Colombia
Atlántico

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day229

    Barranquilla

    August 2 in Colombia ⋅ 🌧 29 °C

    Next stop is a short ride along the coast to Barranquilla, Colombias 4th largest town and not usually a tourist stop but we heard they had a pretty historic centre and some good restaurants as well so thought it would be worth a visit. As its a bigger city we also took the opportunity to get James a Yellow Fever vaccination as we are heading into the Amazon at some point. The Vaccine was more powerful that either of us remember so a whole day was spent recovering, luckily they have Deliveroo here 😍.

    The town centre isn't really anything special, a big market selling anything you could need (and shouting about every item right in your ear or blasting music), a couple of churches which are in need of a good clean and a Bolivar statue. We see why most tourists don't stop. A very functional town but we got our admin done so that's a plus. Fun fact though, this is where Shakira was born and raised!
    Read more

    Claire Huitric

    Et bien en effet, pas trop d'inspiration pour les photos 😉....mais belle église 🤗

     
  • Day29

    Carnaval Jour 2

    March 27 in Colombia ⋅ ⛅ 29 °C

    2ème jour, ambiance différente ! Aujourd'hui, c'est danses traditionnelles !💃💃🕺🕺

    Notre "mini palco" est a moitié vide, et globalement dans toutes les tribunes, il y a moins de monde. Ça nous permet d'être un peu plus à l'aise et surtout de faire la connaissance de plusieurs familles colombiennes avec qui les enfants joueront tout l'après midi !

    En plus des bombes de mousse, les enfants trouvent des sachets de maïzena colorée que les Colombiens se lancent traditionnellement dessus ... Autant dire que les enfants s'en donnent à coeur joie !!!

    Le défilé en lui même est plus "traditionnel" aujourd'hui et il y a 3 types de danses qui représentent les différentes ethnies : les Indiens, les Africains et les Espagnols.
    On voit des femmes qui dansent avec des bouteilles d'alcool sur la tête ... un Colombien nous explique que ce sont les expertes. En effet, danser sans bouger la tête est un "must" !!!

    Les danses ne sont pas d'un niveau de ouf, mais on apprécie quand même le spectacle !

    Une douche s'impose ce soir !

    Ah oui, la petite souris devrait passer ce soir, mystère si elle va passer en Colombie ...
    Read more

    Momo Momo

    les "peaux rouges", c'est pas un ptit peu plus au Nord ?

    3/28/22Reply
    Les LODTrotters

    Si, les peaux rouges au nord et les peaux roses au sud, pourquoi ?

    3/30/22Reply
    Les LODTrotters

    comme les flamands !

    3/30/22Reply
    8 more comments
     
  • Day28

    Carnaval ... La fiesta 💃🕺🎉✨

    March 26 in Colombia ⋅ ⛅ 32 °C

    Premier jour de Carnaval ... verdict ... C'était énorme !!!

    La journée n'avait pourtant pas super bien commencé. Après le petit dej, on voit du sang par terre ... on demande qui s'est blessé ... pas de réponse. Il faudra quelques secondes pour trouver Joe avec la main au dessus du lavabo ...
    ... Il a voulu toucher le ventilo cassé qui tournait 😳
    retour de docteur Quinn, qui recolle l'ongle coupé en 2 avec de la super glue ! Plus de peur que de mal 👍

    Bon, le principal , c'est le carnaval, tout le monde a adoré !!!!

    Musique, ambiance ... tout était réuni pour passer une bonne journée ! Super bon enfant et accueil au top ! Tout le monde s'asperge de mousse et de maïzena ! Par contre, les Colombiens finiront sourds et nous aussi ! 200 dB !

    Heureusement qu'on avait réservé nos places dans un "mini palco" ... Nous étions un peu protégé du soleil ☀️ ... Il a fait une chaleur de plomb 🥵 !!!!!! Dodo à 21h pour tout le monde!!
    Read more

    Olivier Smette

    😢😢

    3/27/22Reply
    annick lodini

    Oh ! Mon pauvre petit doudou ! 😪😪🥰❤❤❤❤ je te fais de gros gros bisous

    3/27/22Reply
    annick lodini

    Hé ! Hé ! Till le BG !!! 🥰

    3/29/22Reply
    Les LODTrotters

    Avec son costume tête de Mite 😂

    3/30/22Reply
    Camille Braem

    BG 🤩

    3/31/22Reply
     
  • Day93

    am Morgen Lost, am Abend Durchgeplant

    January 11 in Colombia ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute morgen bin ich im kalten Dorm aufgewacht. Der wird nämlich gnadenlos auf 18°C runtergekühlt. Also ich schlaf mit Pulli und Halstuch. Heute morgen hab ich das kostenlose Frühstück vom Hostel mitgenommen und dort mit Ram und ner Gruppe von Deutschen gefrühstückt, die ich gestern kennengelernt habe.

