Costa Rica
Irazú Volcano

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

37 travelers at this place

  • Day5

    Vulkankrater und andere riesige Löcher

    April 8 in Costa Rica ⋅ ☁️ 17 °C

    Nch Orasi ging es erlebnisreich weiter. Wobei, erst ging es mit einem Besuch des Vulkans Irazu los, was nicht besonders spektakulär war, da eine dichte Wolkendecke den Ausblick versperrte. Wild wurde jedoch die anschließende Autofahrt, über unbefestigte Straßen mit Schlaglöchern in dem Ausmaß, das ebenfalls an Krater oder auch an Gartenteiche in der Heimat erinnert. Eigentlich hätten uns spektakuläre Ausblicke und der Anblick des benachbarten Vulkans Turrialba entschädigt, wenn nicht Wolken und Regen uns erneut einen Strich durch die Rechnung gemacht hätten. Spaß machte es dennoch, mit unserem Kleinstwagen entlang der buckeligen Straßen zu heizen und dabei die aschebedckten Felder und verlassene Touristeneinrichtungen zu bestaunen (2016 gab es Eruptionen beim Vulkan Turrialba und er wurde danach für Besucher geschlossen).Read more

    Reisefan

    Irazu, ohne Wasser im Krater?

    4/13/21Reply
     
  • Day3

    Vulcano Irazú

    May 8 in Costa Rica ⋅ 🌧 12 °C

    Today we did a hiking trip along the Vulcano Irazú National Park. The Vulcano has two craters. In one of them you usually can see a small lake with turquoise water. The Vulcano is with his 3432m the highest Vulcano in Costa Rica. We had a bit foggy weather but it was definitely worth it!Read more

  • Day22

    Bonus - Volcan Irazu

    March 7, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 16 °C

    Auf dem Weg zum Flughafen haben wir noch den Vulkan Irazu „eingesammelt“. Trotz Regen und Kälte sind wir auf 3300 m hoch gefahren, und haben bei 7 Grad riesengroßes Glück gehabt.
    Eine schöne und lohnenswerte Tour zum AbschlussRead more

    Hans Kaltofen

    Schöne Reise, tolle Erlebnisse, bei uns geht es „altersgemäß „etwas ruhiger zu

    3/8/19Reply
     
  • Day14

    Auf dem Vulkan (1)

    February 28, 2020 in Costa Rica ⋅ ☁️ 3 °C

    Was für ein fantastischer Anblick!
    Wir sehen zwar keine Weltmeere, sondern um uns herum größere und kleinere Wolkenmeere, aber wir sehen ganz genau den Hauptkrater des Irazú. Er ist riesig: ein Kilometer breit und 300 Meter tief, das i-Tüpfelchen ist der kleine grüne Schwefelsee ganz unten. Wir müssen uns schon sehr verrenken, um ihn sehen zu können. Zusammen mit den Nebenkratern, der staubigen Lava, der Playa Hermosa (eine fast vegetationslose Hochebene) ist das alles ein ganz bizarres und einmalig schönes Ensemble. Wir waten durch den feinen, grauen Vulkansand und machen unzählige Fotos!
    Auf dem kleinen Anstieg zum höchsten Punkt merken wir, dass die Luft hier oben doch schon ganz schön dünn ist - selbst wir als geübte Wanderer müssen ein Päuschen einlegen 🥵.
    Übrigens ist die Luft nicht nur dünn, sondern auch empfindlich kühl - mit 13°C mindestens 10°C kälter als im Tal ( und 25°C kälter als am Pazifik 🥶). Der starke Wind macht es nicht angenehmer.
    Read more

