Canada
U.S. Embassy, Ottawa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day13

      Sightseeing Ottawa

      June 13 in Canada ⋅ ⛅ 21 °C

      Nachdem wir Vormittags noch unsere Emails abgearbeitet haben, ging es Mittags zum Sightseeing nach Ottawa.
      Geschichtliches: Ottawa wurde erst im 1800 Jahrhundert besiedelt und erschlossen. Ottawa zählt ca 885000 Einwohner und ist Mittelpunkt einer Metropolitan Area. Man sieht heute noch an vielen Gebäuden den britischen Baustill. Das schöne an der Stadt ist, das diese relativ viele Grünflächen besitzt und sich die Hochhäuser im Rahmen halten.Read more

    • Day13

      Ankommen in Ottawa

      May 10 in Canada ⋅ ⛅ 11 °C

      Zufällig entdeckten wir neben einem kleinen Fluss in Ottawa eine Freizeitoase für Groß und Klein. Beachvolleyball, Tennis, Baseball, Basketball.. vieles ist dort möglich und wird von den Locals gut genutzt. Wir setzten uns auf eine Parkbank und genossen das wilde Treiben in dem Park mit anschließendem Sonnenuntergang. Die Jahreszeit passte perfekt, um die Sonne genau zwischen zwei Hochhäusern untergehen zu sehen.

      Endlich konnte ich heute die Zeitschriften und Bücherhalterungen im Bus montieren. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden, zumal die Dinger in Aktion waren und praktisch nichts gekostet haben. Wir werden es im kommenden Jahr einem Härte- und Praxistest unterziehen.

      Abends wurde im Bus noch eine Runde aufgekocht. Es gab eine Kartoffel/Karotten/Curry Suppe und Ravioli mit einer Waldviertler Saucen Kreation. 😉
      Read more

      Traveler

      werd i in meinem bus auch montieren! danke für die idee!

      5/18/22Reply
       
    • Day14

      Ottawa

      May 11 in Canada ⋅ ☀️ 21 °C

      Entspannt haben wir am Walmart Parkplatz in Ottawa ausgeschlafen und uns fürs Frühstück frisches Gebäck geholt. Das geht ja relativ einfach, wenn man mit dem Campingbus schon vor dem Geschäft steht! 😉

      Geografisch gesehen liegen Quebec, Montreal und Ottawa ziemlich in einer Linie neben dem Trans Canada Highway. Von Anfang an war für uns klar, dass wir nur zwei von diesen drei Städten besuchen werden. Wir entschieden uns gegen den Besuch von Montreal, weil uns nicht nach so einer großen Stadt zumute war. Quebec und Ottawa sind zwar kleinere Städte, deshalb auch etwas übersichtlicher, haben aber trotzdem mehr geschichtliches und kulturelles zu bieten als Montreal. So wurde es uns von den Einheimischen erklärt.

      Die kanadische Hauptstadt Ottawa liegt im südöstlichen Teil der Provinz Ontario unweit von Montreal und der Grenze zu den USA. Im Zentrum der Stadt am Ottawa River befinden sich am Parliament Hill die Parlamentsgebäude sowie prächtige Gebäude im viktorianischen Stil und Museen wie die National Gallery of Canada mit namhaften Sammlungen indigener und anderer kanadischer Kunst.
      Vor diesem Museum steht die riesige Spinnen Skulptur Maman von 1999. Sie ist die größte Skulptur aus der Spinnen-Serie der Künstlerin Louise Bourgeois. Die Spinne ist über neun Meter hoch und trägt einen Beutel, der 26 Marmoreier enthält. Maman ist das französische Wort für „Mama“. Viele andere Spinnen aus dieser Serie sind über die ganze Welt verstreut und ausgestellt. Die Künstlerin verarbeitet in diesem Projekt ihre Beziehung zu ihrer Mutter. Na seawas! 😂😂

      Den Tag verbringen wir mit Sightseeing und Bier trinken. In Ottawa in einem Pub bekommen wir sogar ein Stiegl Bier um 9cad angeboten. 🍺🍺

