China
Siyanjing

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      Am Westsee

      October 1, 2019 in China ⋅ 🌧 23 °C

      Heute ist der 70. Geburtstag der Volksrepublik China - so ziemlich alle Menschen haben hier heute frei. Und sind auf der Straße. Auch wenn das Wetter sehr durchwachsen ist.

      Im Hostel fragte man uns heute morgen, als wir uns nach dem Bus zum See erkundigten, ob wir da wirklich hin wollen. Weil es voll werden würde.

      Klar, das wollen wir doch sehen 🙈 Wir waren auf das Schlimmste vorbereitet. Die meiste Zeit wurden unsere Befürchtungen aber nicht war.

      Den Abstecher über die Brücke zur Insel haben wir uns bei unserer heutigen See Umrundung (ca 15 km) gespart – das war uns dann doch ein bisschen too much....
      Read more

    • Day11

      欲把西湖比西子

      April 16, 2019 in China ⋅ ⛅ 19 °C

      古人云:上有天堂,下有苏杭。于我而言,苏州与杭州相比,恐怕还是杭州离天堂更近一些吧。苏州的落花流水、庭院深深固然美不胜收,但终归是沾着烟火气的人间;而杭州就不一样了,只消在苏堤上走一走,就仿佛远离了尘世间的喧嚣,湖光山色尽收眼底,心胸也豁然开朗了起来。

      春花还未开尽,晚上漫步在湖边,一树树桃花借着月色绽放,娴静而优雅,新绿的柳枝伴着微风翩翩而动,灯光昏暗,沿湖的长椅上坐着一对又一对的情侣,浓情蜜意,低诉衷肠,真是“月上柳梢头,人约黄昏后”,差一点就让我对单身生活产生了怨恨。

      白天的西湖同样迷人,远处的青山佛塔清晰可见,与湖面上摇曳着的画舫游船相映成趣,自成一幅绝美的山水画卷。从孤山上的楼外楼远眺,山外青山就在眼前,感叹这家饭店的名字起得真好,位置也选得绝妙,难怪民国时的政客文豪也都纷纷在此用餐。

      黄昏的时候,坐上手摇船游览西湖,听梢公介绍西湖的历史和杭州城的变迁,自又是另一番感受。问了梢公才知道,西湖的平均深度竟然只有两米多,正所谓“疏影横斜水清浅”。不过水虽不深,湖底却有多达四到五米的淤泥,怪不得苏东坡当年号召杭州城20万百姓疏浚湖底,挖出的淤泥足以堆成一道两公里多长的苏堤。

      三过杭州,行程每每都被西湖占满,至今我都没有去过杭州城的任何其他地方,西湖这么美,别的还有什么好看的呢?

      顺便摘抄一些20世纪初日本文人游历中国时所描绘的西湖,于我心有戚戚焉:

      西湖景色的美,我想主要在于其面积不像洞庭湖、鄱阳湖那样大得浩瀚无边,而是一眼即可望到尽头,却有一种苍茫迷蒙之感,湖与周围秀丽的山峦丘陵相映成趣,极为协调。有时会感到它相当地雄大壮阔,有时会感到它又如盆景般地小巧玲珑,湖里有湾有岔, 有长堤,有岛屿,有拱桥,晴雨朝夕景象不同,犹如一幅长卷在你面前展开一般,所有的景物都会同时映入你的眼帘,这就是西湖的特色。
      ——《西湖之月》——谷崎润一郎

      西湖的景色怎么看也看不厌。它体现了自然与人工融为一体的极致。西湖的美一半在自然,一半在其建筑。这里沉淀着几千年的历史文化,一木一石皆蕴藉着古人的精魂。
      《西湖浏览记》——村松梢风

      茫茫烟水之上,中天云裂处,流溢出窄窄的月光。而横亘水面的,一定不是苏堤便是白堤。堤上是三角形高高地拱起的照例是座双拱桥。这美妙的银色与黑色,到底是在日本无缘一睹的。我坐在颠簸的车上,不禁挺直了身体,久久颙望着西湖。
      《杭州一夜》——芥川龙之介
      Read more

    • Day111

      Hangzhou - West Lake

      September 23, 2018 in China ⋅ ⛅ 27 °C

      Next day, next day trip. Today we took the train to Hangzhou to see the West Lake Scenery Area. The lake itself was nice, but again it was crowded with people. There are too many people in China.

