Costa Rica
Las Horquetas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
21 travelers at this place
  • Day4

    Fruteria Las Delicias

    October 16, 2018 in Costa Rica ⋅ 🌧 25 °C

    Es heißt schon wieder Abschied nehmen von Tortuguero *sad* Aber erstmal noch: leckeres tropisches Frühstück! - mit Passionsfrucht &
    Zimtschnecke *yammi*
    Es hat so viel geregnet in den letzten 2 Tagen, dass das Ufer der Bootsanlegestelle gefühlte 2 Meter höher liegt, als an dem Tag, an dem wir hier - offenbar vom ausgetrockneten Flussbett aus - eingestiegen sind. Zurück auf den Straßen Costa Rica‘s angelangt, erfüllt unser Guide den Wunsch unseres Mitreisenden Rios: einem kuscheligen Faultier einmal gaaanz nah zu sein! Unser Fahrer Roy entdeckt am Straßenrand auf einem Baum auf Augenhöhe einen wuscheligen Vertreter dieser Rasse und Rio tauft ihn „Little Brian“ - passend zu „Sylvia“, die wir am Vortag im Regenwald erspäht hatten.

    Auf dem Weg nach Porto Vjecho machen wir einen Stopp an der Fruteria Las Delicias und Brian erklärt uns die tropischen Früchte und Snack-Spezialitäten des Landes. Wir dürfen sogar probieren und ich kann nur sagen:
    Von gekochter Palmfrucht, Lychees, Guave, Ananas, Mango, Kokosnussraspelmus, Papaya, Passionsfrüchten bis Pastinaken und Kochbananenchips - alles einzigartig, intensiv und köstlich :)

    Gegen Mittag erreichen wir dann unser nächstes Ziel: Sarapiqui. Es ist zwar Urlaub, aber: Don‘t forget to work out 💪 Nach dem ganzen Sitzen der Fahrten der letzten Tage brauch ich erstmal Bewegung und mache einen 5km-Lauf durch das Örtchen Pto. Vjecho zum Outdoor Gym mit Freeletics Geräten zum Training mit dem eigenen Körpergewicht. Da die Lehrer streiken und die Schulen derzeit landesweit geschlossen sind, treffe ich hier auch einige einheimische Kids & Familien beim Fußball, Basketball und Outdoor Training. Zum Abschluss mach ich noch eine Runde Yoga-Dehnung um die die Verspannungen zu lösen und endlich richtig ins Urlaubsfeeling zu kommen.
    Beim Abendessen erleben wir dann die Niederlage Costa Rica’s im Feindschaftsspiel gegen Kolumbien (2:1) - heute gibt’s also kein freudiges Abendprogramm mehr. Unser Guide Brian wird auf einmal schweigsam und muss ganz schnell ins Bett. Ob es daran liegt, dass sein Cousin in der Nationalelf spielt und hier so ziemlich alle leidenschaftliche Fußballfans sind ?!
    Read more

    Stephanie Möller

    Brian sieht ja cool aus 😁 und die Farben der Früchte erst🤩

    10/20/18Reply
    Peggy Johnson

    Lecker, lecker

    10/20/18Reply
    Fran Cis

    Si klaro Seniorita ! Lecker lecker :)

    10/20/18Reply
     
  • Day23

    La Finca Seize

    February 20, 2018 in Costa Rica ⋅ ⛅ 29 °C

    Rural Costa Rica. The Two Mile of Costa Rica.  Luis said Marty would like it here and he was right.  Luis took us on an adventure into the mountains and we followed farmer tracks up and up, then walked to confirm that we were on the wrong path.  It would rain on and off, which was not too bad, , but we were happy to get back down to the river where Luis took off in his kayak and we played in the river.  Caleb loves nothing better than to jump into rivers and he has found most places where this is possible. 
    It is easy to stay at the farm.  A Nicaraguan family stays in the main house and we have use of the tree house and the outdoor kitchen.  Luis has planted trees and heart of palm crops on his property and it is shady and entertaining.  There is a sloth who lives in a tree, but way up in the tree, and a scarlet macaw comes by some mornings. We can pick limes and bananas, but the pineapples are still too small. After we ate one that we had bought, we planted the top as Luis says anything will grow here.  They grow in the field around us, but I bought one,  where anyone else would buy it and it was 900 colones, which is about $1.80.  Like anywhere, the kids enjoy fruit when they get it as money goes towards rice and beans to fill tummies.  Last night Marty wanted a lime for his tequila, so he walked back to the lime tree to get one.  Luis' mom came out on Saturday on the bus from San Jose to get heart of palm that she sells to a fancy restaurant near her house in Heredia.  Josue cuts it before she comes and then they work together to split it and take the heart out.  I was put to work bagging 1kg bags, for which she gets 3$.  We had some for breakfast yesterday, and it is a bit like mushrooms, but denser.  It is good for you apparently, not much flavor.  Marty suggests that rich people like eating it because they like to know the poor people have worked hard for the food they eat.
    I am glad there are kids here.  Jorja has been playing hide and seek and tag and drawing with Micheal (5) and Daidra (10).  Yesterday we took Daidra, her little sister johanna (1), her big sister Hazel (19) and the boy from cross the street David (17) to the river near here to swim.  The family has a motorcycle, so I think it is hard to get everyone to one place at one time.  Daidra used the mask to watch the little yellow fish and thought that was pretty cool.  The rivers are clean and cool and we try to swim in all that we find.  Nicaraguans come to Costa Rica for the work, and are alot of the work force for the plantations of bananans and pineapples and do alot of the truck driving.  They have access to education and health care, but some Costa Ricans think they are displacing their own kids from jobs.  lll let you know if I meet any well off Nicaraguans.  We are going to find a back wheel for Josues bike today as the rim has worn through and he doesn't have the money to replace it.  For $8  it will be something we can do.  I would like to go to school with Daidra today and meet her teacher, maybe be put to work! 
    Luis comes back from San Jose today and we are heading to the Carribean maybe to Cahuita tommorrow.  I think it is good for us to stay at the farm and be reminded how a large portion of the country lives before we hit the tourist towns. 
    Read more