      Als Nachtlager fuhren wir zu einem etwas abgelegenen Parkplatz direkt am Ottawa River. Auf Google Maps hat der Parkplatz ganz brauchbar ausgeschaut und mit etwas Glück können wir noch lässige Sonnenuntergangs Fotos von der Stadt machen, dachten wir uns.
      Am Parkplatz angekommen erwartete uns eine sehr komische Situation. Kaum stiegen wir aus unserem Bus aus, kamen immer mehr Männer auf uns zu, die uns von oben bis unten musterten und eine sehr komische Stimmung entstand schlagartig. Jürgen und ich brauchten uns nicht lange zu beraten um sehr!! zügig das Weite zu suchen. Eine etwas genauere Recherche ergab im Nachhinein, dass wir zufällig den Nr 1 Treffpunkt der Ottawaer Schwulenszene auserkoren haben um unser Nachtlager aufzuschlagen. 😂😂😂
      Zwei junge Europäer unterwegs in einem Campervan, oh mein Gott, was hatten die Herrschaften im Sinn mit uns.. 😂😂😂

      Ein paar Parkplätze weiter hatten wir dann unsere seelige Ruhe und konnten entspannt von einem erlebnisreichen Tag träumen!
      Read more

    • Day278

      Ottawa

      April 1 in Canada ⋅ ☁️ 4 °C

      Heute Morgen gehen Ben und Müggitina auf eine Joggingrunde. 🏃🏃‍♂️🏃‍♀️ Das ist ein toller Start in den Tag. 💪
      Gabi macht in der Zwischenzeit das Frühstück parat. 🙏

      Als Ben nach dem Breakfast duschen will 🚿, kommt kein Wasser mehr. Das bringt ihn total aus dem Konzept.😂 Er zieht sich sofort wieder an und fragt draussen bei den Arbeitern nach dem Grund für das Ausbleiben des 💦. Diese erklären, dass sie den Boiler auswechseln müssten.
      Wir entscheiden uns anschliessend, zur Überbrückung eine Runde zu spielen. Wiederum gibt es einen Jass - gleiche Teams wie die letzten beiden Tage. Eeeendlich gewinnen wir heute einmal. Müggi macht einen genialen Doppelten, Martina im Slalom einen Match. 💪💪
      Auch telefonieren wir noch mit den Haldesteinern und Papa Mario. ☎️

      Erst nach dem Mittag verlassen wir die Wohnung und machen uns auf Richtung Stadt. 🌇. Es ist heute seeeehr kalt. 🥶❄️ Wir erkunden die Hauptstadt etwas genauer. Wir laufen zum Parliament Hill. Dort reihen sich die alten, sehr schönen Regierungsgebäude im Viktorianischen Stil aneinander.
      Es kommt uns alles etwas englisch vor. Ottawa liegt im östlichen Teil der Provinz Ontario. Die Hauptstadt liegt am Fluss Ottawa sowie an der Grenze zur Provinz Québec (auf der anderen Flussseite). Der Name ,Ottawa' bedeutet in der Sprache der Algonkin (Volk, das während der Besiedlung am Fluss Handel betrieb) ,Händler'.
      Auch lernen wir beim Herumlaufen die Geschichte des Terry Fox kennen. Dieser hatte Krebs. Sogar das eine Bein musste amputiert werden. Um auf die Krankheit aufmerksam zu machen, wollte er 1980 quer durch 🇨🇦 rennen. Der Plan ging aber nicht ganz auf (obwohl er schon fast 5400km geschafft hatte!😮). Denn der Cancer kam zurück - aggressiver als zuvor und forderte dann schlussendlich 10 Monate später auch sein Leben.

