Canada
Floods

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day12

      Dag 12 - Van Vernon naar Vancouver

      July 17 in Canada ⋅ ⛅ 20 °C

      Vandaag sponsoren we per ongeluk de Flat Earth Society in het dorpje waar Rambo is gefilmd. Bind die sweatband maar om, want we gaan weer op pad.

      De eerste paar dagen deden we maar weinig kilometers, maar gisteren en vandaag samen doen we er +1200 km. Er zijn ook vaak werken bezig, want de afgelopen jaren zijn er redelijk wat lawines geweest die delen van de autosnelwegen hebben vernield. Het gevolg voor ons is dat je niet zo snel opschiet op de bergwegen waar er dus ook nog eens werken zijn.

      "Dumb en dumber" heeft ons geleerd dat we best niet plassen in een leeg flesje tijdens een lange rit, dus doen we een pit/pis/eetstop in "Hope". Één van de eerste zaken die we zien is een enorm, houten beeld van John Rambo. Erg trots zijn ze hier op het feit dat een deel scènes zijn opgenomen in het dorpje. Het is er wel helemaal niet druk of toeristisch, want in één van de typische diners naast de weg waar we gaan eten, zitten enkel een handvol locals die er hun dagelijkse bestelling komen verwerken. Ons oog valt op "eggs benedict" (twee eieren, Hollandaise saus, dikke lap ham en twee bagels) en een bacon-cheese burger met friet. Nadien valt ons oog ook op het bordje "headquarters flat earth society". Het eten is er zo lekker dat we bijna twijfelen om een lidkaart aan te vragen, maar we zitten boven de IQ-vereisten voor het clubje.

      Onze AirBnb voor de komende twee dagen ligt een 15tal km uit Vancouver, in het veel rustigere en groenere North Vancouver. Veel check-ins in Canada zijn "self" check-ins waarbij je de code van de voordeur krijgt van de eigenaar en je dus niet per se iemand ziet bij aankomst. We hoorden de eigenares Barb wel boven met enkele vrienden en dat ze een feestje hadden, maar we wilden hen niet storen, dus maakten we nog een wandeling in een nabijgelegen bos. Barb maakte het verder wel érg gezellig, denken we (Cannabis is legaal in Canada, fun fact tussendoor). Toen we nadien op het terras nog wat zaten te praten kwam ze afgestruikeld door het huis, deed ze de schuifdeur open, stelde ze zich heel wazig voor, sloot de deur en deed deze op slot (!). Gelukkig geraakte we nog via onze kamer binnen. Een halfuur nadien kwam ze nog eens langs en stelde ze zich opnieuw voor. "Hi, I'm Barb." kwam er ineens weer uit in het midden van het tweede gesprek. Barb, de midnight toker. Wat een ervaring.

      De laatste ervaring van vandaag: Eva die tijdens het rustig zitten ineens een berenkontje achter een boom ziet wegglippen. Die had vast en zeker ook zin in onze chips. We snappen waarom Barb de deur zo goed op slot houd. Of dacht ze van ons wat beren snacks te maken? We houden onze Rambo sweatbands toch nog maar even aan...
      Read more

    • Day14

      Hope

      September 25 in Canada ⋅ ☀️ 25 °C

      In Hope haben wir einen kleinen Zwischenstopp eingelegt und wollten eigentlich noch die Orthello Tunnel besichtigen aber leider war die Straße „Under Construction“ und gesperrt! In Hope wurde Rambo Teil 1 und andere Filme und Serien gedreht!Read more

    • Day2

      Hope

      May 27, 2018 in Canada ⋅ ☀️ 20 °C

      Wir werden früh wach in Vancouver. Zum Wake up Call genießen wir schon die erste Tasse Kaffee. Unser Shuttle zur Autovermietung ist pünktlich und um 10.30 Uhr sitzen wir schon im Camper, um unsere erste Etappe nach Hope (das klingt so schön) zu beginnen. Beim Zwischenstopp in Chilliwack kaufen wir ein. Der Campground in Hope liegt im Wald an einem Flüsschen. Wir suchen uns einen netten Platz und checken mit Verständigungschwierigkeiten ein. Ein kurzer Walk am Fluss entlang ist schnell geschafft. Die Landschaft und das Wetter sind prachtvoll. Thomas hat gelesen , das man hier einen Canyonweg gehen kann. Die geworfene Münze lässt uns keine Wahl. Also fahren wir die gut 6 km hinauf zum Start . Der Parkplatz ist gut gefüllt und der Weg dementsprechend auch. Hatte ausser dem Fotoapparat nix dabei und es gibt entsprechend mecker. Zum Glück ist alles noch da. Abends braten wir Steaks . Hmm lecker ....und genießen ein kühles Blondes.Read more

