China
Taiyangdao

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

4 travelers at this place

  • Day148

    Harbin (哈尔滨)

    January 12 in China ⋅ ☁️ -18 °C

    Harbin (哈尔滨)is perfect for a weekend trip from Beijing. The Russian influence is mainly obvious in the architecture of the touristic street of the city. But the real highlight is not the city itself but the ice city, that opens only during a short time in winter. Every year there will be new huge ice sculptures, that will shape the new face of the biggest pull factor for tourists. The moment you see this art for the first time, is breathtaking and makes the entire trip worth going there.
    The tiger “safari” serves the good purpose of increasing the little number of the tigers population, although I didn’t enjoy it as much as the other stops this trip has to offer.
    What I would improve for the next time is definitely my clothing. With minus 25 degrees it wasn’t even considered cold for January. Heat pats in my boots helped a little.
    Read more

  • Day23

    Unit 731 Museum und das Ice Festival

    January 18 in China ⋅ ☁️ -12 °C

    Morgens haben wir uns aufgemacht zum 18km entfernten Unit 731 Museum. Der Hinweg mit dem Bus war bereits ein Abenteuer. Im Internet haben wir hauptsächlich in Foren und auf Trip Advisor die nötigen Buslinien gefunden. Trotzdem war es gar nicht so einfach am Hauptbahnhof die richtige Haltestelle zu finden (es gibt wohl mehrere). Katharina hat irgendwann einfach den Busfahrer eines anderen Buses gefragt. Der Mann war sehr hilfsbereit und hat uns mit Händen und Füßen verständlich gemacht, dass wir auf die andere Seite des Bahnhofs müssen. Dort haben wir dann den richtige Bus gefunden und sind für 40 Minuten durch Harbin gefahren. Es war sehr interessant auch einmal die Außenbezirke der Stadt zu sehen. Unser Busfahrer war wieder sehr freundlich und hat uns kurz vor unserer Haltestelle extra nochmal hingewiesen, dass wir gleich aussteigen müssen.

    Das Museum behandelt die Zeit der japanischen Besatzung Chinas vor und während des zweiten Weltkrieges. Die Unit 731 war eine Einheit der japanischen Arme, die sehr grausame Experimente mit chemischen und biologischen Waffen an der chinesischen und russischen Bevölkerung durchgeführt hat. Das Museum war sehr interessant, aber auch bewegend. Fast alles wurde in gutes und verständliches Englisch übersetzt und die Ausstellung war sehr abwechslungsreich gestaltet.

    Im Anschluss an das Museum haben wir uns auf den Weg zum Ice Festival gemacht. Die vorher recherchierte Busroute war wohl doch nicht ganz richtig, so dass uns der völlig überfüllte Bus (wir dachten es wäre ein gutes Zeichen, dass der Bus zu dem berühmten Festival fährt) nicht an unser Ziel gebracht hat. Nach einer zweiten Busfahrt waren wir dann aber endlich dort.

    Das Festival ist sehr beeindruckend und wir fanden die recht teuren ~40€ Eintritt gerechtfertigt. Es wurden riesige Bauwerke aus Eis geschaffen. Laut Homepage sind über 10.000 Arbeiter bei dem Aufbau des Festivals beschäftigt. In einem Video haben wir gesehen, dass dafür sogar mehrere Baukräne eingesetzt werden. Durch die bunte Beleuchtung wirkt es abends noch beeindruckender. Trotz Wochenende und der Nähe zum Chinese New Year war es nicht überlaufen. Wir haben sofort ein Ticket kaufen können und waren in fünf Minuten auf dem Festivalgelände. Dort haben sich die Menschenmassen verlaufen.
    Read more

  • Day24

    Snow Sculpture Art Exposition

    January 19 in China ⋅ ⛅ -13 °C

    Heute war Teil drei des Ice and Snow Festivals an der Reihe: Die Schneeskulpturen-Ausstellung im Park der Insel, auf der wir schon am ersten Tag gewesen waren. Der Eintritt beträgt ca. 35 € pro Person, die sich aber auf jeden Fall lohnen. Wenn man sich für einen Teil des Festivals entscheiden muss, würden wir definitiv diesen empfehlen. Es war deutlich weniger los als in der Ice and Snow World, so dass wir die diversen Rutschen und andere Attraktionen nutzen konnten ohne anzusehen. Und wir wurden jetzt auch endlich von einem Quad über den Schnee gezogen :D
    Die namensgebenden Schneeskulpturen sind natürlich auch sehr eindrucksvoll. Sie wurden von internationalen Künstlern geschaffen und stehen über den gesamten Park verteilt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Taiyangdao, 太阳岛

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now