Croatia
Malinska

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
35 travelers at this place
  • Day6

    Letzter Tag in Kroatien

    August 11 in Croatia ⋅ ☀️ 33 °C

    Heute Nacht waren tausende Sterne zu sehen! Ich wurde zum ersten Mal in der Nacht wach und musste auf die Toilette. Da war ich ganz froh, dass wir auf einem Campingplatz waren und ich mir nicht um 2Uhr nachts ein passendes Örtchen suchen musste... Jedenfalls konnte ich super viele Sterne sehen und bin noch etwas länger wach geblieben, um sie zu beobachten.

    Morgens ging es eher entspannt los. Nach dem Frühstück haben wir noch etwas gelesen und sind dann gegen Mittag weiter in Richtung Norden aufgebrochen. Unser eigentliches Ziel war Rijeka, aber dort waren alle Parkplätze schon voll. Also gings wieder ein Stück in den Süden auf die Insel Krk. Dort fanden wir direkt am Strand einen Parkplatz an dem das Übernachten geduldet ist.

    Für uns gings dann auch sofort ins Wasser, weil es mal wieder - Überraschung! - unglaublich heiß war. Der Strand an sich war nicht groß und schon voll, aber entlang der Promenade konnte man sich auch ausbreiten, wodurch wir sogar einen Schattenplatz bekamen (bis die Sonne dann weiter gewandert ist und es nirgends mehr Schatten gab...).

    Später sind wir auch noch die Promenade bis zum Hafen entlang spaziert und haben ein Eis gegessen.
    Meine Laune war bei der Hitze natürlich wieder top, also "mussten" wir nochmal ins Wasser, um uns abzukühlen.

    Glücklicherweise gab es an diesem Strand auch Duschen, sodass wir das Salz und die Sonnencreme dieses Mal etwas leichter abspülen konnten.

    Da der Parkplatz aber immernoch voll war und wir so nicht unseren Tisch und Kocher auspacken wollten, gingen wir noch einmal an den Strand und schauten uns etwas um.
    Da wir den ganzen Nachmittag Musik gehört hatten, wollten wir schauen, ob diese live (Marcs Meinung) oder nicht (meine Meinung) gespielt wurde. Und Marc hatte Recht: auf einem Steg war eine kleine Party mit Live-Musik!
    Bei uns siegte dann aber doch der Hunger und wir machten uns auf den Rückweg.

    Der Parkplatz war inzwischen minimal leerer, wodurch wir umparken und kochen konnten. Außer und standen noch weitere Vans auf dem Parkplatz, die wohl auch hier übernachten würden.

    Apropos schlafen: Wir haben beide schon einige Schnakenstiche abbekommen, aber wir merken kaum etwas davon, weil sie irgendwie einfach nicht jucken. Auch nicht schlecht! :)

    Morgen geht's für uns dann nach Slowenien, weil wir einerseits keine Lust haben, so lange Stecken am Stück zu fahren und andererseits ist es hier einfach zu warm, um tagsüber wirklich etwas zu machen. Wir kommen mal wieder, wenn es weniger heiß ist!
    Read more

    Sandra Baumholz

    Schönes Panorama 👍😊

    8/13/21Reply
     
  • Day2

    Etappe 2 geschafft

    April 29 in Croatia ⋅ 🌧 15 °C

    Die Autobahnen und Grenzübergänge waren unglaublich leer. Teilweise waren wir fast die Einzigen auf der Straße. Lediglich von Deutschland nach Österreich war etwas Stau. Danach sind wir so durchgerutscht. An der Grenze zwischen Österreich und Slowenien war weit und breit niemand zu sehen - nicht mal die Polizei oder Grenzbeamte, die unsere Einreise kontrollierten. Damit hatten wir nicht gerechnet. Nun sind wir im Camp Draga in Malinska auf der Insel Krk angekommen und konnten uns in der kleinen grünen Oase mitten in der Stadt einen Stellplatz aussuchen. Außer uns ist nur ein weiterer Wohnwagen hier. Natürlich auch aus Deutschland :D

    Unseren Herd konnten wir auch schon ausprobieren, da wir hier Landstrom haben. Gleich gibts also Curry - lecker :)
    Read more

    Manfred Schmiedt

    Das sieht sehr gemütlich aus. 👍 Zum Curry noch ein Glas 🍷 und ich bin dabei. 😋

    4/29/21Reply
    Jutta Kleine Vennekate

    Euch einen guten Appetit 😋 und einen gemütlichen Abend nach solch einer langen Fahrt.

    4/29/21Reply
    Jan Friedrich

    Vielen Dank!

    4/29/21Reply
    5 more comments
     
  • Day3

    Prinzessin Algenpo im Schloss Haludovo

    April 30 in Croatia ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir schlendern die engen Straßen Malinskas runter zum Hafen - der erste Blick auf's Meer - schön.

