Costa Rica
Potrero

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

10 travelers at this place

  • Day160

    Potrero

    July 12, 2017 in Costa Rica ⋅ ⛅ 25 °C

    After a pounding ear infection, a flat tyre, an amazing chocolate chip muffin 🤤 and SIX hours of driving only 100km we f i n a l l y made it to Playa Potrero which is on the Pacific coast in Guancaste.

    Guancaste is the province in the north at the border with Nicaragua and is known for having the best beaches in Costa Rica.

    One of first our full day we walked to Playa Flamingo - called that because of the 'pink' sand on the beach. This was a huge anticlimax. The sand might have had a pink tinge to it but I'm not even sure if I really did or I was pretending it did to justify the 45min walk there. We ate at Coco Loco which is right on the beach and does amazing coconut cocktails. Gracias.

    In the evening there was an amazing sunset on the beach with a glass of wine. The sky turned purple it was incredible.

    The second day was a pool/ food/ watching orange is the new black in the room, waiting for the rain to pass day and then another sunset - which all in all was pretty nice. I'm enjoying the chilled vibe here.

    We also did a catamaran sunset cruise where you could go snorkelling. The snorkelling wasn't amazing but we did see two turtles in the wild and we had a really nice day.

    On the last day we went to Playa Conchal which was the nicest beach by far. It was our last day together and we had a nice lunch and afternoon on the beach. In the evening we watched the final sunset and then had dinner at the sailing club on the beach. It was a really nice way to end another amazing holiday.

    We got up early the next day and I was dropped off in Liberia to catch the bus to the border town of Penas Blancas. It was really sad to say goodbye to mum and Rosy as we couldn't have had a better holiday in a nicer plan, but today essentially marks two months until I'm back in England so I've got to the make the most of my time left.
    Read more

  • Day13

    Casa Mariposa (Schmetterlingshaus)

    February 18 in Costa Rica ⋅ ⛅ 33 °C

    Unser neues Zuhause ist eine kleine schicke Villa abseits vom Tourismus. Wir werden freundlich vom Vermieter Tim empfangen und bekommen alles gezeigt. Das Haus ist groß, geräumig und schick eingerichtet. Im Außenbereich befindet sich eine große Terrasse und ein schöner Pool.
    Zum nächstgelegenen Strand sind es nur 10min zu Fuß. Nachdem hier die Sonne bereits gegen 17 Uhr untergeht, beschließen wir den heutigen Nachmittag am Pool zu verbringen. Es ist schön heiß draußen und der Pool bietet eine tolle Erfrischung.
    Read more

  • Day14

    Relaxing on the beach - Playa Potrero

    February 19 in Costa Rica ⋅ ☀️ 31 °C

    Die nächsten Tage ist Entspannung an den Pazifik-Stränden angesagt. Nach der ruhigen Nacht in dem tollen Haus und dem Frühstück auf der Terrasse bei bereits 30 Grad, machen wir uns auf den Weg zum nächstgelegenen Strand, welcher nur 10min vom Haus entfernt ist. Der Strand ist so gut wie einsam. Nur wenige Menschen verteilen sich an dem kilometerlangen Strand. Viele machen einen Spaziergang. Wir beobachten ein paar Vögel und unzählige Pelikane und stellen fest, dass es an diesem Strand mehr Pelikane gibt, als Menschen. Solche Strände finde ich ganz toll - wie eine kleine Perle am anderen Ende der Welt. Bis auf einige schöne Häuser direkt am Strand, ist die erste Reihe noch überwiegend unverbaut. Wir laufen am Strand spazieren und schauen den Pelikanen beim Fischen zu.
    Das Wasser ist etwas kühler als auf der Karibikseite, aber nur minimal. Es ist erfrischend und tut gut bei der Hitze. Wir springen immer wieder ins klare Wasser und kühlen uns ab.
    Mittags wird es fast unerträglich heiß und wir gehen zurück nach Hause. Wir machen selbstgemachte Tortillas und kriegen Besuch von Alvin's Freund Orlando, der uns am Nachmittag einen besonderen Strand zeigt. So lange es heiß ist, bietet uns der Pool eine gute Erfrischungsmöglichkeit über die Mittagszeit.
    Read more

