Colombia
Aguadas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

7 travelers at this place

  • Day93

    San Agustín

    November 18, 2018 in Colombia

    Entspannt beginnt der Tag mit einem leckeren Früchtefrühstück auf der Terasse in der Sonne. Harri hat heute einen Pickup gemietet, er möchte uns die Gegend zeigen und zu sich in sein Haus in den Bergen einladen. Gegen 10 Uhr holt uns der Fahrer ab - es kommen außer uns dreien, Harri und Lila noch Ole und Moritz aus Karlsruhe und ein Mädel aus Belgien mit. Wir fahren etwa 45min hinten auf einer aufgebauten Bank auf der Ladefläche mit und werden mitten in den Bergen im Nirgendwo rausgelassen. Idyllisch wandern wir durch Lulo-, Kaffee- und Zuckerrohrplantagen, essen Orangen frisch vom Baum und folgen immer dem Canyon des Río Magdalena bis wir ein großes Landhaus mitten im Grünen erreichen. Dort erwartet uns ein freundlicher alter Herr (der hier das Grundstück für Harri hütet) und viele viele Hunde und Pferde! :) Harri gibt uns zuerst eine kleine Führung durch das riesige Haus aus Holz und Bambus, dann gehen wir zu dem kleinen Teich auf dem Grundstück und der Opa zeigt uns, wie man mit einem Netz fischt. Wir fangen 7 große Fische und frittieren diese (so wie fast alles hier in Kolumbien :)). Dazu gibt es eine Zitrone und Orange frisch vom Baum - so lecker! Beim Abstieg durch die Kaffeeplantagen zum Fluss hinunter entwischt uns die junge Lila und wir finden Sie mit einem toten riesigen Huhn wieder. Naja, das gibt es dann für den Opa die nächsten Tage zum Essen. Wir erreichen den Fluss, gehen im eiskalten Wasser baden und chillen auf den warmen großen Steinen in der Sonne. Am frühen Abend machen wir uns zurück auf den Weg in ein kleines Bergdorf, da man hier nirgendwo Empfang oder irgendwas hat. Dort angekommen trinken wir ein kaltes Bier, lassen uns einen Pickup rufen und schauen den alten Herren des Dorfes beim Teja spielen zu (ein kolumbianisches Spiel, bei dem man eiserne diskusförmige Scheiben in eine Lehmwand wirft, Ziel ist die Schwarzpulvertasche in der Mitte (Mechas) zu treffen und explodieren zu lassen :)). Fünf süße kolumbianische Mädels kommen zu Natalie, Lila und mir und fragen uns aus - wie wir heißen, wo wir herkommen und zeigen uns, was sie so an Englisch gelernt haben in der Schule! Zum Knutschen! Als es dann schon dunkel ist kommt endlich der Pickup und bringt uns zurück nach San Agustín. Wir gehen gemeinsam wieder in unserem Stammlokal El Fogón Abendessen (die Crew dort begrüßt uns schon ganz herzlich) und trinken in unserer Bäckerei einen Kaffee als Dessert. In der Casa de Nelly zurück, packen wir noch unsere Rucksäcke, quatschen noch ein wenig und schlafen dann auch bald schon erschöpft ein.Read more

    Fines Reisen

    Die süßen Mädels in dem Bergdorf im Nirgendwo :).

    11/21/18Reply
    Fines Reisen

    Frisch gefischter Fisch aus dem Teich am Landhaus.

    11/21/18Reply
    Fines Reisen

    Die junge Lila ist etwas wasserscheu :)

    11/22/18Reply
    3 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Aguadas