Costa Rica
Manzanillo

Here you’ll find travel reports about Manzanillo. Discover travel destinations in Costa Rica of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

22 travelers at this place:

  • Day13

    Pura Vida

    March 21 in Costa Rica

    Heute morgen war es wie an einem Geburtstag. Vorfreude pur. Denn wir hatten gestern Abend unsere Wäsche in die Reinigung gegeben. Da es die letzten Tage zeitlich nie passte, hatten wir wortwörtlich unser letztes Hemd an.
    Mit frischer Note also ging es nach dem Frühstück auf die von Lisa (unserer wunderbaren Vermieterin) geliehenen Zweiräder Richtung Osten. Unser Ziel war das Jaguar Rescue Center. Das entstand 2009 als dort ein Biologen-Paar im Ruhestand ein krankes Jaguarkind retten wollte, aber nach einer Woche leider daran scheiterte. Seitdem wird der Platz kontinuierlich ausgebaut und bietet hilfsbedürftigen Tieren Schutz, bis sie wieder ausgewildert werden können. Touren (2 mal täglich) mit Touristen sind die einzige Einnahmequelle der Station, alle Volunteers vor Ort arbeiten unbezahlt. So kam es, dass wir sogar mit einem deutschen Volunteer die Runde gehen konnten. Er erzählte uns viel über die Geschichten der kleinen und großen Bewohner. Faultierbabys, Kapuzineräffchen, Brüllaffen und Klammeraffen landen meist hier, weil sie von der Mutter getrennt, vom Auto angefahren werden oder einen Schlag von offenen Elektroleitungen bekommen. Die Tiere werden hier alle sobald es geht ausgewildert. Bei den vorgenannten Babys ist das meist erst mit Geschlechtsreife der Fall. Vögel wie Bussarde und Habichte dürfen sich selbst auswildern, ihr Gehege ist offen. Die Tour war super spannend und so sprang auch mal ein Nabelschwein und ein kleiner Hirsch an uns vorbei. Auch ein acht Jahre altes Krokodil lebt hier, seitdem es von einem Bösewicht mit einem Baseballschläger misshandelt wurde. Schlangen, die hier vorkommen, waren in vielen Terrarien zu sehen. Hier kommen auch viele lokale Einwohner und Schulklassen her, um mehr über ihre Umwelt zu lernen. Nach zwei Stunden war die Führung durch das unglaublich interessante Center beendet und wir um viele Informationen und Bilder reicher.
    Ein weiterer kurzer Fahrradritt brachte uns dann zum Punta Uva. Ein idyllisch gelegener Strand, an dem wir uns erst ein leckeres Mittagessen gönnten und dann die Hängematte zwischen den Palmen spannten. Traumhaft. Hier liegt auch ein kleines Korallenriff direkt am Strand, doch die Strömung wirbelte heute zu viel Sand auf, so dass die Sicht leider sehr begrenzt war.
    Um 5 ging es zurück nach Puerto Viejo und nach einer erfrischenden Dusche und einem Pläuschchen mit Lisa nochmal in die "Stadt" auf der Suche nach einem Snack und ein paar Cocktails. Nach der ersten Station mit Live-Musik im Lazy-Mon und einem Abstecher im Nema landeten wir im gemütlichen Koki Beach, kurz nachdem Lena zwei kleine Katzenbabys entdeckt und bezirzt hatte. Und als hätte dieser traumhafte Tag nicht schon seinen perfekten Abschluss gefunden, hangelte sich doch tatsächlich ein Faultier direkt einmal quer durch die Bar. That's the costa caribbean way of life. 😍
    Wir kommen wieder.
    Read more

  • Day38

    Bike tour along the coast

    April 6, 2016 in Costa Rica

    All around Puerto Viejo, there are absolutely stunning beaches with beautifully clear water. To explore some of them, Natalia and me rented some bikes and did a little tour to the 12km from town located village Manzanillo, stopping at the beaches in between. When we got back in the late afternoon, an American took us to a view point on a cliff, from where we watched the sunset.
    Later on, I joined another group going out for dinner and some drinks. It took us a while to find the right place to eat since most of the places are speciallized in sea food and not everyone wanted that. In addition, Victoria, an American girl, was desperate for eating cheese, so we ended up first checking if a place offered meals with cheese before sitting down.Read more

