Costa Rica
Osa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

115 travelers at this place

  • Day19

    Marino Ballena Nationalpark

    April 8, 2019 in Costa Rica ⋅ ⛅ 30 °C

    Warum der Marino Ballena Nationalpark auch Walfischflossenpark genannt wird, muss man sich fast mal bei google maps anschauen. Ein wenig kann man es auch am Panorama erkennen, bei dem ich quasi auf dem Ende der Flosse stehe und zu beiden Seiten die beiden Strände weggehen.
    Der Nationalpark besteht eigentlich nur aus den beiden riesengroßen, breiten, einsamen Stränden und ist einfach nur unglaublich friedlich. Gott sei Dank habe ich dann noch ein Plätzchen unter einer jungen Palme ohne Kokosnüsse ergattert, da es sonst einfach viel zu heiß gewesen wäre.
    Schnorcheln dort war leider eher enttäuschend, kaum Fische und die Sicht war trotz herrlichstem Tag auch nicht besonders. Dafür mal ein schöner, relaxter Strandtag :)
    Read more

  • Day9

    Ojochal - Strand und Surfen

    September 9, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 27 °C

    Seit gestern sind wir in Ojochal einem kleinen Dörfchen an der Pazifikküste. Gestern sind wir zum Sonnenuntergang zu einem Strand gefahren der für viele Tiere bekannt ist. Gesehen haben wir nicht so viele , aber gehört. Heute sind wir zunächst zu dem Strand in Uvita gefahren, dieser ragt wie eine Walflosse ins Meer. Anschließend sind wir heute Nachmittag nach Dominical gefahren um dort 2h Surfunterricht zu nehmen. Es hat mega viel Spaß gemacht und war sehr anstrengend. Aber wir haben es geschafft ein paar "weiße Wellen" zu reiten. Weiße Wellen, da man auf der gebrochenen Welle anfängt 🏄‍♂️🏄‍♀️. Da es hier so schön ist bleiben wir eine Nacht länger und haben morgen nochmal einen Tag hier.Read more

  • Day12

    In der Nähe von Sierpe

    September 12, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 26 °C

    Da wir eigentlich noch in den Corcovado-Nationalpark wollten, haben wir gedacht wir buchen über Booking eine kleine Unterkunft. Wie sich aber herausstellte benutzen die Besitzer kein Booking und somit wussten sie nicht das wir kommen. Aber zum Glück können wir trotzdem bleiben. Die Unterkunft liegt oben auf einem Berg mit einem grandiosen Ausblick. Leider ist heute ein sehr verregneter Tag und ich habe mir gestern beim Surfen leider eine kleine Kopfverletzung zugezogen (und der Trainer sagte noch: Passt immer auf euer Kopf und das Surfbrett auf🙈🙄), sodass wir die Besichtigung des Nationalparks streichen mussten. Um nicht in zeitliche Schwierigkeiten zu kommen, müssen wir morgen schon wieder Richtung Norden. Hinzu kommt noch, dass man am 15.9 hier kein Reisetag haben sollte, da dies hier der Unabhängigkeitstag (höchste nationale Feiertag) ist und überall gefeiert wird. Gestern haben wir dann Abends noch ein tolles Picknick am Strand gemacht.Read more

  • Day15

    Drake Bay - Pirate Cove Lodge

    May 24, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 29 °C

    Ganz im Süden liegt die Drake Bay an der Westküste der Halbinsel Osa. Um die Pirate Cove Lodge zu erreichen, besteigen wir in Sierpe ein Boot und fahren erst über den Rio Sierpe und dann auf das offene Meer. Unsere erfahrenen Bootsleute steuern uns sicher durch die teils beachtlichen Wellen bis zum Strand vor der Lodge. Mit jeder Welle werden wir näher ans Ufer gespült, und dann hilft alles nichts: wir müssen das letzte Stück durchs Wasser waten. Gut, dass ich so nette Mitreisende habe - eine bringt mich ohne Vollbad an Land, eine andere fischt meine davon schwimmende Badeschlappe aus dem Wasser. Dann geht’s hoch zur Lodge, unser Holzbungalow hat eine schöne Terrasse mit Blick aufs Meer und die Mündung eines Flusses. Entspannen im Pool ist angesagt, während 2 von uns eine Kajakfahrt auf dem Fluss wagen und andere am Strand spazieren gehen. Abends erwartet uns ein sehr leckeres Essen an einem liebevoll dekorierten Tisch.Read more

