Costa Rica
Provincia de San José

Here you’ll find travel reports about Provincia de San José. Discover travel destinations in Costa Rica of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

160 travelers at this place:

  • Day408

    Sonntag in San Jose

    December 9, 2018 in Costa Rica ⋅ 🌧 23 °C

    Nach 12 Stunden Schlaf ging es einigermaßen ausgeschlafen zum Frühstück. 🥐☕🍌🍍 Für heute hatten wir alle Aktivitätspläne verworfen. Wir ruhten uns einfach nur aus, belasen uns zu Costa Rica und planten für die nächsten Tage unsere Tour durch's Land🌎
    Costa Rica ist ein Land in Mittelamerika mit den Nachbarländern Nicaragua im Norden und Panama im Süden, im Westen mit dem Pazifik und im Osten mit der Karibik. Das Land hat knapp fünf Millionen Einwohner und wird wegen seiner unbewaffneten Neutralität auch als die "Schweiz" Zentralamerikas bezeichnet.
    Der Strombedarf des Landes wird zu fast 100 % aus regenerativen Quellen gedeckt.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Costa_Rica
    Wir haben uns entschieden fast sechs Wochen in Costa Rica zu bleiben, da dass Land mit seinen 26 Nationalparks eine unbeschreibliche Flora und Fauna haben soll.🐒🐵🦍🐂🦃🐊🦆🦅🐡
    Wir sind wahnsinnig gespannt auf dieses Land.😊😊😊
    Pura Vida....der Leitspruch der Costa Ricaner,...Das Pure Leben.😊😀
    https://tropenwanderer.com/pura-vida-erklaert/
    Read more

  • Day445

    Das war Costa Rica

    January 15 in Costa Rica ⋅ ⛅ 24 °C

    Morgens 06.00 Uhr wurden wir von unserem Transfer zurück nach San Jose abgeholt. 🚍🚌Die Option des Transfers wird anscheinend von den Touristen gern genutzt. Jeder von uns gebuchte Transfer war bisher ausgebucht.
    Nach guten fünf Stunden waren wir wieder im Autentico Hotel in San Jose und wurden schon wie alte Bekannte begrüsst.🤗
    Unsere Idee eine neue Unterwasserkamera Olympus TG 5 📷zu kaufen, begruben wir gleich wieder nach einem Anruf📞 Marc's im einzigen dafür möglichen Shop. Die Kamera würde hier 100 Euro 💶mehr kosten als in Deutschland und es gäbe auch kein Unterwassergehäuse. 🤔
    So nutzten wir die Zeit für eine 3-D-Planung💻👩‍💻👨‍💻 unserer Küche und noch ein paar organisatorische Angelegenheiten.📩🖋
    .....und schauten noch einmal auf unsere knapp sechs Wochen in Costa Rica zurück.👀🗓🌎
    Wir waren uns beide einig darüber, dass Costa Rica ein sehr schönes Land ist, mit einer tollen Landschaft ⛰🏔🗻🌋🏜und einer wunderbaren Natur.🌳🌲🌴🌵🐒🐵🦍🦅🕊🐸🐊🐍🦎🐢 Welch eine Flora und Fauna😲...Solch ein Artenreichtum,....einfach beeindruckend und fantastisch😍👌👍,....und wir finden es gut, dass die Natur hier sehr geschätzt wird und seitens der Regierung viel für den Erhalt, durch Schaffung von Nationalparks, getan wird.😊😀🌳🌲🌵🌴👏
    Andererseits haben wir auch ein etwas gespaltenes Verhältnis zu diesem Land. Aus verschiedenen Gründen konnte uns das Land als Gesamtheit nicht so begeistern wie andere Länder.🤔 Wir fanden viele Sachen zu überteuert, wie Hotelzimmer, Restaurants, Tauchen....das Preis-Leistungs- Verhältnis war aus unserer Sicht oft nicht stimmig.🤔 Wobei das Bus fahren wieder recht preiswert ist. Die besseren Reisebusse liegen im Preissegment der deutschen Flixbusse. 🚍 Obwohl CR das sicherste Land Zentralamerikas sein soll,...wobei das auch relativ ist..., sahen wir zum Schutz der Häuser oft Gitter vor allen Türen und Fenstern, hohe Mauern mit Rollen von Stacheldraht....🤔...nicht unbedingt ein vertrauenserweckender und schöner Anblick....Irgendwie fühlten wir uns beim Reisen in Asien und Australien sehr sehr viel sicherer als hier...🌐🌏🌎🌍
    Insgesamt hatten wir aber eine schöne Zeit in Costa Rica 😊👍und fanden es auch gut, das Land so lange bereist und die grandiose Natur erlebt zu haben.
    Read more

