Croatia
Kraj

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

15 travelers at this place

  • Day18

    Ruhe- und Waschtag

    May 30 in Croatia ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach 2 erlebnisreichen Tagen im Gebirge mit vielen schönen und faszinierenden Eindrücken haben wir uns heute für einen Tag Pause entschieden.

    Die letzte Nacht war sehr stürmisch und unruhig. Wir haben einige Male gehofft, dass die zahlreichen Böen ab 01:00 Uhr den Zeltbalg unseres Oberstübchens ohne Schäden davonkommen lassen. Das war schon sehr grenzwertig und ließ uns das ein und andere Mal unter unserer Decke zusammenzucken.

    Drum lassen wir es heute ruhiger angehen. Wetter passt wieder. Angenehm warm - Sonne und Wolken wechseln sich ab.
    Ideal für eine große Gassirunde am Meer entlang und einfach so in den Tag hineinzuleben.

    Fürs Mittagessen frischen Salat vom Gemüsehändler direkt vorm Zeltplatz gekauft. Erdbeeren zum Reinlegen und Kirschen - viel saftiger und knackiger als die in der Mon Cheri.
    Da können wir nicht widerstehen und decken uns mit diesen gesunden Essensvorräten ein. Der Tag ist kulinarisch gerettet.

    Die Zeit nutzen wir für das Wäschewaschen. Nach über 14 Tagen freuen sich die Handtücher und das ein oder andere Kleidungsstück auf ein paar Runden in der Waschmaschinentrommel und wir uns auf frischen Wäscheduft im Bulli.

    Schweren Herzens verlassen wir Morgen früh diesen wunderbaren Platz. Dieser Campingplatz gefällt uns, weil er noch einfach ist.
    Nicht vollgepflastert mit Mobilhomes und festen Glamping-Zelten. Camping so wie wir es vor vielen Jahren in Kroatien kennen- und lieben lernten.

    Morgen starten wir in der früh Richtung Dubrovnik - zur Halbzeit unserer Reise werden wir den südlichsten Punkt erreichen…
    Read more

    Michaela Glasauer

    Was? Schon wieder Halbzeit? Unsere gemeinsame Reise ist sehr kurzweilig, Danke fürs teilhaben lassen 🤗

    5/30/21Reply
    Klaus Voichtleitner

    Schön, dass es Dir / Euch gefällt und uns macht es auch Spaß, die Tage nochmal Revue passieren zu lassen und die schönen Momente des Tages aufzuschreiben 😊

    5/31/21Reply
    Rudolf Gutwirth

    Bulli, deutsche Wertarbeit, da fehlt dir nix🧐🧐

    5/31/21Reply
    Klaus Voichtleitner

    Da war ich mir nicht so sicher….das war echt heftig wie uns der Wind um die Ohren gepfiffen hat.

    5/31/21Reply
     
  • Day14

    Entlang der Küste

    May 26 in Croatia ⋅ 🌙 19 °C

    Heute früh haben wir unsere Reise um eine weitere Etappe fortgesetzt. Mit schönen Erinnerungen verlassen wir den Campingplatz in Stobrec und fahren weiter Richtung Süden.

    Ein konkretes Ziel haben wir uns heute nicht gesetzt. Schauen mal, wo es uns gefällt und wir unser Zelt für die nächsten Tage aufschlagen. Schön, die Reise mit diesen Gedanken fortzusetzen und einfach mal treiben lassen. Alles ist möglich, vielleicht nur wenige Kilometer zum nächsten Ziel oder doch schon fast nach Dubrovnik?

    Unser erster Zwischenstopp war heute in Omis. Unser Abendessen an einem Gemüsestand eingekauft und dann noch einen Café in einer der zahlreichen Bars genossen.

    Die Küstenstraße ab Split ist der Hammer. Jeder Kilometer schöner wie der andere. Hinter jeder Kurve ein neues Postkartenmotiv. Und die unzähligen Buchten laden zum Verweilen ein. Ein kurzer Abstieg und man ist an einem verlassenen kleinen Strand mit türkisblauem Wasser.
    Unberührte Natur. In einigen Buchten entdecken wir kleine Yachten.
    Schöne Bilder, unbeschreiblich.
    Dieser Abschnitt zwischen Split und Makarska hat uns fasziniert. Wir haben bewusst nur einige Fotos gemacht und haben die Eindrücke ohne Fotos „abgespeichert“.

    Es gibt Landschaften, die sind einfach unbeschreiblich und es gibt keine Fotoausrüstung die nur annähernd diese Eindrücke vermitteln kann. Diese Küstenstraße gehört definitiv dazu.

    Nach unserer Mittagspause in einem Eiscafé in Makarska mit dem besten Eis (wir möchten dieses Eis in Erding haben!!) und „kalorienreduzierten“ Schokokuchen (war er natürlich nicht - dafür umso üppiger) sind wir dann gegen 15:00 Uhr an unserem neuen Platz angekommen. Es ist ein kleiner Campingplatz in Zaostrog, ca. 90 Kilometer vor Dubrovnik.

    Im Hintergrund die Steilwände und Berggipfeln des Biokovo-Gebirge, vor uns das weite Meer. Ein richtig guter und angenehmer Platz.
    Wir haben erst überlegt, ob wir nur einen Tag bleiben und dann weiter Richtung Dubrovnik fahren - Nein!

