Croatia
Ližnjan

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day7

      Umwege

      June 22 in Croatia ⋅ ☁️ 26 °C

      Wir verlieren unseren Kampf gegen die Ameisen und verlassen früh morgens den Campingplatz.
      Sehr schade, da es eigentlich ein sehr schöner Platz ist. Aber seit diesem Jahr wohl leider enorme Probleme mit Ameisen. Also erneut auf die Suche begeben. Wir verlassen Krk und fahren über Umwege zurück in Richtung Pula. Zum Kap Kamenjak. Der CP liegt zwar sehr schief, aber wir möchten endlich mal ankommen und entspannen.Read more

      Traveler

      hoffentlich habt ihr jetzt mehr Glück 🥰

      6/26/22Reply
      Traveler

      Zum Glück ja 🤗

      6/29/22Reply
       
    • Day7

      Premantura

      August 14, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 29 °C

      Haben heute die Halbinsel Premantura besucht und unsicher gemacht 😉

      Hier sollen eigentlich Dinosaurier-Spuren vorhanden sein.
      Nach einem einstündigen Spaziergang, um die Mittagszeit, haben wir leider keine gefunden. 😅
      Dafür haben wir gefühlt 3ltr. Wasser ausgeschwitzt.
      Read more

    • Day16

      Kap Kamenjak

      June 5, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 26 °C

      Ich habe schlecht geschlafen, wir hatten Mückenalarm im Wohnmobil und es war sehr warm. Die Nächte liegen jetzt bei 18-19° und der Platz ist laut. Ganz anders als auf den Campingplätzen an der Westküste , die wir bisher besucht hatten. Irgrndwie sehne ich mich nach Faźana in den Bioni-Nationalpark, aber wir machen halt eine Rundreise. Nach einem langen Frühstück, geht es heute mit den Rädern in das Naturschutzgebiet Kap Kamenjak. Es befindet sich an der südlichen Spitze Istriens und an deren Einfahrt liegt unser kleines Fischerdorf Premantura. Einige Zufahrten, auch zu Buchten innerhalb des Kaps, sind seit einigen Jahren für Autos gesperrt. Ein Teil dieses Sperrgebiets wurde im Sommer 2004 von einem Buschbrand heimgesucht und teilweise zerstört. Die nicht gesperrten Zufahrten sind gegen eine Gebühr von 80Kuna befahrbar. Es gibt Einfahrten zum Kap aus Richtung Pula und aus Premantura kommend, mit Schranken und Kassenhäuschen davor. Nachdem uns unser Navi verkehrt führte und uns ersteinmal eine Besichtigung des Campingplatzes Stupice beschert hat und es keinerlei Hinweisschilder gab, stehen wir dann doch bald vor dem Eingang des Parkes. Für Radfahrer und Fußgänger geht es kostenlos hinein. Wir fahren auf einer staubigen Straße aus weißen Kalksteinsand und kleinen Steinchen. Eigentlich nicht schön zu fahren und gefährlich für die Reifen. Wolfram ist am schimpfen und fluchen, ein kleiner Schalter am Akku seines Rades ist defekt und er kann nur noch ohne elektrischer Unterstützung fahren. Wir werden immer wieder von Autos und Quads überholt und stehen ständig in einer Staubwolke, Es ist sehr warm und trocken und erinnert mich an die trockene Landschaft Australiens. Wir kommen an der langgestreckten türkisblauen Bucht "uvala Portic" vorbei und haben von hier oben einen herrlichen Ausblick auf die vielen Boote im Wasser und die kleinen vorgelagerten Inseln . Wir sehen bei strahlend blauen Himmel die lang ausgestreckte Insel Cres vor uns. Allein dafür hat sich der beschwerliche Weg schon gelohnt. Nach etwa 5km hügeligen und unebenen Weges kommen wir am Kap an. Wolfram musste bei extremen Steigerungen sein Rad immer mal wieder zwischendurch schieben und freut sich nun, um so mehr auf den Sprung in das kühlende Wasser. Es gibt viele Buchten in denen gebadet wird, die von steilen Felsufern umgeben sind. Von einer Klippe wird von etwa 10 Meter Höhe, in die darunter liegende Schlucht gesprungen. Wir schauen uns das eine Weile an, wie ein kleiner Junge sich immer wieder mutig ins Wasser stürzt und dann halsbrecherich die Felsen wieder rauf klettert. Vom Vater beobachtet, hat er sichtlich Spaß dabei. Nahezu die gesamte Halbinsel kann auf einem Pfad entlang der Küste umwandert werden. Wir liegen einige Zeit auf den Klippen und schwimmen immer wieder einmal im Meer. Oberhalb der Felsenklippen liegt die "Safari Bar", eine idyllische kleine Beachbar. Unter Palmenwedeln und Strohdächern gibt es überall kleine Hütten und Sitzecken zum verweilen. Die Kinder haben Spaß an einem kleinen Kettenkarussel , dass sie selbst in Schwung bringen müssen. Wir nehmen noch ein Erfrischungsgetränk, bevor wir den staubigen Rückweg wieder antreten. Sollte es uns noch einmal ans Kap Kamenjak verschlagen, werden wir uns auch eines dieser Quads ausborgen, dass sieht sehr nach Spaß aus. Das Zentrum mit seinem Kirchturm von Premantura liegt auf einem Hügel. Wolfram muss sein Rad das letzte Stück den langen Berg hoch schieben. Er ist rot im Gesicht und fix und fertig, zur Belohnung gibt es erst einmal einen Eisbecher im kleinen Eiscafè des Ortes.Read more

