Croatia
Dubrovnik

Here you’ll find travel reports about Dubrovnik. Discover travel destinations in Croatia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

329 travelers at this place:

  • Day27

    Du Bro' vnik..

    July 19 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

    ..eine charakteristische Altstadt, die vollständig von einer massiven, im 16. Jh. fertiggestellten Steinmauer umgeben ist. Die Architektur der gut erhaltenen Bauwerke reicht vom Barockstil über die Renaissance bis hin zur Gotik.

    Mit dem Kinderwagen nicht zu empfehlen, da zu viel 🏰☺️ Treppen.

    Aber auch ein Zahnarzt 🦷 Besuch (aubacke) war dabei.
    Glücklicherweise noch in 😷😉 Kroatien.
    Bezahlung in 💶💨 Cash.

    🎈
    Read more

  • Day60

    Ab heute allein

    August 29 in Croatia ⋅ ☀️ 31 °C

    Ich fand ja, dass Zwei Mann Zelt ist so schon ein wahres Raumwunder, aber wenn man alleine drin schläft, dann wird es zum Schloss.! Wird kein einmaliges Erlebnis, bedenkt man, dass Maria und ich uns nun final entschlossen haben, die Heimreise getrennt voneinander anzutreten..
    Ich genieße die letzten Stunden in Montenegro am Strand und in der Altstadt von Herceg Novi, die viel zu viele Stufen für ein Fahrrad hat..ich treffe einen Tramper wieder, den ich vorher noch scherzhaft aufs Rad werfen wollte..Er ist offensichtlich nicht so weit gekommen..😅..
    Nach einem kurzen Plausch mache ich mich langsam auf zur kroatischen Grenze..Die Betonung liegt auf langsam..es geht bergauf und ich hätte mich vermutlich nicht von den zehn Serben zum Vodka überreden lassen sollen, als ich nichts ahnend ein Eis am Strand verputzt habe..😅..Maria überholt mich derweil freudestrahlend beim Anstieg zur Grenze..
    Ein paar Kilometer in Kroatien und nach einem weiteren dezenten Anstieg, eröffnet sich ein traumzauberhafter Blick auf Dubrovnik..Heute ist offensichtlich auch der Tag der Wiedersehen, denn an einem Aussichtspunkt treffe ich zwei Slowakische Radfahrer, die mit mir die Grenze nach Montenegro überquert haben..
    Dubrovnik - natürlich von Massen an Touristen überlaufen, besonders an den in der Realität nicht wirklich spektakulären GoT Drehorten..Aber glücklicherweise sind die meisten Touristen gleich gestrickt: immer schön auf den Hauptrouten bleiben und ja keinen Meter zu viel laufen..Geht man also nach links und rechts in die Gassen der sonst verzückenden, romantischen Altstadt, dann ist man meist allein..😊..
    Ich verbringe den Abend mit Werkzeugbeschaffung und der Durchsicht meiner Möglichkeiten für die weitere Route..Inselhopping in Kroatien, Küste von Kroatien oder weiter rein nach Bosnien Herzegowina.? Oder einfach alles.? Entscheidungen über Entscheidungen..
    Read more

  • Day12

    Oysterfarm and Winery

    July 25 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

    Melanie hat sich heute für uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen ... zu meinem Geburtstag bekam ich hier in Dubrovnik ein Austern- und Winetasting geschenkt 😊

    wir wurden um 8:15Uhr vom Hotel abgeholt; mit insgesamt zwei Bussen und 11 Leuten starteten wir unsere Tagestour, in unserem Fahrzeug Zac, wir und drei Amerikaner und in dem anderen Auto Mario mit dem Rest aus Chikago, die Gruppe, altersmäßig so Mitte/Ende zwanzig war echt gut drauf und wir hatten gleich zu Beginn ne Menge Spaß 😀

    nach einer Stunde Fahrt erster Stop in einem kleinen Hafen und Umsteigen in ein Fischerboot; mit diesem kleinen Kutter fuhren wir raus zu den Austernbänken; Mario öffnete die erste Flasche Wein; währenddessen holte der Fischer die ersten Austern hoch aus dem Meer. Natürlich durfte jeder probieren ... für den ein oder anderen etwas ganz Besonderes ... für Mel 👍 ... für mich 🤢 ... jeder so, wie er will ... die Informationen über die Austernzucht waren allemal sehr interessant ...