  • Day16

    Corcovaro Nationalpark

    May 25, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 30 °C

    Leichte Panik kam auf, als eine 6stündige Wanderung auf dem Programm stand, zusätzlich zu jeweils einer einstündigen Bootsfahrt hin und zurück, also viermal durch die Wellen waten, und dann wahrscheinlich noch Regen - dieser richtig heftige Tropenregen, der uns schon einige Male hier in Costa Rica Freude bereitet hatte. Aber deswegen kneifen kam dann doch nicht in Frage. Morgens wachen wir dann bei schönstem Wetter auf und machen uns ganz früh auf den Weg. So eine Bootsfahrt bei Sonne ist schon schön, und noch schöner ist es, wenn man dann noch Delfine sieht. Einer führt uns den tollsten Sprung vor, den ich je gesehen habe, und 3 der wundervollen Meeressäuger begleiten unser Boot eine ganze Weile. Wow! Nach der Landung werden die Wanderschuhe geschnürt, und wir folgen unserem Guide auf trockenen flachen Wegen durch den Wald. Uns begegnen Klammeraffen und Brüllaffen, und am Strand beobachten wir ganz lange einen Nasenbären, der sich Schildkröteneier schmecken lässt (die oberen sind unbefruchtet, lernen wir - schlaue Tierchen!). Und zum Schluss das Highlight: da liegt doch tatsächlich ein Tapir in der Lagune! Wir sehen den Kopf mit den runden Ohren, und später steht er sogar auf. Katja, seit über 10 Jahren in Costa Rica zu Hause, erzählt, das sei das erste Mal, dass sie den „costa-ricanischen Elefanten“ sieht. Wir sind echt Glückskinder! Auf dem Weg zur Rangerstation fängt es dann an zu regnen, und während unserer Pause dort wird der Regen zum Wolkenbruch. Aber wir müssen ja zurück zum Boot, und es ist schon erstaunlich, wie schnell sich Wege in Bäche verwandeln können. Da sind irgendwann auch die Wanderschuhe nicht mehr hoch genug. Auf Socken (heißer Tipp: die Füße sind etwas geschützt, und Socken verliert man nicht!) geht’s aufs Boot, da sind wir alle schon bis auf die Haut nass. Aber verrückt: es ist gar nicht so schlimm, eigentlich ein tolles Abenteuer. Die heiße Dusche anschließend ist schon angenehm. Schuhe und Klamotten brauchen allerdings in dem feuchtheißen Klima Tage zum Trocknen.Read more

  • Day15

    Drake Bay, Osa - Mein Highlight

    May 25, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 30 °C

    Wow. Zugegeben. Der Weg zur Osa Peninsula in die Drake Bay ist nichts für Weicheier. Zumindest das letzte Stück über das offene Meer bei Regen. Das Boot springt über die Wellen. Dann Sonnenschein und Delfine! Wet Landing, Hosen bis zur Hüfte nass. Rein in den NP Corcovado, dampfender Dschungel empfängt uns... Und eine tolle Fauna... AFFEN ZUM GREIFEN NAH, wir beobachten einen Nasenbär beim Ausheben eines Schildkrötennets. Dann wieder rein in den Dschungel... Hier entdecken wir eine Lagune mit einem TAPIR beim Baden... Bei all diesen wunderbaren Tierbeobachtungen ist es dann auch nicht schlimm, dass wir in einen Regenguss der Extraklasse kommen.
    Mein Highlight!
    Read more

  • Day7

    Dominical ou la vie simple

    March 31, 2017 in Costa Rica ⋅ ⛅ 30 °C

    Chaque journée à Dominical sera rythmée par un lever aux aurores, footing pieds nus sur la plage (jamais je n'ai autant aimé courir) en admirant ce paysage fantastique. Puis, une douche à la bouteille d'eau (nous avons découvert une source d'eau gratuite l'avant-dernier jour, sur le terrain de foot du village), petit déjeuner, sieste, longues ballades où nous avons découvert l'autre bout de la plage, un endroit vraiment désert où nous avons installé notre hamac...ici, il est question de profiter du moment présent, presque de méditer même, et se contenter du peu de confort que l'on a.
    Pour nous occidentaux, habitués à nous gaver d'internet, de vidéos, de news, et j'en passe...la vie à Dominical est dépourvue de tout cela (et encore, le wifi est dans le bar d'à côté si on veut).
    C'est lorsque l'on est privé de certaines choses que l'on se rend compte qu'elles ne nous sont pas dues et surtout à quel point elles nous manquent et elles sont chères à notre petit quotidien! La valeur de l'eau, bien qu'on la connaisse, m'a sauté aux yeux lorsque je ne pouvais pas prendre de douche...
    Ici, le lever et le coucher du soleil sont déterminants. Tout le monde se couche tôt, même les fêtards se couchent à minuit, et tout le monde se lève tôt tout simplement.
    Une vraie belle expérience sans fioriture !
    Read more

  • Day21

    Sunset

    March 25, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 27 °C

    🌅
    Nach einem Tag den wir mit Buch lesen, Obst essen 🍉 🍌, Sonne tanken und im Pool plantschen verbracht haben,
    freuen wir uns nun auf den Sonnenuntergang.

  • Day9

    Letzter Tag in Uvita

    March 27, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 30 °C

    Heute waren wir faul... vorerst...!
    Der Vormittag wurde ausschließlich am Pool verbracht!
    Es war einfach so warm, dass wir uns entschlossen haben einfach nix zu machen...
    Nach dem Mittagsschlaf ging es aber dann doch noch mal los, zu einem Wasserfall mitten im Urwald...
    Tini hatte davon gelesen und los ging es...
    Wow... eine toller Ausflug - was die Fotos beweisen!
    Jetzt wird gepackt und ab ins Bett - morgen gehts nach Lagunilla, ein kleines Dorf als Zwischenstopp...
    Viele Grüße in die Heimat!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Osa

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now