  • Day55

    Costa Rica, Puerto Viejo 01

    March 25, 2017 in Costa Rica

    Es blieb uns leider nur eine Woche für Costa Rica.Ein Wochenende haben wir in Puerto Viejo verbracht, der Ort direkt am karibischen Meer wurde uns von sehr vielen Mitreisenden empfohlen. Auf einer Strecke von 12 km konnten wir mit dem Fahrrad fünf verschiedene Strände erkunden, einer schöner als der andere. Die Natur hier ist einzigartig...soooviel sattgrüne Pflanzen, bunte Blumen und Vögel. Hier kommen wir definitiv nochmal her mit mehr Zeit und Geld! ;)Read more

  • Day2

    Nationalpark

    April 6 in Costa Rica

    Der Strandspaziergang führt uns zufällig direkt in den Manzanillo Nationalpark. Teilweise etwas schwierig zu laufen auf den matschigen Wegen mit Flipflops bzw. barfuß, wir hatten auch nicht damit gerechnet😅.

  • Day4

    Mein erstes Faultier

    April 8 in Costa Rica

    Nach Punta Uva machen wir uns auf den Rückweg und entdecken ein Faultier in den Bäumen. Nichts ungewöhnliches, aber das erste, das ich sehe😊. Insgesamt sind wir ca. 19km gelaufen und es hat sich absolut gelohnt!

  • Day6

    Punta uva

    March 17 in Costa Rica

    Hüt bini mit minere gastschwöschter im "jaguar rescue center" vo puerto viejo gsi. Dete döns verletzti tier wie fuultier, äffli und vögel ufpepple. S center lebt elei vo spände und het mega schöni keffige. Mir hend d füerig durs centrum uf spanisch gmacht. Drum han ich leider nid ganz alles verstande. Aber vieles chan ich ja au nahlässe. Nachem centrum simmer an schönste strand wo ich jeh gseh han! Er heisst punta uva und isch südlich vo puerto viejo gläge. De wald mit palme und andere bäum gaht bis ganz as wasser und isch mit em klare wasser wunderschön zum schwümme.
    Die wuche han ich au scho mini zwei erste surfstunde gha. Es het mega spass gmacht, aber bsunders elegant hets halt nanig usgseh. Bis jetzt gfallt mer costa rica uh guet und ich gnüsse jede einzelni tag.
    Read more

  • Day20

    Biketour zum Playa Punta Uva

    May 25, 2017 in Costa Rica

    Nach der Schlitterpartie im Regenwald, wollen wir nun noch den Tag nutzen und etwas Rad fahren.

    Hier gibt es eine Strasse, die immer parallel zur Küste verläuft und man kann hier an jeder Ecke Fahrräder ausleihen.
    Also radeln wir mal los und schauen bis wohin wir es heute noch schaffen. Der Tag ist schon recht weit voran geschritten und um sechs ist es hier dunkel. Da sollten wir dann auch wieder zurück sein, da die Bikes kein Licht haben und wir auch keine Lampen dabei haben.

    Die Nebensaison ist für uns jederzeit die richtige Reisezeit. Es ist nirgendwo zu viel los und man kann gemütlich die Blicke schweifen lassen. Wir passieren noch ein paar schöne Strandabschnitte, die tatsächlich so aussehen, wie man sie von den Postkarten kennt. Palmen, weißer Sand und klares Meer. Die perfekte Karibikstimmung. Auch auf einer Straße Fahrrad zu fahren wo rechts und links Urwald vorhanden ist, ist schon etwas Besonderes. Wir lassen uns weiter treiben und fahren schließlich bis zum Pinto Uva. Hier gibt es noch einmal eine riesige Brüllaffenfamilie in Aktion zu sehen. Sie spielen, schlafen oder beschäftigen sich mit der Suche nach etwas Essbarem, wenn es sein muss auch kopfüber. Ein herrliches Schauspiel denen da oben in den Baumwipfeln zuzuschauen.
    Wir fahren weiter zum Strand Punta Uva. Hier legen wir eine kleine Pause ein, bevor wir dann den Rückweg antreten.

    Da wir nun schon leider etwas spät dran sind, müssen wir dann so langsam in die Pedale strampeln. Die Dämmerung hält schon so langsam Einzug. Mit ihr auch die Geräuschkulisse in den dunklen Mangrovenwäldern.

    Als wir mit unseren Rädern die Straße entlangradeln, wird es streckenweise immer lauter und die Vögel und die Brüllaffen kreischen um die Wette. Wir bekommen so langsam Hunger, da wir es heute verpasst haben, zum Mittag zu essen.

    Wir kochen heute noch Chili von Carne mit Nudeln und dazu gibt's Guacamole mit Chips. Ein sehr leckerer und zufriedenstellender Tagesabschluss.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Manzanillo

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now