Costa Rica
El Castillo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day8

      Von Hängebrücken zum Vulkan Arenal

      February 14 in Costa Rica ⋅ ⛅ 20 °C

      Gestern Abend haben wir noch einen Israeli kennengelernt, mit ihm lange zusammengesessen & getratscht - auch über deren politische Situation. Es war soso spannend die Sichtweise eines Israelis über den Nahostkonflikt zu erfahren!

      Heut Morgen sind wir dann nochmal in den Regenwald abgetaucht, diesmal aber in der "light" Version - sind einen Weg über Hängebrücken gegangen, superschön!
      Später sind wir dann über den See Laguna de Arenal mit dem Boot nach La Fortuna weitergefahren. Hier ist nämlich der jüngste Vulkan Costa Ricas, den werden wir morgen besteigen 😁🌋
      Read more

      Traveler

      Lasst euch die Cocktails schmecken 😉

      2/15/22Reply
      Pia Resch

      Danke dir 😘

      2/15/22Reply
       
    • Day4

      LavaTrail & Mirador Laguna de Arenal

      October 22, 2021 in Costa Rica ⋅ ⛅ 24 °C

      Noch einen kurzen Nachtrag zu gestern... Nach einem wundervollen Essen bekamen wir beim Eintreten unseres Zimmers Besuch von einer handgroßen Spinne... Nun erfüllte sich mein kleiner Albtraum aber ich konnte auch meinen auswendiggelernten Satz auf Spanisch aufsagen und es wurde die Spinne sofort von dem Hotel Mitarbeiter entfernt und das ganze Zimmer umgekrempelt. Die Nacht hab ich dennoch erstaunlich gut geschlafen...

      Nun zu heute!!

      Um 07.30 Uhr sind wir bereits in Richtung Volcan Arenal und dem berühmten LavaTrail gestartet. Es war sehr neblig aber dennoch bereits 28 Grad und 100% Luftfeuchtigkeit. Die Fahrt war nach ca. 30 Minuten vorbei und ging wieder an schönen Orten und Landschaften vorbei. Angekommen packten wir unsere Rucksäcke, zahlten den Eintritt und machten uns auf den 6km langen Trail einmal zum Vulkan Arenal und im Anschluss ging es noch durch den Dschungel am See "Los Patos" vorbei. Der Vulkan zeigte sich dick eingehüllt im Nebel aber wir gaben die Hoffnung nicht auf das gesamte Prachtstück zu sehen. Der Weg war diesmal durchaus angenehmer zu laufen und führte uns an Lianen und anderen Kletterpflanzen vorbei. Faultier, JAGUAR und andere Tiere zeigten sich erstmal nicht...
      An einer Aussichtplattform angekommen konnten wir immer mal wieder einen kurzen Blick auf den gesamten Vulkan erhaschen aber auch hier gaben wir die Hoffnung noch nicht auf. Wir zogen erstmal weiter Richtung See. Zu dem See ging es über Stock und Stein und da war zum mindestens ein Tier von unserer Liste: Ein TUCAN zeigte sich im hohem Baum. Das Bild dazu wurde mit unserem 1A neuem Objektiv geschossen und erwartet euch zu Hause. Dies war ein schöner Anblick und ab da an hatte sich der Ausflug bereits für uns gelohnt. Weiter belohnt wurden wir mit einer Schlange, die im See schwamm und Ihren Kopf hinausstreckte. Auch diese Bild seht Ihr zu Hause. 😉
      Wir mussten dennoch relativ zügig am See vorbei, da die Sonne und das Wasser ein Paradies für Moskitos waren und diese uns wohl auch gut fanden. Nach ca. 2,5 Stunden erreichten wir einen weiteren Ausblick und nun waren die Wolken auch mit uns etwas gnädiger und ließen den Vulkan zu 95% erstrahlen. Dem neuen Stativ sei Dank konnten Christian und ich ein gemeinsames Foto am Vulkan schießen. 😊 Nach unserem Trail machten wir uns auf dem Weg noch zu einem weiteren Ausflugsziel. Kurze Zeit später hatten wir den Mirador (Deutsch: Ausblick) erreicht allerdings haben wir auf dem Weg noch Nasenbären entdeckt, die uns zu einem Stopp gezwungen haben. Am Mirador ging es vorbei an einem 12 Meter hohen Turm der uns einen zauberhaften Ausblick über den Nationalpark bot. Tiere blieben leider versteckt. Am See angekommen konnten wir auch da nochmal einen Blick auf den Nationalpark werfen. Nach ca. 1 Stunde saßen wir bereits auch wieder in unserem Auto und wollten eigentlich zu den Heißenquellen.. Diese mussten wir leider hinter uns lassen, da es keine Parkmöglichkeiten für uns gab. Daher haben wir einen leckeren Smoothie an unserer Hotelbar getrunken und sind dort in den Pool gehüpft und haben den restlichen Nachmittag entspannt, da es ab da immer wieder mal geregnet hat. Morgen geht es weiter für uns in die Nebelwaldregion Monteverde. Dort werde wir die nächsten beiden Nächte verbringen.

