Costa Rica
Montaña Azul

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
29 travelers at this place
  • Day81

    Costa Rica unsere Perle!

    September 12, 2019 in Costa Rica ⋅ ☁️ 21 °C

    Liebe Schmeysler,

    hier nur ein kurzer Beitrag von unserer Reise. Wir wollten euch unsere letzten Stopps nicht vorenthalten. Update: Es wurde dann doch ein wenig länger...Ich war ihm Wahn!

    Es ist Regenzeit. Aus diesem Grund sind wir (gefühlt) die Einzigen, die durch Costa Rica reisen. Dadurch kommt es zu merkwürdigen Situation bei vielen Touristenattraktionen. Denn der Alltag der Mitarbeiten, scheint zur Zeit von Langeweile geprägt zu sein. Auf diese Weise erhalten wir den Status König. Das läuft dann in etwa so ab:

    Carlos ist Tierpfleger in einer Tukanauffangstation. Seit Tagen dämmert er schon vor sich hin. Es gibt einfach nichts zu tun, außer die tägliche Routine mit den Tukanen. Immer nur Tukane, dabei sehnt er sich nach Touristen . Ihm fällt es schwer überhaupt, ein Bild von dem letzten gesehenen Touristen aufzurufen. Während Carlos seinen Gedanken nachgeht, merkt er das sich etwas verändert hat. Das wird doch nicht..? Das kann doch nicht...? Nun hört er es ganz klar! Stimmen! Touristen! Nervosität macht sich breit. Seine Hände sind feucht und zittrig. "Reiß dich zusammen", ermahnt Carlos sich. Schnell wird die Frisur kontrolliert und ein wenig Mundspray verwendet.
    Da kommen sie auch schon um die Ecke. Ein junges Pärchen mit einem Kind. Das Kind schätzt Carlos auf 11 Monate. Die Mutter blond und hübsch. Als seine Blicke auf den Vater treffen, verschlägt es ihm den Atem. Dieser Mann sieht nicht nur eloquent, weltwissend, geschmeidig und ansprechend aus, sondern auch sehr kraftvoll! Etliche Muskeln kann er, trotz T-shirts, bei ihm erkennen. Carlos hatte nie an Engel geglaubt und wurde nun eines Besseren belehrt.
    Durch die Freude übermannt, gibt er jeden der kleinen Familie vier Begrüßungsküsse auf die Wange. Nur der Schönheit des Vaters kann er nicht wiederstehen, dieser bekommt die Küsse auf dem Mund! Was würde seine Frau dazu sagen?"Reiß dich zusammen Carlos!" ermahnt er sich ein weiteres Mal. Um die Situation zu retten, will Carlos die Familie mit in das Tukangehege nehmen. Das ist strengsten Verboten und er riskiert damit seine Arbeit, jedoch ist es ihm das Wert. Die Familie ist sichtlich angetan von diesem Angebot und Carlos möchte noch mehr Pluspunkte sammeln. Also setzt er einen Tukan auf den muskulösen und braungebrannten Surferarm des Vater. Carlos merkt , dass er den richtigen Nerv getroffen hat und setzt einen weiteren Tukan auf den Vater. Dies endet in einem Wahn und kurze Zeit später sitzen alle Tukane auf dem Körper des Vaters.
    Bei diesen Anblick entwickelt sich bei Carlos eine tiefe Eifersucht. Er kann es sich nicht erklären aber er hat das Verlangen, wie die Tukane auf dem stattlichen Mann zu sitzen. Beherzt versucht er auf die linke Schultern des Vaters zu klettern, um dort mit den Tukane zu singen . Allerdings weicht der Vater schockiert zurück und verlässt blitzschnell das Gehege mit seiner Familie. Carlos ruft ihm noch hinterher, dass er ihn noch mit leckeren Obst füttern dürfe. Jedoch ist die kleine Familie schon um die Ecke verschwunden. Es wird wieder still und Carlos fragt sich, was er nur falsch gemacht hat. Bilder geschenkt oder wir dürfen an einer kostenlosen Nachtwanderung teilnehmen die exclusiv für uns ist. Wir sind schon eingeschnappt, wenn es einmal nichts besonderes bei einer Touristenattraktionen gab. Die Menschen hier sind einfach super nett. Wir sind schon ein wenig traurig, dass wir bald das Land verlassen werden. Es war eine groẞartige Zeit und wir haben tolle Leute kennengelernt. Jetzt sitzte ich wieder hier auf der gleichen Couch, auf der ich den ersten Bericht geschrieben habe und freue mich auf den nächsten Stop :Los Angeles!
    Read more

    😀😁😃😁😁

    9/16/19Reply

    Was schwimmt da?