    Wir bleiben hier ein paar Tage und Morgen wird erst mal bei perfektem Frühsommerwetter am Platz entspannt. Die Zeit und den Augenblick genießen. Die Eindrücke in Ruhe verarbeiten und wir haben ja unsere treue Begleiterin Zippi, die sich nach diesen Tagen ebenfalls eine kleine Erholung verdient hat.

    Wie es weitergeht…..Wissen wir noch nicht konkret, wahrscheinlich erst mal in die Berge….

    Aber dazu nach unserem Ruhetag auf dem Campingplatz mehr….
    Read more

    Haqpy Sunshine

    🙏

    5/26/21Reply
    Rudolf Gutwirth

    Hört sich alles super an und man wird schon ein wenig neidisch bei deiner Beschreibung. Wir sind derzeit in Österreich aber leider bei durchwachsenen Wetter und jetzt erst mal 2 Tage wieder alles auf Vordermann gebracht aber das Wetter soll ja bald besser werden 👍

    5/27/21Reply
    Klaus Voichtleitner

    ….und der Sommer wird hoffentlich bald richtig in Schwung kommen.

    5/27/21Reply
     
  • Day24

    Plan: Brac / Ist: Reifenhändler

    June 5 in Croatia ⋅ 🌙 22 °C

    Gestern hatten wir einen genialen Relax-Tag am Campingplatz genossen.
    Wir haben nochmal ausgiebig das Restaurant am Meer in Beschlag genommen.

    Abends haben wir uns einen Fischeintopf bestellt und waren von dieser Spezialität hingerissen. 2 ganze Fische schonend in einem Sud aus Kartoffeln, Tomaten, Oliven und feinen Gewürzen gegart. Perfekt auf den Punkt und in einem großen Topf serviert. Einfach und genial.
    Und danach noch ein Dessert - Schokokuchen mit flüssigem Schokokern und Vanille-Eis.
    Sowas von fein was dieses Restaurant auf die Teller zaubert.

    Tagsüber haben wir die Zeit genutzt um die weitere Route für die nächsten Tage zu planen.
    Morgen Mittag mit der Fähre von Trpanj nach Ploce rüber dann eine Nacht am bekannten Campingplatz in Zastrog übernachten und am Sonntag mit der Fähre nach Brac.

    Soweit so gut…..

    Das mit der Fähre nach Ploce hat noch geklappt. Und kurz danach kam der rechte hintere Reifen ins Spiel.
    Bei der Fahrt von Dubrovnik nach Osebic hat der Bulli bereits angezeigt, dass der Reifendruck zu prüfen ist. Ja, ein bisschen Luft hat gefehlt. An der Tanke aufgefüllt und weiter…
    Haben uns nichts weiter gedacht.
    Und heute früh wieder diese Anzeige. Leider waren nur noch 2 anstatt der 3,7 bar im Reifen.
    Irgendwas ist am Reifen kaputt und es ist auch eine kleine Blase, die sich nach außen wölbt erkennbar. Das ist uns einfach zu gefährlich, damit weiter zu fahren.

    Jetzt sitzen wir erstmal bis Montag am Campingplatz und hoffen, dass wir am Montag in der früh mit dem Reifen nach Markaska zum Reifenhändler - eine Empfehlung der Dame vom Campingplatz - kommen und der Reifen entweder repariert werden kann oder unser Bulli ein paar neue Socken bekommt. Wir hoffen, dass der Händler die Schlappen auf Lager hat, falls es Neue werden.

    Zumindest sitzen wir auf einem schönen Campingplatz und nicht irgendwo im Hinterland. Wenn wir uns vorstellen, wo wir überall waren und dort wäre der Reifen kaputt gegangen sind wir froh, dass wir an diesem schönen Ort sind.

    Der Plan war gut - der Reifen kam dazwischen und jetzt werden die Karten neu gemischt und wir freuen uns auf die nächsten Joker :-)

    Bis Montag können wir eh nix tun - deshalb genießen wir die Zeit am Meer und machen Pause an einem schönen Fleckchen.

    Wenn es weitergeht, gibt es wieder was zu lesen….
    Read more

    Rudolf Gutwirth

    Wer weiß für was dass guad war, man muss es nehmen wie es ist und ein defekter Reifen ist immer gefährlich und Ihr habt ja genügend Urlaub und seid nicht auf der Flucht👍👍

    6/5/21Reply
    Klaus Voichtleitner

    Genauso sehen wir das auch….

    6/5/21Reply
     
  • Day12

    Zaostrog, CP Viter

    May 30, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 19 °C

    30.5.-2.6. Schöner CP, direkt neben der Kirche und dem Kloster , nur durch die Straße vom Strand getrennt. Sanitäranlagen etwas älter aber sauber 21€ all incl. WLAN schlecht. Am Eingang des Platzes werden regionale Produkte verkauft. Schöner Radweg nach Gradac am Strand entlang. Restaurants fußläufig zu erreichen. Leider war noch Vorsaison und nicht viel los. Wetter: sonnig 20°Read more

You might also know this place by the following names:

Kraj