Canada
Pigeon Creek

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day63

      Canmore Caving

      June 15, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 11 °C

      Nach einem ruhigen Morgen haben wir uns heute Mittag ins nächste Abenteuer gestürzt: wir haben eine Höhlentour gebucht! Im Büro wurden wir begrüßt und ausgerüstet mit Overall, Helm mit Lampe, Sicherungsgurt, Knieschonern und Handschuhen. Mit dabei war noch eine Familie und natürlich unser Guide Max. Mit den Autos sind wir dann zum Parkplatz am Grotto Mountain gefahren, von wo aus wir noch eine halbe Stunde den Berg hochwandern mussten, teilweise sogar durch einen Canyon. Dann waren wir am Basecamp an der Höhle Namens „Rat‘s Nest“ (ja dort wohnen am Eingang Ratten, aber wir haben keine gesehen) angekommen. Dort haben wir dann das ganze Equipment angezogen und es konnte endlich richtig losgehen. Ich hatte anfangs schon etwas schiss und wusste nicht, ob es mir nachher da unten noch alles geheuer ist… Der Anfang war dann auch gleich ordentlich steil und eng, und insgesamt war die Höhle sehr rutschig. Mit der Sicherung ging es aber ganz gut. Und mit der Zeit habe ich mich auch an die zwischenzeitliche Enge gewöhnt und mich sogar später freiwillig durch einen Spalt gequetscht (oder eher gerobbt und dann festgesteckt😅), es hat super Spaß gebracht! Ich war echt froh, dass ich mich getraut habe, das auszuprobieren und die anfängliche Angst zu überwinden.
      Die Höhle wurde durch einen Geysir geformt und der Felsen ist durch das Wasser ganz glatt geschliffen, weshalb es auch so rutschig war. Inzwischen ist die Höhle sehr trocken, nur ganz unten gab es Stalaktiten und sogar einen Gletschersee, der das gleiche Wasser führt, wie der Lake Louise. Es war ganz klar, man weiß allerdings noch nicht wie weit das Wasser führt. Denn die Höhle ist noch immer nicht ganz erforscht. Schon jetzt ist sie mit über 4km eine der größten Höhlen in Kanada, wer weiß ob man irgendwann das Ende findet…
      Wir sind dann den gleichen Weg wieder hochgeklettert zum Ausgang und haben noch ein paar Fotos gemacht. Dann konnten wir das Equipment wieder ablegen und sind nach unten gewandert und haben uns verabschiedet.
      Ich kann mir sehr gut vorstellen, das woanders nochmal zu machen.
      Im Hostel Gans dann erstmal eine Dusche und danach waren wir beim Mexikaner gegenüber etwas essen: es gab mega leckere Tacos und danach noch ein Dessert von BeaverTails, das Ähnlichkeit mit Mutzen hat. Den Abend haben wir entspannt Netflix geguckt, denn morgen geht die Reise weiter zu unserem letzten gemeinsamen Stop.
      Read more

      Traveler

      Seid ihr mutig!!🙏🏽 Gut, dass ich davon vorher nichts gewusst habe 😉 😅

      6/16/22Reply
      Traveler

      Das war auch so geplant😄

      6/16/22Reply
      Traveler

      😂😂😂

      6/16/22Reply
      2 more comments
       
    • Day42

      Mein neues Zimmer

      December 2, 2019 in Canada ⋅ ⛅ -6 °C

      Ich habe jetzt endlich eine Wohnung gefunden. Ich wohne im Nachbarort von Banff (ca. 20 Minuten von Lorenza entfernt). Brauche nur 5 Minuten mit dem Auto zur Arbeit. Ich wohne in einem echt schönen sehr großen Haus richtig im kanadischen Stil. Meine Vermieter heißen Terry und Susan und die beiden sind wirklich super lieb und unterstützen mich bei sehr vielen und haben mir echt von Anfang an ein super Gefühl gegeben. Auch ein sehr alter (aber süßer) Beagle wohnt mit in dem Haus.
      Ich bin echt sehr zufrieden und glücklich dass jetzt alles geklappt hat bei mir!
      Read more

      Traveler

      Super getroffen lieber Paul...

      12/3/19Reply
      Traveler

      Klasse! Jetzt noch mehr genießen und stolz sein, auf das was du in so kurzer Zeit gewuppt hast! Alle Zeit guten Rutsch im Schnee!

