Canada
Lake Louise

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Lake Louise
Show all
Travelers at this place
    • Day63

      Von Gletschern, Tee & Lake Louise

      September 6 in Canada ⋅ ⛅ 1 °C

      Ihr müsst wissen: Es gibt einen Hype um die Seen Lake Louise und Lake Moraine... Diese beiden Seen sind so unfassbar türkis-blau, dass sie tausende Besucher anlocken. Aber das verrückteste daran ist, dass dies keineswegs zu einer humanen Uhrzeit geschieht, sondern vor allem zum Sonnenaufgang. Da es limitierte Parkplätze gibt, ist man demnach gut beraten wenn man schon gegen 6 Uhr vor Ort ist.
      Auch tagsüber ist es schwierig einen Parkplatz zu finden, daher nutzen viele lieber den Shuttle Service.
      Da Montag hier ein Feiertag war, kamen wir uns besonders klug vor, erst ab Dienstag die beiden Seen zu besuchen... 👼

      Die Nacht zuvor machten wir kein Auge zu! Es raschelte bereits die 4. Nacht in unserem Auto. Das konnte kein Zufall mehr sein und so langsam wurde uns klar, dass wir einen blinden Passagier an Board hatten! Evtl. eine Maus aus Redcliff?? 😱🐭 Wir hatten dort ein paar unter Püppi rumtänzeln sehen... (Hätte mal die Klapperschlange zugeschlagen!)
      Außerdem wurde es nachts jetzt langsam richtig kalt! Gerade mal 4°C!

      Gegen 5:30 Uhr waren wir schließlich so hellwach, dass wir spontan entschieden auf gut Glück zum Lake Moraine zu fahren...
      Aber der Parkplatz vom Lake Moraine war (gegen 6 Uhr) bereits voll! Dafür ergatterten wir einen Parkplatz am Lake Louise. Wir zogen uns warm an, denn es war immernoch bitterlich kalt, und gingen zum Ufer.
      Es war super voll und es waren unzählige Stative mit Kameras aufgebaut. Der Sonnenaufgang war im vollen Gange und wir mussten irgendwie anfangen zu Lachen, da wir mitten im Hype standen und ebenfalls Fotos und Selfies schossen... 😄

      Da unser Besuch so spontan war, passierte es irgendwie, dass wir danach 6 Stunden um den See wanderten. 😅 Wir folgten immer den verschiedenen Wegweisern und sahen riesige Gletscher, zwei Teehäuser, Lake Agnes und den Mirror Lake. Wir sahen sogar eine kleine Lawine herunter krachen und der Ton, der folgte, war überraschend laut! Es war ein richtig schöner Wanderweg, auch wenn es vielleicht nicht unbedingt klug war mit nur einer Wasserflasche und einem Riegel loszulaufen. 🙈 Natürlich wurde es auch noch richtig warm. Schon verrückt, dass wir dick eingepackt und mit Mütze am See ankamen und 7-8 Stunden später in Sommerklamotten den See wieder verließen... 😅

      Ziemlich kaputt und hungrig fuhren wir am Nachmittag zurück zu unserem Nachtlagerplatz. Hier beschäftigte uns aber wieder unser blinder Passagier. Peter hatte nämlich Püppi auf den Kopf gestellt und entdeckt, dass wirklich ein paar Lebensmittel angefressen waren. Es ist absolut unheimlich auf so engem Raum mit einer Maus oder derartiges zu leben!!! Wir klebten die Handgriffe unserer Voratskiste zu und verriegelten jegliches Essen darin. Unsere Schweizer Nachbarn schickten ihren Hund Peppy quer durch unsere Püppi. Peter streute hier uns da etwas Pfeffer und wir spielten ein paar mal eine schrille Frequenz (gegen Mäuse & Ratten) ab, die wir herunter geladen hatten. Ob das hilft? 😫 Die nächste Nacht war es auf jeden Fall mucksmäuschen still...🐭
      Read more

      Wahnsinn, sind das wunderschöne Landschaften.Einmalig schön. [Opa u.Oma]

      Traveler

      Wunderschönes Foto. In den 🗻 Bergen findet man immer wieder schöne Motive.

