Cape Verde
Ponta da Areia

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
2 travelers at this place
  • Day12

    Las Salinas - Tod einer Kamera?

    November 11, 2018 in Cape Verde ⋅ ⛅ 27 °C

    Nun fahren wir über Hoppelstraßen zu den bei einem der früheren Vulkanausbrüchen entstandenen Lava- Meeresschwimmbecken. Aber es ist sehr stürmisch und die Brandung rauscht, die Gischt spritzt auf. Also ist heute in diesem Idyll mit der schwarzen Lava, dem schwarzen Sand und dem tiefblauen Wasser an baden nicht zu denken.
    Mit Spiegelreflexkamera und beiden Handys bewaffnet, gehen wir mit unserem Guide auf den Betonwegen durch das Lavafeld, um spektakuläre Bilder zu schießen. Das gelingt uns hervorragend und unser Guide Joselito möchte uns noch eine besondere Stelle zeigen, wo das Wasser durch ein Loch hervorschießt, wenn die Wellen hoch genug sind! Mit den Handys machen wir kleine Videos.
    Auf dem Rückweg kommen wir an einer weiteren Abzweigung der Betonwege vorbei und beschließen, auch hier entlang zu gehen. In diesem Augenblick schreit uns der Joselito, unser Guide, etwas zu - aber zu spät! Eine volle Welle schließt hoch und erwischt uns frontal! Wie eine Dusche von oben sind wir alle drei klatschnass, inklusive unserer Spiegelreflexkamera, Thomas Handy in seiner Hosentasche, meines hatte ich in der Hülle in meiner Hand. Trõsten kann uns auch nicht, dass es die erste hohe Welle an diesem Tag gewesen sein muss, denn die Wege waren vorher trocken gewesen...Shit happens, könnte man sagen....
    Jetzt ist erstmal lufttrocknen angesagt, zumindest Handtücher haben wir ja dabei.
    Aber die Kamera? Wird sie die Salzwasserdusche überleben? Ausgang unklar bis hierhin...
    Read more

    Lieve and Luc

    The farthest located Eintracht fan😃

    11/12/18Reply
    Thomas Seabird

    Each day I am able to find new Eintracht Frankfurt supporters. Unfortunately all shirts from Frankfurt are sold out....

    11/12/18Reply
     
  • Day12

    Sāo Filipe

    November 11, 2018 in Cape Verde ⋅ ☁️ 26 °C

    São Filipe ist eine historisch interessante Stadt mit heute ca 25000 Einwohnern. Sie liegt am Berg und eine Mauer , Alto San Pedro, teilt die Stadt in die Oberstadt (Vila Riba), früher der Wohnort tausender von Sklaven und in die Unterstadt (Vila bajo) , früher der Wohnort der herrschaftlichen Portugieser. Dort findet man auch die meisten Häuser aus der Kolonialzeit, eines davon ist auch unser Hotel. Man fragt sich natürlich , warum die Sklaven in den höhergelegenen Regionen wohnten, aber die Erklärung unseres heutigen Führers ist einleuchtend: 1. Bei Regenfluten aus den Bergen wurden zunächst die höhergelegenen Siedlungen betroffen, sozusagen ein Überschwemmungsschutz für die Herrenhäuser.
    2. Vielleicht noch wichtiger aber die Tatsache, dass es den Sklaven so maximal erschwert wurde, über das Meer ihrem Sklavendasein zu entkommen.
    In der Villa Bajo findet man auch die wichtigen Gebäude aus der Kolonialzeit: die blaue Kirche Nossa Senhora de Conceição und die Befestigungsanlage Fortim Carlota.
    Als wir den Blick über den breiten Lavastrand schweifen lassen, erzählt uns der Führer über eine alte Dame, die die besten Kekse von ganz São Filipe backt, die nachmittags verkauft werden. Durch Zufall gelingt es uns, in Ihre "Backstube" zu gehen und sie verkauft uns mit Hilfe unseres Guides ihre süßen Köstlichkeiten.
    Read more

  • Day12

    Colonial Guest House - unser Hotel

    November 11, 2018 in Cape Verde ⋅ ☁️ 26 °C

    Vom Flughafen werden wir zu unserem Hotel Colonial Guest House gebracht. Tatsächlich ist es ein altes Haus aus der Kolonialzeit, liebevoll renoviert und mit alten Möbeln ausgestattet. Minibar, Fernseher, Telefon, durchgehendes Internet, all diesen neumodischen Schnickschnack gibt es hier nicht. Die Dusche tröpfelt, das Licht erhellt den hohen Raum kaum, dicke Mauern halten die größte Hitze ab (man muss wissen , Fogo und insbesondere São Filipe ist der heißeste Ort von ganz Kapverden) all das gehört zum Charakter dieser Unterkunft. Zugeständnis an die Moderne: von dem Pool auf einem Teil des Daches hat man einen wunderschönen Blick auf die Nachbarinsel Brava und eine laut brummende Klimaanlage über dem Bett.Read more

You might also know this place by the following names:

Ponta da Areia