Colombia
Cali River

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      CALI - the Salsa city

      March 12 in Colombia ⋅ ⛅ 24 °C

      Due to the congress elections on Sunday, there wasn’t going on much in the city. They closed all the Bars and alcohol was forbidden, so the people don’t forget to vote.

      So I explored the 2mio big city by walking. If you were outside of the center, there was this super chill vibe. No skyscrapers no bullshit, only tiny colourful houses and many nice parks with huge old trees in it.
      I really enjoyed the strolls around.

      On monday I had a private Argentinian samba dance class by Angustina in the morning and a Salsa dance classe at in the evening.
      In between we went up the big hill to the 26m high Cristo Rey Jesus statue. Nice view over the hole city.
      The senora working there showed us a shortcut along the “crosses” to the city. From the beginning the path was hardly visible. Clearly nobody had walked there for a long time.
      We saw the crosses though and continued downwards. After 5 crosses with probably 300m in between, the bushes became to dense. We still tried to get through somehow, which made our legs suffer from lots of scratches. I’m the end
      we had no other chance to turn around again 😒
      Gracias senora!

      The regular way back would have had cost us 2more hours and my salsa class appointment. We hitchhiked and luckily two motorcycles took us with!

      I was exhausted when we arrived at the hostel for the salsa class, but I joined. I didn’t know it is so intense 😅
      The salsa teacher gave us free entry tickets for a salsa club the same night, where I could show my learned skills 💃🏻
      The atmosphere was super nice in there, everybody switched after a dance so you could dance with pros and beginners like me.

      Next morning off to the Colombian coffee route through the mountains. First stop Salento.
      Read more

      Traveler

      Cali was my dream destination many years ago. I had read a novel, part of the plot was there. So glad you made it

      3/18/22Reply
       
    • Day73

      Ankommet til Cali med ændrede planer

      November 15 in Colombia ⋅ ⛅ 25 °C

      Nu er det lidt tid siden vi sidst har skrevet, og det er fordi der både er sket meget men vi har heller ikke lavet noget. Mens vi var i Salento, dagen efter vi var på kaffetur, trådte Simon forkert om morgen og faldt på fortovet.. vi var nødt til at få ham kørt på hospitalet og det viste sig, at han havde forstuvet foden ret slemt. Så lægen gav ham en forbinding på, og sagde at han skulle holde foden i ro i 5 dage, og beholde forbindingen på en uge. Så vi måtte booke 5 dage mere i Salento, hvor Simon så bare kunne lige og humpe lidt rundt i den Airbnb vi endte med at finde. Vi kunne så bruge tiden på at tænke. Lægen havde også sagt, at Simon ikke må lave noget vildt de næste 2-3 måneder, og det betyder også ikke nogen vandreture eller alt for krævende gåture. Normalt har vi gået meget i byerne, og vi havde også glædet os til en 3-dages vandretur om et vulkankrater i Ecuador, som jo ihvertfald ikke kunne ske nu. Så vi har endt med at bestemme os for, at vi hellere vil flyve hjem, og gemme pengene til en sjov tur senere, end at rejse videre uden at kunne se alt det vi gerne vil. Salento er en meget lille by, så ligemeget hvad, var vi nødt til at tage en bus et andet sted hen, så vi kan flyve hjem. Så efter Simon havde ligget med foden i ro i 5 dage, tog vi på dag 6 en bus til byen Cali. Herfra kan vi så flyve til Bogota, og derfra tilbage til Danmark. Mine forældre, der har vores nøgle til lejligheden, havde så valgt at tage til Portugal lige i det vi gerne ville hjem, så vi har nu en uge til at slappe af, inden vi flyver hjem på mandag. Vi endte så med at booke et lidt fancyer hotel end vi plejer, for at holde lidt ferie til sidst på vores ferie. Da vi kom til hotellet var værelserne ikke klar endnu, selvom de burde være det, så de gjorde op for det ved at opgradere os til en suite og give os to gratis cocktails. Det er nok det mest fancy mig og Simon nogensinde har boet mens vi har rejst sammen (her er to badeværelser - ikke at vi kan bruge dem begge, for Simon er kommet til at låse døren til det ene badeværelse indefra… det var simpelthen for meget luksus med to badeværelser). Vi har brugt de første to dage her i deres jacuzzi på terrassen og idag bevægede vi os så 200 meter op af gaden for at se Calis Guldmuseum. Selvom Simons fod stadig er lidt blå og hævet, så kan han i det mindste gå fint på den nu. Nu har vi set alle de andre Guldmuseer i Colombia, så vi kan ikke rejse herfra uden at tage det sidste med.Read more