      Traveler

      In welcher Höhe wart ihr da?

      4 more comments
       
    • Day60

      Lake Louise & Moraine Lake

      June 12 in Canada ⋅ ⛅ 6 °C

      Lake Louise ist eine der Hauptattraktion in den Kanadischen Rockies und wir hatten Glück, dass wir noch einen Parkplatz bekomme haben. Allerdings kostet der auch direkt $10,25! Wir sind dann einmal am See entlanggelaufen. Erst seit einigen Tagen ist der See komplett getaut. Direkt am See liegt ein riesiges Hotel, was ein bisschen die Atmosphäre ruiniert, außerdem sind dort mega die Menschenmassen. Aber der See ist trotzdem sehr schön zwischen mehreren Bergen gelegen und ist momentan leicht milchig türkis.
      Danach sind wir zum Moraine Lake gefahren, der im Valley of the 10 Peaks liegt. Auf dem Parkplatz gab es erstmal Frühstück: wie immer Toast mit Schablettenkäse. Der See war noch teilweise gefroren und es war sehr diesig, weshalb man die zehn Gipfel nicht komplett sehen konnte. Aber es sah sehr mystisch aus und ich persönlich fand es schöner, als am Lake Louise. Wir sind noch etwas am See entlang gelaufen und sind dann Richtung Canmore gestartet.
      Read more

      Traveler

      Hat er sich ja so ausgesucht 😀

      6/13/22Reply
      Traveler

      Das stimmt😄

      6/13/22Reply
       
    • Day8

      Illecillewaet Campground —> Lake Louise

      September 13 in Canada ⋅ 🌧 13 °C

      Heute ging die Reise weiter zum Lake Louise. Das Wetter war heute auch das erstmal etwas „schlechter“ also eigentlich so wie wir es auch die ganze Zeit geplant hatten aber es hat definitiv auch seinen Charme. 🥰
      Wir fuhren also heute in den Bundesstadt Alberta. Dabei haben wir eine Stunde Zeitverschiebung gehabt, was uns aber zu erst gar nicht klar war.😅
      Wir fuhren zu dem Park and Ride Platz und dann mit dem Bus zum Lake.💦
      Es war wahrlich ein toller See aber auch ziemlich touristisch.🙈
      Da es uns unten etwas zu voll war sind wir noch eine große Runde gewandert und haben uns die tolle Umgebung angeschaut. 🌲🌳
      Zum Schluss haben wir noch einen Kaffee im Lake Louise Skigebiet getrunken und sind dann zum Campingplatz gefahren.🚐💨🤗
      Read more

      Traveler

      … und das Hotel bewundert…🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️😅

      Traveler

      So toll war das auch nicht bei den Massen an Leuten dort 😅🙈

      Traveler

      … eben…

      Traveler

      Herrlich🤗

       
    • Day26

      Lake Louise

      May 23 in Canada ⋅ ⛅ 7 °C

      Am frühen Vormittag starteten wir von Banff nach Lake Louise. Bei der einstündige Autofahrt gab es soviel zu sehen, dass wir garnicht wussten, wohin wir zuerst schauen sollten. Riesige schneebedeckte Berge, türkise Flüsse, Nadelwälder soweit das Auge reicht.

      Am Lake Louise angekommen merkten wir, dass es eventuell bessere Ideen gab, als am Victoria's day, dem Nationalfeiertag der Kanadier, zu ihrem Postkarten Motiv, sprich dem Lake Louise zu fahren. Der Parkplatz platzte aus allen Nähten und die Parkgebühr war heute mit Feiertagszuschlag zu entrichten. Am See angekommen verteilten sich die Massen aber sehr schnell und wir konnten etliche Momente am See sogar alleine genießen. Der Ausblick zu den sechs Gletschern hoch über dem Ende des Sees ist atemberaubend.

