Croatia
Nin

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
79 travelers at this place
  • Day6

    Auszeit vom Reisen

    May 18 in Croatia ⋅ ⛅ 20 °C

    Hallo liebe Reisebegleiter und Reisebegleiterinnen,

    heute darf ich mich mal bei Euch melden und etwas von unserem Auszeit-Tag auf dem Campingplatz erzählen. Ich bin die Zippi und darf mein Frauchen und mein Herrchen auf dieser Reise begleiten.

    Ich bin eine lebhafte und neugierige Hundedame. Schwarz, klein und ein echt scharfes Teil. Bin auch eine Russin und das lass ich mir, wenn es der Situation dienlich ist, auch schon mal raushängen. Wenn ich es mal wieder übertreibe sagt mein Herrchen immer „Russnschix“ zu mir. Ist mir aber egal.

    Für mich ist es die erste große Reise im VW-Bus. Ich hab zwar schon mal eine Nacht mit den beiden im Bus verbracht, aber diese Reise dauert etwas länger, soweit ich das bis jetzt so überrissen habe.

    Jedenfalls war das heute ein angenehmer Tag für uns alle. Herrchen hat heute vormittag, nachdem er mit mir eine Gassirunde über den Platz gedreht hat, ein bisschen gearbeitet.
    Er sagt immer, das muss so sein, damit er mein Futter kaufen kann.
    Keine Ahnung was das bedeutet, tut auch nix zur Sache. Ich hab derweil mein Frauchen bei Laune gehalten und die Zeit mit ihr genießen dürfen.
    Nach Mittag hat dann Herrchen seine Arbeit beendet und wir drei sind nach der Fütterung der Beiden Richtung Strand losmarschiert.

    Na ja, für so einen großen Platz ist der Hundestrand echt mickrig ausgefallen. Nur ein kleines eingezäuntes Areal. Die Frauchen und Herrchen können dort nicht einmal liegen und sich sonnen, so klein ist das.
    Aber was soll´s. Zum Glück ist hier ja nix los, so kann ich auch in den anderen Strandabschnitten rumtoben und mein Hundeleben genießen.
    Am Hundestrand hab ich dann noch einen Labrador getroffen. Der hat mich dann aber echt genervt mit seiner penetranten Schnüfflerei. Ich hab ihm dann ein paar Ansagen gemacht und ihm gleich mal drauf hingewiesen, dass er sich seine plumpe Anmache sparen kann - nicht mit einer Zippi.

    Danach bin ich mit Frauchen und Herrchen noch ein kleines Stück außerhalb der Anlage den Strand entlang gelaufen. Das hat echt Spaß gemacht. Ohne Leine mal wieder richtig durchzustarten.

    Den Rest des Nachmittags haben Frauchen und Herrchen mit der weiteren Reiseplanung verbracht und ich hab mich ein bisschen erholt und eine Runde im Schatten und in der Abendsonne geschlummert. Heute war ein total sonniger Tag und die warmen Sonnenstrahlen auf meinem Strandpelz tun mir richtig gut 😊

    Ich glaub die beiden sind echt glücklich, dass ich dabei bin. Ich spür das, weil mit ihrer komischen Sprache hab ich es ja nicht so. Zumindest tut es uns Dreien richtig gut, dass wir viel Zeit miteinander verbringen können und soviel schöne Sachen entdecken dürfen.

    Jetzt bin ich echt gespannt, was die beiden in den nächsten Tagen geplant haben.

    Dazu später mehr……
    Read more

    Rudolf Gutwirth

    Sehr lieb erzählt, mir tut noch alles weh vom schmunzeln bzw. vor lauter 🤣 Pass auf deine 2 Begleiter auf.🥰🥰🥰

    5/18/21Reply

    👍Zippi ich merk du hast alle(s) im Griff [Anita]

    5/18/21Reply
    Michaela Glasauer

    Ich schmeiß mich weg 😂😂. Zippi, Du bist einfach die beste Russnschix der Welt und ganz bestimmt sind Deine Zweibeiner sehr glücklich mit Dir! Wie könnten sie auch anders 💕

    5/18/21Reply
    2 more comments
     
  • Day4

    Planen - total überflüssig

    May 16 in Croatia ⋅ ☁️ 16 °C

    Heute ziehen wir weiter Richtung Süden.
    Wir haben uns gestern noch die aktuellen Wettervorhersagen angeschaut und uns dann für die Region Zadar entschieden. Das soll unsere nächste Station werden. Wir haben noch fleißig recherchiert und einen kleinen und feinen Campingplatz in der Nähe von Zadar ausgesucht. So weit so gut.