    • Day3

      Ein Bierchen im Hafen Medulins.

      March 31, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 16 °C

      Bei herrlichem Wetter ( Anfang 20 Grad und das Ende März) machen wir uns auf den Weg und erkunden Medulin.
      Und ganz ehrlich... ich habe Tränen in den Augen, als wir vor einem Restaurant draußen in der Sonne ein Bierchen trinken dürfen... 🙈😢 Ich glaube, diesen Moment werde ich nie vergessen.Read more

    • Day4

      Der Leuchtturm Marlera

      April 1, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 16 °C

      Wir nutzen den herrlichen Sonnenschein und erkunden weiter die äußerste Südspitze Istriens. Heute steht der Leuchtturm Marlera auf unserem Tagesprogramm. Zum Glück haben wir MTBs dabei, andere Bikes hätten die rauhen, anspruchsvollen Trassen nicht schadlos überstanden. Wir konnten 4 Geochaches loggen, zwei davon in lost Places, die wir ohne unser Geocaching nie gefunden hätten. 💪Read more

    • Day2

      In Istrien angekommen...

      March 30, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 15 °C

      Nach einer Zwischenübernachtung in Italien im wunderschönen Palmanova sind wir gegen Mittag an der Kroatischen Grenze angekommen. Uns bleiben noch 6 Std. bis zum Fristende der Gültigkeit der Testergebnisse, die übrigens sehr genau von der Kroatischen Grenzerin gecheckt werden. Nachmittags kommen wir wohlbehalten auf unserem ersten Etappenziel an, das Camp Arena Kozela Medulin nahe des gleichnamigen Ortes.
      Istrien ist eigentlich nicht einer unserer Lieblingsgegenden in Kroatien, aber da wir uns auf dem Weg Richtung Süd-Dalmatien Zeit lassen wollen, machen wir dieses Mal eine Ausnahme.
      Read more

    • Day51

      Kamenjak (via Pula)

      October 28, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 17 °C

      La journée s'annonce ensoleillé, on se réveille encore au bruit des vagues et on prend un bon petit déjeuner. On a un peu de mal à trouver la sortie du camping fermé dans lequel on a dormi, il faut dire qu'ici les campings sont immenses ! On se dirige ensuite vers Pula, belle ville avec son amphithéâtre romain. On se fait conseiller pour une balade à vélo pour l'après midi et pour les ferrys des jours à venir à l'Office de tourisme. On rencontre au hasard un couple de Breton qui voyagent depuis quelques mois en camping car, ils ont fait une partie des pays dans lesquels on veut aller, c'est intéressant d'avoir leur ressenti. Le site de kamenjak est vraiment sympa et beau à faire en vélo, même si certains chemin secouent pas mal! C'est l'occasion de faire une première baignade dans la mer Adriatique, pas si chaude que ça... On revient sur Pula pour fêter l'anniversaire de Susie dans un petit restaurant puis on plante la tente dans une zone désaffectée à la lumière de nos frontales, réveil tôt demain matin pour prendre un ferry vers l'île de Crès.Read more