    anschließend ging es mit den 🚌 weiter ...

    nächster Stop ... erstes 🍷gut, ganz klein, ganz privat, Weinprobe mit zwei Weißweinen, einem Rotwein und einem Snack ... kurzer Aufenthalt, denn Mario hatte mit uns noch viel vor 😉

    zweiter Stop ... Weinprobe mit einem Weißwein, einem rosa Prosecco und einem Rotwein ... die Leute wurden lockerer und selbst Melanie hatte ihren englischen Tag 😁 konnte sich bestens verständigen

    dritter Stop ... dritte Weinprobe ... zwei Rotweine und ein Portwein 🤪 so langsam merkten wie den Alkohol, die Stimmung wurde immer besser und lauter ...

    zu guter letzt wurden wir dann noch in ein kleines Restaurant gefahren, hier konnten wir dann endlich bei einem letzten Glas Wein zu Mittag essen ...

    summa summarum haben wir 1+3+3+3+1 Glas Wein getrunken 🤪 in eine Alkoholkontrolle hätten wir nicht mehr kommen dürfen ... alles super

    ein kleines Dankeschön an Mario und ein ganz großes Dankeschön an Mel für diesen superschönen Tag 😍
    Read more

  • Day15

    Zbogom

    July 28 in Croatia ⋅ ⛅ 28 °C

    heute heißt es Koffer packen ... mit einem letzten Fazit:

    ... die Reise war großartig ... 🇭🇷 ist großartig ...

    ... die Stille, oft herbe Schönheit der Inseln und Buchten von unserem Katamaran, glasklares Meer, die romantische Kulisse mittelalterlicher Hafenstädte, Restaurants hinter rustikalen Mauern und am Abend die wunderschönen Sundowner ... alles das ist Kroatien ... alles das ist großartig ☀️😍

    ... wir kommen wieder ...
    Read more

  • Day13

    Amazing Dubrovnik

    July 26 in Croatia ⋅ 🌙 24 °C

    nach den vergangenen erlebnisreichen Eindrücken tut mal so ein „Trödeltag“ im Hotel auch mal ganz gut 😊

    lange ausschlafen, frühstücken, Strand, Sonnenbaden, faul rumliegen, lesen, schwimmen, faul rumliegen, Musik hören, Spazierengehen, faul rumliegen, Salat essen, coole Drinks trinken, faul rumliegen ... 😎☀️

    ... und das alles wieder von vorne 😉

    kein Tag hier in Kroatien ohne mindestens ein Highlight ...

    Melanie hatte einen Tisch hoch über Dubrovnik für uns am Abend reserviert ... das war nochmal das absolute „Sahnehäubchen“ fast am Ende unserer Kroatienreise. Dubrovnik lag uns zu Füßen, die Altstadt und das adriatische Meer ... mega beeindruckend und sehr romantisch ... 😍

    mit der Cable Bahn sind wir dann hinunter, schlenderten noch durch einen Teil der Altstadt, aber selbst um 0:00Uhr waren noch gefühlt tausende Menschen dort unterwegs ... ist halt Hauptreisezeit, morgen ganz früh geht der Wecker und wir wollen vor dem Frühstück in Old Town sein, vielleicht ist es dann etwas ruhiger ... 🙄
    Read more

  • Day11

    Hotel More

    July 24 in Croatia ⋅ ☀️ 31 °C

    MORE ... eher mehr ... oder ... eher weniger 🙄

    ... wir mußten uns demnach mit unserem Zimmer in der vergangenen Nacht arrangieren, hatten 24qm gebucht, unsere Koffer fanden aber Platz in einem Minizimmer von 14qm und das ist großzügig gerechnet, die Kabine auf unserem Boot war gefühlt größer, sicher aber unser Bett dort, hier in dieser 5⭐️ Absteige hatten wir eine luxuriöse 1,40m Matratze und somit ging der Kampf dann nachts los, Melanie hat sich die erste Runde breit gemacht und ich fiel fast aus dem Bett und Runde zwei ging an mich und sie wär fast runtergekullert ... als wir dann endlich unseren Frieden gefunden hatten, läutete das Telefon um vier Uhr morgens „here is your wake up call“ und Melanie hat sich dann auch noch im Halbschlaf mit einem „thank you“ bedankt ... super ... 😤

    ... bis hierhin war der Bunker der absolute Alptraum ... das Stimmungsthermometer bei mir fiel und fiel 😡

    die Beschwerdeliste wurde länger und länger 😡😡

    der Rest ist dann kurz erzählt ...

    nachdem wir unser Auto in Dubrovnik abgeben hatten, empfing uns ein Zimmer mit Platz und Meerblick 😎☀️

    ... die Laune wurde langsam besser ...

