Canada
Waterfowl Lakes

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
26 travelers at this place
  • Day17

    Tag 17 - Jasper -> Waterfowl Lakes

    August 25, 2018 in Canada ⋅ ☁️ 6 °C

    Nachdem wir für die nächsten Tage ein paar Sachen eingekauft hatten, ging es ab auf den "Icefield Parkway". Bei sonnigem Wetter einer der landschaftlich schönsten Abschnitte, heute konnte man aufgrund des Nebels, der in der Luft hing nur begrenzt die Berge rechts und links der Straße ausmachen (s. Erstes Bild). Der erste Halt waren die "Athabasca Falls" (s. Zweites Bild). Ein ganzes System an festen Wegen führte oberhalb und unterhalb des Wasserfalls entlang und bis zum Ufer hinunter. Ein süßes Eichhörnchen haben wir auch wieder gesehen (s. Drittes Bild). Als alle ihre Fotos gemacht hatten, sind wir weitergefahren Richtung "Icefield Centre" (s. Viertes Bild) von dort hat man die beste Sicht auf das "Columbia Icefield" (s. Fünftes Bild) und die umliegenden Berge (alle über 3000m). Man kann dort auch "Glacier Adventure" buchen, also zum Beispiel eine Fahrt mit einem Spezialbus über die Gletscherzunge des "Athabasca Glacier". Wir haben ganz altmodisch den Weg (1,8 km) dorthin zu Fuß zurückgelegt und hatten schließlich einen tollen Blick auf den Gletscher (s. Sechstes Bild). Der kalte Wind dort oben auf knapp 2000m hat uns dann allerdings recht schnell veranlasst, weiterzufahren auf 1600m und den Campingplatz "Waterfowl Lakes". Hier regnet es zwar immer noch, aber wir können ja heizen.Read more

  • Day13

    Columbia Icefield Parkway

    August 28, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 19 °C

    Der Moraine Lake wird total überbewertet. Trotz unserer frühen Ankunft war der Parkplatz bereits heillos überfüllt, und die Autos parkten am Wegesrand. Mit einem Wohnmobil undenkbar. Wir haben schnell auf dem Busparkplatz gehalten. Antje ist rausgesprungen, um schnell ein Foto zu schießen, kam jedoch recht enttäuscht zurück. Massen von posierenden Touristen, die die Sicht auf den See verderben. Lohnt sich nicht in der Hauptsaison, ist unsere Meinung.
    Viel schöner war dann die Fahrt auf dem Icefield Parkway in Richtung Jasper. Postkartenidyll pur. An den bekannten Aussichtspunkten, wie dem Peyto Lake, war es auch ziemlich überlaufen, aber trotzdem noch schön. Um dem Rummel zu entkommen, haben wir einen kleinen Abstecher auf dem Highway 11 entlang des North Saskatchewan River zum Abraham Lake unternommen.
    Übernachten werden wir am wunderschönen Waterfowl Lake. Endlich nur wir ganz allein am See - so hatten wir uns das vorgestellt. Die Trails entlang des Mistaya River sind Entspannung pur.
    Read more

  • Day5

    Icefields Parkways / Athabascar Glacier

    May 25, 2017 in Canada ⋅ ☀️ -3 °C

    2. Teil
    Wenn man aus der Richtung Lake Louise kommt einreicht man im Jasper Nationalpark gleich zu Beginn das Columbia Icefield, ein riesiges Eisfeld, dass ca. 325 Quadratkilometer groß ist und verborgen in der Höhe liegt. Von hier werden drei Flusssysteme gespeist, welche in den Atlantik und Pazifik münden. Von der Straße kann man nur drei seiner Gletscher sehen. Die Kälteausstrahlung der Eismassen wirken sich spürbar auf das lokale Klima aus, so dass sogar im Juli die durchschnittliche Höchsttemperatur nur 15 Grad beträgt.

