Canada
Switsemalph Indian Reserve 7

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day39

    Shuswap Lake

    July 27, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 23 °C

    Der Campingplatz lag an diesem See, den wir uns nicht merken können.
    Endlich war es morgens beim Aufwachen mal wieder warm und wir mussten nicht losen, wer die Heizung anmacht.
    Der See ist wirklich schön. Abends schimmern die Lichter von der gegenüberliegenden downtown und spiegeln sich wunderbar bunt im Wasser.
    Heute morgen sind Jörg und ich dann alleine Baden gewesen. Elliott wollte lieber seine Banane mümmeln.
    Und sonst waren wir bis auf 2 Jungens auch alleine im Wasser. Ein stiller und klarer See. Als wir abreisten war es dann schon wieder etwas belebter, also vielleicht 15 Leute, also überhaupt nicht mit dem Timmendorfer Strand im Sommer zu vergleichen.
    Hier gibt es viele Dauercamper, die ne eigene Padio haben, das ist schon echt strange, wie die sich das hier dann einrichten.
    Für uns geht es jetzt weiter Richtung Kamloops und somit bleiben wir erstmal dem Highway 1 treu.
    Dann soll es heute noch nach Hope gehen.
    Read more

  • Day38

    Salmon Arm - Sandy Point Campground

    July 26, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 27 °C

    Wir haben den nettesten Asiaten gefunden und das kam so:

    Von der Straße abgefahren und noch ungläubig geguckt, ob hier jetzt wirklich der versprochene Campingplatz auftaucht oder nicht und dann kam er.
    Wir wollten gerne irgendwo ans Wasser, was uns gelungen ist. Der Platz war ziemlich groß und die einzelnen Sites sind relativ eng zusammen, aber sehr schön am See gelegen. Und dann war er auch noch Hunde frei, das es so was hier überhaupt gibt.
    Wir wuselten nach ein paar Sachen im Camper und wollten schnell mit unseren Badeklamotten, Bierchen und Ball zum Strand. Wie das dann immer so ist, vielleicht ist das auch nur bei uns so, geht man dann 2-3 Mal noch rein und raus, bis man wirklich alles hat. Dann mache ich die Tür zu und denke in diesem Moment, mhm jetzt habe ich Jörg nicht gefragt, ob er den Schlüssel hat. Die 50 x vorher, als ich die Frage stellte, hat er immer gesagt: ich habe immer den Schlüssel! Diesmal hatte er ihn leider nicht
    und er hatte sich von mir leider abgeguckt, dass man die Tür auch von innen verriegeln und dann zumachen kann, was er leider gerade gemacht hatte!
    Sch....
    Wir standen beide sprachlos da. Was machen wir denn jetzt? Ich ging zum Pförtnerhäuschen des Campingplatzes und fragte nach Hilfe. Der Besitzer hat dann versucht, uns zu helfen. Erst fragte er andere RV Besitzer nach ihrem Schlüssel für den Kofferraum. Er hatte die Hoffnung, dass man durch eine Klappe zur hinteren Matratze kommt. Tatsächlich haben wir den Bereich aufbekommen, aber das mit der Klappe hat nicht geklappt. Er meinte dann zu uns, wir sollten einfach schon mal zum Strand gehen, er kümmere sich schon.
    Wir trabten also zum Strand und versuchten uns nicht das allerschlimmste Szenario vorzustellen. Er kriegt es nicht auf, es wird später und wir bekommen entweder keinen Schlüsseldienst mehr oder mit einem total teuren Spätaufschlag, wir haben total Hunger, weil unser Abendessen im Mounti wartet, wir können nicht ins Bett, weil das Schloss immer noch nicht aufgeht... usw und sofort.
    Irgendwann dachte ich mir, ich gehe jetzt einfach ins Wasser. Elliott ging mit rein und Jörg konnte einfach nicht entspannen. Als ich ihn nach meinem Bad etwas aufmuntern wollte, meinte er, dass ich das alles zu positiv sähe, weil das bestimmt alles nicht so schnell klappt und er machte sich natürlich wieder so einen Kopp!!!
    Auf einmal sah ich jemanden winken, das ist der nette Besitzer, der mir sagte, dass er einen Schlüssel von einem Campingwagen unseres Modells (CruiseCanada sei Dank) besorgt hat und unseren Camper damit aufschließen konnte. Und dieser Wagen ist gerade erst angereist und vorher gab es dieses Modell nicht auf dem Campground, das wusste er wohl. Was haben wir für ein Glück.
    Ich wäre diesem Menschen am liebsten um den Hals gefallen. Er ist der netteste Asiate, den wir kennengelernt haben und er wurde so zu unserem Helden des Urlaubs!
    Und ich danke ihm auch dafür, dass ich nicht wieder was Negatives über Asiaten schreiben muss!
    Read more

  • Day131

    Winter in Canoe

    December 18, 2017 in Canada ⋅ ❄️ 1 °C

    Der Winter ist hier!! Der Hof ist eingeschneit, die Tiere werden weiß und ich laufe nur noch mit Mütze rum. Leider ist alles Pulverschnee, es gibt also weder Schneeballschlacht noch Schneemann..

You might also know this place by the following names:

Switsemalph Indian Reserve 7