      Traveler

      Efterlad en kommentar …

       
    • Day165

      Cali

      July 6 in Colombia ⋅ ⛅ 28 °C

      Cali was onze voorlaatste bestemming in Colombia, en de volledige reis!

      Oorspronkelijk gingen we Cali enkel doen als tussenstop richting Isla Gorgona (onze allerlaatste bestemming), maar uiteindelijk bleek Cali ook best aantrekkelijk. Wij kenden het enkel van het bekende Cali drugskartel die tot de jaren 2000 heer en meester was in Cali. We verbleven in de San Antonio buurt die een enorm bohemische vibe gaf met veel kunst, lekker eten, gezellige barretjes en een park vol standbeelden van katten.

      We deden een gratis wandeltour door Cali waarbij we eerlijk gezegd niet veel bijleerden, maar we werden wel blootgesteld aan enkele typische snacks van de regio. Een van deze snacks was de Chortaduro, een vrucht van een specifiek soort palm die eerst verschillende uren in zout water gekookt wordt en vervolgens geserveerd wordt met zout en honing. Smaakte een beetje naar aardappel.

      Ook bezochten we een drukkerij waar posters nog op de oude manier gedrukt worden met vormpjes en verschillende lagen, gebruikmakende van enkele stokoude machines, best interessant!

      Ten slotte deden we een daguitstap naar een rivier dichtbij Cali, de Rio Pance. Hier gingen we, uiteraard, vogelspotten en een beetje wandelen.

      Onze trip naar Cali was onverwacht een groot succes!
      Read more

      Traveler

      wat een kleurenpracht 💖💛🧡💚💙💜

      7/12/22Reply

      Staat ook op mijn lijst!! Tof dat jullie het zo leuk vonden [Ilse]

      7/12/22Reply
       
    • Day68

      Cali - Wer bist du?

      November 28, 2019 in Colombia ⋅ ⛅ 30 °C

      Dieser Morgen begann mit einem perfekten Frühstück im Bett. Anne machte die leckersten Pancakes und dazu gab es eine Schale mit frischem Obst. Heute wollten wir durch eine Freewalking Tour etwas mehr über Cali erfahren. Aufgrund der Proteste der vorherigen Woche, sind in der Stadt leider immer noch wenige Reisende unterwegs. Das machte sich bei der Teilnehmernanzahl der Tour sehr bemerkbar. Wir beide starteten mit zwei Guides und wollten auf dem Weg zum Startpunkt noch Gäste einsammeln. Wir holten jedoch nur noch einen Kanadier ab und waren somit vollständig. In den nächsten drei Stunden erfuhren wir etwas über die Geschichte Calis sowie über die Herkunft des Salsas und eine berühmte Salsaband "Niche" der 70er aus der Stadt. Wir liefen durch die Fußgängerzone Calis, probierten Lulada (ein Getränk aus der Frucht Lulo) und schauten uns einige wichtige Bauten an.
      Unser Hunger verschlug uns nach der Tour zu einem großen Foodmarket, bei dem es neben dem reichhaltigen Angebot an frischen Obst und Gemüse auch Restaurants gab. Wir aßen in einer großen Halle im Restaurant 'Basilia'. Die Küche gewann bereits mehrere Preise und soll Kolumbien bei einem Kochduell in Mexiko vertreten. Wir aßen das 'Menú del día' für umgerechnet 3,50 Euro, was für uns jedoch geschmacklich nicht besser war als andere.
      Anschließend ließen wir uns durch die riesigen Hallen leiten und waren von dem vielfältigen Angebot an frischem Obst, Gemüse und Kräutern sowie Haushaltswaren und einer großen Fleischabteilung fasziniert. Hier hätten wir sogar unser eigenes Huhn kaufen können. Wir probierten neues Obst und füllten unsere Rucksäcke mit leckeren Sachen. Den Rückweg entschieden wir zu Fuß zu beschreiten und fielen, zurück im Hostel, geplättet in unsere Betten.
      Den Abend gestalteten wir mit Filmen und Chips, da die übriggebliebene Guacamole schließlich weg musste. ;)
      Read more