      Traveler

      So sicht wart ihr dran? Wow :) Lasst euch bloß nicht aufeessen

      6/4/18Reply
       
    • Day24

      Motel

      September 2, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 30 °C

      In Hope habe ich mir heute morgen online ein Motelzimmer gebucht . Hier habe ich alles , was ich brauche: eine Dusche, ein weiches Bett und eine Klimaanlage, die rasselnd versucht, die Zimmertemperatur auf ein erträgliches Maß zu bringen.
      Sogar mein liebes Fahrrad darf mit aufs Zimmer, damit es draußen nicht geklaut wird.
      Read more

      Hallo Uli, schönes Zimmer. Ich hoffe dein Neues Fahrad hält bis zum Schluss durch. Mir gefällt es. Bei uns sind die Temperaturen wirklich recht angenehm. Zum Bogensportcamp, das gerade zu Ende ist hatten wir viel Glück mit dem Wetter. Angesagt war Regen für Samstag und Sonntag, die Sonne hatte erbarmen mit uns und schien von Freitag bis Sonntag. Null Regen. So nun als nächstes die ODM. Wir hatten viel Spaß am Wochende und das wünsche ich dir auch. Ich hab dich lieb. Gruß Heidi

      9/3/17Reply

      Seit wann wird in Kanada was geklaut? Die schließen ja angeblich nicht mal ihre Haustüren ab in Kanada.

      9/3/17Reply

      Verflucht, schon wieder aus Versehen die "Enter" Taste verfrüht gedrückt. Immerhin gibt es in deinem Zimmer ein extra Bett für dein liebes Fahrrad. Warst Du wenigstens im "Blue Moose" einen Absacker nehmen? Vermutlich. Also weiterhin eine gute Reise wenn auch die Wetter Vorschau bei wetter.com für Hope bis Mittwoch (max. 37° Celsius) keine Besserung, sprich Abkühlung, erwarten lässt; danach aber kühler (24 bis 19° Celsius) und regnerischer. Also halt die Ohren steif und immer dran denken: Kan-a-hier, Kan-a-da Jost vom F 18

      9/3/17Reply
       
    • Day39

      Hope Valley Campground

      July 27, 2017 in Canada ⋅ 🌙 15 °C

      Jetzt ist Vancouver noch ca. 2 Stunden entfernt und das können wir morgen locker schaffen. So dass wir uns in der Nähe von Hope einen Campingplatz suchen wollen. Unsere Wahl trifft auf den
      Hope Valley Campground.
      Schöner Campingplatz mit kleinem warmen Pool, in den wir auch noch rein hopsen. Internet klappt auch sehr gut.
      Nur stellen wir fest, dass wir von der Bahn nicht ganz los kommen. Die fährt wohl den ganzen Highway 1 mit.
      Mal sehen, wann sie uns morgens weckt.

      ---
      Übrigens: Es war eine gute Nacht! 💤 Entweder an die Bahn gewöhnt oder es ist keine so früh gefahren.

      Morgens bin ich dann noch mal in den Pool gesprungen. Elliott war ganz froh, mal wieder Robin Hood Filmchen gucken zu können, denn wir hatten ja einige Tage kein richtig gutes Netz.
      Dann haben wir unseren Kofferraum von den ganzen Stöckern und Steinen entsorgt.
      Auch das Feuerholz haben wir beim Campingplatz gelassen. Vielleicht gibt es ja irgendwann mal wieder ne Zeit, wo man ohne Bedenken Feuer machen kann, denn im Moment ist das wegen der vielen Waldbrände in ganz BC noch nicht wieder erlaubt.

      Die letzte Nacht mit unserem Mounti verbringen wir in Vancouver und deshalb haben wir schon mal 2 Koffer gepackt mit den Sachen, die wir hoffentlich nicht mehr benötigen. Schon ein bisschen traurig, dass wir bald unser lieb gewonnenes Zuhause abgeben müssen.