    Hier machten wir einen etwas längeren Stop. Wir haben auf dem untersten Parkplatz geparkt und sind individuell ein Stück Richtung Gletscher gelaufen. Kurz bevor der eigentliche Gletscher beginnt kommt man jedoch nicht weiter, weil es zu gefährlich ist. Ein Schild erinnerte an einen tragischen Unfall 2001, als ein neun jähriger Junge in eine Gletscherspalte gerutscht ist und nicht gerettet werden konnte.
    Wenn man auf dem Gletscher wandern will, kann man das in dem man eine geführte Tour bucht. Oder man kann sich mit Spezialbussen mit mannshohen Reifen auf den Gletscher fahren lassen. Uns war dieses Vergnügen jedoch etwas zu kostspielig und wir hatten auch so einen guten Eindruck von diesem mächtigen Eisfeld.
    Read more

  • Day85

    Transit to Jasper, Silverhorn campsite

    August 27, 2016 in Canada ⋅ 🌧 8 °C

    Spending only one single day actually being in Banff and Lake louise town as well as their natural attractions we were heading towards north in the evening to camp at a pretty nice campsite on route to Jasper.

    Our hitchhiker girls from Calgary stayed behind in Lake louise town in order to make their way further west to the coast and Vancouver Island.
    Read more

  • Day28

    Waterfowl Campground

    July 16, 2017 in Canada ⋅ ☀️ -1 °C

    Nachdem wir jetzt fast 4 Wochen mit dem Motiv auf unserem "Mounti Monster" rumfahren, wurde es mal Zeit, den richtigen Waterfowl Lake kennenzulernen. Erst wollten wir an dem Tag noch die A93 ein Stück weiterfahren, aber als wir gesehen haben, dass es hier auch einen Campground gibt, haben wir direkt zugeschlagen und haben uns die weitere A93 für den nächsten Tag aufgespart. Die Strecke zwischen Banff und Japer soll die schönste Panoramastrecke Kanadas sein und bisher wurden wir nicht enttäuscht.

    Der Campground hatte keine Versorgung, was für uns unproblematisch war, weil alles aufgefüllt war.
    Der Campingplatz lag im Wald und wir hatten es ein paar Meter zum Flusszugang. Es war zwar kühl, aber wir hatten alle Bock, noch einen abendlichen Flussspaziergang zu machen. Der führte uns dann zu dem Lower Waterfowl Lake. Wunderschön, aber für uns auch sehr mystisch! Es wurde nämlich sehr bewölkt und diesig und dadurch auch so früh dunkel.
    Gerade als wir zurück kamen, fing es dann ordentlich an zu regnen. Glück gehabt. Waren wir froh, dass wir nicht in einem Zelt übernachten müssen.

    In der Nacht wurde es aber so kalt, dass wir 3 Schichten übereinander angezogen haben und ich irgendwann aufwachte, weil meine Füße kalt waren. Puh, hoffentlich war das die kälteste Nacht, die wir haben werden.
    Den nächsten Morgen zogen wir uns ganz dick an und wollten noch mal die andere Seite des Weges über die Brücke erkunden. Also stiefelten wir alle los und machten einen schönen Morgen-Waldspaziergang vor dem Frühstück. Das Frühstücken holten wir bei einem Viewpoint an der Strecke nach.
    Read more

  • Day27

    Banff - Lake Louise

    July 15, 2017 in Canada ⋅ 🌬 10 °C

    Oh my god, ist das voll hier. Ok, Carlotta, wir hätten auf dich hören sollen und vor 9.00 Uhr hier auftauchen sollen, aber so früh schon mit Fahrtweg und so, ist irgendwie kein Urlaub für uns. Und so touristisch hätte ich es mir nicht vorgestellt. Wir mussten aufgrund der fehlenden Parkplätze wieder umkehren und wollten es erst komplett canceln zum Lake Moraine oder Lake Louise zu fahren, aber dann ging es mit dem Shuttlebus total unproblematisch. Kann ich nur empfehlen entweder vor dem Ort den Park and Ride nutzen oder an der Tankstelle parken und gegenüber die Haltestelle benutzen.
    Wir haben jetzt aber nur den Lake Louise gemacht. Sind an dem See fast bis zum Ende marschiert und entgingen so ein bisschen zumindest der absoluten Masse.
    Der Weg ist ebenerdig, total schön, aber auch echt kalt. Sonnig war es zwar, aber durch die Höhe hat es eine durchschnittliche Tagestemperatur von 13 Grad. Ich glaube genau das hatten wir auch, leider hatten wir das im Ort falsch eingeschätzt mit unseren kurzen Hosen. Aber wir haben es alle überlebt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Waterfowl Lakes