Costa Rica
Guayabal

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day51

      La Fortuna 2.0

      November 1 in Costa Rica ⋅ ⛅ 27 °C

      Nachdem wir heute „endlich“ mal wieder im Atlantik planschen waren, ging 14 Uhr unser Boot zurück zum Parkplatz. Für uns ging es weiter nach La Fortuna, wo Volker & ich vor 4 Wochen schon einmal waren und somit bereits mit Tipps zu Restaurant und Aktivitäten bei Sarah punkten konnten.

      Bei einem gemütlichen Abend, hatten wir einen Plan für den morgigen Tag geschmiedet und gingen völlig müde in unseren Gemeinschaftsschlafsaal. Nach eine Folge Bibi und Tina - das blinde Mädchen war Ruhe im Zimmer.

      Der Morgen startete mit einem ausgiebigen Frühstück und der Wäscheabholung direkt im AirBnb - Luxus. Danach ging es zum Hängebrücken Park, um den Dschungel von oben zu erkunden und im Anschluss zum Entspannen in eine heiße Quelle. Da waren Volker & ich schon einmal & konnten uns einige Tricks, mit welchen wir bei Sarah punkten konnten angucken - Bier dabei haben, in Badelatschen und Badesachen vom Parkplatz aus starten, ohne groß Wertsachen dabei zu haben. Es war ein gelungener Abschluss des Tages.

      Good to know with Sarah: Faultiere sind dauerbreit von Valium - oder zumindest einer Substanz, die ähnlich wie Valium wirkt. Sie haben eine Vorliebe für die Blätter der Roten Mangroven, was sie ähnlich wie Marihuana high und deshalb sind sie so wie sie sind. Bis zum nächsten mal, eure Sarah!
      Read more

    • Day48

      Vulkan Arenal und Hängebrücken

      April 21 in Costa Rica ⋅ ⛅ 30 °C

      Die Weiterreise buchen wir für CHF 28 pP direkt beim Hostel. Es beinhaltet: Shuttlebus, Boot, Schuttlebus. Wir reisen in Costa Rica mal mit Shuttlebus, mit Uber oder mit dem öffentlichen Verkehr. Alles hat seine Vor- und Nachteile was Preis, Zeit der Fahrt oder Hitze im Gefährt betrifft. 🚖🚎

      Bei der Reise von Monteverde nach La Fortuna, welches für den Vulkan Arenal bekannt ist, werden wir auf dem Boot direkt mit der Sicht auf diesen belohnt. Wobei es eigentlich nicht anders aussieht als wenn wir an unserem Lieblingstauchplatz am Thunersee stehen und den Niesen betrachten. 😉⛰️🏞

      La Fortuna ist wieder etwas grösser vom Dorfkern, es hat viele Shops, Restaurants und Bars. Wir geniessen leckere Casados (Ein Casado ist eine costaricanische Mahlzeit mit Reis, schwarzen Bohnen, Kochbananen, Salat, Tortilla und einer optionalen Proteinquelle wie Huhn, Rindfleisch, Schweinefleisch, Fisch und so weiter) in den Sodas (einheimische Restaurants). In unserem Airbnb treffen wir auf mehrere Bernerinnen und verbringen die Abende zusammen. 🍴🍻🃏

      Am Mittwoch nehmen uns diese dann mit dem Mietwagen bis zum Eingang vom Park "Mirador El Silencio" mit und zeigen uns auf dem Weg dorthin unser erstes Faultier in einem Baum weit oben, das sich seit gestern nicht viel weiter bewegt hat. 🦥
      Der Park, den wir besuchen, ist viel weniger besucht und teuer als der bekannte "El Arenal Park". Wir begegnen so auf den verschiedenen Trails und den ca. 8km auch mehr Tieren als Menschen. Affen, Kühe, Truthähne. Costa Rica bietet uns täglich etwas Neues.

      Die Aussicht auf den Vulkan ist bombastisch! Einfach nur schön und faszinierend. Der Vulkan Arenal ist der aktivste und zugleich jüngste Vulkan von Costa Rica sowie einer der aktivsten Vulkane der Welt. Am Fuße des Vulkans liegt der Ort La Fortuna sowie der größte Binnensee des Landes, der Arenal-See.

      Der Vulkan ist 1670m hoch und ist das letzte Mal 1968 ausgebrochen, wobei knapp 90 Personen in der nahen Umgebung starben. Der Vulkan kann nicht bestiegen werden. Trotzdem kommen wir bis zum Lavagestein vor auf einem der Trails.