      Nach dem Sightseeing-Part, suchen wir uns ein gemütliches ,Café'. ☕ Dort wärmen wir uns auf, denn draussen beginnt es wieder zu schneien. 🌨️

      Es geht zu 👣 von der Downtown zurück in unser Airbnb. Von dort gibt es einen Ausflug ins Einkaufscenter. Mittlerweile läuft das Besorgen von Esswaren auch viel unkomplizierter und effizienter als zu Beginn.😅

      Es geht ab nach Hause. Dort sind Ben und Martina zuständig für das Abendessen. Sie entscheiden sich für selber gemachte 🍕. Die Entstehung des Znachts sowie der Verlauf des Abends ist sehr amüsant (siehe Video). 🤣 Es ist wirklich schön, in einer so gut funktionierenden Gruppe reisen zu dürfen. 🙏

      Nach dem Essen gibts noch eine Runde Yahzee. Ben geht als Sieger hervor. 💪 Anschliessend gehen Gabi und Ben ins Bett, die Jungen bleiben noch etwas länger wach. 🤣🤣

      Morgen gehts ab in die Natur. Darauf freuen wir uns. 👌🌲🌿🏞
      Read more

      Traveler

      😂😂

      4/2/22Reply
      Traveler

      😍

      4/2/22Reply
      Traveler

      Diä Stross isch nach miär benannt!!

      4/2/22Reply
       
    • Day194

      Agriculture and Food Museum

      September 10, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 11 °C

      Unser erstes Ziel in Ottawa war ein Museum, was uns mehr als gedacht begeisterte. Ein Teil des Geländes war eine experimentelle Farm, auf der viele Tiere das Streicheln sogar genossen 😊 der Rest waren verschiedene Stationen mit mehr oder weniger interaktiven Ausstellungen in den Themengebieten Landwirtschaft und Konservierung von Lebensmitten. Jede halbe Stunde gab es noch Vorführungen. Wir besuchten zuerst Kochen/Backen mit saisonalen Lebensmitteln in der Showküche und danach eine Veranstaltung über Würmer und Bienen. In der Mittagszeit waren auch keine Kinder dort, sodass wir ganz in Ruhe unseren eigenen Spieltrieb ausleben konnten 😁Read more

      Traveler

      Hast du was nützliches gelernt??

      9/15/19Reply
      Traveler

      Knuffig

      9/15/19Reply
      Traveler

      Marlen in ihrem Element

      9/15/19Reply
      4 more comments
       
    • Day18

      3.Tag Kanada - Sweet Home Ottawa

      October 2, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 10 °C

      Nach unserem kurzem Stopp in Montréal erreichten wir am Abend Ottawa, die Hauptstadt.

      Joanna & Michael aus Ontario hatten uns ein nettes kleines Restaurant direkt am Wasserkanal der Stadt empfohlen. Bisher haben wir tatsächlich alle Tipps von Einheimischen konsequent umgesetzt. Und da wir in Ottawa noch kein direktes Ziel hatten, wollten wir unser Abendessen wie empfohlen im Restaurant „Canal Ritz“ verbringen. Ich aß sehr leckere Nudeln mit Lachs (es gab tatsächlich auch wieder Lobster 😅). Der Kanal in Ottawa wurde 1832 erbaut und ist die älteste bis heute befahrene künstliche Wasserstraße Nordamerikas und gehört seit 2007 tatsächlich zum UNESCO Weltkulturerbe...was man so alles entdeckt 🤪. An dem Kanal war gefühlt halb Ottawa unterwegs zum Joggen, Gassi gehen oder Fahrrad fahren. Was uns bisher auffiel, dass es hier viele Schilder mit angedrohten Ordnungsstrafen gab...das hatte schon auf dem Highway ab Ontario begonnen (z.B. mehr als 50 km/h zu schnell = Minimum 10.000$ Strafe!). Da war Québec viel entspannter 😅.

