Croatia
Omiš

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day19

      Omiś

      September 7, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 23 °C

      Gleich gegenüber vom Platz ist eine Cafe Bar, die bieten ein Frühstück mit Kaffee, Toast und O, Saft an.
      Das ganze war nicht gerade üppig, aber der Kaffee hat geschmeckt. Je zwei haben wir nach bestellt, sind halt beide Kaffee tirnker.
      Wenn man nicht viel auspacken muss, braucht man auch nicht viel einpacken.
      Es war noch Zeit um im Shoppingcenter einzukaufen, hauptsächlich Schinken.
      Ein bißchen wehmütig sind wir weiter gezogen, nichts ist mehr wie es war.
      Die Küstenstrasse zieht sich, doch es ging ohne Stau voran. Immer wenn man hungrig ist kommt weit und breit kein Restaurant, kurz nach Brela bin ich dann links raus. Von vorne sah es ja nicht so toll aus, aber durch das Gebäude, auf die Terrasse und der Ausblich auf Meer einfach schön. Der Wirt ,in Deutschland geboren, hat uns bestens bedient. Solange wir auf das Essen warteten haben wir in der Nähe einen Campingplatz gesucht. Als ich auf den ausgesuchten Stellplatz gefahren bin, lachte die Nachbarin und sagte das Auto fährt doch in Plattenhardt rum, sie sind Freunde von unserem lieblings Bauer und wohnen auch in Platterd. Omiś heißt das Städtchen und wir haben dort tatsächlich flaniert. Schon Grass der Trubel, doch immer wieder schön am Stassenrand zu sitzen und gaffen.
      Read more

    • Day18

      Luda Kuca

      October 11, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 14 °C

      "Luda Kuca" , die Wildnishütte (so wird sie in Maps.Me bezeichnet), sah nicht wirklich einladend aus, aber wir wollten ja auch direkt weiter auf den Gipfel.
      Ab dem Punkt wurde der Weg ziemlich steil und felsiger. Der Wind hatte unterdessen auch wieder ziemlich zugelegt, aber noch liefen wir im Windschatten.Read more

      Judith Lietzmann

      oh schön eine Gottesannbeterin

      10/11/21Reply
      Susanne Weber

      Wow 😮

      10/12/21Reply
      Susanne Weber

      Allerdings und nicht ungefährlich 😬

      10/12/21Reply
      Traveler

      wir glauben ja dass sie schwanger war, weil sie so einen dicken Bauch hatte... vielleicht hatte sie aber nur zuviel gegessen🤣

      10/12/21Reply
       
    • Day19

      Klettersteig Fortica-Omis

      October 12, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 19 °C

      Als Nachmittagsprogramm hatte Tina einen Klettersteig aus gekundschaftet, der uns direkt auf die Starigrad-Festung führte.
      Er war technisch nicht besonders schwierig, bot aber immer schöne Tiefblicke.

    • Day19

      Endlich mal wieder Klettern

      October 12, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 15 °C

      An unserem ruhigen Plätzchen hatten wir blendend geschlafen. Und am Morgen ließ sich auch direkt schon die Sonne blicken ☀️.
      Auf dem Weg nach Omis fanden wir dann noch einen schönen Aussichtspunkt mit Kapelle. Das war uns einen kurzen "Zwischenstop" wert.
      Nun wollten wir heute aber das erste Mal auf unserer Reise hier ein paar Kletterrouten ausprobieren.
      Praktisch war, dass wir quasi direkt aus dem Auto heraus sichern konnten 😉.
      Read more

    • Day18

      Sportplatz unterhalb Cecuci

      October 11, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 11 °C

      Die Nacht hatten wir auf einer Kombination aus Sportplatz und Durchgangsstraße verbracht 🤣 und kaum zu glauben, dass nach dem gestrigen "Weltuntergangs-Tag" wir heute bei blauem Himmel aufgewacht sind.
      Immer noch recht kühl, aber trocken (man muss ja auch mit was zufrieden sein😉).
      Für den Vormittag hatten wir uns eine kleine Bergtour vorgenommen und starteten im verlassenen Bergdorf "Cecuci".
      .
      Read more

      Judith Lietzmann

      super, dass das Wetter besser wird, aber der Wind ist noch ganz ordentlich🤪

      10/11/21Reply
      Traveler

      ja, nervt zwischendurch ziemlich - aber ist schon weniger geworden im Vergleich zu vor ein paar Tagen 😏