      Nach etwa 4 Stunden sind wir wieder am Ausgang und laufen zu den nahen Hotsprings weiter. Es gibt solche Hotsprings in La Fortuna, welche kostenpflichtig sind, da sie auf Privatgelände oder an einem Hotel angeschlossen sind. Und dann gibt es diese: For free. Kuschlige 30° Grad warm, klares Wasser und der perfekte Ort um nach einer Wanderung zu entspannen.
      Es ist ein Tag voller Highlights für uns. 🤗👍

      Am Donnerstag besuchen wir den "Mistico Hanging Bridges" Park. Für mich ja fast ein Muss, gäu Papi. 😉
      Auch hier laufen wir wieder durch schöne Wälder, wobei die Wege im Vergleich zu gestern alle geteert sind. Wir sind auch viel langsamer unterwegs als die Guides und ihre Touren, denen wir hier häufiger begegnen. Dies hat nur Vorteile, denn so sehen wir einen Nasenbär, irgendwelche Vögel (oder sind es doch Mäuse?), die in Erdlöchern eine Abkühlung suchen, und eine gelbe Greifschwanz-Lanzenotter. Wir sind froh, dass wir erst nachher den Wikipedia Eintrag gelesen haben (ja.. giftig!) 🐍

      Es hat im Park 6 Hängebrücken, die längste ist 92m lang. Und was soll ich sagen? Es ist einmal mehr ein Highlight und richtig beeindruckend, wenn auch etwas schwindelerregend. Aber seht selbst. 🤩
      Read more

      Traveler

      😃 e schöni brügg, aber ds stahldeck (maschinegfertigt) isch doch e chly moderner aus das wo i ds Nepal entwicklet ha (handgfertigt) 💁‍♂️

      4/24/22Reply
      Traveler

      Es isch haut au eher e "Touristepark", als ds "ächte Läbe" in Nepal 😉

      4/24/22Reply
       
    • Day16

      La Fortuna day 1

      July 13, 2021 in Costa Rica ⋅ 🌧 27 °C

      Heute schlafen wir bis um 8.15 Uhr. Danach gibt es leckeren Porridge mit frischer Ananas und einem Kaffee, bevor wir uns zu den Free Hot Springs aufmachen, in denen fast nur Einheimische baden. Das Baden im warmen Fluss (das warme Wasser entspringt dem immer noch aktiven und jüngsten Vulkan Costa Rica,s, dem Arenal), mitten im Regenwald, ist sehr speziell für uns. Wir nehmen ein einstündiges Bad, bevor es wieder ,nach Hause' geht. Dort nehmen wir unseren Zmittag ein und geniessen den Nachmittag im Pool, beim Lesen und Spielen.Read more

      Traveler

      So khul! Eura Blog ghört schu fix zu mim Tagesprogramm! Miar freuend üs immer wieder druf, z erfahra was iahr Neus erläbt händ. Danka, dass iahr üs mit eu as bitzali mitreisa lönd und ganz liabi Grüass us dr immer no verrägnata Heimat! 👋😘 JuNiMaSt

      7/13/21Reply
      Traveler

      Danka eu! :-) Es freut üs natürlich seeehr, sind ihar so aktiv dabii und nehmend eu gera wiiterhin ‚mit‘! 😉 miar hoffend, ihar könnd euri Feria trotz Rega gnüssa und grüssend eu ❤️lich us 🇨🇷!👋😘

      7/13/21Reply
      Traveler

      Soo cool was ihr alles erläbet, Natur isch halt scho einzigartig🥰 gniessets u häbet Sorg. Liebi Grüess Claudine&Markus

      7/13/21Reply
      Traveler

      🙏 Viele Dank für dä nätti Kommentar. S isch würkli fantastisch u sehr speziell. Si no nie imne so warme strömende Fluss gläge. Hebend öii au Sorg! LG us CR 🤗

      7/13/21Reply
      10 more comments
       
    • Day34

      Not all diamonds

      April 24 in Costa Rica ⋅ ⛅ 84 °F

      Well, we determined today that every day out can’t always be phenomenal. We went on a “nature walk” in search of sloths. I’ve really never been that interested in sloths, but now that they tell me they’re out there, I’m determined to find them! So we went out at 10:30am and walked for 90 min or so … only found 2 sloths. 😩 we ran into a guide and he told us we were there at the wrong time and to come back at 3:30 when it is cooler. We did that, walked it again for 90 min, but still no more sloths than the first time. It’s fairly uncomfortable searching for sloths in that they’re high up in the trees so you have to constantly be looking up.

      We did find 3-4 sloths, but the iguanas and lizards are everywhere. So prehistoric looking. Also found termite nests, ant hills and birds everywhere.

      Overall, kind of a bust as the park said we could see up to 40 sloths and we only saw a few. But, days can’t all be diamonds.

      We figure the “sleepy” volcano is doing more than sleeping. We saw it venting some steam today as we sat and ate dinner . 🤷‍♂️
      Read more

      Traveler

      Wow!! Puts my little lizard to shame!!!

