Canada
Sawback

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

13 travelers at this place

  • Day13

    Bow Valley Parkway

    August 15, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 19 °C

    Wir haben nach dem Lake Moraine versucht zum Lake Louise zu kommen. Hier haben wir aber keinen Parkplatz bekommen. Alternativ hätten wir eben Shuttlebus nehmen können. Hier hätten wir aber ca. 2 Stunden für anstehen müssen. Das war es und nicht wert. Also sind wir über den Bow Valley Parkway nach Banff gefahren und wurden prompt mit einem Schwarzbären belohnt 🐻😉Read more

  • Day85

    Die Sonne lacht. Ab auf den Berg.

    November 19, 2018 in Canada ⋅ -3 °C

    Tim ist vor drei Tagen den Gipfel des Mount Edith hoch gestapft und hat von da aus eine hübsche Wanderung entdeckt. Also haben wir uns heute aufgerappelt, gemeinsam den Sattel des Cory Passes zu erklimmen. Die Woche steckte noch ziemlich zäh in den Knochen, sodass ich mich die ersten 2/3 den Berg hoch geflucht hab. Irgendwann haben Beine, Rücken und Stimmung aufgehört zu rebellieren und wir waren pünktlich zum Sonnenuntergang auf dem Häufchen. 

    Kurzes Päuschen, Alpen- und Wadenglühen genießen, den Schnee aus den Schuhen schütteln und Stirnlampe auf, um wieder zurück zu stampfen. Nach Kilometern durch kniehohen Schnee haben sich meine Knie angefühlt, als wären sie um 96 Jahre gealtert. Aber der Ausblick war es wert, den restlichen Abend nur noch kriechend zu verbringen.
    Read more

  • Day60

    Hausberge

    October 25, 2018 in Canada ⋅ 1 °C

    Nicole ist Arbeiten, die Skigebiete haben noch nicht geöffnet und Arbeitsvisa sowie Verpflichtungen sind auf weiter Flur nicht in Sicht... also ab auf die Hausberge. Die thronenden 3000er Mt Rundle und Cascade Mountain sind bereits unter Unmengen Schnee im Winterschlaf versunken und daher nicht mehr zu erklimmen, jedoch die 2500er Sulphur Mountain, Mt Norquay und Mt Edith laden mit kalkulierbareren Winter-Verhältnissen ein.

    Schnell darf ich jedoch feststellen, dass die Rocky Mountains selbst bei angenommenen einfachen Latschbergen bereits mit viel wilderen Konditionen was Wegeausbau sowie Ausschilderung aufwartet, als man es aus den Alpen gewöhnt ist.

    Überraschenderweise wird Mt Norquay aufgrund von zugeschneitem Normalweg über geschlossenem Klettersteig, aufsteilende Schneeflanken und Gratquerung erklommen.

    Sulphur Mountain wartet mit einer insgesamt 30 km langen Wanderung, inklusive 6 km Gratquerung, über zugeschneite Geröllfelder und leichter Kraxelei im kombinierten Gelände auf.

    Als Abschluss setzt Mt Edith mit völlig unterschätzten Schneebedingung einen grandiosen Abschluss, sodass ich mir den Zustiegsweg durch teilweise bis zu 0,5 m Schneehöhe spure und in der zugewehten Gipfelrinne bis zu 1,5 m Schnee durch schweißtreibendes Ganzkörpergewühle überwinde.

    Im Sommer sind es leichte Wanderungen. Aufgrund der winterlichen Bedingungen wurden diese zu richtigen Abenteuern. Die teilweise leichtsinnige Herangehensweise hatte neben den grandiosen Gipfelsiegpanoramen einen großen Lerneffekt. Völlig beflügelt von den 8 Stunden Touren berichte ich abends Nicole am Abendbrottisch und kann es immer noch nicht begreifen, dass diese Abenteuer nun direkt vor unserer Haustür liegen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sawback

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now