    • Day906

      Cali die Hauptstadt des Salsas 💃

      February 24 in Colombia ⋅ 🌧 22 °C

      Obwohl Cali in den meisten Reiseführern als eher schmuddelige Stadt beschrieben wird, die außer dem Salsa eigentlich nichts zu bieten hat, fühlen wir uns direkt wohl! Hier gibt es unheimlich viele tolle Bars, Restaurants und ja Salsa ist hier das riesen Ding. Top motiviert starten wir also in unsere erste Salsa-Stunde. OK, die anfängliche Motivation weicht bei Christoph schnell hoffnungsloser Überforderung, aber am Ende des Kurses bekommen wir dann doch alle Figuren hin, auch wenn da definitiv noch viel Luft nach oben ist :D!
      Cali war aber schonmal ein super Start und wir sind gespannt, was Kolumbien noch für uns zu bieten hat...
      Read more

      Traveler

      😚🎤aahahaaahaa->😴💤->😤->🖊->🤓

      2/24/22Reply
      Janina Lampe

      😂 Zu gut Mira!!! 😂

      2/24/22Reply
      Traveler

      🤷🏼‍♀️

      2/24/22Reply
      Janina Lampe

      Ja ich fürchte das war leider nach deiner Zeit Michi 😅✌️

      2/25/22Reply
      2 more comments
       
    • Day231

      Der Katastrophe nach Cali entflohen.

      October 6, 2019 in Colombia ⋅ ⛅ 27 °C

      Nach unserem chaotischen Grenzübergang erreichten wir die Stadt Cali in Kolumbien. Und mit der Zeit erreichten uns auch immer mehr Bilder und Videos aus Ecuador die uns schockierten.
      Das wunderschöne, ruhige und freundliche Land Ecuador, was wir vor ein paar Tagen verließen, war von einem zum anderen Tag im Ausnahmezustand.
      Wir konnten nicht glauben was da passierte! Dörfer, Städte und sogar ganze Provinzen waren von der Außenwelt abgeschnitten. Märkte und Tankstellen waren leer gekauft, nirgends fuhren Busse, Taxis oder Züge. Staatsgebäude brannten und der Regierungssitz wurde von Quito nach Guayaquil verlagert, da von einem Putschversuch die Rede war. Von vielen Verletzten und sogar Toten bei den Protesten wurde berichtet.
      Bei uns saß der Schock tief, da wir es zum einen gerade noch so (unbewusst) aus dem Land geschafft haben und zum anderen wie ein ganzes Land so schnell in so einen Zustand verfallen kann.
      Gründe sind wohl die Benzinpreis-Erhöhungen, die die Indigene Bevölkerung Ecuadors auf die Straßen treibt.

      Da war unsere erste große Stadt Cali in Kolumbien eher nebensächlich und da es hier eh nicht viel mehr als eine Katzenaustellung und viele Torten zu sehen gibt, haben wir es uns in unserem gemütlichen Hostel 3 Tage gut gehen lassen.
      Read more

      Traveler

      Was ihr da so berichtet ist sehr, sehr traurig. 😔 Wir sind glücklich das ihr gesund über die Grenze gekommen seid.

      10/19/19Reply
      Traveler

      Was für verrückte Torten. 👍 das Vöglein ist ja wunderschön.

      10/19/19Reply
      Traveler

      Die Torten sind ja der Wahnsinn, habt ihr die auch mal gekostet?