  • Day39

    Show me the Way to San Jose

    February 6 in Costa Rica ⋅ ☀️ 23 °C

    It all went smoothly, at least after the bumpy first 60k or so and the last 15k through the traffic of S. J. The whole journey took 8 hours door-to-door so we simply went out for a last local meal (rice, beans and chicken) before retiring at the respectable time of 10pm.
    Mind you on the way we did see some C. R. wildlife as in the pics!Read more

  • Day33

    Manuel Antonio National Park

    January 31 in Costa Rica ⋅ ⛅ 28 °C

    All sorts of scare stories about this park! From 'you won't get in after 8am' to 'the monkeys will pinch everything'. We were confident as we had dated tickets-wrong! I luckily checked the night before and found they were open tickets. Not good news so we were up early and off by 7.30 with the staff at the lodge warning we would have to queue just to get parking and then to get in.
    Well I found a nifty short cut and we joined the queue about 5k from the entrance. Well that turned out to be just a very slow cement lorry and once we passed it there was no problem right up to the entrance and we were in by 8.45!
    Ok so now onto the park itself. Very beautiful with well laid paths to the main sites. We saw monkeys, raccoons, sloths, frogs, crabs, iguanas and a variety of birds before relaxing on one of the beaches and enjoying a cooling swim.
    Back at the lodge we found there was live music that night with an extended happy hour and much cheaper snacks for sale. So we sat around the pool and had a few drinks whilst listening to a very cool Ohion singing many of his own compositions and being entertained by the antics of a two year old boy in his own little world!
    Read more

  • Day23

    Ship to shore

    January 21 in Costa Rica ⋅ 🌬 22 °C

    A quick getaway from the ship. We were off by 8.20 and found our taxi waiting at the gate. An hour and a half later we were dropped at the Hotel Colonial and soon checked in by very friendly staff who printed out a map for us showing the route to the eye clinic where I had booked for my injection.
    We sat over a coffee and caught up with emails etc and then ambled through this busy, bustling city towards the clinic. We stopped for lunch ( our first Costa Rican 'Plato del Dia', a hearty meal with soft drink for about £3) and then went to the eye clinic.
    Doctor Rubinstein was very helpful, he did some of his training at Stoke Mandeville, and the injection was done, enough said!
    We wandered back through the shopping streets, stopped for tea in the National Theatre and then back to our room.
    We ended up in a very local restaurant that night for a small snack before an early night lulled to sleep by the constant din of car horns!!
    Read more

  • Day24

    San Jose in a day

    January 22 in Costa Rica ⋅ ⛅ 24 °C

    We had one day to see the sights so set off for our first stop, the National Museum of Costa Rica. The ticket was expensive but if you included all three of the cities main museums it worked out a bit cheaper. Did we really want to go to the Jade Museum? So we started at the National. 2.5 hours later we thought coffee was in order so walked the 100m to the Jade museum and sat in the coffee shop. Well while we are here we may as well take a quick look! 2 hours later we emerged back into daylight absolutely delighted with all that we had seen!
    The last of the trio was under the National Theatre so we walked there and took in the theatre tour which fortunately was only 45min. This gave us just time for an hour round the Gold Museum before the obligatory 4pm cup of tea!
    Well another 2 hours later we surfaced having seen a huge collection of priceless gold, bank notes and coins all beautifully displayed in this underground 'vault'.
    At last Chris had her cup of tea and we went back to our hotel to await the arrival of Chris's sister, Tricia and husband, Graham.
    They made it by 7pm and we all walked to a local restaurant for a bite before turning in for the night ready for an early start in the morning.
    Read more

  • Day32

    The long drive day

    January 30 in Costa Rica ⋅ ☀️ 28 °C

    We had to make a fairly early start as we had about 270k to drive today. Certainly the longest drive day of the trip. The first 30 l took well over an hour on unmade roads but then we reached the Pan American Highway and we thought the journey would improve! Uh uh heavy traffic and hold ups kept our average speed down and then our sat nav let us down and we had to revert to an old fashioned map! Anyway we sorted it out and bowled along for the final 150k of the trip.
    Our new lodge was wonderful! Great views over the Pacific, a warm pool, a well appointed two bed villa and friendly staff. Pity the drink and food prices were a bit steep!
    We had to be up early the next morning so after a nice meal and a quiet drink in our villa ( that we had bought at a supermarket!) it was off to bed for the now familiar early night!
    Read more