      Nach unserem Abendessen fuhren wir zu unserer ersten Couchsurfing-Übernachtung auf dieser Reise in einem schicken Vorortviertel von Ottawa...dort leben Annie & Jason zusammen mit ihrem kleinen Zoo: Storm, der Cockerspaniel-Pudel-Mix, 2 Katzendamen (wir haben leider die Namen vergessen) und der Nymphensittich Trifty. Annie war wahnsinnig nett und hat uns einen warmherzigen Empfang bereitet. Storm machte seinem Namen alle Ehre und ließ uns gar nicht mehr aus den Augen und wollte ständig gekrault werden oder Aufmerksamkeit bekommen. Er ist eine echte Spürnase und durchwühlte unsere ganzen Sachen nach Essbaren. Leider hatte Julia noch einige Cracker-Krümel in ihrer Jackentasche und Storm fand sie so verlockend, das er sogar ein Loch hineinbiss 😳. Aber bei dem Hundeblick konnten wir ihm einfach nicht böse sein... Annie und Julia konnten den Schaden zum Glück gut flicken. Der Papagei Trifty war ebenfalls ein kleiner Entertainer und kommunizierte mit uns auf seine süße Art um zu zeigen, dass er der Boss in seinem Käfig ist 😂.

      Wir hatten am Abend und nächsten Morgen tolle Gespräche mit Annie über ihre Heimatstadt Québec! Ihre Muttersprache ist französisch und ihr Partner Jason stammt aus dem englischen Teil Kanadas...was bei Familienfeiern Probleme verursacht und tatsächlich in Kanada nicht selbstverständlich ist. Québec versuchte schon öfter sich als eigenständiger Staat abzuspalten. Wir erfuhren auch einiges über das Leben der „First People“ (kanadische Indianer) - der blinde Fleck Kanadas, da tausende indianische Kinder früher in Missionarsschulen umkamen 😕. Und viele Geschichten über wilde Tiere - Wolfsrudel, Grizzlys, Vielfrasse - über die Seite Kanadas in der der Mensch wieder seinen Platz in der Nahrungskette einnimmt 😱. Es war eine spannende Erfahrung - wir hatten eine tolle, kurze gemeinsame Zeit. Alle Kanadier bisher versuchten uns außerdem davon zu überzeugen, dass Kanada das bessere Land gegenüber den USA ist 😂😅.

      Annie empfahl uns den Gatineau-Park zu besuchen, damit noch ein bisschen mehr vom Indian Summer erleben können. Und natürlich folgten wir erneut diesem Insider-Tipp 🙂🙃...!
      Read more

      Traveler

      Was für niedliche Tiere. Und eine schöne Umgebung. Das Restaurant liegt sehr schön

      10/8/19Reply

      Krissi. Niedlich.🤗

      10/9/19Reply
      Traveler

      Ja total 🧡

      10/10/19Reply
      4 more comments
       
    • Day8

      Vive l'alimentation diététique

      September 21 in Canada ⋅ ⛅ 18 °C

      Aujourd'hui c'est diététique... Pancakes au petit déjeuner, Beaver Tails ou queue de castor, sorte de beignet fin et plat en forme de queue de castor comme déjeuner et poutine chez Zups, frites parsemées de fromage et sauce gravy (sauce au jus de viande) pour le goûter... Par très logique mais c'est ça les vacances. Au dîner c'était juste fruits frais coupésRead more

      Traveler

      pas très diététique tout ça, mais c'est bien de goûter et de découvrir les cuisines du monde

       
    • Day42

      Ottawa, die Hauptstadt 👑

      August 16 in Canada ⋅ ⛅ 27 °C

      Ottawa ist die dritte Großstadt auf unserem Weg zu den Niagara-Fällen. Anders als bei Québec City und Montreal wollten wir diesmal nicht unser Nachtlager in der Nähe der Stadt aufschlagen, sondern nur ein paar Stündchen die Stadt erkunden und dann noch ein kleines Stück weiterfahren.