      12/3/19Reply

      Super Pauli alles Gute weiter hin Oma Lisa.

      12/3/19Reply

      Wir wünschen dir viel Glück und Erfolg oma Heidel und Opa, Jürgen

      12/5/19Reply
       
    • Day22

      Dag 22 - Banff Gondola en tanken

      July 27, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 27 °C

      "Ik ben uitgepland."

      Dat waren de woorden die ik zei toen ik deze ochtend wakker werd. Na 22 dagen reizen, begon de vermoeidheid toch wat toe te slaan, dus wilde ik vandaag eigenlijk lekker niks doen. Dat lukt nooit. :)

      Al bij het ontbijt had ik toch iets online gevonden. De Banff Gondola. Een kabellift die je in 8 minuten naar de top van Sulphur Mountain brengt. Zo geregeld. Wat bleek nu: dit is echt één van de meest bezochte zaken in de buurt (wisten we niet) en reserveren is één ding, maar er geraken, parkeren en op tijd zijn, dat is niet zo simpel (wisten we ook niet). Paniek!

      Binnen de 5 minuten zaten we in de auto. Ze hadden even goed "Fast and the Furious: Canada" kunnen opnemen tijdens onze rit, want door m'n Vin Diesel stuur vaardigheden waren we op tijd en hadden we nog een parkeerplaats...

      Sulphur Mountain. Zo'n berg, als je naar boven wandelt, dan besef je eigenlijk nooit echt hoe hoog ie is. Dus wel als je in een liftje zit, al bungelend aan een dun, metalen draadje. Ergens halverwege, wanneer we over een tussenstuk naar boven gingen, kickte mijn hoogtevrees in en kon ik een gilletje niet bedwingen. "Aaah"

      Gelukkig stonden we even nadien al boven en konden we genieten van het mooie uitzicht over Banff, de Bow rivier en Lake Minnewanka. Ook wel eens fijn dat je niet buiten adem bent van 2 uur klimmen om dan een uitzicht te zien. :) We doolden er twee uur rond vooraleer we aan onze tocht naar beneden (inclusief gilletje) begonnen.

      De rest van de middag brachten we door in het über toeristische centrum van Banff en aan Lake Minnewanka. Zelf vonden we het meer een grotere aanrader dan Banff zelf (of je moet helemaal wild worden van 26 keer dezelfde souvenirs te zien in 26 andere winkeltjes).

      'S Avonds hadden we gereserveerd in Tank310. Een lokale brouwerij in Canmore waar ze ook eten serveren. Net zoals alles in de buurt, zat de zaak ook goed vol, maar omdat we al een tijd een reservatie hadden, kregen we een rustig tafeltje met fatsoenlijke zeteltjes (het grootste deel van de zaak waren hoge tafels met krukjes). Het bier, cocktails en eten waren er erg lekker. Net toen we klaar waren met eten, maar nog iets wilden drinken, kwam er een gezin binnen met jonge kinderen. Er waren enkel nog hoge tafels en oncomfortabele krukjes beschikbaar. We stonden spontaan onze plaats af aan het gezin. Ze waren zo dankbaar, dat we bij afrekenen van de avond te horen kregen dat het gezin onze laatste drankjes had betaald. Ai, net die dure cocktail en speciaal biertje... Het waren wel echt enorm vriendelijke mensen en we babbelden en nog even mee na het eten (vooral de kleine dochter had veel goesting om heel haar (kort) levensverhaal te doen).

      Fijne afsluiter van, jammer genoeg, bijna de laatste avond...
      Read more

    • Day198

      BVSPCA 🐈🐈‍⬛🐕🐩♥️

      December 20, 2022 in Canada ⋅ ☁️ -30 °C

      Dinsdag 20 december

      Nu al een paar weken ben ik vrijwilliger bij het dierenasiel: Bow Valley SPCA. Elke dinsdag ochtend help ik met de katten kamers schoonmaken. Super leuke mensen en leuk om te doen :) ik heb al twee favoriete katten. De mooie zwart witte en de oranje witte fluff. Zij heten October (=oktober) en Carrots (=wortels) haha.