  • Day15

    Playa Penca

    February 20 in Costa Rica ⋅ ☀️ 32 °C

    Am Nachmittag holen wir Alvin's Freund Orlando ab und fahren zu den Stränden "Playa Penca" und "Playa Prieta". Beide Strände sind sehr schön und einsam. "Penca" wird vom Spanischen mit "Baumblatt" übersetzt. Der Strand hat viele Bäume im Hintergrund und trägt deshalb diesen Namen. Man hat von hier eine sehr schöne Aussicht auf die kleinen vorgelagerten Inseln. Wir bleiben eine Weile, baden und erkunden die Gegend. Der kleine Felsen am Strand, der auf den ersten Blick nicht viel zu bieten hat, entpuppt sich als ein Felsen voller Leben, wenn man nur etwas länger an einer Stelle verharrt. Nach wenigen Minuten bemerkt man, dass sich an vielen Stellen etwas bewegt. Die Krabben kommen aus ihren Verstecken. Die Muscheln spucken Wasser aus. Im Wasser lebende Muscheln ziehen sich zusammen, wenn man ihre Fühler berührt. Ich sehe auch eine wohl verirrte Ameise am Felsen. Ich gehe auf Abstand, da hiesige Ameisen äußerst schmerzhaft beißen können. Im gleichen Moment schießt eine Krabbe aus ihrem Versteck und vertilgt die Ameise. Ich mache ein Video davon und finde es spannend wie die Krabbe mit ihren Zähnen die Ameise bearbeitet. Manche Lebewesen sind so gut getarnt, dass man sie erst sieht, wenn man sie leicht anschubst.
    Das Wasser ist auch hier sauber und warm.
    Read more

  • Day15

    Pelikane beim Festschmaus

    February 20 in Costa Rica ⋅ ☀️ 31 °C

    Bevor die Sonne untergeht fahren wir weiter zum "Playa Prieta", was übersetzt "brauner Strand" bedeutet. Der Sand an diesem Strand ist vermischt mit Lava-Sand und hat deshalb diesen Namen.
    Wir sehen viele Pelikane auf dem Wasser treiben und sich sporadisch von Platz zu Platz zu bewegen, wofür wir zunächst keine Erklärung sehen. Dann kriegen wir von einem Einheimischen einen Hinweis und sehen an einer Stelle im Wasser einen Schwarm von kleinen Fischen an der Wasseroberfläche springen. Das Wasser an dieser Stelle sieht aus als würde es kochen und blubbern. Für die Pelikane ist es eine leichte Beute und entsprechend stürzen sie sich scharenweise drauf.Read more

  • Day15

    Sonnenuntergang am Playa Prieta

    February 20 in Costa Rica ⋅ ☀️ 31 °C

    Am "Playa Prieta" diesem lassen sich wohl auch die schönsten Sonnenuntergänge in dieser Gegend beobachten. Am Himmel ziehen an diesem Tag leichte Wolken vorbei, was die Farben vom Sonnenuntergang intensiver macht. Die Spiegelung der rötlichen Farben im ablaufenden Wasser sieht toll aus und so lassen sich effektvolle Fotos schießen. Im rötlich-gelben Hintergrund sieht man kleine Inselchen und ein paar Segelboote im Wasser schaukeln.Read more

  • Day6

    Potrero

    December 11, 2017 in Costa Rica ⋅ ☀️ 26 °C

    Mijn laatste dagen wilde ik graag besteden aan het strand, gezien mijn andere plan ook in duigen viel. Dan maar relaxen, goh wat erg. Potrero blijkt eem heel rustig stadje. We lopen naar het strand, wat enigszins tegen viel, omdat het meer een modderpoel was dan een strand. We drinken hier een drankje en besluiten naar Flamingo te gaan. Voor we gaan checken we toch even of dit echt wel het strand was. Wat bleek, het echte strand was 5 minuten verderop. Een heerlijk leeg strand met een prachtige zee en uitzicht. Wij hebben ons plekje gevonden. Zeker een aanrader! De avond eten we in een restaurantje wat we op weg zijn tegen gekomen met een superlieve gast in de bediening. Die kreeg dus echt wel wat extra fooi. Hij heeft er die avond in z'n eentje hard voor moeten werken.Read more

You might also know this place by the following names:

Potrero

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now