    Wir wollten dann ein Stadtviertel in Cartagena anschauen, das bekannt für sein tolles Graffiti ist. Und die Gruppe mit der ich an diesem Morgen unterwegs war, ist mehr als abenteuerlich und.. lost. Ich bin mit Ram, dem anderem Inder aus den USA und noch einem komplett lostem Ami rumgelaufen. Dieser komplett Losti Ami hat sich gestern schon von jedem dahergelaufenem Local anlabern lassen, der ihm Party und Coks am Abend versprochen hatte... also bisschen ballerballer der Typ und nicht der schnellste im Kopf. Als wir uns nach 10 min das erste mal verlaufen hatten, hab ich mich verabschiedet und war raus. Die Zeit wollte ich besser nutzen und bin zum Hostel zurück.

    Dort hab ich den Laptop das erste Mal hochgefahren, den mir der Jani für den Rest meiner Reise zur Verfügung stellt und ihn Paula als Weihnachtsüberraschungen mitgegeben hat. Es ist klasse mal wieder an einem Laptop zu arbeiten und zu recherchieren. Das Problem ist nämlich, dass ich keine Ahnung habe, wo meine Reise als nächstes hingeht.. ich hab paar grobe Sachen im Kopf aber ob und wie das überhaupt möglich ist.. keine Ahnung. Also habe ich mich den ganzen Tag in die gemütliche Lounge, oberhalb der Küche verkrümelt und geplant und so weiter.

    Zwischendrin hatte ich mal eine Mango und hab mit der Pauline telefoniert und meinen Aufenthalt im Hostel um eine Nacht verlängert. Und es gibt jetzt im Hostel eine kostenlose Slusheismaschine, die ich natürlich als Erster ausprobiert habe.

    Und mit meiner Reiseplanung bin ich tatsächlich sehr sehr gut vorangekommen und nach 6 Stunden hatte ich meine grobe Route fertig gestellt und die ist echt geil geworden! Werdet ihr dann sehen, wenn ich in Peru, Bolivien und Chile unterwegs sein werde!

    Am Abend war der Plan, dass wir gemeinsam mit der Männergruppe essen gehen. Ram und ich sind vorgegangen und wollten ein Restaurant raussuchen, aber wir sind kläglich an der großen Auswahl gescheitert. Die anderen kamen aus dem Gym dann nach und gemeinsam haben wir dann ein coolen Platz gefunden, wo ich Pasta mit Camarones (Schrimps) und die anderen was typisch Kolumbianisches hatten. Stimmung war gut. Hier in Cartagena hab ich so viel Geld gelassen, dass es eh schon egal ist😅

    Danach sind wir zum Hostel zurück und haben uns noch paar Früchte im Nachtstore gekauft und dann in der Küche eine Wassermelone verspeist. Wir sind dort bis spät in die Nacht gesessen und ich hab währenddessen meine ersten Flüge gebucht. Und tatsächlich hab ich jetzt nach Medellin einen Travelbuddy: der Sean aus Kanada. Er ist der gleiche Typ Mensch wie ich und hat das Herz an der richtigen Stelle. Wir beide besuchen in ner Woche Valentina und Kevin in Medellin. Er macht in der Zeit den Lostcitytrack und ich fahr hoch zu den Wüsten.

    Hundemüde gings ins Bett!
    Read more

  • Day940

    Karneval in Barranquilla 💃🥳🍻

    March 30 in Colombia ⋅ ⛅ 29 °C

    Die letzten Tage haben wir ausgiebig den Karneval in Barranquilla gefeiert! Ich meine, ich bin ja mit dem Karneval in Kölle durchaus vertraut, aber so viele Feierwütige wie hier in Barranquilla, habe ich noch nie erlebt! Karneval wird hier ganz groß gefeiert und schon beim Frühstück im Hotel werden wir mit einem DJ, einer Liveband und zwei Salsatänzerinnen begrüßt, während der Caballero vom Empfang versucht den Inhalt seiner übergroßen Aguardientepulle (Schnaps auf den hier alle stehen) loszuwerden - Bei Anne und Christoph trifft er auf dankbare Abnehmer! Gut gestärkt und bereits angeheitert geht es erstmal auf die Tribüne, denn der Zuch kütt!