    Nach dem Frühstück stand das große Zusammenräumen, Einräumen und Aufräumen auf dem Tagesplan. Jedes Teil muss perfekt verstaut werden damit dann beim Fahren nix scheppert und klappert. Immer wieder eine Herausforderung.

    Wir fahren heute bei bedecktem Himmel und einem sehr intensiven Wolkenspiel am Himmel die Küstenstraße entlang. Unbeschreiblich wie toll sich hier die Straße direkt an den Steilhängen entlang schlängelt. Herrliche Blicke auf die Inseln KRK, Rab, Cres und Pag lassen die Kilometer, immerhin knapp 200, nur so dahinschmelzen und die Eindrücke rauschen an uns vorbei. Fasziniert von dieser unglaublich schönen Landschaft.

    Unterwegs nutzen wir natürlich den ein oder anderen Stopp, um Zippi kurz mal aus der Box zu befreien und wir gönnen uns hin und wieder einen Kaffee bzw. Espresso an einer der zahlreichen Bars entlang des Weges.
    Nach knapp 200 Kilometer haben wir dann unser Ziel Nin erreicht.
    Nin ist eine kleine Stadt in der Nähe von Zadar und besitzt die kleinste katholische Kathedrale der Welt als touristisches Highlight. Nin ist so klein, dass wir in knapp einer halben Stunde so ziemlich alles gesehen haben. Aber total nett, wie sich dieses Kleinod rausgeputzt hat. Alles in perfekten Zustand und man fühlt sich einige Jahrhunderte zurück versetzt. Zwischen Nin und Zaton gibt es noch eine weitere kleine Kirche, in der angeblich der erste König von Kroatien gekrönt wurde. Laut der Infotafel vor der Kirche wurden noch weitere 7 weitere Könige in dieser Kirche gekrönt. Das war vor ca. 900 Jahren. Somit haben wir das Kapitel „Geschichte einer Stadt“ erfolgreich abgeschlossen.

    So, jetzt weiter Richtung Campingplatz, den wir gestern Abend noch mit viel Elan gegoogelt haben und auch noch in weiteren Campingplatz-Apps begutachtet haben. Tja, gut geplant aber leider geschlossen. Da war in den letzten Monaten nicht ein Mensch vor Ort. Sogar die Tür zum Waschraum war vom langen Gras zugewuchert.
    Wir hatten alles so schön geplant, viel Zeit investiert bei der fachmännischen und fachfrauischen Recherche und jetzt - total überflüssig.
    Wo wir dann heute noch gelandet sind?

    Dazu später mehr….
    Read more

    Rudolf Gutwirth

    Ja Zadar is einfach schön, da waren wir vor 30 Jahren auch einige Male und sind sehr viele Buchten mit dem Motorboot angefahren, Erinnerungen werden war🥰🥰

    5/17/21Reply
     
  • Day6

    Nin, Salz, Meer

    July 22 in Croatia ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach den gut 20km Fußmarsch am gestrigen Tag stand der heutige Tag im Zeichen der Entspannung, alle Viere von sich strecken und die warme Sonne und das klare, blaue Meer mit überaus angenehmen Wassertemperaturen zu genießen. Doch zunächst legten wir noch einen Zwischenstopp in der kleinen, nördlich von Zadar in einer Lagune liegenden Stadt Nin ein. Die Altstadt ist umringt von Wasser und nur über schmale, kleine Brücken zu erreichen. Schon von weitem leuchten die hellen Steine der gut erhaltenen Stadtmauer und der kleinen Brücken dieser kleinen pittoresken Stadt im heißen Sonnenschein.

    Direkt neben der Stadt konnten wir in der bekannten Saline unsere Meersalzvorräte auffüllen...Erinnerungen an vergangene Urlaube in Ibiza wurden wach 😀
    Read more

  • Day7

    1001 Mücke

    July 5, 2020 in Croatia ⋅ ☀️ 29 °C

    Geschlafen fast gar nicht
    Erschlagene Mücken unzählbar
    Platz eigentlich wunderschön, wenn da nicht die Mücken wären, aber
    Der Strand entschädigt für alles. Absandtet blaues Wasser und wer will sogar Schlammpackung gratis.Read more

    Sabine Fabian

    Und kein Antibrumm mit?

    7/5/20Reply
    Fabelhardt

    Doch aber das hat nix geholfen es waren wirklich enorm viele

    7/5/20Reply
     
  • Day7

    Regen Regen Tröpfchen

    May 19 in Croatia ⋅ 🌧 16 °C

    Wir haben heute Regentag.

