Costa Rica
Río Segundo

Here you’ll find travel reports about Río Segundo. Discover travel destinations in Costa Rica of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

29 travelers at this place:

  • Day129

    Adios América Central

    January 7 in Costa Rica

    Nun ist es auch schon wieder Zeit Zentralamerika zu verlassen. Die Zeit verstreicht mit Siebenmeilenstiefeln und in 3 Monaten landen wir bereits wieder in Zürich. Zum Glück haben wir aber mit Neuseeland, Thailand, Südkorea und Japan noch einige coole Destinationen vor uns auf welche wir uns riesig freuen.
    Heute geht's von San José mit einem Zwischenstopp in Mexico City nach Los Angeles wo wir eine Nacht bei Higi und Erch verbringen dürfen. Danach weiter nach Neuseeland.Read more

  • Day62

    Auf nach Kuba!

    June 5 in Costa Rica

    Endlich geht die Reise weiter, Kuba wartet schon auf uns! Vom Flughafen San José fliegen wir mit Zwischenstop in Panamá City nach Havanna. Spät nachts fahren wir mit dem Taxi zur Unterkunft, einer der zahlreichen Casa Particulares, die für Kuba typischen Privatzimmer im Haus der Familien oder auch, wie in unserem Fall, eine ganze Ferienwohnung. Der Fahrer hält vor einem riesigen hässlichen Hochhaus an einer Hauptstraße (im Hintergrund auf dem Bild von der Terasse zu sehen) und behauptet, da ist die Wohnung. Wir können es nicht glauben und steigen erstmal nicht aus. Glücklicherweise war es auch falsch und um die Ecke befindet sich die richtig Adresse. 😅Read more

  • Day43

    Panama City - San José

    August 26, 2016 in Costa Rica

    Flug Nr. 10 mit Avianca (AV698) von Panama Stadt nach San José verlief reibungslos, direkt nach der Landung kamen wir zügig durch die Imigration und auch unsere Rucksäcke warteten bereits am Gepäckband auf uns😊

    Kaum 5 Minuten später saßen wir schon in unserem Shuttle zur unserem Hotel La Riviera.
    Als unser Shuttle auf das Hotelgelände fuhr, wurden wir von Kai herzlich in Empfang genommen. Kurze Zeit später, während wir unser Zimmer bezogen überreichte Kai Anne Ihr Geburtstagsgeschenk von der Chili Bang Bang Truppe (Augustin, Yasin, Laura, Lari, Kai & Franzi), eine Amazonas Hängematte!

    Doch kaum war das Geschenk ausgepackt, stand die große Überraschung im Zimmer. Kai war nicht alleine nach Costa Rica gereist, er wurde von Franzi begleitet!

    Die Überraschung war gelungen und die Freude riesig! Nach einem netten Abendessen, buchten wir unsere kommende Unterkunft und voller Spannung und Freude auf die kommenden 2,5 Wochen gingen wir zu Bett.
    Read more

  • Day61

    Goodbye Costa Rica

    September 13, 2016 in Costa Rica

    Nach nun 2,5 Wochen und knapp 1800 km durch recht holprige Pisten ist die Zeit gekommen, Abschied zu nehmen! Gestern mussten wir uns schon von unseren Mitreisenden Franzi & Kai verabschieden und heute von Costa Rica. Schön war es!

    Den gestrigen Tag verbrachten wir damit von Jaco nach San Jose zu fahren, die Post aufzusuchen, unseren Mietwagen abzugeben und ein wenig am Pool zu relaxen.

  • Day5

    San José Aeropuerto

    March 15, 2015 in Costa Rica

    Die Ausblicke unterwegs sind grandios, die Ankunft in San José ein bißchen ernüchternd. Es ist bedeckt und dadurch, dass San José auf 1170 m im Hochland liegt, frieren wir erstmals, seitdem wir Mittelamerika betreten haben. Morgen startet dann der nächste Teil der Reise.