      Nächster Tag, nächster Ausflug. Heute ging es mit dem Zug ins knapp 200km entfernte Hangzhou. Die Stadt ist bekannt für seinen großen See und die vielen Lotusblumen. Wir sind einmal um den ganzen See gewandert bzw. geschoben worden, denn auch hier waren wieder viel zu viele Menschen.
      Read more

    • Apr23

      Last School Day at Hangzhou No.14

      April 23, 2018 in China ⋅ 🌫 22 °C

      Today was our last formal day with our sister school hosts as tomorrow we are off back home.
      After our cafeteria lunch we had our formal photograph with Principal Rose and her staff and then back to classes.Read more

    • Day40

      Westsee 2.Tag

      September 25, 2018 in China ⋅ ☀️ 21 °C

      Der Westsee mit seiner Umgebung ist wie ein riesiger Park, sehr schön angelegt, in weiten Teilen nur für Fußgänger (selten in China) und herrlich zum Spazierengehen! Wir spazieren sehr lange - und mit dem Boot geht’s wieder zurück.Read more

      Traveler

      Liebe Gabi, Du bist natürlich das Highlight des Bildes, aber gleich danach kommen diesen super-süßen Pandabärchen als Stäbchenhalter. Die habe ich erst jetzt entdeckt. Sofort die Exklusiv-Exportrechte für Europa sichern. Die werden ein Renner 🐼

      10/2/18Reply
       
    • Day6

      West Lake Runde

      April 4, 2018 in China ⋅ 🌫 15 °C

      Heute startete ich mit einem hervorragendem Geschmackserlebniss in den Tag. Es gab auf dem Weg zur Schule eine Art Omelett mit Hähnchen, Gemüse & frittiertem Teig🌯🍳🍗 Anschließend fuhren wir mit dem Bus in den Hi Taiziwan Park wo wir die Natur und Teile des West Lakes bewundern konnten🏞🏯 Danach waren wir in einem Porzellanmuseum zu Besuch was sich jedoch als stinklangweilig herausstellte😂😴 Zum Mittagessen gab es wieder verschiedene Gerichte vom Drehteller und einen Milk Tea🥢🥛Nachmittags waren wir im Museum für traditionelle Schirme, Messer & Scheren was jedoch ebenfalls ein Flop war😂🤦🏼‍♂️ Den Abschluss des Tages brachte ein Abendessen bei KFC & die Wasser-Lightshow am Seeufer, wo wir ein Teil unserer alten Austauschpartner getroffen haben 🤝🍗💦 Zum krönenden Abschluss gönnten wir uns in einer Bar am See einen 5L-Biertower 💪🏼🍺Read more

      Traveler

      Tolles Bild

      4/6/18Reply
       
    • Day70

      Lingyin Tempel und Teeplantage

      September 6, 2019 in China ⋅ ⛅ 28 °C

      Heute ging es mit den öffentlichen Bussen zu einem riesigen Naherholungsgebiet direkt angrenzend an den Westlake und somit in unmittelbarer Stadtnähe. Das Gebiet ist sicherlich auch Grund dafür, warum Hangzhou als Reiseziel so begehrt ist. Die großzügigen Parkanlagen gehen durch Wälder und über Berge. In Mitten des Fei Lai Parks liegt der Lingyin Tempel, einem der größten und bedeutendsten buddhistischen Tempel Chinas. Im Jahre 326 n. Chr. gebaut, wurde er oftmals zerstört und wieder aufgebaut. Nicht der erste Tempel unsrer Reise und somit hatten wir wenig Erwartungen. Aber die Buddha-Statuen im Inneren der Tempel waren wirklich, vor allem in ihrer Dimension, für uns sehr beeindruckend. Dazu gehört auch vor allem ein im Haupttempel befindliches meterhohes Relief, das verschiedene Geschichten erzählt und uns besonders faszinierte.
      Um den Tempel herum befindet sich der sehenswerte Fai Lai Park, der uns mit seinen Grotten und den unzähligen in Stein gehauenen Buddhas ebenfalls positiv überrascht hat. Nach einem ausgedehnten Spaziergang in der sehr entspannten Atmosphäre ging es weiter mit dem Bus in ein 600 Jahre altes Dorf Namens Mei Jia Wu. Dies ist eines der umliegenden Teedörfer, die den im China wohl berühmten Longjing Tee anbauen. Durch Zufall haben wir zwischen den Häusern einen Weg entdeckt, der direkt auf die grünen Felder führte, so dass wir eine kleine Wanderung durch die sehr schönen Teeplantagen machen konnten. Der steile Aufstieg und vor allem die unerträgliche Luftfeuchtigkeit und Schwüle ließen uns dabei wie in der Dampfsauna schwitzen. Das lockte wohl auch die Stechmücken an und so hatten wir nach der Wanderung trotz Autan überall sichtbare und juckende Erinnerungen an die Teeplantage. 🦟 Wieder im Dorf zurück, versuchten wir in einem der kleinen Teehäuser den berühmten, grünen Tee, der für uns allerdings ein wenig überbewertet ist. Aber so ist es ja oft wenn der Hype groß ist um etwas. Kaum im Teehaus angekommen gab es einen heftigen Wolkenbruch und wir waren froh schon im Trockenen zu sein.
      Read more