      Leider ist der See noch zugefroren und auf den Wegen liegt noch viel Schnee und Eis. Immer wieder hören wir von den Kanadiern, dass es so einen späten Frühlingsbeginn noch nie gab.

      Nach den traumhaften Eindrücken am See fuhren wir noch ins Lake Louise Skigebiet. Obwohl Skigebiete in der Sommersaison in der Regel sehr glanzlos wirken, fanden wir es sehr beeindruckend, dieses weltbekannte Skigebiet einmal live zu erleben. Angeblich ist hier einer der Hotspots für Grizzly Bären, wir haben lange geschaut aber leider wieder keinen Bären entdecken können.

      Sehr überrascht haben uns die Preise für die Liftkarten im Skigebiet in Lake Louise. Für ein Tagesticket löhnt man hier stolze 129-149cad, das entspricht zirka 95-110euro. Hoffentlich wird es bei uns nicht auch einmal so teuer.

      Die Nacht verbringen wir am Campingplatz in Lake Louise. Frei stehen ist hier leider nicht erlaubt, weil alles Nationalpark Banff ist und eine Strafe von 220cad drohen würde, falls man sich nicht an diese Regelung hält.

      PS: hinter dem Campingplatz von Lake Louise fährt in der Nacht zu jeder vollen Stunde ein Zug vorbei, der bei den unbeschrankten Bahnübergängen voller Freude und Inbrunst seine Hupe zum Besten gibt. Da ist es wurscht, dass wir mitten im Nationalpark sind. 😉
      Read more

    • Day36

      1 Tag mit 1000 Eindrücken

      June 2 in Canada ⋅ ☁️ 10 °C

      Sehr früh starteten wir den Tag am Kicking Horse Campground, denn heute gab es viel zu entdecken!

      Zuerst besuchten wir die Natural Bridge, hierbei geht es um eine natürliche Brücke über den Kicking Horse River. Sehr beeindruckend fanden wir, wie sich die Wassermassen den Weg durch das harte Gestein gesucht haben. Mit donnerndem Lärm rauschen tausende Liter Wasser pro Sekunde unter einem durch.

      Danach ging es zum weltbekannten Emerald Lake. Dieser wunderschön gelegene Bergsee ist Gott sei Dank nicht mehr zugefroren, denn sein leuchtend türkises Wasser ist so wunderschön anzusehen, dass Jutta und ich einstimmig beschlossen, so einen wunderschönen Bergsee noch niemals zuvor gesehen zu haben. Nicht umsonst ziert das Panorama dieses Bergsees die kanadische 20 Dollar Note. Entspannt wanderten wir eine große Runde um den See, um uns danach im Bus ein tolles Mittagessen zu kochen. Mit Ausblick durch die offene Schiebetüre direkt auf den strahlend türkisen See schmeckte die Gemüsesuppe und der Käsetoast gleich doppelt so gut. 😃

      Anschließend fuhren wir weiter zum Lake Louise. Dort war es gleich gut besucht wie am Victorias Day, am Nationalfeiertag der Kanadier, quasi am Tag meines ersten Besuches mit Jürgen. Heute haben wir beschlossen, nicht entlang des Lake Louise zu wandern, obwohl dieser schön langsam auftaut. Wir entschieden uns zum Mirror Lake und Lake Agnes zu wandern. Hierbei handelt es sich um zwei Bergseen, die leider aktuell noch zugefroren waren. Es war eine Wanderung von gesamt ca 3 Stunden. Nach 2 Stunden erreichten wir das Lake Agnes Teahouse. Hierbei handelt es sich quasi um eine Berghütte, auf der man nicht schlafen, aber essen und trinken kann. Anfang der 1900er Jahre waren in der Region um Lake Louise viele schweizer Bergführer, um mit den Gästen des am See gelegenen Luxushotels die Gletscherwelt und Berggipfel der Region zu erkunden. Diese schweizer Bergführer veranlassten es auch, dass in der Region vermehrt Almhütten gebaut wurden, die damals als vorgelagerter Stützpunkt dienten. Jetzt, ca 120 Jahre später kann man sich dort einen kleinen Tee um 5 cad kaufen, zu Essen gab es leider noch nichts, denn das besuchte Teahouse sperrte einen Tag davor erst auf.