    😡☹️😕😏😊😀

    den Rest des Tages haben wir im Hotel verbracht mit chillen und coolen 🍸🍹

    na und abschließend dann ein schönes gemeinsames Essen outside, wir sitzen hier auf der Terrasse, phantastisches Essen, einem guten Glas Wein und einem wunderschönen Sonnenuntergang ... Gott liebt uns ... 😎
    Read more

  • Day10

    up to Kroatia ...

    August 31 in Croatia ⋅ ☀️ 29 °C

    Von der Balkan Party und dem spitzenmässigen Meet and Greet mit den anderen Teams,
    haben wir uns auf dem Weg nach Kroatien HR🇭🇷 gemacht.
    Wieder eine krasse Tour bei 40Grad über die Berge und mit Fähre über der südlichsten Fjord der Welt mit Ziel Dubrovnik!
    Unterwegs haben wir Toni mit seiner Vespa wieder aufgeschnappt und gleich in Schlepp genommen. 😉🛵Read more

  • Day14

    Old Town Dubrovnik

    July 27 in Croatia ⋅ ☀️ 28 °C

    ... 5:45 Uhr ging der ⏰ ... 6:30 Uhr fuhr uns der Bus in die Altstadt ... wer denn geglaubt hat, wir wären die ersten, der hat sich getäuscht ... die Idee, früh aufzustehen, hatten auch andere, trotzdem waren wir wohl vor dem ersten Wahnsinnsansturm der Touristen im Herzen Dubrovniks ...

    ... das absolute Muß ist, auf die Stadtmauer zu gehen
    (zu einem Spottpreis von 30€ pro Person),

    diese 1940m lange Mauer mit seinen 16 Festungstürmen umschließt die gesamte Altstadt, von oben hat man einen super Blick in die kleinen Gässchen und auf die roten Ziegeldächer der Häuser ...
    auf dem rund einstündigen Rundgang auf der Mauerkrone bekommt man einen intensiven Eindruck davon, wie die Verteidigungsbauten auf Angreifer gewirkt haben müssen: sie einzunehmen - keine Chance ...

    Dubrovniks Altstadt gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist echt ein Juwel mit prächtigen Palästen, engen Gassen und Kirchen,

    ... schon morgens um 8:00 Uhr schieben sich die menschlichen Karawanen über die Mauer und das bei Temperaturen um die 30 Grad 🥵

    ... Melanie hatte nach wenigen Metern darauf schon gar keinen Bock mehr ☹️

    wir fanden dann noch in einer der kleinen Gassen abseits der Touriemeile Zeit für einen ersten ☕️ ... von Minute zu Minute füllte sich die Altstadt ...

    9:30 Uhr und wieder ab in den Bus, schnellstmöglich raus aus dem Trubel ... zurück ins Hotel, zurück ans Wasser 😎

    den Rest des Tages haben wir dann wieder mit Faulenzen verbracht ...

    ... total schön 😎☀️🍹
    Read more

  • Day3

    Dubrovnik

    September 18 in Croatia ⋅ ☀️ 25 °C

    In den dritten Tag unserer Reise starteten wir ausgeschlafen und voll neuer Energie. Bei einem kleinen Frühstück auf dem Balkon unseres Zimmer, mit beeindruckendem Ausblick über den neuen Hafen Dubrovniks, stärkten wir uns für den Tag in der Stadt.

    Wieder nahmen wir den Bus, um die extrem hohen Parkgebühren zu umgehen (ca. 4€ pro Stunde). Angekommen an der zentralen Haltestelle, am berühmten Stadttor "Pile", suchten wir uns gemeinsam mit zahlreichen anderen Touristen unseren Weg in die "Old Town". Wir beschlossen die Stadtmauern zu erklimmen, um wirklich jede Ecke der Stadt zu sehen. Diese Idee hatten natürlich auch viele weitere Touristen, aber glücklicherweise verteilten sich diese auf der beeindruckend langen und die Altstadt völlig umschließenden Mauer. Es gab eine Menge Türme zu besichtigen und Ausblicke zu genießen und somit verbrachten wir ca. 1,5 h damit die Altstadt einmal zu umrunden. Länger hätten wir es in der glühenden Mittagshitze auch nicht ausgehalten. Deshalb zog es uns nach unserer Besichtigung vor die Stadtmauern um bei einem kühlen Bier bzw. einer eiskalten Cola und zwei riesigen Pizzen etwas auszuruhen.

