Costa Rica
La Lindora

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

31 travelers at this place

  • Day140

    Last day in Monteverde

    January 24, 2017 in Costa Rica ⋅ 🌙 13 °C

    We had a relaxed day, wandering the trails of our lodge in Valle Escondido, today. One of our favourite places along the trails was the "hammock garden" - a lovely place to relax, until a 4-year-old comes along and almost tips you out of the hammock! Gran Anne also produced a kite that she'd brought along - Solana loved it but unfortunately there wasn't enough wind to fly it properly - maybe tomorrow... Wildlife spotting today included a green & black lizard well camouflaged in a tree, quite a few vultures and hawks circling on the thermals in the valley below, dragonflies, more leaf-cutter ants, oriole birds and a little snake (the latter found by the lodge gardener). We also saw a big blue morpho butterfly - very eye-catching, although it would not sit still long enough for a decent photo. In the evening we also saw and heard a very noisy toad, which we think was a cane toad (although we refrained from licking it to test for hallucinogens!). It is also nice to fall asleep to the noise of the forest - mostly noisy crickets, but relaxing nonetheless. So far, we have seen and identified 5 species of mammals, 4 species of reptile/amphibians and more than 30 species of birds (31 that we have managed to identify and even more that we haven't), plus countless insects (some impressive, some biting and some downright ugly!).Read more

  • Day394

    Monteverde

    June 4, 2018 in Costa Rica ⋅ 🌧 24 °C

    A beautiful 4 hour drive on mostly good roads took us to the cloud forests of Monteverde. We were so glad to escape the heat and mosquitoes in this higher and more comfortable elevation.
    The place we're staying has an onsite hydroponic garden so we've enjoyed some beautifully fresh salads during our stay.
    On a night walk we saw our first porcupine (in a tree), armadillo and glass frog. We also saw a tarantula, sloth and many insects and birds. On a day walk in Monteverde Reserve, we felt super lucky to see the Resplendent Quetzal – maybe the most beautifully colored and feathered bird we’ve seen so far.
    Read more

  • Day94

    Monteverde

    June 12, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 24 °C

    Monteverde ist ein kleines Bergdorf umgeben von einigen Nationalparks. Zur Abwechslung herrscht hier ein herrlich mildes Klima... Schöne Abwechslung zur sonst sehr feuchten tropischen Hitze im Rest von Costa Rica.

    Neben einer Wanderung in einem der Parks war ich Ziplining... Das Highlight war der Superman über ein Tal (ca. 120 Meter ober dem Boden)... Adrenalin Pur!
    Read more

  • Day57

    Extremo(!) Canopy

    April 3, 2019 in Costa Rica ⋅ ⛅ 29 °C

    Der erste Tag in Santa Elena war zugleich der aktionreichste. Die Extremo Canopy Tour hat fast den ganzen Tag gedauert und war wirklich extrem. Supermanfly, Tarzan Swing und Tandem Ziplining mit über 10 Bahnen waren der Hammer. Gut, dass ich Höhenangst habe 😅... Es sind aber auch überall Papageien, sodass ich ein besonders schönes Bild einfangen konnte 🥰Read more

  • Day11

    Monterverde, Sta Elena Bergnebelwald

    May 21, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 25 °C

    Die Region Monteverde ist ein absolutes Muss. Der Bergnebelwald wirkt absolut mysthisch, wenn der Urwald ausdampft und das kleine Dorf Santa Elena in Nebel versinkt. Am folgenden Morgen hatten wir aber Sonne satt. Perfekt um durch den Hängebrückenpark von Selvatura zu wandern!Read more

  • Day195

    Monteverde, Costa Rica

    July 14, 2019 in Costa Rica ⋅ ☀️ 25 °C

    12.07.2019
    Die Kumpels (Dima, Anna und Willi) von Christina sind jetzt auch da! Den ersten Abend verbringen wir bei uns in Haus bei einem Glas Rum-Cola zum kennenlernen! Der Vormittag war zum rum Gammeln und am Pool abhängen!

    13.07.2019
    Heute frisch ausgeschlafen geht es nach dem Frühstück nach Monteverde. Die Anna hat bereits die gesamte Route für die nächsten 2,5 Wochen geplant!
    Bereits am ersten Tag in Monteverde nach dem Mittagessen geht's in einen Nationalpark der 8 Brücken! Leider ist zur Zeit - Regensaison und so sehen wir leider kein einziges Tier auf unserem Wanderweg. Zudem ist der Eintrittspreis mit 35 USD total überteuert! Leicht enttäuscht geh es zurück ins Hotel!
    Alle waren so kaputt das es ganz still wurde zuhause und jeder erst mal ein Schläfchen gebraucht hat! Ich konnte nicht einschlafen obwohl ich mindestens genau so müde war wie all die anderen und so quatschten wir mit Christina bis 22 Uhr. Weil keiner mehr wach geworden ist und ich mega Hunger hatte, bin ich noch mal los in die "Stadt" mir was zu Essen zu besorgen. Die Stadt wirkt wie ausgestorben um 23 Uhr und das am Samstag!😑
    Ich finde den einzigen Laden wo es tatsächlich noch was zu Essen gibt ... eine Pizza mit Salami!
    Hey und die Pizza ist garnicht mal so übel!
    Erst gegen Mitternacht bin ich zurück Zuhause!