  • Day149

    Fertig Pura Vida

    June 14, 2018 in Costa Rica ⋅ 🌧 20 °C

    Wir wollten ja eigentlich gar nicht nach San Jose. Würde sich nicht lohnen, hat man uns auf Anfrage jeweils gesagt. Nun waren wir trotzdem zwei Nächte hier. Ist einfach einfacher um zum Flughafen zu kommen und Sue wollte noch ein wenig shoppen. Bilanz: Eine Mini-SD-Karte, ein Kopfhörer-Splitter (totaler Pärchen-Scheiss), eine Regenjacke für Sie und je ein paar kurze Hosen. Und sonst? Weg hier ...Read more

  • Day1

    San José

    March 26, 2017 in Costa Rica ⋅ ⛅ 27 °C

    Das warten hat ein Ende- heute geht unsere Abenteuerreise nach Costa Rica endlich los!! 🌿🐒☀
    Mit nur knappen 4 Stunden Schlaf (man bedenke die Zeitumstellung raubte uns auch noch 1h) ging es für uns Vier um halb 2 Uhr morgens los Richtung Flughafen Schwechat. Dort darf Lukis Auto am Mazur Parkplatz verweilen. Unsere erste Flugstrecke ging nach Madrid ✈. In diesen knappen 3 Stunden in hohen Lüften hatten wir neben Schlafen nur einen Lichtblick- ein gutes Frühstück und ein eis kaltes Cola. Doch angekommen in Madrid fragen wir uns, ob wir den Getränkeservice verschlafen haben? -Nein. Fluglinie Iberia lässt einem verdursten. Da gönnten sich die Männer in der Wartezeit am Anschlussflieger gleich das erste spanische Biertschi 🍺. Währendessen machten sich Katrin und ich Gedanken um die bevorstehende Flugdauer - uns wurde erst jetzt richtig bewusst, dass wir gleich länger als einen ganzen Arbeitstag, und auch länger als unsere Nächte, nämlich 11 Stunden im Flieger sitzen werden. Stretching und Yoga sollen uns auf diesen Flug gut vorbereiten.
    Am Monitor im Flugzeug verfolgten wir dann wie die 11 Stunden und 8500 km Stück für Stück weniger wurden. Ein Lob diesmal an diese Maschine: Iberia gönnte uns Essen und Trinken, Film, Musik und Spiele, geile Kopfstützen, Pölster und Decken. Und dann verzehrten wir über der Dominikanischen Republik (und die ist wirklich so türkis wie in den Reisekatalogen!!) mitten in der Karibik Margit's köstlichen Germstriezel (vom stolzen Rezept ohne Eier :D, danke)
    Ein wirklich ruhiger Flug geht dann doch relativ “rasch“ vorbei und wir freuen uns, dass uns die Sonne in San José begrüßt.
    Nachdem wir 8 Stunden durch die Zeitverschiebung hinter uns lassen kommen wir mitten am Tag in Costa Rica an und wir merken gar nicht dass wir schon über 24 h unterwegs sind. Wir werden am Flughafen gleich problemlos von Rent a car “adobe“ empfangen und ins Büro gebracht, wo wir alles zur Autoübergabe checken. Obwohl wir Mädels immer den Traum von einem offenen Jeep mit Ladefläche, sind wir aber vom Hyundai Tuscon auch ganz begeistert. Zwischen Country Festivals fahren wir bei Sonnenuntergang zu unserem Quartier Old House und bekamen einen ersten Eindruck der Stadt Alajuela.
    Ein gemütlicher Ausklang auf der Hausterrasse mit Bier, Wasser und Christines Keksen. Ein langer und anstrengender Tag geht zu ende. Um 19 Uhr fallen wir geschaffen ins Bett, gute nacht 🤗
    Read more

  • Jun25

    Kreativer Nachmittag in Costa Rica

    June 25, 2017 in Costa Rica ⋅ ⛅ 24 °C

    Ich habe mich ein wenig ausgetobt in der Joaquin Chaverri Oxcart Factory in Sarchí und habe mein eigenes kleines Kunstwerk im Stile der bunt bemalte Ochsenkarren (die typisch für Costa Rica sind) erschaffen! So schön bunt!

You might also know this place by the following names:

Provincia de San José, Provincia de San Jose, San José

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now