      Gisteren en deze week was het ook een aardig gekke week qua temperatuur. Voor 5 dagen hangt het rond de -30. Alles bevriest meteen, mn snottebellen bevriezen al als ik naar de auto loop. En mijn mooie auto heeft het super goed elke ochtend gedaan. Wat is dat een opluchting.
      Read more

      Die roodwitte doet me denken aan de kat v Hermelien. Wat een schattige honden zeg een heel nest? [Pat]

      12/24/22Reply
       
    • Day14

      Schlafen unterm Sternenhimmel

      June 7, 2015 in Canada ⋅ ☀️ 23 °C

      Unser Samstag hat ziemlich früh begonnen, da wir uns einiges vorgenommen hatten.
      Um halb 9 sind wir zum Fahrrad-Verleih aufgebrochen, um uns das erste mal hier richtige Mountainbikes zu leihen. Mit den Bikes haben wir zwei Stunden lang die örtlichen Trails erkundet. Überragendes Gefühl mal wieder auf dem Bike zu sitzen und dazu noch richtig gute Trails zu fahren. Witzigerweise sind wir dabei in ein Hobbyrennen hinein geraten, bei dem wir einige Fahrer, vorallem bergab überholen konnten.

      Nach dem Biken ging es dann zurück zum Hostel um zu essen und ordentlich Kraft zu tanken. Als wir dann schließlich alles gepackt hatten sind wir zwei zusammen mit Wes aufgebrochen Richtung Berg. Die Wanderung war anstrengender und anspruchsvoller als erwartet, der Aufwand hat sich jedoch vollends gelohnt. Wir wurden mit einem faszinierenden Sonnenuntergang, Sonnenaufgang, sowie einem Himmel voller Sterne belohnt. Die Nacht jedoch war wenig erholsam und relativ kalt bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.

      Ziemlich erschöpft sind wir dann nach knapp 3 stunden Wandeung wieder am Hostel abgekommen und können uns jetzt erstmal erholen, bevor es morgen weiter Richtung Banff geht.
      Read more

    • Day12

      Tour durch Canmore

      June 5, 2015 in Canada ⋅ ☀️ 14 °C

      Heute haben wir uns im Hostel Fahrräder geliehen, womit wir die gegen erkundet haben. Dabei sind wir auf viele malerische Flecken gestoßen, die durch die Gewässer und Wälder ziemlich eindrucksvoll waren. Dabei war zum ersten mal wirklich das Kanada zu erkennen, wie man es sich vorstellt und weswegen wir hier sind.

      Die Stadt selbst ist ziemlich groß und weit verzweigt, weswegen Auto oder Fahrrad unabdingbar sind. Wir hatten es uns kleiner vorgestellt. Die Gegend um die Stadt herum ist durch den Bow River und die mächtigen Berge jedoch ziemlich schön. Außerdem haben wir rund um das ehemalige nordische Olympiazentrum herum einige Trails gefunden, die wir morgen mit geliehenen Mountainbikes abfahren wollen.

      Unseren Camping-Trip haben wir um einen Tag auf Samstag verschoben. Grund dafür sind zum einen die bessere Wettervorhersage, zum anderen haben wir im Hostel noch einen Kanadier names Wes kennengelernt, der uns begleiten wird. Deshalb werden wir morgen nach dem Mittagessen den Trail Lady MacDonald in Angriff nehmen und Abends auf dem Plateau unser Zelt aufschlagen. Am nächsten Morgen geht es dann wieder den Berg runter Richtung Hostel.
      Read more

    • Day11

      Im spannenden Kanada angekommen

      June 4, 2015 in Canada ⋅ ☀️ 14 °C

      Nachdem wir gestern die letzten Vorbereitungen in Calgary getroffen haben, sind wir heute mit dem Bus in das eine Stunde entfernte Canmore gereist, das in den Rocky Mountains liegt.

      Hier verbringen wir eine Nacht in einem relativ noblen Hostel des Canada Alpine Clubs. Morgen ist eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt geplant, wo wir dann auch die Nacht über Zelten werden. Am nächsten Tag geht's wieder zurück zum Hostel, unser Gepäck holen und wahrscheinlich weiter Richtung Banff.

      Eine gewisse Anspannung vor dem kommenden Abenteuer ist auf jeden Fall da. Allerdings soll der Trail nicht so anspruchsvoll sein und wegen den Bären brauchen wir uns, laut der Dame an der Rezeption, auch keine Sorgen machen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Pigeon Creek

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android