    9/16/19Reply
    Kerstin Kegel

    Oh schade, dass es kein Bild mit dem Tukanwächter und dir gibt 😆

    9/16/19Reply
    11 more comments
     
  • Day3

    La Paz Waterfall Gardens

    February 8, 2020 in Costa Rica ⋅ ⛅ 21 °C

    Am Nachmittag fahren wir noch in den nahe gelegenen Naturpark "La Paz". Der Park ist gleichzeitig eine Auffangstation für gerettete Tiere und Reptilien. Auf dem Rundweg passiert man 5 große und atemberaubende Wasserfälle. Aus dem Tierreich begegnet man hier Faultieren, Tukanen, Schmetterlingen, Fröschen, Pumas, Jaguaren und verschiedenen Insekten. Aus dem Pflanzenreich sieht man unzählige farbenprächtige Bromelien, Orchideen und Bananenpalmen. Und zum ersten Mal sehen wir den grünen Dschungel - so weit das Auge reicht.
    Ein Mitbringsel aus dem Dschungel gab es gratis dazu. Bei einer Pause am letzten der 5 Wasserfälle entdeckt jeder von uns eine Art Zecke am Bein. Da sie noch keine Zeit hatte sich zu verbeißen, konnte sie noch leicht entfernt werden.
    Read more

  • Day77

    La pez waterfalls

    September 28, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 20 °C

    גני ומפלי לה פז...תמונות שוות אלף מילים.
    בעלי חיים נדירים בתוך פארק ובתנאי טבע .
    הטוקן הזה היה פשוט ממש נחמד אלינו 😏

  • Day4

    Vulcan Poas Costa rica

    December 3, 2014 in Costa Rica ⋅ ⛅ 16 °C

    Nur wenige Kilometer von Alajuela entfernt befindet sich der Vulkan Poas, der an und für einen spektakulären Anblick bietet. Allerdings herrschten bei unserem Besuch heute nicht gerade die perfekten Bedingungen um den Krater zu sehen. Schon bei der Anfahrt nieselte es ununterbrochen und ein kalter Wind peitschte uns ins Gesicht als wir ausstiegen. Tapfer kämpften wir uns hoch bis zum Krater, allerdings mit wenig Erfolg. Bis auf eine dichte Nebelwand sahen wir.... rein gar nichts. Wir stellten jedoch fest, dass wir nicht die einzigen waren, die wenig Begeisterung für den Ausblick aufbringen konnten und so trafen wir wenigsten supernette Leute aus der Schweiz, Slowenien, Kanada und Russland. Gemeinsam spazierten wir noch zum nicht weit entfernten See und auf dem Weg dahin sahen wir jede Menge Eichhörnchen, die so nahe an uns heran kamen, dass wir sie sogar streicheln konnten. Nach einer heißen Dusche im Hotel ließen wir alle zusammen den Abend bei gutem Essen und einem Cuba Libre ausklingen.Read more

    Frißt des a Himmbeer lieab Mi.