      PS: Grüße von Christian.. Hier wird eine Supermarktkette nach Ihm benannt: Super Christian #4. 🙈

      Pura Vida 🇨🇷
      Read more

      Traveler

      Tag 4 und wieder tolle Erlebnisse… allerdings die Spinne ausgeklammert😜. Mich wundert, das du gut schlafen konntest.😂

      10/23/21Reply
      Traveler

      Die Spinne hätte ich auch nicht unbedingt gebraucht. Wäre an der Bar sitzen geblieben. Aber der Tag war wieder ein Erlebnis für Euch. Regen habt Ihr aber auch genug gehabt. Dann bleibt Gesund und passt auf Euch auf.LG

      10/23/21Reply
       
    • Day11

      Am Fusse des Arenal

      March 20 in Costa Rica ⋅ ☁️ 22 °C

      Nicht weit vom Hotel beginnt der Nationalpark rund um den Vulkan mit gleichnamigen Stausee. 1968 gab es einen grossen Vulkanausbruch, bei dem mehr als 60 Menschen umkamen. Danach entwickelte Fortuna sich prächtig, da alle die flüssige Lawa sehen wollten. Bis 2012 blieb er aktiv...

      Heute darf man ihn nicht mehr besteigen, nur am unteren Rand bis an das Lawafeld laufen. Unterwegs sahen wir auch den Arenalsee- ein Stausee, der zur Stromerzeugung genutzt wird. Übrigens erzeugt CR etwa 80% seines Strombedarfs mit Wasser, der Rest kommt aus Windenergie und thermischer Abwärme der Vulkane. Solarenergie wird nur bei sehr entlegenen Häusern benutzt.
      Read more

      Traveler

      🥰🥰🥰

      3/21/22Reply
       
    • Day12

      La Fortuna / Volcán Arenal 🌋

      April 12 in Costa Rica ⋅ ⛅ 25 °C

      Nun ging es weiter zu unserem letzten Stopp in Costa Rica. La Fortuna oder besser gesagt la Tigra wo uns das Birds & Breakfast erwartete. Nein es ist kein Tippfehler 😁 Das Hotel ist auf einem Hügel mit Djungel umzingelt und bietet ein Zuhause für über 300 verschiedene Vogelarten und leider auch Insekten🦟🦗🕷. Bei Abenddämmerung wurden wir regelrecht angegriffen, von Käfern in der Grösse eines Pingpongballs🥴Ihr könnt erahnen wer die Flucht ergriff. 🙋🏽‍♀️Jeden Abend führten wir eine Säuberung (Massaker) in unserem Zimmer durch. 👟Von La Tigra starteten wir unsere Wanderung zu der Haupatraktion der Gegend. Der Vulkan Arenal. Nach ca. 2 Stunden Wandern erreichten wir den Aussichtspunkt auf den Vulkan. Was für eine Aussicht.😍 Nach der Wanderung gönnten wir uns eine Entspannung in den, vorallem für die Einheimischen bekannten, Hot Springs. Das Wasser des Flusses war lauwarm und erinnerte uns an ein Wellnessbad, nur dass dieses kostenlos und natürlich war. 😁
      Natürlich durften wir an diesem Tag nicht den Champions League Match verfehlen, der in Costa Rica um 13 Uhr startete. So verbrachten wir den Rest des Tages in einem Restaurant und bestellten uns das traditionelle Essen, Gaillo Pinto.