      4/25/22Reply
      Christie Mitchell

      He was probably 3 feet long, including the tail

      4/25/22Reply
      Traveler

      He looks like something out of Jurrasic Park. I love his coloring.

      4/25/22Reply
      Christie Mitchell

      He did!! He ran on his hind legs but I couldn’t get a pic of it. Too quick. And he puffed up around his head like the one on Jurassic park

      4/25/22Reply
      11 more comments
       
    • Day39

      La Fortuna

      November 10, 2021 in Costa Rica ⋅ ⛅ 26 °C

      Die Fahrt nach La Fortuna gestaltete sich sehr abenteuerlich. Für die 280 Kilometer haben wir locker 8 Stunden gebraucht. Leider kann man sich hier in Costa Rica weniger auf Google Maps verlassen als in Deutschland - nach 20 Minuten abenteuerlicher Fahrt auf einer Schotterpiste (noch harmlos ausgedrückt) auf welcher wir einmal fast stecken geblieben sind, standen wir schließlich vor einem großen Fluss - allerdings ohne Brücke 🤣 Also alles wieder zurück und eine andere Straße nehmen! Im sicheren Glaube, dass ab jetzt alles reibungslos läuft wurden wir schnell eines besseren belehrt. Unser nächster unplanmäßiger Stop war einer Demonstration gegen die Regierung geschuldet. Diese bestand aus einem Baumstamm, der quer über die Straße gelegt wurde und circa 20 Demonstranten, die trotz anwesender Polizei den kompletten Verkehr lahmgelegt haben. Hier standen wir dann für eine weitere gute Stunde in der prallen Mittagshitze. Sogar einige Einheimische (die mit uns im „Stau“ standen) haben sich bei uns entschuldigt, dass wir doch in ihr Land kommen würden um Spaß zu haben und nicht um in einer Demo zu stehen und viel Zeit zu verlieren.
      Nach weiteren schlechten Straßen und etlichen Schlaglöchern mussten wir am Ende dann noch einigen Nasenbären ausweichen bis wir zur Einbruch der Dunkelheit endlich in La Fortuna ankamen.
      La Fortuna ist eigentlich bekannt für seinen Vulkan namens Arenal. Aufgrund der vielen Wolken haben wir diesen allerdings nur einmal richtig zu Gesicht bekommen. Da wir aber bereits den ein oder anderen Vulkan gesehen haben, war das nicht weiter tragisch für uns.
      Am nächsten Tag haben dann wir endlich ein Faultier aus nächster Nähe beobachten können 😍 Ein Mama Faultier mit ihrem Baby! Zudem hatten wir noch das große Glück beide auf dem Boden anzutreffen (Faultiere verlassen ihren Baum nur alle 7-9 Tage, um aufs Klo zu gehen 😉).
      Da es fast dauerhaft geregnet hat, haben wir uns am Nachmittag noch für einige Hot Springs entschieden, um uns aufzuwärmen. Diese natürlichen, heißen Quellen (Wasser wird durch den Vulkan erhitzt) findet man in der Gegend um den Vulkan recht häufig, kann sich einfach reinlegen und in der freien Natur herrlich entspannen.
      Read more

      Traveler

      Jetzt weiß ich, wo das „horizontal parenting“ abgeschaut wurde 😀 Sooooo süß 🥰

      11/13/21Reply
      Traveler

      Viel Spaß noch weiterhin

      11/13/21Reply
      Traveler

      Warme Wasserbäder mitten in der Natur... also ich weiß nicht, was zum Paradies noch fehlen würde 🥰

      11/13/21Reply
      Traveler

      Mir fällt tatsächlich so langsam auch nichts mehr ein 🥰

      11/13/21Reply
       
    • Day4

      Maleku Village

      January 3 in Costa Rica ⋅ 🌧 25 °C

      Nur 660 Maleku leben heute noch, ca. 45 Minuten von La Fortuna entfernt. Heutzutage verdienen sie ihren Lebensunterhalt durch den Tourismus- Führungen, Vorführungen und tradionelle Arts&Crafts, handbemalte Masken und Geräte aus Bolso wood, die sie in ihrem ‘Show Village’ verkaufen.Read more

      Traveler

      Frau Metz-Tolliver! Sportlich, sportlich!

      1/4/22Reply
      Traveler

      🥰

      1/4/22Reply
      Traveler

      Oh wow - die sind ja wunderschön!!!