    • Day5

      Firmembesuch & Teemuseum

      April 3, 2018 in China ⋅ ⛅ 27 °C

      Der heutige Tag startete mit einer einstündigen Firmenbesichtigung bei der Firma Aluha welche Kameras für verschiedene Einsätze produziert 🎥📹📷 Welch ein Wunder eine chinesische Firma welche Überwachungssysteme vertickt😂
      Danach gab es vorzügliches Mittagessen in einem Restaurant für chinesische Spezialitäten 🍜🍚🥟 Nachmittags folgten wir den Spuren der uralten chinesischem Tradition der Teezeremonie 🍵 Den Abend ließen wir dann auf dem Nachtmarkt Hefang Street in Hangzhou ausklingen wo wir verschiedene Sachen probierten, unter anderem glasierte Erdbeeren, scharfe Hähnchenspieße sowie frittierte Vogelspinne und Seepferdchen😄🕷
      Read more

    • Day9

      Hangzhou : Thee aan het meer

      May 15, 2018 in China ⋅ ⛅ 31 °C

      Zoals gepland trekken we om 9 uur de deur achter ons dicht voor onze verste expeditie : 180 km het binnenland in naar Hangzhou. Eerst de metro tot zijn eindhalte, het treinstation van Shanghai Hongqiao, 16 haltes en 40 minuten verder. Gelukkig dat de spits al voorbij is. Dan op de sneltrein (bullet train) tegen 299 km per uur richting bestemming. Daar de taxi en om 13 uur zijn we waar we wilden zijn, het nationale theemuseum. We verdiepen ons in de geschiedenis van de thee, het gebruik ervan aan het keizerlijk hof, de verschillende soorten en de evolutie van de theepot. Gelukkig hebben de zalen airco, want buiten is het drukkend warm. Een jonge stagiaire toerisme laat ons enkele soorten thee proeven.Waarschijnlijk heeft ze niet goed opgelet tijdens het jaartje dat ze in Zwolle deel nam aan een uitwisselingsprogramma want we krijgen de proeverij gratis aangeboden.
      Maar de handelsgeest komt toch naar boven eenmaal in de shop. Gelukkig dat thee niet veel weegt.

      Aangezien de taxichauffeurs liever hun siësta houden, moeten we de bus op naar het Westelijk Meer. We eten langs het water, genieten van de uitzichten met bergen, prieeltjes, pagodes, torenkrabbers, eenden, lotusbladeren en Chinezen die zich feestelijk uitdossen om te flaneren langs het meer. Met de taxi terug naar het station dat meer weg heeft van een luchthaven. De kogeltrein levert ons veilig terug af in Shanghai waar het even misloopt op de metro waar de deuren zich voor mij (Josee) sluiten terwijl de drie anderen op het perron blijven dralen. Maar oefening baart kunst en we treffen elkaar aan de volgende halte. In onze eigen buurt passeren we langs de afhaalchinees voor wat noedeltjes om te serveren bij de zelf gewokte scampis en sluiten de avond af met een wijntje.
      Read more

    • Day38

      Luoyang-Westsee (1.160, ges. 12.753 km)

      September 23, 2018 in China ⋅ ☁️ 23 °C

      Mao verabschiedet uns im New Friendship Hotel in Luoyang und los geht es in knapp sechs Stunden sehr angenehm mit dem
      Zug nach Hangzhou (9 Mill. Einwohner), genauer gesagt dem Westsee in Hangzhou. Der Westsee ist das Traumziel (fast) aller Chinesen, seit Jahrhunderten von Dichtern und Malern verewigt. Bei Nacht sieht er schon mal sehr romantisch aus!
      Und unser Rock&Wood Cozy House liegt ganz nah am Westufer in einer sehr ruhigen, schönen Wohnlage.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Siyanjing

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android