Costa Rica
Osa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day9

    Corcovado 🌿

    April 9 in Costa Rica ⋅ 🌧 28 °C

    5:45 Uhr — der Wecker schreite uns wortwörtlich ins Gesicht. 😴⏰Doch dies konnte unsere Stimmung nicht trüben. Die Vorfreude auf den Nationalpark Corcovado war enorm. Ein Shuttelbus brachte uns von Uvita nach Sierpe. 🚌Wo uns der fröhliche Guide namens Oskar, willkommen hiess. Zusammen machten wir uns auf den Weg um in unser Boot zu steigen welches uns durch einen breiten Fluss quer durch den Djungel ins offene Meer bringen sollte.
    Die Bootsfahrt war aussergewöhnlich,
    mit hoher Geschwindigkeit fuhren wir umgeben vom Djungel durch den Fluss Richtung offene See. Am Ende des Flusses peitschten hohe Wellen gegen unser Boot und unser Kapitän wich gekonnt noch grösseren Wellen aus. Was für ein Abenteuer. Wir strandeten an einem einsamen Strand um von dort aus unsere Expedition ins innere de Djungels zu starten.
    Mit Oscar waren wir bestens aufgehoben. Er kannte jedes Tier und jedes noch so kleine Insekt. Sein Fachwissen war enorm. Es war wie eine reale Tierdokumentation im TV, jedoch ohne nach 20min einzuschlafen.😆
    Welche Tiere wir gesehen haben sieht ihr auf unseren Bilder. Nach der Djungeltour fuhren wir mit unserem Boot zu einem weiteren einsamen Strand wo wir zusammen Mittag assen. Danach fuhren wir weiter durch Mangroovenwälder welche sehr interessant waren.
    Nach einem Tag voller Abenteuer fielen wir mit einem Lächeln im Gesicht ins Bett. Was für ein Tag.😍

    ————————————————————————————-

    5h45 - le réveil nous a littéralement hurlé au visage. 😴⏰Mais cela n'a pas altéré notre humeur. L'impatience de découvrir le parc national Corcovado était énorme. Un shuttelbus nous a emmenés d'Uvita à Sierpe, où nous avons pu découvrir le parc national. 🚌Où le joyeux guide, Oskar, nous a souhaité la bienvenue. Ensemble, nous nous sommes mis en route pour monter dans notre bateau qui devait nous conduire à travers une large rivière à travers la jungle jusqu'à la mer ouverte.
    Le voyage en bateau était extraordinaire,
    Nous avons traversé la rivière à grande vitesse, entourés de jungle, en direction de la mer. Au bout de la rivière, de hautes vagues fouettaient notre bateau et notre capitaine évitait habilement des vagues encore plus grandes. Quelle aventure ! Nous nous sommes échoués sur une plage déserte pour commencer notre expédition à l'intérieur de la jungle.
    Avec Oscar, nous étions entre de bonnes mains. Il connaissait chaque animal et chaque insecte, aussi petit soit-il. Son expertise était énorme. C'était comme un vrai documentaire animalier à la télé, mais sans s'endormir au bout de 20 minutes.😆
    Vous pouvez voir les animaux que nous avons vus sur nos photos. Après la visite de la jungle, nous avons pris notre bateau pour nous rendre sur une autre plage isolée où nous avons déjeuné ensemble. Ensuite, nous avons continué à travers des forêts de mangroves qui étaient très intéressantes.
    Après une journée pleine d'aventures, nous nous sommes couchés avec le sourire. Quelle journée ! 😍
    Read more

    Reni S.

    Ich freue mich jedes mal auf eure Abenteuer. Gut geschrieben, macht Freude beim Lesen.

    4/17/22Reply
    KK on tour

    Danke mami, gebet eus müeh☺️

    4/27/22Reply
    Isa Alemany

    trop bien j arrive

    4/27/22Reply
     
  • Day59

    Chocolate - Tour

    July 29 in Costa Rica ⋅ ⛅ 30 °C

    Auf der Rückreise vom Corcovado Nationalpark sind wir an einer Schokoladen Farm 🍫vorbeigefahren und haben spontan angehalten und nachgefragt, ob man die Farm besichtigen kann.

    Wir hatten Glück und der Besitzer hat sofort seiner Tochter angerufen (welche Englisch spricht) und mit uns eine Tour gemacht hat.