      Dann werden wir noch eine Nacht im Hostel bleiben, da wir nur Samstag den Camper abgeben können, aber nur Sonntag nach Hawaii fliegen können.
      Deshalb macht das Sinn, vorher unsere Klotten ein bisschen sortiert zu haben.
      Dann machen wir uns auf nach Vancouver.
      Read more

    • Day15

      Day 11: Hope, you didn't disappoint us!

      April 24, 2017 in Canada ⋅ ☁️ 10 °C

      Our next stop, tiny town Hope, rose high expectations considering its name. Actually, it exceeded them by far.

      It is located in a beautiful valley surrounded by green hills and a blue lake mirroring them in the sun. People were amazingly friendly and we had dinner in a local diner that offered crazy pies (we almost died afterwards so that we were happy to have walked there instead of using the car).

      Also special about the hills is that they built one of the first railway tracks and tunnels through them. They haven't been in use since the 60s but you can still walk through them. In the case they are still closed because of winter time you might also just climb over the fence ;)

      Ultimately I have to say, I'm a big fan of Hope in BC, Canada! 🍁
      Read more

    • Day25

      Rambo

      September 3, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 26 °C

      Die kleine Stadt Hope würde weltberühmt , als vor 35 Jahren hier der Film Rambo first Blood gedreht wurde . Jeder kennt natürlich die berühmte Szene , in der Rambo im Kampf gegen einen Helikopter aus einer himmelhohen Felswand heraus in einen Baum springt. Das war hier !
      Seitdem gibt es hier im örtlichen Kino in jedem Jahr ein Filmfestival. bei dem nichts anderes als Rambo gezeigt wird.
      Read more

      Na hätte John über das Wetter gestöhnt😎? Und nie vergessen : Was ist das? Blaues Licht! Was macht es? Es leuchtet Blau... 🤣weiterhin gute Fahrt👍Micha

      9/4/17Reply
       
    • Day162

      Hope - Othello Tunnels

      July 17, 2019 in Canada ⋅ 🌧 16 °C

      Schöne Grüße aus Hope :-)

      Heute ist ein regnerischer Tag. Vroni und ich entschließen uns daher, einen Café-Tag einzulegen. Hope eignet sich hervorragend dafür.

      Der Morgen hatte auch verregnet begonnen, so dass wir bis 9 Uhr ausgeschlafen haben. Es war endlich mal schön ruhig (außer der Nachtbaustelle, die allerdings nur Vroni gehört hat, ich hab geschlafen beim konstanten Rauschen des Baches).

      Auf unserem Weg zu den Othello Tunnels bzw. Coquihalla Canyon Provincial Park - Gott sei Dank kommen wir an. Ich fahre uns fast den Hang hinunter, als ich meine Wasserflasche zu verstauen versuche und nicht auf die Straße schaue. Mann, was für ne Schrecksekunde!! - regnet es in Strömen. Als wir bei den Tunnels ankommen, nieselt es nur noch etwas. Die Tunnel, die von 1915 bis etwa 1961 die Zugverbindung hier im südlichen Teil von British Columbia waren sind wirklich spektakulär. Jetzt ist ein Teil der Strecke Teil des 'Trans Canada Trail'.

      Hier in Hope können wir auch endlich zu einem normalen Preis tanken. In BC ist es echt teuer, teilweise 1,44C$ (= 0,98€ - haha) und in Hope ist es wenigstens wieder bei 1,33 (=0,91€).
      Read more

    • May26

      Die letzte Hoffnung

      May 26, 2019 in Canada ⋅ ☀️ 21 °C

      Die Ersten Siedler hatten mehrfach vergebens versucht ein Fort zu errichten. Doch es hatte nie Stand gehalten bis denn Hope ihre letzte Hoffnung wurde... Heute leben in dem Städtchen gut 8000 Menschen und es gibt ein par wenige aktive, dennoch super freundliche Couchsurfer und sogar ein Kino! Kino wurde hier früher ohnehin großgeschrieben als dass hier ein Rambo Film gedreht wurde und diese Allüren heute noch die meisten Touristen zu einem Zwischenstop verleiten.

      Für mich ein wenig wehleidiger - ab jetzt geht es nur noch Bergauf.
      Read more

    • Day19

      John Rambo First Blood Drehorte

      August 21, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 18 °C

      Nach dem Frühstück haben wir die Drehorte von dem ersten Rambo Teil aufgesucht. Die waren fast direkt neben unserer Unterkunft 😎

      https://www.filmtourismus.de/rambo-hope/

    You might also know this place by the following names:

    Floods

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android