      10/11/21Reply
      Susanne Weber

      Scheee 😌

      10/12/21Reply
       
    • Day28

      „Love people not things!“

      May 19 in Croatia ⋅ ☀️ 23 °C

      Aurore kommt aus Frankreich, schläft in einem Kuppelzelt, studiert in Paris Architektur und will es noch bis in den Iran schaffen. Mit 13 kg auf dem Rücken und allein. Warum? Weil sie neugierig ist. Was ihre Eltern dazu sagen? Die fänden das okay. Sie würde sich schließlich alle zwei Tage melden.
      Puh, man möchte sie in den Arm nehmen und beschützen. Aber sie scheint klar zu kommen, und irgendwie ist sie auch tough. Den angebotenen Kaffee nimmt sie gerne. Dann bricht sie auf, sie wolle die nächsten drei Tage wandern und im Wald schlafen.
      Schlafen wollen wir da nicht, aber wandern immerhin auch. In Omis mündet ein Fluss ins Meer und gibt unsere Richtung vor. Zwischendrin hat die Tour etwas viel grün, wenig Ausblicke und viel Gestrüpp, das wiederum unsere Schienbeine malträtiert. Aber ein spektakulärer Abstieg durch eine Felsenrinne hebt letztlich die Stimmung wieder. Und die Anstrengung qualifiziert auf alle Fälle für einen abendlichen Selbstbelohnungskauf. Rike entscheidet sich für eine Feuchtigkeitscreme, natürlich organic und handmade. Und den Slogan des Lädchens kaufen wir mit ein:
      „Use things not people. Love people not things.“
      Read more

    • Day27

      Maestral und Duck Tape

      May 18 in Croatia ⋅ ☀️ 21 °C

      In Böen bis 80 km/h. Der Maestral rüttelt nun seit 24 Stunden am Bulli und an uns. Auf dem vollmondbeschienenen Campingplatz trennt sich heute Nacht die Vanlife-Community in die einen, die im Schlafi Vorzelte abbauen und weggeblasenes Campinggeschirr suchen, und die anderen, die nichts mitbekommen und morgens einige Ausrüstungsteile abschreiben müssen. Unser Hubdach bleibt glücklicherweise heile, aber heute Nacht fahren wir es nicht aus, denn der Wind wirft uns immer noch hin und her.
      Von einer Überfahrt auf eine der Inseln (Hvar, Brac) nehmen wir Abstand. Stattdessen bringt uns eine vergleichsweise kurze Fahrt in den (etwas) größeren Küstenort Omis - die Vorsaison-Melancholie des letzten Camps lässt unsere Sehnsucht nach ein paar Menschen und geöffneten Restaurants wachsen. Unser heutiger Stellplatz wird umringt von steil aufragenden Felsen; prompt beherrschen Kletterer und Kayakfahrer die Szenerie, die meisten aus Bayern, alle sehnig und etwas untergewichtig. Und auffällig viele alleinreisend. Erste Erkenntnis des Tages: Bergvagabunden sind einsam.
      Zweite Erkenntnis des Tages: Ohne Duck Tape geht nichts. Meine geliebte Adilette will sich in ihre Einzelteile auflösen. Das darf nicht sein, wo wir über die Jahrzehnte hinweg so viel Schönes miteinander erlebt haben. Es soll noch nicht enden. Und tatsächlich: mit zwei Streifen des Wunder-Klebebandes geht es wieder. Zusammen mit WD-40 ist Duck Tape (das deutsche Wort Panzerband passt in diesen Tagen einfach nicht) die wichtigste Erfindung der Menschheit. Wenigstens für Biker und Camper.
      Read more

    • Day25

      Awful hike and great climbing

      September 24, 2019 in Croatia ⋅ 🌧 16 °C

      This morning, we woke up at 6:15, had breakfast and then walked downtown to the bus station. We took a half hour bus to Omis and set up our gear. Omis has 300 different routes and over 8 areas, we chose an area that was really popular, there were a bunch of groups with guides. We tried two different routes and me and my dad both lead climbed one of the routes. The rock face went up about 300m, but we only climbed up to 23m. The morning had been a good temperature, but by 12:00 it was really hot.