      Wir watschelten also durch den historischen Kern der Stadt und durch Downtown. Besonders die riesigen Wolkenkratzer hatten es uns angetan. Aber auch die historischen Gebäude sahen einfach schick aus. 😍

      Übrigens... Um so weiter wir von der Ostküste in die Mitte Kanadas fahren, umso mehr fallen uns die verschiedenen Eichhörnchen auf. Sie werden immer riesiger und dunkler. In Montreal hatten wir ein graues Eichhörnchen gesehen. Hier in Ottawa waren sie dann plötzlich pechschwarz. Die kleinen gestreiften, die es in Halifax auch schon gab, laufen hier aber auch rum. 🐿️🐿️🐿️

      Ottawa liegt außerdem bereits in der nächsten Region - Ontario. "Hello Ontario" und "Au revoir Québec", denn hier wird jetzt auch wieder Englisch gesprochen... 😎
      Read more

      Fabian und Stefanie

      Die ganzen Hörnchen werden euch auch begleiten bis nach British Columbia. 🙃

      8/17/22Reply
      Zwickermanns on Tour

      Sehr cool 😍 Auf BC freuen wir uns sowieso schon!! 🤩

      8/17/22Reply
      Traveler

      😱😱 na danke, heute hab ich ja noch keine gesehen 🙈😜😅

      8/17/22Reply
      Zwickermanns on Tour

      Ich musste soooo an euch denken!!! 🤣🤣 Deshalb musste das Foto unbedingt mit rein!! 😆

      8/17/22Reply
      Traveler

      😅 das sieht aber auch ziemlich cool aus 😁

      8/17/22Reply

      Richtig cool Eure Fotos.Einmalig.kann.man sagen.Die Spinne macht einem ja Angst 😱 [Opa u.Oma]

      8/18/22Reply
       
    • Day9

      Visita al Parlamento y centro de Ottawa

      September 4 in Canada ⋅ ⛅ 13 °C

      Ayer aterrizamos en Ottawa, Canadá sobre las 22:30. El avión se retrasó un poco, pero las aduanas fueron rápidas, y pronto pudimos reunirnos con Mikel, que nos estaba esperando en la terminal. Llegamos a casa y nos pusimos al día tomando unas cervecitas antes de ir a dormir.

      Hoy nos hemos despertado sobre las 9:30. Amelia ha llegado de su turno de noche en las urgencias veterinarias mientras desayunábamos y se ha quedado descansando cuando hemos salido a visitar la ciudad por la mañana. Mikel ha reservado una visita al Parlamento Canadiense, que se encuentra en el centro de Ottawa, y tras visitarlo hemos paseado por el centro de la ciudad.

      Ottawa está en un enclave curioso, a orillas del río del mismo nombre y que sirve de frontera entre la región de Quebec, de habla francesa, y la de Ontario, de habla inglesa, en la que se encuentra Ottawa. Nombrarla capital del país fue una decisión estratégica. La ciudad es muy distinta a NY: las casas son bajas, el ambiente más tranquilo y la ciudad está rodeada de zonas verdes, un canal y un segundo río, el Rideau, que va a desembocar al río Ottawa. El canal nace en el río Rideau y desemboca en el Ottawa tras una cascada de exclusas que permiten a las embarcaciones subir hasta la zona navegable del río Rideau.
      Read more

      Traveler

      Guapetones! Se os ve felices😁🥰

       
    • Day194

      Ottawa

      September 10, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 16 °C

      Ein regnerischer Nachmittag und die Aussicht auf hauptsächlich Kunst, Geschichte und Politik machten uns an dem Tag nicht viel Lust, Ottawa zu erkunden. Leider waren auch einige Museen geschlossen. Wir machten einen Spaziergang und überlegten, eine Führung durch ein Parlamentsgebäude zu besuchen. Dann fiel uns ein, dass wir ein paar ungespülte Messer und ein Taschenmesser im Rucksack hatten und wahrscheinlich bei der Taschenkontrolle rausgeflogen wären 😅 die Motivation war nicht groß genug, um die Sachen wieder zum Auto zu bringen. War nicht unsere Stadt 🤷🏼‍♀️Read more

    You might also know this place by the following names:

    U.S. Embassy, Ottawa

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android