  • Day4

    3.Tag - Irazu und Sibo Chocolate Factory

    February 29, 2020 in Costa Rica ⋅ ⛅ 15 °C

    Um zehn vor 9 machten wir uns auf den Weg zum Vulkan Irazu, der von unserem Campingplatz nicht mehr weit entfernt lag. Nachdem wir im kompletten Nebel nach oben fuhren, erwarteten wir uns nicht allzu viel. Oben angekommen war vom Krater absolut nichts zu sehen. Während wir trotzallem noch ein paar Fotos schossen, ließ sich plötzlich die Sonne blicken und im Handumdrehen lag der ganze Vulkan im hellsten Sonnenschein. Irazu ist mit seinen 3432m der höchste Vulkan Costa-Ricas. Der berühmte Säuresee war leider ausgetrocknet. Ein spektakulärer Anblick war es trotzdem.
    Anschließend fuhren wir zur Sibo Chocolate Factory. Das unglaubliche Flair und gute Essen war die Reise eindeutig wert.
    Als Tagesabschluss brachen wir auf zu einem Campingplatz der allein durch die tolle Aussicht punktete.
    Read more

    Christine Katzlberger

    Wow 😍 habt ihr echt 🐷 gehabt mit das sich der Nebel aufgelöst hat.

    3/1/20Reply
     
  • Day14

    Parque Nacional Volcán Irazú

    February 28, 2020 in Costa Rica ⋅ ☁️ 1 °C

    Wir sind zwar in der großen Stadt, wollen aber noch ein letztes mal in diesem Urlaub intensiv die Natur erleben. Und dafür soll es ganz hoch hinauf für uns gehen, so hoch, wie wir alle noch niemals je zuvor waren.
    Das Objekt unserer Begierde ist der 3.442 Meter hohe Vulkan Irazú, der höchste Vulkan Costa Ricas. Der Berg scheint oft im Nebel zu verschwinden, der Gipfel selbst allerdings liegt meist über den Wolken. In der Trockenzeit und bei klarem Wetter soll man am frühen Morgen (und nur dann) da oben eine fantastische Sicht haben. Und zwar gleichzeitig auf zwei Weltmeere und auch noch auf den riesigen See von Nicaragua.
    Außerdem gilt: der frühe Vogel fängt den Wurm bzw. den Parkplatz, denn die sind hoch oben auf dem Vulkan rar. Am Parkeingang kurz vor dem Gipfel muss man dann so lange anstehen, bis wieder was frei ist, dass kann schon mal ein bis zwei Stunden dauern. Es gibt also gute Gründe, wieder einmal um sechs Uhr aufzustehen 😃!
    Sehr weit ist die Fahrt nicht, allerdings kommen wir nur bedingt zügig voran. Zuerst schlängeln wir uns durch die Stadt - das ist am Freitag Morgen auch nicht besser als zu Hause, nur noch verrückter - und dann schlängeln wir uns den Berg hinauf. Bei strahlendem Sonnenschein ☀️ (keine Spur von Nebel 😃) ergeben sich immer wieder wunderschöne Ausblicke auf die umliegende Gebirgslandschaft. Wir fahren durch fruchtbares Gebiet, viele kleine Dörfer mit Kartoffel- und Erdbeerfeldern reihen sich aneinander. Überall werden von kleinen Wagen oder Lastern Kartoffeln, Zwiebeln, Tomaten, Kohl und dgl. zum Kauf angeboten. Auf den Weiden und auch am Straßenrand grasen - ja, Holsteinische Milchkühe 🐄 😂. Also ich will sagen: schon die Anfahrt zum Vulkan ist supi! Und es kommt noch besser - am Parkeingang steht kein einziges Auto und auf dem Parkplatz 🚙 haben wir noch die Qual der Wahl, Juchhu 😂 😂 😂 !!!
    Read more

  • Day3

    Volcano Irazo

    April 13, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 19 °C

    Um 8:30 ging es los um den Bus 🚌 zum Irazu Volcano zu kriegen. Treffe mich mit Lisa, die ich gestern beim freewalk kennengelernt habe. Es ging pünktlich los. Es war eine lange Fahrt aber jedes Schlagloch wert.Read more

You might also know this place by the following names:

Volcán Irazú, Volcan Irazu, Irazú, Irazú Volcano