    Während der erste Tag eher von Tanzgruppen dominiert wurde, steht der zweite Tag unter einem eher traditionellen Motto, mit Frauen in tollen Kleidern, Männern mit Strohhüten und jeder Menge Livemusik - Auf Dauer ist das Gedudel aber schon etwas nervtötend. Der dritte Tag ist dann wieder eher den Tanzgruppen und leichtbekleideten Salsa Tänzerinnen und Tänzern (ja Jungs hier könnt ihr noch ne ganze Menge lernen) gewidmet, was uns sehr viel besser gefällt 💃🥳!

    Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es zurück auf die Straße, denn überall finden sich Straßenpartys mit unglaublich vielen Menschen, die einfach nur abfeiern! Je nach Anlagengröße findet man an der ein oder anderen Straßenecke plötzlich einige 1000 Leute, die auf Musik von den heftigsten Kofferraumanlagen, die ich je gesehen habe, abfeiern. Am zweiten Tag hatten wir Karten für die Calle de Baile, eine riesengroße Straßenparty mit rund 40.000 Besuchern. Es hat schon Vorteile, mit einem Krüppel unterwegs zu sein, denn anstatt uns stundenlang anzustellen, werden wir direkt vorne am Eingang rein geschleust. Ich und mein Gipsfuß mitten drin - Eh wohl eher keine so gute Idee, denn der ist ja nur halb eingegipst und es tut ganz schön weh, wenn einem einer betrunken dagegen springt! Daher kauften wir uns für überschaubare 25.000 COP (~6€) in die Águila-Lounge ein und bekommen direkt nochmal jeder ein Sixpack zur Begrüßung. Hier hab ich einen Stuhl, einen Turm aus Bierdosen zum Beinhochlegen und kann mich ausgiebig beim Chairdance austoben, mit eben nicht ganz so vielen Leuten um mich rum!

    Nach drei Tagen so gut es geht mithalten, tut mein Bein dann aber doch ganz schön weh und ich lege am vierten Tag eine kleine Pause ein, während der Rest den Umzug hier im Veedel schaut 🥳

    Generell muss ich sagen, dass auch wenn ich am liebsten mitten in der Menge abgefeiert hätte, ich mega froh bin so viel mitgemacht zu haben und wir einige super nette Begegnungen hatten, denn so ein Gringo mit Gipsfuß hat etwa denselben Effekt wie ein Hundewelpe! Jeder möchte dir helfen und jeder feiert es, dass du trotzdem Karneval feierst - An einem Tag wurden wir sogar im Bus vom Roten Kreuz mitgenommen, was mir ganz gelegen kommt, denn ein Krückensprint bei 32°C und Sonne ist ganz schön anstrengend!

    Neben der ganzen Feierei hatte ich in Barranquilla auch meinen zweiten Röntgentermin und meine Knochen sind weiterhin brav in Position - Yeah 👍🏼
    Leider hat mir der Arzt aber auch die Hoffnung genommen, den Gips bereits nach zwei Wochen los zu sein. Denn laut ihm sollte dieser mindestens vier Wochen dran bleiben, bis ich auf den Gehschuh wechseln kann! Na toll weitere drei Wochen auf Krücken rumkrepeln, aber auch wenn es mir schwerfällt höre ich dann doch lieber auf den konservativeren Arzt - Brauche meinen Knöchel ja schließlich noch...

    Diese Nachricht hat uns einen ganz schönen Dämpfer verpasst, denn auch wenn ich mittlerweile ganz gut auf den Krücken zurechtkomme, bin ich ganz schön auf die Hilfe von Christoph angewiesen, der quasi kontinuierlich für mich am Rennen ist und so neue Orte erkunden ist auf Krücken auch nahezu ausgeschlossen. Außerdem habe ich vorallem nach den drei Tagen Karneval deutlich gemerkt, dass ich eigentlich mehr Ruhe brauche, denn während mein Bein über Karneval quasi eine geschwollene Masse war, kann ich jetzt sogar wieder die Umrisse von meinem Knie erkennen!