    14.07.2019
    Neuer Tag neues Glück!
    Heute geht es in den Nebelwald Nationalpark von Monteverde! Aber auch heute meint es der Wettergott nicht gut mit uns und beschert uns Regen, Regen und noch mal Regen!
    Aber heute ist es anders und Dima entdeckt Affen (Chaputciner) in den Baumspitzen und später entdeckt Christina eine Gruppe Nasenbären mit ihren Babys direkt auf unserem Weg!
    Also rundum erfolgreicher Tag ... jedoch immer noch kein Faultier entdeckt!😋
    Abends gehen wir in Tacos Tacos Restaurant wo Anna und Willi ihren Jahrestag entwas feiern und uns zum Essen einladen! Es gab einmal alles von der Menükarte🤤🤪👍
    Read more

  • Day30

    European Standard

    March 29, 2016 in Costa Rica ⋅ ⛅ 23 °C

    Arriving to Costa Rica after the other Central American countries was a little cultural shock: you can easily see that the economic development is much further along. The houses are nicer, the buses have a button to ask for a stop and actually serve real bid stops. At some of them there even is a schedule! There is a clear downside though: the price level is around double of what you would pay in Nicaragua.
    My first impressions of the country were negatively influenced by some bad experiences at the border. Firstly, the migration process is even more strict and complicated than in the USA. Secondly, the bus company (or at least two girls working for it) tried to rip me off. They sold me a ticket for a bus that was supposed to take me directly to my first stop Monteverde. Already then I thought that 7000 colones (=$14) were quite a lot. Then, however, when I told the driver to drop me off there, he told me that the bus was not even going there and that in fact there were no direct busses to Monteverde at all, so I asked them to give me my money back. They told me to talk to the official because they wanted to leave, but I insisted that one of them would stay to make sure I wouldn't be left without a bus AND without my moneymoney. They didn't want to but I got so angry that in the and the driver just paid me the money back himself.
    Although that wasn't the best start, from then on every one has been super friendly and helpful.
    Read more

  • Day32

    Hiking & Climbing Day

    March 31, 2016 in Costa Rica ⋅ ⛅ 7 °C

    This day-time walk through reserva Curi-Cancha was mostly about birds. I can't remember all of the names, but there were some pretty cool ones among them. We also got short views on some mammals, but they moved too fast to get any pictures.
    After the tour I walked back to town, making a “Umweg“ to climb some ficus trees near the Santa Elena reserve. Those trees don't grow as normal ones do, but settle at the top of another tree and then grow all the way down until they reach the ground. This way surrounding the original tree, this dies off after some time, leaving the ficus with a kind of tunnel inside. But not only the trees in this publicly accessible forest were nice: I saw loads of tucans, some of them green, others colorful as the “Haribo original“, as well as some woodpeckers (Spechte).
    Read more

  • Day353

    Santa Elena, CRI

    August 18, 2017 in Costa Rica ⋅ ⛅ 27 °C

    Santa Elena liegt in der wunderschönen Region Monteverde. Diese Gegend ist v.a. für den schönen Nebelwald bekannt. Diesen wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und nahmen dabei eine ca. 25 km sehr holprige Straße auf uns. Allerdings entschädigte die abenteuerliche Srecke dafür aber auch mit atemberaubenden Panoramen. Als wir bei unserer Unterkunft angekommen sind, hatten wir einen wunderschönen Ausblick auf den Vulkan Arenal. Dieser Vulkan ist sehr berühmt, da er der aktivste und jüngste Vulkan in Costa Rica ist. Gleichzeitig gehört er auch zu den aktivsten auf der ganzen Welt.

    Am nächsten Tag erkundeten wir dann die schöne Nebelwaldlandschaft auf zwei unterschiedliche Weisen. Zuerst sind wir einen 3 km langen Rundweg zu Fuß abgelaufen und haben dabei einige hohe Hängebrücken überquert. Von den Hängebrücken aus hatten wir eine wunderschöne Aussicht auf den Nebelwald.

    Nach dem Rundweg ging es aber dann zum eigentlichen Highlight des Tages - nämlich zum Ziplining (bei uns auch bekannt als Flying Fox). Bevor es los ging, bekamen wir alle eine professionelle Kletterausrüstung angezogen und es wurden uns ein paar Sicherheitshinweise erklärt. Danach ging es dann los. Max war der erste - seine Rolle wurde ans Drahtseil eingehängt und zack flog er davon 😃. Nach der Reihe kamen alle von uns dran und wir flogen über den Nebelwald. Insgesamt waren es 15 Seilstrecken. Das ganze Erlebnis verging so schnell, da auf den Plattformen Jungs waren, die einen ans nächste Seil umgehängt haben. Für Angst war da null Zeit 😅. Dennoch genossen wir alle die wunderschönen Ausblicke hoch oben über dem unter uns liegenden Nebelwald. Danach hatten wir alle einen fetten Grinser auf dem Gesicht und tauschten uns über das abenteuerliche Erlebnis aus.
    Read more

You might also know this place by the following names:

La Lindora