      ————————————————————————————

      Nous nous sommes ensuite dirigés vers notre dernière étape au Costa Rica. La Fortuna ou plutôt la Tigra où nous attendait le Birds & Breakfast. Non, ce n'est pas une faute de frappe 😁 L'hôtel est situé sur une colline entourée de jungle et abrite plus de 300 espèces d'oiseaux différentes et malheureusement aussi des insectes🦟🦗🕷. Au crépuscule, nous avons été littéralement attaqués, par des scarabées de la taille d'une balle de ping-pong🥴Vous pouvez deviner qui a pris la fuite. 🙋🏽‍♀️Chaque soir, nous procédions à un nettoyage (massacre) de notre chambre. 👟Depuis La Tigra, nous avons commencé notre randonnée vers la principale attraction de la région. Le volcan Arenal. Après environ 2 heures de marche, nous avons atteint le point de vue sur le volcan. Quelle vue ! 😍 Après la randonnée, nous nous sommes offerts une détente dans les sources chaudes, surtout connues des locaux. L'eau de la rivière était tiède et nous a fait penser à un bain de wellness, sauf que celui-ci était gratuit et naturel. 😁 Bien sûr, ce jour-là, nous ne pouvions pas manquer le match de la Ligue des champions, qui commençait à 13 heures au Costa Rica. Nous avons donc passé le reste de la journée dans un restaurant et avons commandé le traditionnel gaillo pinto.
      Read more

      Traveler

      so es herzigs bild vo eu 😍

      4/20/22Reply
      Traveler

      Champions League muss sein egal wo 😍😂❤️

      4/20/22Reply
      Traveler

      Hend ihr dä Vulkan 🌋 gseh Lava speihe oder hend ihr ghört wie er Stei usegworfe het?😀

      4/20/22Reply
      KK on tour

      Nei leider nöd 😅

      4/20/22Reply
      7 more comments
       
    • Day28

      La Fortuna

      August 1, 2021 in Costa Rica ⋅ 🌧 24 °C

      🌋🥾🛁💧✨🐒

      Nach 5 Stunde Autofahrt quer dur Costa Rica siiwer in La Fortuna acho. Ieschi Unerkunft isch es moderns Schiffscontainer-Hüüsi gsi mitsch iner Pampa :-) La Fortuna isch bekannt fer de Arenal-Vulkan und dHot Springs (heissi Quelle). Wier hei en tolli Wandrig durch zVulkanlandschaft gmacht und hei iesch nacher ebiz Luxus gigönnt ;-) Ime tollu Resort mit verschidne Hot Springs heiwers iesch lah güet gah. Emabu hets de ebiz Heimweh-Choscht gigäh, es Plattij Chees mime feinu Tropfij Wii!

      Und scho bald heissts fer iesch Adiós Costa Rica….
      Read more

      Traveler

      Schoen va ew eppis zgseh und zkehre. Hie alles bestens, glg zrug uf Costa Rica

      8/3/21Reply
      David Studer

      Setigi Container brücht der Berther bi der Infra öi😂😂🤪🤪

      8/9/21Reply
      Traveler

      …so fer das d Arbeiter während dum schaffe guet chennend gah schlafe?! 😆

      8/10/21Reply
      David Studer

      Holzfäller isch faxen Job mit Züekunft💪🏻

      8/9/21Reply
       
    • Day3

      Hanging Bridges & hotsprings @La Fortuna

      January 27, 2020 in Costa Rica ⋅ ☀️ 26 °C

      Met moeite nemen we afscheid van onze prachtige kampeerplek en vertrekken naar 'The hanging Bridges Parc'. Hier zijn veel verschillende hangbruggen, welke boven ravijnen hangen met zicht op alleen maar groen en waar we prachtige dieren kunnen bewonderen, mits je goed oplet natuurlijk.

      Zo zijn we diverse apen, een toekan!, slangen, capibara's en veel type insecten tegengekomen. Er zitten daar ook hele giftige beesten, dus voorzichtigheid geboden. ;)

      Na een lange tijd gewandeld te hebben door de prachtige natuur zijn wij doorgereden naar de 'hotsprings'. Dit zijn warme baden midden in de natuur, welke verwarmd worden door de grote vulkaan hier in de buurt. Hierin zijn wij nog even lekker wezen dobberen en toen was het helaas alweer tijd om te gaan op zoek naar onze volgende slaapplek.

      We hebben een behoorlijk afgelegen plek opgezocht, maar het was hier prachtig! We hebben lekker genoten van een drankje in de zon en een waanzinnige zonsondergang mogen zien. Omdat we in de middag al Pollo Fritas (Gefrituurde kip, zo lekker!) hebben gehad, namen we genoegen met kant en klare noodles. Snel klaar en minder afwas. ;)

      Toen het schemerig werd, kwam er een behoorlijk gek en hard geluid vanaf de waterkant. We pakten onze zaklampen en liepen er op af. Daar zat een enorme kikker die de hele omgeving bij elkaar aan het schreeuwen was, zo ongeveer de hele nacht door. Het slapen daarentegen vonden we best eng. We hoorden verschillende dierengeluiden en zijn daarom zelfs midden in de nacht eruit geweest om te kijken of we wat konden vinden. Vals alarm, enkel harde wind en wat dieren in de verte. Nadat we alles gecontroleerd hadden op veiligheid, konden we met een gerust hart verder slapen. Ja, we willen avontuur, dus dan krijgen het! :-)
      Read more

