Canada
Seebe

Here you’ll find travel reports about Seebe. Discover travel destinations in Canada of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day3

    Wohnmobilübergabe

    May 23, 2017 in Canada

    Heute ging es so richtig los! Wir bekommen unser Wohnmobil mit dem wir die nächsten 17 Tage unterwegs sein werden.

    Wir haben unser Wohnmobil bei CanaDream gebucht und wurden durch den Vermieter halb 11 von unserem Hotel abgeholt.
    Ich war im Nachhinein ganz schön froh, dass die Fahrzeugübergabe auf deutsch stattfand, da es doch viele Informationen waren und insgesamt fast zwei Stunden dauerte. Aber es wurde uns als super erklärt und ich bin sehr zufrieden mit dem Anbieter.
    Wir haben ein spezielles Angebot gebucht und wussten nicht genau welchen Camper wir bekommen. Zur Auswahl stand ein handelsübliches Wohnmobil, ein Van oder ein Truck mit Camper Aufsatz. Wir hofften auf das Wohnmobil, weil es den meisten Platz bietet und man während der Fahrt auch mal in den Wohnbereich gehen kann. Der Van ist sehr eng und man muss das Bett und den Essbereich ständig umbauen. Wir haben einen nigelnagel neuen Truck bekommen mit einem Kilometerstand von gerade mal 2500 km und er ist einfach nur der Hammer. Er ist sogar mit Navy, obwohl wir es gar nicht gebucht hatten und WiFi ausgestattet. Besonders gut macht er sich aber auf Fotos.

    Alex ist als erster gefahren.
    Erster Stopp: Walmart für unseren Grundeinkauf. Es dauerte ewig in diesem riesen Laden und wir waren erst nach ca. zwei Stunden fertig. Wir haben alles bekommen bis auf einlagiges Klopapier. Auf den ersten Blick fand ich alles extrem teuer. Eine normale Packung Wurst 5$, Hackfleisch 5$, Käse 8$, kaum Produkte unter 2$. Das wird teuer, dachte ich. Ich rechnete mit einem 300$ Einkauf. Es kostete dann ca. 150$, was umgerechnet gerade mal 100 € waren.
    Zweiter Stopp: tanken. Ich fragte kurz nach der nächstgelegenen Tankstelle und wir haben sie auch gleich gefunden. 1$ kostet hier der Liter Diesel, was nach dem aktuellen Kurs ca. 62 ct beträgt. Ich hab mit einem Euro kalkuliert. Perfekt! Schätzungsweise verbrauchen wir 23 Liter auf 100 km.
    Direkt neben der Tanke gab es den Supermarkt Sobeys (oder so). Weil wir noch auf der Suche nach dem speziellen Toilettenpapier waren, gingen wir da auch nochmal rein. Das einlagige Toilettenpapier gab es hier auch nicht, aber der Laden war viel schöner als Walmart und es gab nicht nur diese riesigen Packungen. Ich ärgerte mich ein bisschen, dass wir nicht gleich hier eingekauft haben.
    Dritter Stopp: Campingplatz. Gegen 17:00 Uhr machten wir uns endlich auf den Weg Richtung Rocky Mountains.

    Ich habe für die erste Nacht bereits einen Campingplatz gebucht. So hatten wir keinen Stress was passendes zu finden und es ging alles super schnell mit dem Check-In. Der Campingplatz Bow Valley im Bow Valley Provincal Park ist ca. eine Stunde Fahrt von Calgary entfernt und befindet sich am Fuße der Rocky Mountains. Der Platz ist relativ weitläufig und jeder hat seine eigene Parkbucht versteckt zwischen den Bäumen. Die Nachbarn bemerkt man fast nicht. Unser Platz ist mit Wasser und Strom ausgestattet, was eigentlich ausreicht. Abwasser kann man an der Dump Station entleeren. Die sanitären Einrichtungen sind einfach (Plumpsklo), was in den Provincal Parks üblich ist.

    Als wir angekommen sind, haben wir erstmal unser Wohnmobil bezogen und alles verstaut, haben uns ein wenig umgeschaut und dann Spagetti Bolognese gekocht. Wir hatten riesen Hunger, weil wir den ganzen Tag nicht wirklich zum Essen gekommen sind. Es schmeckte. Danach sind wir auch schon in unser Bett. Wir haben direkt über uns eine Dachluke, von der wir den Sternenhimmel beobachten können.
    Read more

  • Day8

    Banff Area

    July 2, 2017 in Canada

    Die Fahrt nach Norden über HW 6 und 22 war sehr schön. Leider sind die Campgrounds in Banff und Umgebung seit Januar komplett ausgebucht. Die freundlichen Manager vom Canmore Municipal CG haben uns zum Willow Rock CG geschickt. Da bleiben wir jetzt 3 Nächte und pendeln nach Banff.
    In Banff sehr zu empfehlen: Barpa Bill's Souvlaki in 223 Bear St. http://www.barpabills.ca Wir hatten Pita Bifteki.
    Auf der Rückfahrt kürzer Abstecher zum Lake Minnewanka. Fest in der Hand von indischen Touristen. Laut und rummelig trotz 19:30. Die Lake Cruise können wir uns nach Waterton sparen; teurer und kürzer.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Seebe

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now