    Das Anwesen ist sehr schön gestaltet und hat nebst den Schokoladenpflanzen so ziemlich alles an Früchten was hier gepflanzt werden kann. Wir konnten alles probieren und selber eine Kakaofrucht öffnen.

    Natürlich durften wir auch bei der Herstellung von Schokolade helfen. Ich hätte nicht gedacht, dass der Prozess so einfach ist. Natürlich ist es nicht dieselbe feine Schokoladenstruktur wie wir sie in der Schweiz kennen. Denn es fehlt der ganze conchier Prozess. Aber die Schokolade hat so den originalen Geschmack. Sehr lecker! Zum Abschluss konnten wir noch eine Gesichtsmaske mit Schokolade machen. Natürlich haben wir das ausprobiert….
    Read more

    Brigitte Stirnimann

    Immer wieder Eindrücklich eure Fotos.

    Sabrina Stirnimann

    Danke 😘

    Brigitte Stirnimann

    Ist das Lischi

    Sabrina Stirnimann

    Rambutan. Schmeckt fast gleich. Die gibt es an jedem Strassenrand zu kaufen. Sehr lecker.

     
  • Day6

    Corcovado 1

    March 15 in Costa Rica ⋅ ⛅ 26 °C

    Aufstehen 5h, damit wir die ersten im Corcovado NP sind. Betreten ist nur mit Guide erlaubt. Dieser holt uns um 6.30h mit dem Boot ab.

    Bei gefühlten 35°C laufen wir zum Glück durch schattigen Dschungel. Bereits nach etwa 5min treffen wir auf ein Tapir-das ist ein echter Glücksfall, man sieht sie nur sehr selten. Ich dachte, die sind kleiner. Schulterhöhe bestimmt 1,20m 😳

    Weitere Ausbeute Brüllaffen, viele Nasenbären (süss), ein Faultier mit Baby und eine Fledermaus in einem abgeknickten Palmenblatt.
    Read more

    Angela Schoubye

    ❤️❤️❤️❤️❤️❤️

    3/15/22Reply
     
  • Day56

    Drake Bay: ab in die Wildnis

    July 26 in Costa Rica ⋅ 🌧 25 °C

    Uns wurde der einzigartige Corcovado-Nationalpark wärmstens empfohlen. Hier leben 5% der weltweiten Tierpopulation im Nationalpark und somit ist er einer der artenreichsten Orte der Welt. Deshalb stand dieser Abschnitt von Anfang an fest. Übernachten werden wir in einer wundervollen Lodge an der Küste von Drake Bay.

    Das einzige ‚Problem‘: Corcovado liegt ganz im Südosten, weit abgeschnitten von jeglicher Zivilisation. Doch unsere Lodge gibt uns grünes Licht und so machen wir uns mit unserem 4x4 Fahrzeug 🚘 (anstelle des Bootes) auf den Weg in die Wildnis. Hinter Sierpe ist die Strasse grösstenteils unbefestigt und sehr holprig 🙈 bei starkem Regenfall manchmal sogar unpassierbar, da diese überschwemmt werden können. Da wir mitten in der Regensaison sind, ist es leider auch Heute der Fall. Plötzlich geht die Strasse nicht mehr weiter und vor uns steht ein grosser Fluss. Zum Glück gibt uns ein Einheimischer aber den Hinweis, dass dies die alte Strasse ist und die Strömung für ein Fahrzeug viel zu stark wäre. Er erklärte uns den neuen Weg, welcher gut mit Brücken ausgebaut wurde (PURA VIDA 😅).

    Doch die Fahrt hat sich sehr gelohnt. In Drake Bay erwartet uns ein wunderschönes, aber lautes Vogelgezwitscher. Rund um uns fliegen diverse kunterbunte Vögel und Papageien wild umher. Diese Abendkulisse geniessen wir von unserem eigenen Balkon aus.
    Read more

  • Day6

    Drake

    March 15 in Costa Rica ⋅ ⛅ 30 °C

    Kurze Trainingsrunde am Nachmittag: Mit dem Boot nach Drake und auf dem Küstenweg zurück in unser Camp. Morgen gibt's dann die grosse Tour (8h)... 😎

    Drake kann man übrigens nur mittels 4-Wheeler erreichen oder übers Wasser.Read more