      Traveler

      joyeux annivairsair suzie de mehdi

      10/31/21Reply
      Une vie en sacoches

      Merci Mehdi. j'espère que le soleil est revenu à Villebon ☀️

      10/31/21Reply
       
    • Day10

      Medulin

      July 9 in Croatia ⋅ ☀️ 25 °C

      Hier gibt's nicht viel zu schreiben. Wir chillen, trinken Aperol und baden. Der Campingplatz ist ganz schön und naturbelassen. Viele Pinien mit vielen lauten Grillen und relativ doller Wind. Soll morgen aber wieder weniger werden. 😊

      Morgen fahren wir vermutlich wieder Richtung Poreč, da uns der Ort sehr gut gefallen hat und auch der Campingplatz mehr bietet (Schwimmbecken für unseren Morgensport,...)
      Read more

    • Day10

      Raus aufs Meer

      June 25 in Croatia ⋅ ☀️ 26 °C

      Nachdem wir gestern Abend noch ein paar Cocktails mit unseren Nachbarn getrunken haben sind wir heute etwas entspannter in den Tag gestartet. Aber gegen Mittag ging es dann doch noch mit dem Stand up Board raus aufs Meer. Und weil's so schön war gab's Abends wieder Cocktails am Wasser.Read more

    • Day19

      Radtour nach Pomer

      June 8, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 28 °C

      Gestern saßen wir noch lange draußen und lauschten dieser merkwürdigen Vogelstimme über uns in den Bäumen. Die sich irgendwie anhört, wie eine quitschende Saloontür im Western. Meine VogelApp verriet mir, dass es eine Zwergohreule sein müßte, eine kleine Eulenart dieser Region. Heute Morgen wurden wir dann vom Wiedehopf geweckt, der immer wieder drei dumpfe rohrflötenähnliche laute Rufe von sich gibt und das mit viel Ausdauer. Vogelgezwitscher das wir Zuhause so garnicht hören, irgendwie sprechen auch die Vögel hier eine andere Sprache. Es ist schon beim Frühstück sehr warm und es sollte ein sehr drückend schwülwarmer Tag werden. Wir wollen heute eine Radtour ins 7km entfernte Pomer machen. Wir fahren über die etwas höher liegende Landstraße Richtung Pula, mit wenig Verkehr. Nach Medulin kommt Richtung Süden nur noch das Urlauberörtchen Kaźela und dann ist Istrien hier unten zu Ende. Es gibt einige kleine Steigerungen, gefolgt von rasanten luftigen Abfahrten. In der Bucht vor Pomer schwimmen viele bunte Fender und Bojen mit Muschelkäfigen , die auch hier gezüchtet werden. Wir fahren links um die Bucht und kommen nach Pomer. Ein Dorf mit einem kleinen Lebensmittellädchen, einige kleine Tavernen und einigen Ferienwohnung zur Vermietung, ansonsten gibt es hier nichts. Doch es gibt hier noch eine große Marina, gleich neben der Arena One 99 Glamping, daß auf einer Landzunge vor Pomer liegt. Am Eingang befindet sich das Restaurant The One mit Blick auf die Marina. Wir fahren an den Terassenartig angelegten Wegen um die Arena, an den luxuriösen neuen Glampingzelten vorbei. Alle mit Klimaanlage und viel Holz, umspannt von schneeweißen Zeltplanen. Es stehen Liegestühle davor, nur eine Handvoll ist vermietet. Am Kiesstrand gibt es eine Windsurfstation, Beachvolleyballfelder, große Wasserrutschen für die Kleinsten, es gibt Tennisplätze und eine Wellnes- und Entspannungsarena. Es fühlt sich alles wie Urlaub an. Es gibt kleine Beachbars ,die aber noch nicht geöffnet sind, sicher Corona geschuldet. Es ist jetzt schon sehr warm geworden und wir fahren wieder zum Campingplatz zurück . Wir baden und schnorcheln den Nachmittag am Strand in der Sonne. Heute kann man die Insel Cres sehr gut sehen. Zum Abend ist es sehr drückend und es kommen Gewitterwolken auf, die dann aber doch wegziehen.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Ližnjan, Liznjan

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android