      We ate lunch and then hiked up 303m elevation gain over 2km to the Starigrad fortress, which was built at the end of the 14th century, early 15 century. The fortress had a crew of 15 men to protect Omis against the Ottomans. The hike to the fortress was through a forest and uphill for 45 minutes. We also each had our big heavy backpacks with our climbing gear that we needed to carry up. It was really hard and not fun at all, but the view at the top was worth it. We got to go into the fortress from the 16th century and could see lots of rock faces, trees and Omis down below. After taking lots of photos, we hiked down and went to a restaurant to eat french fries. We then walked back to the bus stop and took the bus back to Split.

      Sophie
      ___
      Ce matin, on a réveillé tôt à 6h15. On a mangé le déjeuner et on a marché au centre ville pour prendre un autobus à Omis. Omis a 300 différents routes pour escalader et plus de 8 différents murs. On a essayé deux des routes, on a choisi un mur qui était très populaire. Il y avait des groupes avec des guides qui ont pris la plupart des routes faciles. Il y avait beaucoup d’autres murs autour de nous et c’était très haut, 300m, on a seulement grimper à 23m. Ce n’était pas trop chaud dans le matin, mais vers 12h c’est devenu très chaud alors on a randonnée vers la forteresse Starigrad. C’était à travers un foret très pour environ 303m en haut pour 2km on a entré dans la forteresse. On pouvait voire tout les montagnes et les personnes qui faisait l’escalade. La forteresse est du 16ième siècle. On a pris beaucoup de photos et après on a descendu. On a trouvé un restaurant et on a mangé des frites. On a pris l’autobus pour retourner à Split, l’autobus a pris environ 30 minutes.
      Read more

      Traveler

      What a view!

      9/24/19Reply
      Traveler

      That hike does sound awful!

      9/24/19Reply
      Traveler

      Loving the updates & photos! Croatia sure does look beautiful

      9/24/19Reply
      3 more comments
       
    • Day13

      Zurück Richtung Split

      September 18, 2021 in Croatia ⋅ 🌙 22 °C

      Ich habe mich heute spontan entschlossen mit der Fähre von Split nach Ancona in Italien übersetzen um dem schlechten Wetter zu entkommen. Blöderweise habe ich erst unterwegs bemerkt, das die Fähre erst morgen fährt. 🙈 Also habe ich mein Zelt noch Mal kurz vor Split aufgeschlagen. Der Campingplatz liegt an der Touristenmeile direkt an der Küstenstraße. Aber auch fast direkt am Meer. Wäre alles nicht so schlimm, wenn nicht gerade nebenan eine zweihundertköpfige verrückt gewordene Meute Hochzeit feiern würde. Schlaf ade. 😩
      Dafür kann ich morgen noch einen Strandtag einlegen, bevor ich abdampfe. Von daher alles entspannt.

      Nachtrag: Die Hochzeitsfeier ging bis drei Uhr nachts mit der schlimmsten kroatischen Schlagermusik, die man sich vorstellen kann. Ich kannte keinen einzigen Song, die Gäste waren dafür textsicher und grölten bei jedem Lied lauthals mit. 🙄 Glücklicherweise habe ich einen gesegneten Schlaf und ich bin nur ein paar Mal kurz aufgewacht. 😴

      Ich verstehe nicht wie man hier Urlaub machen kann. Auch die Urlauber auf dem Campingplatz sind so ganz anders als die, die ich bisher kennengelernt habe. So typische Bus Camper mit Satellitenschüssel und Fernseher. Nicht mein Ding. Aber jeden das seine.
      Read more

      Traveler

      Fette Party? Na, dann kannst du doch mitfeiern.😏

      9/18/21Reply
      Traveler

      Und die Hälfte unseres Hauptgewinns auf den Tisch klopfen. 😂

      9/18/21Reply
      Traveler

      😳 dann kannst du dich doch lieber gleich hinlegen. 😁

      9/18/21Reply
       
    • Day8

      Wäschetag

      June 22 in Croatia ⋅ ⛅ 31 °C

      Vor die Arbeit hat der Liebe Gott das Vergnügen gesetzt (oder war das umgekehrt? … Keine Ahnung 🤷, aber gefühlt ist im Urlaub auch die Hausarbeit angenehmer). Sei es drum, bevor wir morgen wieder aufbrechen, nutzen wir den Vormittag für die Wäsche.Read more

      Traveler

      Auch das gehört zum Urlaubsalltag.

      6/22/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Omiš, Omis, Омиш

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android