  • Day1

    Ankunft San Jose

    April 5 in Costa Rica

    Wie versprochen holen mich Lenzy und Pau mit dem Auto vom Airport ab und wir fahren direkt weiter nach Puerto Viejo.🙌

  • Day4

    Der Flug ist diesmal sehr kurzweilig und die Stühle, trotz der langen Strecke ziemlich bequem. Es lässt sich ganz gut schlafen und es gibt auch wieder Essen en masse.
    Die Filme sind in verschiedenen Sprachen und es gibt eine recht große Auswahl an deutschsprachigen Filmen. Insgesamt schauen wir jeder drei Filme und schlafen noch einmal ausgiebig, bis wir dann auch schon zur Landung ansetzen.

    Ein Blick aus dem Fenster verspricht....REGEN!!!...nun wir sind in der Regenzeit gelandet und der Himmel ist ziemlich bedeckt. Von der Umgebung ist nichts zu sehen. Alles ist wolkenverhangen. Wir streifen uns die Regenklamotten drüber und packen unseren Rucksack in die Regenhaube ein. Im Anschluss machen wir uns auf zum öffentlichen Bus, um zu Fabis Cousine Amber zu kommen. Hier und da etwas durchfragen, vorbei an lästigen Taxifahrern, die das grosse Geschäft wittern, um dann doch schließlich an der richtigen Haltestelle zu landen.

    Es fahren etliche Busse in die Innenstadt, doch wir müssen in einen Stadtteil, der sich ziemlich weit außerhalb der Stadt befindet. Ein freundlicher Mitarbeiter der Busgesellschaft kümmert sich um uns und zeigt uns den richtigen Bus zu Ambers Apartment.

    Wir steigen ein und sind mittlerweile erstaunt, wie selbstverständlich wir die Dinge so organisieren. In fremden Städten und Ländern fällt es uns mittlerweile überhaupt nicht mehr schwer uns mit ein kleinem bisschen Hilfe der Einheimischen zu orientieren. Irgendwie finden wir immer zum Ziel. Desweiterrn sind uns die Offlinekarten von Maps Me sehr hilfreich, um eine Orientierung zu haben, ob man sich auf dem richtigen Weg befindet.

    Mit der App finden wir auch die richtige Bushaltestelle und laufen den letzten Rest von der Haltestelle. Plötzlich hält ein junger Mann neben uns mit seinem Auto und fragt uns ob er uns mitnehmen kann. Wow. So ein freundlicher Empfang hier in Costa Rica. Wir steigen ein und er bringt uns letztlich trockenen Fußes bis vor die Tür von Ambers Wohnung. Wir suchen noch kurz nach der richtigen Hausnummer und anschließend nach dem Schlüssel. Kurz darauf bemerken wir, dass wir vorm falschen Haus stehen, als uns Amber 2 Häuser vorher die Tür öffnet.
    Wir freuen uns riesig, dass alles so reibungslos geklappt hat. Fabi und Amber haben sich schon ewig nicht mehr gesehen. Mittlerweile sind sicherlich 6 Jahre vergangen. In dieser Zeit ist natürlich einiges passiert und jeder hat sich auch entwickelt. Olli lernt nun auch gleich noch einen weiteren Teil von Fabis Familie kennen, was auch sehr spannend ist.

    Wir sind beide ziemlich kaputt und Amber ist auch etwas geschafft. Wir gehen noch kurz einkaufen und essen noch etwas zum Abendessen. Noch ein bisschen quatschen über alte Zeiten und danach geht's ins Bett. :)
    Read more

  • Day47

    Rückflug

    September 13, 2016 in Costa Rica

    Gleich gehts Richtung Heimat...

  • Day5

    Dia 5 partida para Flamboyant en Jaco

    September 20 in Costa Rica

    Llegamos al Flamboyant en Jaco. Es un pueblito lleno de alemanes y norteamericanos que emigraron a Costa Rica. La playa es de piedras y arena y el mar de agua muy tibia y más tranquila que en el junquillal. El viaje fue tranquilo, no hubo piquetes, y almorzamos antes de llegar. El hotel da a la playa y tiene pileta y un estilo casi colonial. Como siempre disfrutamos de jugar juntos, por la noche también nos fuimos a tomar un trago en un bar sobre la playa.Read more

You might also know this place by the following names:

Río Segundo, Rio Segundo

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now