      Die erste Etage des Luxushotels am See konnte von uns besucht werden. Nach der Einkehr in einem Shop, in dem man einen Mammut Stoßzahn um 117.000 cad kaufen konnte, verließen wir das Anwesen wieder. Leider haben wir im Bus keinen Platz für solche Souvenirs, denn sonst hätten wir wahrscheinlich zugeschlagen! 😉

      Für die Nacht suchten wir uns einen kleinen self service Campingplatz, der bereits am icefields parkways war. Eine der schönsten Straßen der Welt, haben wir im Reiseführer gelesen. Wir wurden nicht enttäuscht! 😍
      Read more

    • Day2

      Tag 2:

      March 6 in Canada ⋅ ☀️ -6 °C

      Und schon hat der Jetlag zugeschlagen:
      Alle waren spätestens gegen 5 Uhr wach, obwohl es erst ab 7 Frühstück gab!
      Typisch kanadisches Frühstück mit viiiiel Zucker und noch mehr Ahornsirup…
      Plötzlich war dann doch Hektik, da der Ski-Bus nach Lake Luise um 7:45 abfuhr und wir noch zur gleichen Zeit im Hotel rumirrten.
      Aber letztendlich hat alles geklappt und wir standen um 9 Uhr am Lift. Wetter: Sonne pur, aber ca-15 grad kalt!
      Nach einigen coolen Runs durch u.a. Rock Garden, Lipalian Chutes, Paradies Bowl, D. Gully gab es eine kurze Pause in der Temple Lodge!
      Nachmittags noch u.a. die Weltcupstrecke und die West Bowl und eine kurzer Absacker in der Lodge of ten peaks.
      Am Abend dann ganz cool bei Elk & Oarsman zum Dinner, ehe uns gegen 21:30, bei manchen früher, die Augen zufielen..
      Read more

      Traveler

      Ahornsirup 😍😍😍

      3/7/22Reply
      Traveler

      Looking chilly

      3/7/22Reply
      Traveler

      Hmh, full rack of rips 😋

      3/7/22Reply
      2 more comments
       
    • Day11

      Lake Louise

      August 9 in Canada ⋅ ☀️ 19 °C

      Lake Louise is one of the most famous lakes here. Meaning lots of tourist and full with cars. We decided to park 4km away to avoid stress and walk up. Once there it was so crowded that we followed a trail to a viewpoint where we lost a lot of tourists. It turned out to be a loop trail with some amazing views on the lake without all the other people! Best choice ever and we had a great timeRead more

      Traveler

      Wat een mooie kleuren!

      8/10/22Reply
       
    • Day189

      Lake Louise

      March 7, 2021 in Canada ⋅ ☁️ 0 °C

      Angekommen, am wohl berühmtesten See Kanadas. Wie es zu erwarten war, war der See natürlich noch komplett gefroren. So entschieden wir uns spontan für eine Wanderung mitten auf dem See, eine Seeüberquerung sozusagen. Direkt auf dem See kam ich auf die Idee Schneetreten zu machen. Schuhe und Socken aus und los gehts. Nach vier, fünf Schritten war ich dann aber doch froh schnell die Schuhe wieder anzuziehen. Aber ich kann sagen „Hey ich habe einmal auf dem Lake Louise Schneetreten gemacht🤣“. Ein schöner Tag mit vielen Eindrücken geht zu Ende.Read more

    • Day102

      Lake Louise 🚍👩‍👧‍👦💙💦

      September 15 in Canada ⋅ ⛅ 7 °C

      Donderdag 15 september

      ** tromgeroffel **

      Eindelijk!! Lake Louise, hét meer waar iedereen het over heeft, hét meer waar elke goede toerist naartoe wilt, en wij dus ook! Ik had al voorheen 2 pogingen gedaan om Lake Louise te zien, maar de parkeerplaats was altijd vol. Dus dit keer heb ik 2 dagen van tevoren een shuttle moeten boeken (eerste 2 tijdsloten waren zelfs al vol). Wij konden de shuttle pakken tussen 10 en 11.