    Für uns stellt sich deshalb grade ein wenig die Frage, wie sinnvoll es ist weiter hier irgendwo unsere Zeit zu verdaddeln, in der Hoffnung nach sechs Wochen wieder einigermaßen fit zu sein oder ob eine Rückreise nach Hause zu den Liebsten nicht vielleicht auch eine Option wäre. Aber diese Entscheidung müssen wir zum Glück nicht überstürzen, denn jetzt steht erstmal unser letzter Stop mit Anne und Tin an - Minca!

    Während die drei wandern und in Wasserfällen planschen, werde ich mich im Chillen und Kolibris beobachten üben :P

    For better Video-Quality checkout Youtube:
    https://youtu.be/YwNcZtiK2sw
    Read more

    Michèlle Schnitker

    die Schuhe sind der Knaller....

    3/31/22Reply
    Mira Schneider

    na da ist dein Bein aber flott wieder fit gewesen 😋 - also *schleim, schleim*, dass du das auf dem Bild bist 😚

    4/1/22Reply
    Janina Lampe

    :D

    4/1/22Reply
    4 more comments
     
  • Day30

    Carnaval Jour 3

    March 28 in Colombia ⋅ ⛅ 30 °C

    Le Carnaval commence un peu plus tard aujourd'hui ... on en profite pour faire une grosse matinée devoirs. Pia et Côme terminent leur fiches sur Simon Bolivar et Pablo Escobar !

    On retrouve nos potes Colombiens à 14h pour le dernier jour du carnaval. Aujourd'hui, le thème c'est Fantasy ... autant dire qu'on ne verra pas beaucoup de différence avec les 2 précédents jours 🧐.
    Baranquilla, c'est le 3eme carnaval au monde et ça se sent, ça défile pendant des heures !!!

    Encore une super journée, super ambiance ... plus dans notre palco que pour le défilé lui même ... mais c'est aussi ça le carnaval ☺️

    En repartant, la famille Colombienne nous invite à manger une glace avec eux ... ça match super bien ... on les invite à nous rejoindre dans notre location de maison dans une semaine, ils seront en vacances !!!

    Bilan du carnaval: c'était génial, on a adoré l'ambiance !!! Par contre, faudra juste qu'on nous explique pourquoi le symbole ressemble a s'y méprendre à une grosse mite sur un visage 🤣
    Read more

    Isabelle Smette

    Une girafe qui fait du hip-hop ?

    3/29/22Reply
    Les LODTrotters

    🤣

    3/29/22Reply
    Céline Monnehay

    On voit "la vie en rose 🌹 " avec vous en ce moment de carnaval 😍🥰😘

    3/29/22Reply
    Les LODTrotters

    Bien vu celle là 🤩👍

    3/30/22Reply
    6 more comments
     
  • Day27

    Carnaval ... nous voila !!!

    March 25 in Colombia ⋅ ⛅ 30 °C

    Journée transport, on doit rejoindre Baranquilla ce soir pour assister au Carnaval à partir de demain !!!

    Après avoir galèré pour trouver un taxi ... On arrive en retard à la gare des bus de Carthagène ... mais coup de bol, notre bus nous a attendu 😳 !!!

    Bus grand luxe, on a des écrans dans les sièges et on est trop bien installés ... C'est la classe à Dallas !!!

    On arrive à Baranquilla en fin d'après midi dans le Airbnb qu'on a réservé pour 4 nuits. C'est pas le mieux, ni le mieux placé ... mais le plus cher qu'on ait jamais pris 😬. En discutant avec d'autres voyageurs, on a déjà eu de la chance de trouver un logement !

    Appart=pâtes carbo=gros kiff ! On goûte aussi un nouveau fruit trop bon, la grenadilla 🤤
    Read more

    Celine Debove

    la grenadilla on dirait 1 gros fruit de la passion comme ca se mange là nan?

    3/26/22Reply
    Les LODTrotters

    c'est exactement pareil ... mais en sucré ... trop bon !!!

    3/27/22Reply
    annick lodini

    Vous avez des déguisements ?🥳🥸👾👽👻👺☠🤣

    3/26/22Reply
    Les LODTrotters

    on va en trouver ...