    Gut für die Natur, weniger schön für uns - vor allem weil wir nahe am Meer stehen und das Klohäusl a bisserl weit weg ist. Da kann das Warten auf eine kleine Regenpause ganz schön unangenehm sein oder eben mal pritschnass vom Klo zurück.
    Augen auf bei der Standortwahl. Obwohl wenn man es genau betrachtet hat das auch seinen Reiz - wer kann schon behaupten dass er vorne das Meer sieht und hinten einen See (riesige Pfütze) hat.

    Das ist halt ein kleiner Nachteil des VW-Busses. Die fehlende Nasszelle. Dafür kommen wir mit dem Bus in jede Parklücke und durch die engen Gassen der Städte, weil er eben kompakt und klein ist.

    Da hat unser Nachbar mit seiner Concorde keine so guten Karten. Dafür hat der allerdings sein Smart-Cabrio Brabus im Wohnmobil geparkt und kann mit dem kleinen Renner die Gegend erkunden. Eine andere Dimension und mal ganz interessant das Ganze live zu sehen.

    Ursprünglich wollten wir heute auf die Insel Pag, die mit dem Auto über eine Brücke leicht zu erreichen ist. Bei dem Regen haben wir unseren Plan geändert.
    Wir sitzen im Bus und schauen raus, bis der Regen ein bisschen nachlässt und wir mit der Zippi eine Runde über den großen Platz drehen können.
    Zippi genießt die Pause und hat jetzt erst mal den Vormittag verschlafen. Nach den ersten Tagen mit viel Action und intensiven Eindrücken tut das der Kleinen sehr gut. Neue Kraft tanken für die nächsten Tage.

    Apropos, der Wetterradar sieht ab morgen viel besser aus. Das Regengebiet zieht ab und dann Sonne pur in den nächsten Tagen.

    Kurz nach Mittag dann der Wetterumschwung - früher als vorhergesagt.

    Die Sonne kommt durch, noch etwas windig und die ein oder andere Wolke, die die wärmende Sonne wieder verdeckt. Immerhin kein Regen mehr und der Wind und die Sonne lassen die Pfützen vor und hinter unserem Bus kleiner werden.

    Den Nachmittag haben wir mit der Zippi am Strand verbracht. Da alles mehr oder weniger leer ist, können wir die Zippi sogar in der „Verbotszone“ am Strand frei laufen lassen und sie konnte sich richtig schön austoben.

    Nach dem Abendessen haben wir den Strand außerhalb des Camps erforscht. Eine schöne Bucht mit viel Platz zum Rumtoben und das Ganze garniert mit einem schönen Sonnenuntergang und Abendrot. So kann ein Tag enden, der mit vielen Regentropfen begonnen hat.

    Morgen geht es Richtung Berge

    Dazu später mehr…
    Read more

  • Day18

    On Tour again 🚐

    May 24 in Croatia ⋅ ☁️ 22 °C

    Nach erfolgreicher Beendigung des Trainings-Camps im Falkensteiner Hotel in Zadar, beginnt jetzt endlich unser Urlaub 😉☺️ Erster grosser Halt nach 3km Fahrt ist "Nin", direkt an der Lagune.
    Mit gut bürgerlichen kroatischen Essen im Bauch, werden wir bestimmt gut schlafen 😋😴Read more

  • Day17

    53km Mountainbike-Tour

    May 23 in Croatia ⋅ ⛅ 21 °C

    Meine ersten 50km die ich seit laasaaaangem auf einem Mountainbike abgespult habe ☺️.
    Nach ca. 5h waren wir zurück, natürlich Inklusive einer Pause in Nin. Herrliche Landschaften durchquerten wir über Stock und Stein!

    Nach 2 Saunagängen und Dehnen, hoffe ich auf lediglich moderaten Muskelkater 😂, morgen werde ich es wissen 😅
    Read more

  • Day5

    Glamping und Meeresorgel

    May 17 in Croatia ⋅ ⛅ 17 °C

    Nachdem wir gestern am geplanten Campingplatz vor verschlossenen Türen standen haben wir uns für den Campingplatz in Zaton entschieden.
    Wobei Campingplatz nicht der richtige Begriff ist. Hier tummeln sich in der Hauptsaison bis zu 8000 Menschen. Ja richtig gelesen - das ist eine kleine Stadt mit Supermarkt, vielen Restaurants, Banken, Swimmingpools, Kilometerlangem Sandstrand und alles was Familien und Kinder einfach zu schätzen wissen.
    Und jetzt - wir schätzen mal dass ca. 200 Personen da sind. Die Sanitäranlagen haben wir mehr oder weniger für uns allein und das alles auf einem sehr hohem Niveau. Die Bilder der Sanitäranlagen stammen nicht aus der Therme in Erding sondern hier vom Zeltplatz.