    Danach betraten wir die Stadt erneut und versuchten weitere historische Gebäude und Plätze in den kleinen und wirklich teils steil ansteigenden Gassen zu entdecken. Diese baten ebenfalls wunderschöne Fotomotive.

    Allgegenwärtig ist auch, dass die berühmte Serie "Game of Thrones" zum Teil in Dubrovnik gedreht wurde. Deutlich erkennbar daran, wie vielen Touren man begegnet ist, welche ausschließlich die Orginaldrehorte der Serie abliefen. Zu jenen gehörten auch die letzten zwei Punkte auf unserer Sightseeing Tour: Der kleine Hafen von Pile, eingebettet zwischen der Stadtmauer und dem vorgelagerten Fort Lovrijenac, welches den Abschluss unserer Tour bildete. Von hier hatten wir noch einmal bei schönem vorabendlichen Licht einen Ausblick auf die Altstadt genießen können. Interessanterweise kann man das Fort für seine eigenen Veranstaltungen für den nicht einmal hohen Preis von 4000 € mieten. Dies hatte sich scheinbar auch ein asiatisches Ehepaar gedacht, so dass während wir das Fort besichtigten bereits Tische, Beleuchtung, Istrumente und Deko für die am Abend stattfindende Hochzeit aufgebaut wurden. Wir kosteten den Ausblick bis zur letzten Sekunde aus, bis wir dann doch vom Organisationsteam höflich gebeten wurden die Burg zu verlassen.

    Nachdem wir mit dem Bus zurück zu unserem Auto gefahren waren, machten wir uns auf den Weg in Richtung montenegrinischer Grenze. Zuvor bogen wir aber noch auf eine schmale, steil den Berg hinaufführende Straße ab, welche eine direkte Zufahrt zum Hausberg Dubrovniks darstellen sollte. Diese war aber für den dort herrschende Verkehr nicht ausgelegt und auch nicht mehr in allerbestem Zustand. Wir fuhren deshalb nicht bis ganz hinauf sondern hielten etwas unterhalb, was uns wahrscheinlich aber auch den besseren Blick auf die Altstadt bescherte. Leider konnte man den Sonnenuntergang heute aufgrund der im Laufe des Nachmittags aufgezogenen Wolken nicht sehen, dennoch boten die allmählich mehr werdenden Lichter der Stadt ein wunderbares Bild und einen schönen Abschluss unseres Aufenthaltes in Dubrovnik.

    Der letzte Weg des Tages führte und dann in einer knappen Stunde an die kroatisch-montenegrinische Grenze. Diese konnten wir reibungslos passieren und haben somit das dritte Land auf unserer Reise erreicht: Montenegro.
    Unsere sehr günstige Unterkunft kurz nach der Grenze bietet uns nun hoffentlich einen erholsamen Schlaf nach all dem Sightseeing.
    Read more

  • Day6

    Dubrovnik / Lokrum

    September 26 in Croatia ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute ging es in „unsere“ Stadt, an den Ort an dem Mandy vor zwei Jahren ihren Antrag bekam.
    Mit der Seilbahn fuhren wir hoch hinaus um noch einmal den wunderschönen Ausblick auf die beeindruckende Stadt zu erhalten.
    Danach schlenderten wir durch die schöne Altstadt und besuchten einige der Game of Thrones Drehorte.
    Am Mittag ging es dann nach Lokrum, eine kleine Insel vor Dubrovnik, welche uns durch seine Vegetation und die vielen dort lebenden Tiere eine willkommene Abwechslung zum heiteren Treiben in der Altstadt bot.
    Der steile Anstieg auf den Berg belohnte uns abschließend mit einem weiteren einmaligen Blick auf diesen für uns so wichtigen Ort.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Dubrovnik, Дуброўнік, Дубровник, דוברובניק, DBV, Ragusa, ドゥブロヴニク, Communitas Ragusina, Dubrovnikas, Dubrownik, Dubrovnique, Dubrovník, 杜布羅夫尼克

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now