      10/21/19Reply
       
    • Day38

      From B to C... de Bali a Cali

      January 26, 2020 in Colombia ⋅ ☁️ 19 °C

      El trayecto de Bali a Cali fue largo.
      No todo salió como planeado, pero salió mejor.
      Llegué a Cali a completar un profesorado de Yoga en un Ashram llamado Yogendra, en Cristo Rey.
      Tuve mucha comunicación con la directora y me informé mucho sobre el lugar. Llegué sin más expectativa que hacer mi curso y conocer un poco de Cali. Una semana después de mi llegada ya tengo una nueva familia y nuevos amigos.
      Son personas que recorremos caminos similares, que amamos la vida y buscamos nuestro Dharma. Son mis profesores para seguir aprendiendo las lecciones que tengo que aprender sobre amor incondicional, tolerancia, compasión, no juzgar, respetar.
      Aún me queda tiempo en Cali, pero estoy segura que hay un antes de Cali y después de Cali.
      Read more

      Traveler

      Lass mich mit Dir lernen...

      1/30/20Reply
      Traveler

      My pleasure dear Olli!

      1/31/20Reply
      Traveler

      Es hat schon angefangen.... 🤗

      1/30/20Reply
      Traveler

      Ja!!!!

      1/31/20Reply
      2 more comments
       
    • Day70

      Cali auf eigene Faust

      November 30, 2019 in Colombia ⋅ ⛅ 28 °C

      Wir haben uns für den heutigen Nachtbus Richtung Villaviaje entschieden, welcher erst um 20:30 Uhr abfährt und uns einen weiteren ganzen Tag in Cali ermöglichte. Wir verabschiedeten uns von unseren "vier Wänden", checkten aus und lagerten unser Gepäck im Hostel. Trotz der vergangenen Tage haben wir noch nicht alles in der Stadt gesehen. Mit Turnschuhen an den Füßen begann unser kleiner Stadtbummel. In der Stadt waren die Kolumbianer fleißig dabei, große weihnachtliche Installationen aufzubauen und die Gegend mit unendlich vielen Lichtern zu schmücken. Wir sahen den Caleños bei ihrem Samstagstreiben zu, während wir uns Lulada und Champús gönnten. Obwohl es dem Namen des französischen Schaumweins sehr ähnlich ist, ist Champús ein Getränk bestehend aus Mais, Lulo, Ananas und Limette.
      Anschließend statteten wir Calis Goldmuseum einen Besuch ab. Dieses gab uns Aufschluss über deren frühere Besiedlung von Stämmen, welche bereits um 1500 Gold verarbeiteten. Zum Mittag kehrten wir in ein bekanntes vegetarische Restaurant ein und machten uns mit gefüllten Mägen auf den Weg zu einer Kirche auf einem Berg. Die Aussicht über Cali und die bunten Vögel ließen uns bis zu unserer Abfahrt auf einer Mauer des Parkes verweilen. Neben uns nahm nach einer Weile ein Kolumbianer Platz, welcher sehr an unserer Kultur interessiert war. Unsere vier Jahreszeiten faszinierten ihn jedoch am meisten, da diese in Kolumbien nicht existieren. Es gibt lediglich zwei Regen- und zwei Trockenzeit.
      Schließlich verabschiedeten wir uns, holten unsere Sachen und setzen uns in ein Taxi in Richtung Busterminal. Die Tickets nach Neiva waren schnell gekauft. So verbrachten wir zwei letzte Stunden in Cali mit lesen und rätseln, bevor wir unsere Plätze im Bus einnahmen.
      Read more

      Traveler

      Ein letzter Blick?