      1/4/22Reply
      4 more comments
       
    • Day87

      Aspects culinaires

      April 1 in Costa Rica ⋅ ⛅ 28 °C

      Petit plaisir de notre premier jour, nous achetons en boulangerie une baguette badigeonnée d'un mélange ail, herbes, sésame. Chez Chocolate fusion en fin de journée, une part de gâteau au manioc. Ils ont à la fois des pâtisseries et pleins de chocolats en bouchée. Les produits sont tentants mais si chers, nous optons pour le moins courant chez nous.
      Disposant d'une cuisine confortable nous nous laissons aussi tenter par le fruit que nous assimilons le plus à ce pays, l'ananas.
      Et sans se tromper, par exemple la veille sur notre trajet rodéo nous avons croisé un camion rempli d'ananas. David ne l'a pas vu mais à l'odeur qu'il laissait sur son chemin il a pu reconnaître ! Ici chaque primeur en a beaucoup à vendre. Là où nous décidons d'en acheter un il n'y a plus de "petit" nous devons donc acheter un "normal" (sachant que vu la taille et à 2 sur dîner et petit déjeuner nous en ferons cure!).
      1100 colones, soit 1,5 euros
      Read more

      J en veux bien [Pat]

      4/3/22Reply

      Cela donne envie [Pat]

      4/3/22Reply
      Traveler

      extra bon, très juteux, sucré

      4/3/22Reply
      2 more comments
       
    • Day11

      La Fortuna

      March 20 in Costa Rica ⋅ 🌧 21 °C

      Für 2 Tage ist das Hotel Campos in La Fortuna unser Domizil, direkt am Fusse des Vulkans Arenal. Da wir gestern Abend erst um 17h hier waren, blieb nur noch eine kurze Besichtigung des Örtchens {um 19h ist es dunkel) und ein leckeres Abendessen.

      Jeder hat einen Bungalow mit 2 Queensize-Betten, grossem Bad und Terasse. Die Anlage ist etwas ausserhalb und sehr schön 😃

      Eigentlich müsste man von hier aus den Arenal sehen, aber er versteckt sich leider in den Wolken 🤷‍♂️
      Read more

      Traveler

      Kann man aushalten 😀 viel Spaß weiterhin 👍

      3/20/22Reply
      ChrisWanderLust

      Danke. Mach ich 😂

      3/20/22Reply
      Traveler

      Ihr weckt so ein Fernweh in mir und gleichzeitig eine riesige Freude für euch und darüber, dass ich das morgens beim Käffchen ein wenig miterleben darf ❤️.

      3/21/22Reply
      ChrisWanderLust

      Gern geschehen 😘

      3/21/22Reply
       
    • Day14

      Qwixxel Meister des Jahres 2022

      September 25 in Costa Rica ⋅ 🌧 25 °C

      Oder erstmal nur des Tages. Es ist Sonntag und wir sind am zocken. Entweder ich bin gut oder das Bier hat Volker nicht gut getan.

      Wir haben die Unterkunft und somit auch den Ort gewechselt. Für uns ging es nach La Fortuna. Hier merkt man sofort, dass es ein Hotspot für Touristen ist. Auf einmal fallen wir nicht mehr so auf, wie die letzte Woche noch. Erste Anlaufstelle war eine Wäscherei, wo wir bereits nach 3 Stunden unsere Sachen trocken und ordentlich zusammen gelegt wieder abholen konnten - schneller geht’s selbst zu Hause nicht.

      Sonntag ist bekanntlich Ruhetag & das haben wir wortwörtlich genommen. Videocall Time mit den „Zurückgebliebenen“ in Dresden. Garnicht so einfach mit 8 Stunden Zeitverschiebung, sowas zu planen. Danach haben wir was zu Futtern gesucht. Leider klappt hier der Bestell-Sonntag wie in Dresden nicht. Somit wurde Volker zum Koch des Abends. Er kreierte gebratenen Reise mit Gemüse ohne Bohnenmus - es schmeckte sehr gut.

      Weil viele nachfragten - wir haben immer noch keine Regenjacken gefunden. Haben unsere Suche in Madrid angefangen, aber auch dort beendet. Bis jetzt lief es auch ohne Regenjacken ganz gut. Wurden nicht überrascht vom Regen bzw. immer erst wenn wir zu Hause oder im Auto waren.

      Allen einen guten Start in die neue Woche.
      Read more

    • Day6

      Arenal Ziplines

      February 4, 2021 in Costa Rica ⋅ 🌧 21 °C

      Heute ging ich mit ein paar Freunden aus Zürich Ziplinen. Natürlich mit Regen included 💧💧 Die längste Zipline war 1000m und ca. 100m hoch. Wir überquerten Wasserfälle und denn Regenwald🌴🌴 Morgen werden wir die Mistico Hängebrücken besuchen und am Samstag werde ich La Fortuna in Richtung Tamarindo verlassen. Hoffentlich erwartet mich dort die Sonne🌞🌞Read more

    You might also know this place by the following names:

    Guayabal

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android