehörigen Restaurant verspeisten wir aber jeweils einen der besten Burger unseres Lebens.

You might also know this place by the following names:

Dutch Lake

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now