  • Day6

    Zeltcamp

    March 15 in Costa Rica ⋅ 🌧 25 °C

    Unser Camp liegt wirklich im Paradies. Erreichbar ist es nur zu Fuss oder mit dem Boot. Unser Zelt schaut direkt auf den Pazifikstrand. Entsprechend laut war es heute Nacht auch 😂

    Nachts waren angenehme 24°C und keine Mücken 👍 Eigentlich könnte man auch in der Hängematte schlafen 🤔Read more

    Angela Schoubye

    Wooooooow

    3/15/22Reply
     
  • Day57

    Schnorcheln, Delfine und Wale

    July 27 in Costa Rica ⋅ ⛅ 26 °C

    Am nächsten Morgen gehts los auf unsere erste Tour. Ab hier kann man für jeden Ausflug nur noch mit dem Boot weiter. (Wir haben es einmal versucht, einen Strand mit unserem Auto anzufahren, aber mussten die Fahrt dann wegen des Hochwassers und den unbefestigten Strassen wieder abbrechen 🙊.)

    Dieses Mal ist aber Schnorcheln angesagt. Wir hoffen, dass wir auf der Fahrt zu den Riffs auch Delfine 🐬 und Wale 🐋 sehen werden. Zusammen mit einer Gruppe Meeresbiologen gehts los. Gut zu wissen, hier gibt es keinen Bootssteg. Der Einstieg ins Boot für nur durchs Meer. Aber zum Glück sind wir mit Badesachen ausgestattet.

    Bereits nach 15 Min. Bootsfahrt sehen wir ganz kurz Delfine und weiter hinten einen Wal. Das erste Mal für Fabian und mich, dass wir einen Wal so nahe sehen.

    Die 2 Riffs sind schön, doch leider ist das Wasser nicht so klar, wie wir es von unseren anderen Tauchgängen gewohnt sind. Vermutlich sind wir einfach verwöhnt worden in letzter Zeit 😜 Unser Guide hetzt uns von einem Spot zum nächsten: Haie, Schildkröten, Papageienfische, riesige Fischschwärme und vielen mehr. Doch leider mussten wir diese Exkursion bald abbrechen. Die Red Tide kommt immer näher uns so sind wir gezwungen, zurück aufs Boot zu wechseln. Für uns was es wegen der eingeschränkten Sicht aber total in Ordnung.

    Wir machen einen kleinen Rast auf einer abgelegenen Insel, wo wir uns frische Kokosnüsse selbst suchen und essen können 🥥.

    Danach wechseln wir zum Alternativ-Programm: Wale und Delfine-Watching. Genial, da wir uns so die Wale-Watch-Tour sparen können.
    Read more

    Brigitte Stirnimann

    Cool ich will auch

     
  • Day21

    Site Museum (Steinkugeln von Costa Rica)

    March 2 in Costa Rica ⋅ ☀️ 31 °C

    300 mysteriöse Steinkugeln in Costa Rica gehören zu den größten Rätseln der Menschheitsgeschichte – und zum Unesco-Weltkulturerbe. Sie sind Hunderte von Jahren alt. Die größte misst mehr als zwei Meter im Durchmesser und wiegt 16 Tonnen. Aber wer sie wann, wie und warum hergestellt hat, ist bis heute umstritten.

    Haben es heute doch noch geschafft ins Museum zu kommen. NachTemperaturmessung, Desinfektion und mit Kreditkarte dürften wir hinein.
    Read more

  • Day20

    Fahrt entlang der Küste nach Süden

    March 1 in Costa Rica ⋅ ☀️ 27 °C

    Wir wollten eigentlich das 50 km entfernte Site Museum (Steinkugeln von Costa Rica) besuchen. Leider kann man dort nicht mit Bargeld bezahlen. Die Kreditkarten hatten wir im Hotel gelassen. So standen wir vor verschlossenen Türen. Also heute eine Sightseeing-Tour entlang der Küste. Nachmittag "baden” im schönen warmen Pazifik.Read more