    12/4/14Reply

    hahahaha :D do sen dr abr ghörig nass wora :P voll cool, dasr so viel lüt kenna lernan und freut mi dasas eu guat goht! :) bin scho gspannt uf dia nögschta bildr! ;) glg us innsbruck - vera

    12/6/14Reply
     
  • Day4

    Morning Drive through the Cloud Forest

    September 28, 2017 in Costa Rica ⋅ ☀️ 19 °C

    We drove through Alajuela and Heredia provinces where we saw coffee plants growing under canopies to protect them from the sun, and fields of tropical plants grown for export as houseplants. We had lunch, and then drove through a cloud forest to get to the park. There were some plants with huge leaves, nicknamed Poor Man’s Umbrella, which only grow in the cloud forests.Read more

  • Day43

    Roadtrip and the La Paz Waterfall

    October 4, 2015 in Costa Rica ⋅ ⛅ 18 °C

    Roadtrip, always an adventure in Costa Rica. Passing by enormous waterfalls, diverse kinds of animals and nice people right next to the street. It always needs a stop for some typical Costa Rican food (here the vegetarian Casado that of course comes with rice and black beans)Read more

  • Day4

    La Paz (Peace) Waterfall Garden

    September 28, 2017 in Costa Rica ⋅ ⛅ 22 °C

    This park in the cloud forest is a sanctuary for rescued animals and birds (many illegally kept as pets) that are unable to be returned to the wild: monkeys, macaws, and jungle cats etc. Here are some of the toucans and other birds we saw.Read more

  • Day2

    Die ersten Stunden...

    August 5, 2019 in Costa Rica ⋅ ⛅ 19 °C

    ...in Costa Rica sind so überwältigend, dass ich kaum Worte dafür finde. So vieles, was geballt auf mich einstürmt. Im Vergleich mit dem kargen Marokko fällt mir für Costa Rica nur das Adjektiv „üppig“ ein. Überall Pflanzen, Bäume, Sträucher. Was bei uns als kleine Zimmerpflanze ein trauriges Wohnungsleben fristet, ist hier groß, ausladend, beeindruckend.
    Um kurz nach halb 6 morgens verlasse ich den Flughafen in San José, und wie auch schon bei der letzten Reise ist die Organisation von world insight super. Carlos, mein Reiseleiter für die nächsten zwei Wochen, empfängt mich herzlich und sorgt dafür, dass ich schonmal verbotenerweise meiner Nikotinsucht frönen kann.
    Kurz nach Sonnenaufgang sind wir bereits auf den Bergen und haben einen fantastischen Blick über das Tal von San José.
    Zum Frühstück geht es auf die Doka-Kaffeeplantage, wo - welch Überraschung - bereits Kaffee für uns bereit steht. Guter Kaffee. Nach einem landestypischen Frühstück mit Reis und Bohnen, Tortillas und Rührei erhalten wir eine Führung über Plantage und Betrieb.
    Danach geht es zu den Lapaz Waterfall Gardens, und spätestens hier bin ich völlig geflasht. Schade, dass man diese überwältigende Schönheit kaum in Bildern einfangen kann.
    Read more

  • Day6

    La Paz Waterfall Gardens

    March 16, 2015 in Costa Rica ⋅ ⛅ 20 °C

    Am Nachmittag besuchen wir den La Paz Waterfall Garden, einen kommerziellen Naturpark. Im La Paz Waterfall Garden finden Tiere ein Zuhause, die aus verschiedenen Gründen nicht wieder ausgewildert werden konnten.
    Unter anderem treffen wir diese sehr fotogenen und äußerst zutraulichen Tukane, die uns damit versöhnen, in Costa Rica in einen Zoo zu gehen... :-)
    Ein paar der Tiere hätten wir vermutlich in freier Wildbahn auch gar nicht gesehen, wie den Blauscheitelmotmot, den Schopfkarakara, den Guan, den Cherries Tangar und den Gelbscheitelorganist.
    Ein Erlebnis ist das Schmetterlingshaus.
    Durch die zahlreichen Futterstellen kann man die farbenprächtigen Schmetterlinge ganz aus der Nähe beobachten.
    Die Kolibris schwirren tatsächlich überall frei herum und werden von eigens für sie aufgehängten Futterstationen angezogen.
    Das traditionelle Ochsengespann verdient heute sein Geld mit dem Posieren fürs Foto.
    Den Abschluß bildet ein Spaziergang an den namensgebenden Wasserfällen entlang. Unten angekommen bringt uns ein ausgedienter amerikanischer Schulbus wieder nach oben.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Montaña Azul, Montana Azul