    Wir stehen in der 3. Reihe und vor uns nichts außer Meer und dahinter die Bergkette. Einfach traumhaft, so aufzuwachen und den Tag hier zu beginnen.
    Wir finden zwar kleinere Plätze mit weniger Leuten grundsätzlich bedeutend angenehmer aber heuer ist alles ein bisschen anders.
    Und dann genießen wir dieses Jahr den Komfort dieser Riesenplätze mit wenigen Leuten. Besser geht fast nicht. Und wenn alles wieder ein bisschen normaler ist, dann genießen wir wieder die kleineren Plätze. Alles zu seiner Zeit….

    Heute sind wir nach dem Frühstück Richtung Zadar losgezogen.
    Zadar hat neben seiner langen Vergangenheit (Ausgrabungsstellen und einige Kirchen) eine tolle Sehenswürdigkeit.
    Die Meeresorgel - die Töne dieser Orgel werden von den Meereswellen erzeugt. Und je nach Wellengang werden die verschiedenen Melodien komponiert. Die Natur als Komponist. Ich habe mit einem Video das Ganze festgehalten und wir waren von diesem Orgelspiel fasziniert.

    Helga war dann noch kurz auf dem Kirchturm und hat das Panorama genossen und ich hab derweil mit der Zippi einen gepflegten Café in einer der zahlreichen Bars im Freien bei angenehmen Temperaturen knapp über 20 Grad genossen.
    Auf der Rückfahrt haben wir dann noch unsere Lebensmittelvorräte aufgefüllt. Wir lieben dieses Angebot und vor allem diese Fischtheken in den Lebensmittelgeschäften.
    Morgen gönnen wir uns einfach mal Urlaub vom Reisen

    Dazu später mehr….
    Read more

  • Day8

    Sandstrand auf Nin

    July 18, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 28 °C

    Wir entschliessen uns, den Tag auf dem Camp oder am Strand zu verbringen, einen frühen Znacht zu kochen, um abends der Meeres Orgel von Zadar zu lauschen.
    Zwischen Watt und dem Meer, begegnet man immer mal wieder manch sonderbar, ausserirdischem Geschöpf...
    Die Mädels suhlen sich gegen anderthalb Stunden im herrlich, warmen Schlamm. Dieser soll ja sehr gesund sein oder gar heilende Wirkung auf Körper, Seele und Geist haben. Wobei letzteres bei manchen besonders gut zu sehen ist...👻👽😱
    Read more

    Silvia Hess

    Gseht us wie früsch theeret!!

    7/19/19Reply

    Cooli Tauchazüg🤣😂👍

    7/20/19Reply
     
  • Day7

    Übers Festland nach Nin

    July 17, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

    In Nin, Nähe Zadar trudeln wir endlich nach ca. sechs stündiger Fahrt auf einem Camp ein, der an einem der raren Sandstrände Kroatiens liegt. Der Chef, ein kurliger älterer Herr heisst uns willkommen. Rasch das Zelt aufgestellt und dann husch ab ins Städtchen. Wir sind alle total hungrig. Die Altstadt, eine der Ältesten im Land, entpuppt sich als einerseits sehr lauschiges aber total hippes Örtchen. Ein jeder will nach Nin. Souvenirshop hier, Spezialitäten da und dazwischen immer mal wieder ein nettes Restaurant. Alle haben Lust auf was Einfaches, Also müssen jetzt Pizza und Hamburgers her. Und zwar subito! Hierfür ist die Mad Duck genau die richtige Location.
    Mit vollem Magen und leerem Portemonnaie schlendern wir gemächlich durch die sehr belebten Gässchen. Im Tourishop kann ich es dann aber nicht lassen, eine kleine Flasche Šljivovic zu kaufen
    Auf der Mauer auf der Lauer ziehen die Grossen ihren Ersten Šljivovic rein. Natürlich schmeckt er grässlich, aber wer wird denn gleich weinen...?
    Read more

    Walti Hess

    Ja dann prost 🥂 🤩

    7/18/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Nin, نین, نین، کرواسی, Nona, ニン, Aenana, Нин, Нін, 寧