    Aiden V

    I love the Caribbean, it’s so amazing

    2/21/18Reply
    Barb Prevedello

    Enjoy your adventure. Looking forward to hearing more!

    2/22/18Reply
    Bella Combs

    With I was there I can’t believe there are blue crabs have fun and everyone misses you have lots of fun

    2/24/18Reply
    4 more comments
     
  • Day5

    Hacienda de la Isla

    February 18, 2019 in Costa Rica ⋅ ⛅ 30 °C

    Zwischenübernachtung auf unserem Weg in den Norden. Überrascht werden wir von einer kleinen Hacienda und einem ganz speziellen Zimmer. Am Morgen steht eine Raftingtour auf dem Rio Sarapiqui an. Da auch in C.R. das Wetter verrückt spielt und es seit Wochen nicht geregnet hat, sind wir gespannt ob die Tour stattfinden kann. Alles läuft nach Plan. Es wird ein tolles Rafting.Read more

    Karin Schaffer

    Ihr habt wohl "Mann über Bord" geübt?! Hauptsache, es gab keine Piranhas. Wir wünschen euch weiterhin einen schönen Urlaub.

    2/20/19Reply
     
  • Day508

    Trogon`s Birding Lodge

    October 15, 2020 in Costa Rica ⋅ ⛅ 29 °C

    Besuch auf der im Aufbau befindlichen Birding Lodge. Ein sehr schöner Platz mit Aussichtsplattform und Wanderwegen im nahen Wald. Ein idealer Ort um Tiere zu beobachten.

    Markus Kuhn

    Gefährlich die Tiere vor Ort oder? Die Frösche sind schön anzusehen aber.....

    10/16/20Reply
    Ruedi Kuhn

    Ja, der Jeans Frosch ist zum Beispiel giftig, aber er ist winzig, ca. ein cm gross und man muss die Tiere ja nicht anfassen.

    10/16/20Reply
    Selma Simons

    Schone Frosche und Schmetterling nur schauen 👀

    10/17/20Reply
     
  • Day9

    Guapiles

    March 19, 2015 in Costa Rica ⋅ ⛅ 31 °C

    Viel zu schnell ist die Zeit in Tortuguero schon wieder vorbei. Wir verlassen die Lodge und fahren mit dem Schnellboot zurück in die Zivilisation.
    Im selben Lokal wie auf dem Hinweg mit tropischem Garten gibts diesmal ein Mittagessen.

    An schier endlosen Bananenplantagen, die unsere Einstellung gegenüber Bio-Bananen nachhaltig ändern, vorbei geht es wieder zurück ins Landesinnere.
    Read more

  • Day3

    Kleiner Halt auf dem Weg nach La Fortuna

    November 15, 2018 in Costa Rica ⋅ 🌧 27 °C

    Kurzer kulinarischer Halt auf dem Weg nach La Fortuna - alles was das Herz begehrt von leckeren Yukka- und Bananen-Chips, über Kokos-Gebäck, in Chili eingelegte Mangos zu Palmfrüchten mit Mayo und eine leicht saure grüne Frucht, die man mit Salz konsumiert (sehr lecker aber namenlos).Read more

    Frédérique

    😳 einige erkennt man, aber andere??? Schreib dir die Namen auf!! Toll! Bis auf dem Regen 😊

    11/16/18Reply
    Hélène - on the road

    Rambutan

    11/18/18Reply
    Hélène - on the road

    Der Name der namenlosen Frucht ist Yumplón.

    11/18/18Reply
     
  • Jan16

    FROGS HAEVEN - HORQUETAS

    January 16 in Costa Rica ⋅ ⛅ 27 °C

    A la recherche des grenouilles dans une petite forêt ; ici les tortues vivent librement dans la nature et se cachent sous les branchages au pied des arbres.
    Au sein de 6 hectares de verdure typique du Costa Rica dans les environs de Las Horquetas, le Frog's Heaven vous emmène découvrir son univers de batraciens, de jour.
    1.5km de sentiers permettent de se familiariser avec les 27 différentes espèces de grenouilles présentées, dont la fameuse rainette à yeux rouges... ainsi que la marrante "blue-jean" et autres dendrobates.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Las Horquetas