      12/2/19Reply
       
    • Day192

      Cali - die Salsa Hauptstadt Kolumbiens

      August 20, 2019 in Colombia ⋅ ⛅ 29 °C

      Die ganze Nacht spielte laute Musik vor unserem Zimmerfenster und Leute kreischten bis in die frühen Morgenstunden. Hundemüde und unausgeschlafen machten wir uns auf den Weg zum Busbahnhof von Popayan, um den nächsten Bus nach Cali zu erwischen. Wie bisher jede andere Stadt war auch die Innenstadt von Cali am Sonntag verschlafen. Jedoch war heute gerade der letzte Tag vom bekannten Musikfestival Petronio Alvarez, welches jedes Jahr tausende Menschen aus ganz Südamerika anzieht. Dies wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Wir stürzten uns also in die Menschenmassen und genossen die traditionelle südamerikanische Musik und die gute Stimmung. Am Tag darauf liefen wir ins funky Viertel San Antonio. Leider hatten alle hipster Cafes, Restaurant, Museen und Läden geschlossen und auch sonst war in der Stadt nichts los. Wie wir dann später im Hotel erfuhren, war Feiertag. Dafür war die Stadt am Dienstag lebendig und wir konnten die Ortschaft erkunden und entdecken. Am Abend besuchten wir den bekannten Club La Topa Tolondra, wo die Einheimischen wie auch die Touristen ihr Tanzbein schwingen. Die Stadt bietet zwar nur wenige Sehenswürdigkeiten aber sie hat Charme. Uns hat die Stadt gefallen.Read more

      😍

      9/8/19Reply
       
    • Day66

      Einmal Luxus, bitte!

      November 26, 2019 in Colombia ⋅ ⛅ 28 °C

      Mit Sack und Pack warteten wir gemeinsam mit Josef im Hostel auf Claudia, um uns von beiden verabschieden zu können. Nach einer Tasse Kaffee und ein paar Streicheleinheiten für Otto, brachten sie uns quer durch den Park zu einer Ecke, wo unser Bus abfahren sollte. Mit dem Erscheinen des Busses rückte leider auch der Abschied näher. Wir beluden unsere Körper mit allen Taschen und drückten zuerst Claudia zur Verabschiedung. Im Augenwinkel sahen wir wie der Bus plötzlich ohne uns loszufahren begann, obwohl wir mit vollbeladenen Gepäck definitiv als Fahrgäste zu identifizieren waren. Etwas panisch, ob der Bus nur vor- oder wirklich abfährt, sprangen wir in der Eile und aus Angst hinein. Der Busfahrer ließ uns keine Zeit Josef zum Abschied in den Arm zu nehmen. Er wäre tatsächlich einfach abgefahren. Somit mussten wir Josef leider mit einem schnellen Winken und einem "Good bye" aus dem Bus zurücklassen. Manchmal soll ja ein schneller Abschied besser sein, aber eine persönlichere Verabschiedung hätten wir uns schon gewünscht.
      Nach einer 4 h Busfahrt erreichten wir schließlich Cali- die Stadt des Salsas. Worauf wir uns bei der Ankunft zunächst am meisten freuten, war jedoch nicht das Salsatanzen. Wir haben uns nach 2 Monaten das erste Mal den Luxus gegönnt ein Apartment zu mieten. Mit einem Grinsen von einem Ohr zum anderen betraten wir unser neues Zuhause.
      Anstelle von einem Zimmer mit 4-5 Doppelstockbetten begrüßte uns ein einzig großes Doppelbett, eine saubere moderne Küche, die zum größten Teil ungenutzt war sowie ein eigenes Bad, welches nur von uns beiden benutzt wird. Ein weiteres Highlight, welches uns zum ersten Mal auf unserer Reise begegnete, war ein riesiger Wandschrank. Er wird uns die nächsten Tage das Gefühl geben, nicht "aus dem Rucksack" zu leben. Die Sachen bekommen endlich etwas mehr Luft.
      In unserem Apartment werden wir die nächsten Nächte nicht von heimkehrenden Partygängern oder einem lauten Schnarchen geweckt und im Bad können wir uns endlich etwas Zeit nehmen, ohne im Hinterkopf zu haben, das Bad gerade für 9 weitere Gäste zu blockieren. Glücklich und hungrig steuerten wir das nächste Restaurant in unserer Umgebung an und freuten uns über eine vegetarische Lasagne. Neben dem ganzen fritierten Essen war dies eine gute und ebenfalls sehr leckere Abwechslung. Ein letzter Gang zum Kiosk, um etwas zum Frühstück zu kaufen, beendete unseren Tag und ließ uns die erste Nacht in unserem neuen Zuhause genießen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Cali River, Rio Cali

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android