      En ja, het was druk en toeristisch. Maar het is me toch een mooi meer! Wow. Pfff.

      Ruben en ik gingen een wandeling maken, the Big Beehive met een tussenstop bij Lake Agnes Tea house. Mama pakte de shuttle nog naar Moraine lake en we zouden elkaar weer zien bij de camper.

      Onze hike. Prachtig! Wel wat drukker omdat veel toeristen hier dus ook lopen. Maar aan het schoeisel te zien, waren Ruben en ik er nog niet uit of het echt een keuze was of dat ze er per ongeluk terecht waren gekomen. Terwijl het toch fris was en een pittige klim was! En weer een gouden uitzicht. De wolken trokken aan ons voorbij en het meer leek maar blauwer en blauwer te worden! Fijne laatste daggie.
      Read more

      Traveler

      Prachtig zeg!

      Traveler

      En wat hebben jullie een heerlijke tijd met z’n drieën gehad zeg!

      Traveler

      Wow wow wow 👍🏼👍🏼👍🏼zo mooi

       
    • Day11

      Hey, Bär 🐻!

      July 28 in Canada ⋅ ☀️ 18 °C

      Heute war ein super schöner Tag, der mit einem wunderbaren Sonnenaufgang begann. Nach einem guten Frühstück machten wir uns auf den Weg zum berühmten Lake Louise im Banff Nationalpark. Die Fahrt da hin war schon atemberaubend, weil wir an zahlreichen Seen vorbeifuhren, in denen sich die Berge der Rocky Mountains spiegelten. Die Farbe des Lake Louise war tatsächlich so türkis-blau wie es der Reiseführer beschreibt. Wir fanden am See entlang unzählige Fotomotive, aber auch Warnschilder, weil Bären gesichtet worden waren. Da wurde uns gleich etwas anders. 😱 Es dauerte nicht lange und wir sahen tatsächlich am Wegesrand eine Schwarzbärmutter mit ihrem Jungen. Das war sehr aufregend und unsere Gedanken von den geplanten Wanderungen während der Camperreise ließen uns nicht mehr los.

      Danach fuhren wir auf der Icefield - Panorama - Straße zum Jasper Nationalpark und konnten uns von den vielen Gletschern ringsherum nicht satt sehen. Den Gletscher Athabasca konnten wir auf eigene Faust erkunden. Dieses Erlebnis bei bestem Wetter war unbeschreiblich. Leider spürt man auch hier sehr stark die globale Erwärmung, weil vom Gletschereis Jahr für Jahr immer weniger übrig bleibt. Auch die Wälder sehen teilweise nicht sehr gesund aus, selbst ein kontrolliertes Abbrennen des Waldes gegen den Borkenkäfer und zur natürlichen Regeneration des Waldes brachte bisher nicht den erwünschten Erfolg. Unser Reiseleiter meinte, dass die Indianer es besser im Griff hatten.

      Wir ließen uns den Kaffee ☕️ mit Blick auf die Ski-Weltcupanlage von Lake Louise schmecken und wären noch viel länger dort geblieben. ☀️
      Read more

      Cool [Peggy]

      7/29/22Reply

      Mega,ihr hab einen gesehen 🥳 [Peggy]

      7/29/22Reply
      Traveler

      Eure Bilder sind mega!!!😍

      8/1/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Lake Louise, Лејк Луиз, لیک لوئس، البرٹا

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android