    3/27/22Reply
     
  • Day53

    Barraquilla

    October 15, 2021 in Colombia ⋅ ⛅ 28 °C

    Am nächste Tag hemer mit de Lüt im Hostel chli gredet. Si sind ali chli älter gsi und i seg jetzt mol "speziell". De eint isch en schwarze Ami gsi.🇺🇸👨🏾‍💼 Er het Amerika wiemers kenn guet vertrette, mit de Nase ade Decki. Mer mues aber sege daser e grosses Fachwüsse het, speziell über Mafias, Pablo Escobar, amerikanischi Kultur und weltwiti Kartell. 👮🏽‍♂️🤵🏾🔫De Bsitzer isch us Italie und isch sit 5 Jahre in Kolumbie. Er het es Restaurant gha, bis d italienisch Mafia en Koffer voll Geld für sis Grundstück abote het. Sit döt ischer am reise. Den hets no 3 Venezuelaner gha. Si machet "Ferie" sit 7 Jahre. Mer mues wüsse das Venezuela ned es Vorzeigeland isch und drum vili het wo nüme zruck wönd. So chömeds aber kei Arbeitserlaubnis über und schaffet meistens schwarz.🤷🏼‍♂️

    Für üs aber spannender isch gsi, wos verzellt hend wie de Pablo Escobar s Geld agleit het: in Imobilie. 🏙️Überall ade Küste Kolumnbies stönd ase krassi Hotels wo brutal id höchi baue sind, mega guet usgsend, aber znacht praktisch kei Liecht hend, wels ned bewohnt sind. Da chunt vo em. Bevor mer das gwüsst hend, hani und de Stjino no drüber gwerweislet vowo das chunt und obs echt dreckigs Geld isch. Und genau da isches haha. Verwaltet wirds meistens vo Familieaghörige, Verwandte oder Fründe vom Pablo.👨‍👩‍👧

    Am obig simer den no döte in Usgang go tanze. Womer noch Empfehlige vom Hostel gfroget hend, het d Putzfrau vo döte gseit das ihri Tochter au gad go will und 2 min spöter het si üs mitgno inen relativ coole Klub in Barraquilla. Wamer nöd gwüsst hend, isch das si e professionelli Tänzerin isch. 🤸🏽‍♀️💃🏾Mer hend schön blöd glueget wo si zmol abgange isch wied Führwehr haha. Für üs isches aber mega glatt gsi, wel üs ali gfiret hend, mer si aber erst sitem Obig kennt hend. Am gliche Obig sind üs plötzli au bekannti Gsichter vord Auge cho. D Amis usem Bus! Womer den vereint gsi sind, het üsi Party den erst recht agfange.🎉 Mer sind zwor ned di beste Tänzer gsi im Klub, defür hemer gwüsst wiemer recht Stimmig uf de Tanzflächi macht!
    Salut!😂

    Am nächste Tag hemer den, uf Wunsch vo mer, en Shopping Tag gmacht. Da is grösste Ichaufszenter gsi woni je gse han. 🏙️4 Blöck, jedes einzelne 7 Stöckig, wo jede Stock öpe e Shopping arena gsi isch... Mer hend sozege de ganz Tag brucht für 1 Turm. I han mer im Vorus e Liste gschribe, weli paar sache ligge lo han oder klaut worde isch und so hani öpe 7 Sache wölle poste. Im erste Lade hani 4 Sache kauft und leider isch mer döte au scho s ganze Geld usgange.🤑 Au Kolumbie isch tür wemer sich orginali Kleider chaufe wil (Adidas Tschuttihose 55 CHF). Janu für mis Glace hets glich no glanget.
    Read more

  • Day13

    Carnaval 🥱

    March 26 in Colombia ⋅ ⛅ 25 °C

    Me enteré del Carnaval en Barranquilla y cambie todos mis planes para ir. Es el segundo Carnaval mas grande de América Latina después del de Salvador de Bahia.
    Mi único comentario va a ser que el de Gualeguaychu y el festival de Champeta están de 10Read more

    Santi

    jaja, qué copado!

    6/11/22Reply
     
  • Day523

    El Totumo 🌋

    June 5, 2021 in Colombia ⋅ ⛅ 32 °C

    A mud volcano somewhere in nowhere.

    El volcán del Totumo es un cono volcánico lleno de lodo. La formación presenta una escasa elevación (aproximadamente de veinte metros) para llegar a su cráter es preciso ascender por una rústica escalera de madera.

    😋
    Read more

You might also know this place by the following names:

Departamento del Atlántico, Departamento del Atlantico, Atlántico

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now