      Traveler

      Goed voor mekaar Dave 👍

      1/29/20Reply
      Traveler

      Leuke foto jullie staan er leuk op :)

      1/29/20Reply
      Traveler

      Wijs zeg lijkt me heel eng zo alleen in de natuur ,maar wel enorm spannend met al die "vreemde " dieren

      1/31/20Reply
      Traveler

      Hahaha lekker chillen

      1/31/20Reply
       
    • Day370

      Gartenbau Projekt

      May 30, 2020 in Costa Rica ⋅ 🌧 25 °C

      Am 25.03.2020 starteten wir unser Projekt: Gartenbau. Wir pflügten eine grosse Wiese um und legten mit vereinten Kräften eine Gemüse Garten an. Inzwischen wachsen Gurken, Tomaten, Bohnen, Koriander, Melonen, Karotten, Randen und vieles mehr. Jetzt, Ende Mai können wir bereits frische Gurken und Radieschen ernten, schmecken vorzüglich. Die Ananas brauchen noch etwas Zeit, sie sind in ca. 1.5 Jahren reif...….Read more

      Traveler

      Vom Weltenbummler zum Gemüsebauer super super👍😘

      6/1/20Reply
       
    • Jan5

      Crossing Lake Arenal

      January 5, 2020 in Costa Rica ⋅ ⛅ 77 °F

      Taking a short cut this morning to get to Arenal. The water is super choppy, which is not uncommon here. We are pointed towards the volcano but the view is foggy. We will see it better from town tomorrow, I hope.Read more

      Traveler

      So neat! I think it's pretty common for the top of the volcano to be cloudy. Fingers crossed you get to see it in full.

      1/5/20Reply
       
    • Day35

      What a thrill!

      April 25 in Costa Rica ⋅ ⛅ 75 °F

      We went adventuring today at a whole new level! Went to Arenal Sky Adventures for a guided jungle hike, hanging bridges, tram ride and zip lining at a height I’ve NEVER seen before. We zip lined in Cancun in 2007 but that was child’s play compared to Costa Rica. They know how to zip. I truly was terrified and VERY bad at braking for myself, so thought for sure I was going to break both my legs at the end of each line.

      The animals we saw in the jungle were intense again. So. Many. Snakes. The guide said “everything that isn’t you in the jungle is basically trying to kill you. Don’t touch ANYTHING.” We took him seriously. Crazy venomous snakes everywhere. A REALLY long one was right next to the path. Walked right past him and the group behind us spotted him. Couldn’t believe it.

      Also, amusingly on our walk from town to our Airbnb (all of 1/3 of a mile) what did we spot but a mother sloth and her baby RIGHT next to the street where we walk everyday. Amazing. We searched for hours yesterday for sloth 🦥 and here’s one just sitting next to a residential area. Go figure.
      Read more

      Traveler

      what a fantastic day! I don't think I could do it though, too many snakes! Occasional snake ok, but eww! so proud of you doing the zip line! WOW! what memories you are making.

      4/26/22Reply
      Christie Mitchell

      You don’t think much of them cause honestly, they’re so tiny. And they pretty much aren’t a threat if you don’t threaten them … so more afraid of touching one on accident. That’s why we just didn’t touch anything. Didn’t lean against anything.

      4/26/22Reply
      Traveler

      Wow, such a great picture! Are they ever on the ground?

      4/26/22Reply
      Christie Mitchell

      People say they are, but I’ve never seen it yet. I imagine they are an easy target for predators.

      4/26/22Reply
      6 more comments
       
    • Day13

      Arenalsee

      July 24 in Costa Rica ⋅ ⛅ 24 °C

      Anschliessend gings dann Richtung Arenalsee, wo wir noch eine abenteuerliche Fahrt auf einer Holperpiste erleben konnten bis wir endlich ein Plätzchen gefunden haben um noch ein paar Drohnenaufnahmen zu machen … auf dem letzten Strassenabschnitt mussten wir noch ein paar 50cm Bodenwellen überwinden … die Freude der Beifahrer war enorm 🤣Read more

      Traveler

      Wow👍🏼!!!

      7/24/22Reply
      Traveler

      Sehr schöni Bilder 👍

      7/25/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    El Castillo

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android