  • Day9

    Kaum in Worte zu fassen

    October 27, 2021 in Costa Rica ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute früh um 07.00 Uhr starteten wir mit einem für uns außergewöhnlichen aber hier traditionellen Frühstück. Uns wurde Reis mit Bohnen dazu Rührei mit Wurst und gebratene Kochbananen serviert. Klingt erstmal nach Mittagessen aber war durchaus sehr lecker.
    Gestärkt machten wir uns auf dem Weg zum Touranbieter Dolphintours, dort begrüßte uns ein Mädchen aus Bayern. Sie machte dort ein Praktikum. Sie zeigte uns noch nebenbei, dass auf Ihrem Gelände Waschbären leben und prombt sahen wir auch welche. Total süß die kleinen Bären 😊
    Um 09.00 Uhr ging es für uns in Richtung Boot mit 5 weiteren Touristen. Wir stellen fest, dass wir die jenigen sind die am praktischsten angezogen waren.. Also so typisch DEUTSCH! 🤣🤣🤣 Dies sollte sich aber zum Beginn der Fahrt als gut erweisen. Christian lief mal wieder voran und ergatterte den für Ihn besten Platz im Boot... also ganz vorne! Nach gut 5 Minuten stelle er fest, dass es nicht soo toll ist, da wir beide nun wie zwei begossene Pudel da saßen und bis auf die Badehose nass waren. 🤣🤣 Nun ging es für uns los aufs Meer. Wir fuhren immer weiter hinaus und kurz um sahen wir die erste Schildkröte. Weiter ging die Fahrt auf dem wirklich spiegelglatten Pazifik. Unsere Köpfe spielten verrückt und wir sahen gefühlt überall einen Wal hochkommen aber leider doch nur Holz was im Wasser schwamm. Wir fuhren weiter und weiter hinaus aufs offene Meer (ca. 25km) und sahen lediglich Thunfische aus dem Wasser ragen... Nun drehte das Boot um und zeigte uns das schöne Umland darunter das Fenster zum Pazifik und einige Höhlen. Auf dem Weg zur Schwimmstelle und somit auch zurück zur unserem Start... viel auf einmal einem Mädchen aus unserem Boot etwas auf... Irgendwas großes.. Und da waren Sie!! Eine Buckelwalmutter mit Ihrem frisch geborenen Baby 😍 Atemberaubend diese Tiere im Wasser zusehen! So etwas besonderes und wir merkten sofort das es ein unvergesslicher Augenblick im Leben sein wird! Den wir niemals vergessen werden! Bei dem Anblick der Beiden konnte ich eine kleine Träne nicht verdrücken so voller Freude.. Wir können es gar nicht in Worte fassen und wir stellten fest welch Glück wir haben dies erleben zudürfen genauso wie diese bisher wundervolle Reise. Bei den Tieren wird man fast schon etwas melancholisch.. Diesen Moment bekommen wir gar nicht so richtig verarbeitet und schauen uns die ganze Zeit die Bilder an.

    Aber nun ja erstmal weiter zu unserem Tag..
    Nach knappen 4 Stunden Bootstour sind wir in unser Auto gestiegen und zurück zum Hotel gefahren.. Auf dem Weg dorthin viel uns eine kleine Ansammlung an Menschen auf und ich stieg aus und fragte was zusehen sei und da war es unser erstes Faultier bei Tageslicht!! Sooo süß, wie es in dem Baum sitzt und relaxt.
    Auch dieses Glück konnten wir kaum fassen und ließen erstmal alles im Pool auf uns wirken.
    Später gingen wir nochmal zum Strand um "Auf Wiedersehen" zusagen und sahen im hohen Baum noch eine Gruppe roter Aras sitzen.
    Was für ein wahnsinniger Tag!!!

    Wir können überhaupt nicht realisieren was wir heute alles gesehen haben und fallen mit einem dicken Grinsen im Gesicht ins Bett!

    Morgen verlassen wir diesen zauberhaften Ort und fahren wieder in die Landes Mitte ins Orosital.

    Hasta manana, amigos!
    Read more

    Wow!!!! 😍 [Laura]

    10/28/21Reply
    Nicole Voß

    Eure Berichte sind soo zauberhaft geschrieben 🥰 beim Lesen hat man das Gefühl als wäre man selbst mit dabeigewesen

    10/28/21Reply
    Andreas Kipp

    Da habt Ihr ja mal wieder Glück gehabt. Den Anblick der Riesen im Wasser vergisst man nicht mehr. Geht uns auch so. Dann eine schöne Weiterfahrt.

    10/28/21Reply
    Sabine Fischer

    Ich freu mich so für euch…. so ein tolles Erlebnis 😍.

    10/28/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Osa

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now