    "Ob das Wasser sehr kalt ist?" Ich entdecke eine Treppe zum Meer und gehe hinunter, um den Finger ins Wasser zu halten. Doch soweit komme ich nicht. Die unterste Stufe ist rutschig und schon sitze ich fast auf der Algenstufe, fange mich ab, indem ich meinen rechten Fuß samt Schuh kurz ins Meer tippe und höre nur von Jan: "Hier ist ein Schild: Rutschgefahr." Danke, denke ich mir. Das kam zu spät. Ich richte mich auf und stelle erfreut fest, dass mein Schuh nicht nass ist. Allerdings kommentiert nun wieder die Stimme von hinten: "Du bist jetzt Prinzessin Algenpo." Na toll, das ist ja ein super Start in den Tag. Naja. Jacke stylisch um die Hüften gebunden und weiter geht's. Immerhin wollten wir den Hafen Malinsaks erkunden und weit sind wir bisher noch nicht gekommen.

    Wir schlendern an kleinen Häusern mit Restaurants, Cafés und Geschäften entlang. Das fasziniert uns nicht so wirklich. Ist alles recht touristisch, auch wenn kaum Touristen da sind. Das meiste hat eh zu. Jan schlägt vor in den Park zu gehen, der sich an den Hafen anschließt und direkt am Meer liegt. Das sieht von Weitem schön aus und wir laufen los. Ziemlich schnell entdecken wir eine verlassene Hotelanlage zwischen den Bäumen und Sträucher. Wir gehen überwucherte Pfade entlang, über zerbrochenes Fensterglas und erkunden das verlassene Gebäude. Hier scheint eine Bowlingbahn gewesen zu sein und eine Bar. Und hier ganz viele Bungalows. In einem steht sogar noch die Badewanne im Bad. Scheint eine schöne Anlage gewesen zu sein und auf jeden Fall riesig groß. Eine kurze Google-Recherche bestätigt unsere Vermutungen: Die Hotelanlage "Haludovo", bestehend aus einem 5 und einem 4 Sterne Hotel, wurde in den 1970er erbaut und konnte bis zu 1.700 Gäste beherbegen. Zurück zu Bert schlendern wir dann am Meer entlang. M.
    Read more

    Jürgen Friedrich

    Na ihr habt ja Spaß ohne Ende und das ließt sich wie ein Buch. Viel Spaß auf weiterhin 🏛🏖👍👍😎

    4/30/21Reply
    Katrin Friedrich

    Eine neue Geschäftsidee! Ich kaufe das verfallene Hotel für sagen wir 2 Euro und nach Corana ist es eine Goldgelbe!!🌝🌝🌝⌛⌛😉

    4/30/21Reply
    Jan Friedrich

    😁 das klingt doch nach einer Idee! Ich meld mich, wenn wir rausbekommen, wem das Grundstück aktuell gehört 😅

    4/30/21Reply

    Ich würde auch 100€ hinlegen🙋🏻‍♂️ [Lukas]

    5/2/21Reply
     
  • Day4

    Pause

    June 24, 2020 in Croatia ⋅ ☀️ 26 °C

    Nach dem ersten Tauchgang des Tages in Porat machen wir heute eine längere Pause. Wir essen Mittag im King’s Caffe und machen es uns im Anschluss in der Hängematte bzw. auf der Terrasse bequem. Erst gegen 16 Uhr machen wir uns für den zweiten Tauchgang am Hausriff bereit.Read more

  • Day2

    Abendstimmung

    June 22, 2020 in Croatia ⋅ ⛅ 25 °C

    Am Nachmittag erkunden wir zu zweit das Hausriff.
    Das anschließende üppige Abendessen im King‘s Caffe inklusive lokalem Bier haben wir uns heute mehr als verdient.
    Zum Abend hin klart es immer mehr auf und wir erfreuen uns am Sonnenuntergang 🌅 Bei den guten Bedingungen startet Christian noch einmal zur Sternenfotografie 🌌Read more

  • Day4

    Fish & Chips bei Popaj

    June 24, 2020 in Croatia ⋅ ☀️ 25 °C

    Nach mehrfacher Empfehlung fahren wir heute Abend das kurze Stück zu Popaj um den besten Fisch zu essen.
    Wir finden ein hübsches Plätzchen auf der Terrasse und entscheiden uns für gegrillten Fisch bzw. Filet der Goldbrasse. Lecker!
    Im Anschluss füllen wir unsere Vorräte im Supermarkt auf bevor Christian ein weiteres Mal zur Sternenfotografie aufbricht.
    Read more

  • Day3

    Abendessen bei den Zwillingen

    June 23, 2020 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

    Im Restaurant Primorska Koliba speisen wir heute Abend. Es gibt hausgemachte und landestypische Pasta, sog. Šurlice mit Fisch bzw. Meeresfrüchten. Zum Abschluss noch einen Schnaps aus einer riesigen Flasche und danach machen wir noch einen Bummel zur Marina. Mit 29 Grad und etwas Wind lässt es sich gut aushalten.Read more

  • Day5

    Kreuz und quer über die Insel

    May 1, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 18 °C

    Endlich mal schönes Wetter! Wir erkunden zuerst den berühmten Strand von Malinska, dann streichen wir uns auf der anderen Seite der Insel mit Fango Schlamm ein, was uns dazu bringt, zuerst wieder zur Wohnung zurückzukehren um uns davon wieder zu befreien!Read more

    Verena Grüssy

    Da kann man sooo weit rauslaufen

    5/3/19Reply
    Verena Grüssy

    Ist ja ganz schön nur ich brauche Sand

    5/3/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Malinska