Croatia
Ramići

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
65 travelers at this place
  • Day15

    Paklenica Nationalpark

    October 8 in Croatia ⋅ ⛅ 14 °C

    Natürlich mussten wir uns auch die Kulisse in der 11 Winnetou-Filme gedreht wurden näher betrachten. Das Wetter hatte sich tendenziell gebessert und der Sturm war in der Schlucht nicht ganz so stark.
    Der Park ist landschaftlich wirklich schön, aber irgendwie hatten wir ihn spektakulärer erwartet.
    Read more

    Judith Lietzmann

    ist das schön 👏

    10/9/21Reply
    Judith Lietzmann

    der mag wohl den Wind auch nicht

    10/9/21Reply
    Judith Lietzmann

    das ist aber auch ein steiniger Weg

    10/9/21Reply
    Monika Koppenhöfer

    Tina sollte sich immer so einen Esel mitnehmen. Wir bedauern sie immer wenn sie so einen schweren Rucksack tragen muss😆

    10/9/21Reply
     
  • Day104

    Paklenica 4.0

    November 14, 2020 in Croatia ⋅ ☁️ 15 °C

    Letzte Kletterroute im Paklenica für die nächste Zeit. War eine der schönsten bis jetzt😍 nun geht es weiter Richtung Split/Omiš/Hvar um weitere Routen zu klettern. Sofern das Wetter mitmacht, bleiben wir noch wenige Wochen in diesen Gegenden und abzuwarten ob die Grenze nach Griechenland öffnet und es sich lohnt für den Winter weiter südwärts zu fahren.Read more

    looks like goood sharp rock [ralph]

    12/1/20Reply
     
  • Day103

    Paklenica 3.0

    November 13, 2020 in Croatia ⋅ ☀️ 14 °C

    Paar weitere Tage klettern im Paklenica. Es hat hier Routen für 1 Jahr klettern. ☺️
    Und ja wir sind nicht alleine unterwegs😁 haben englische Freunde getroffen, welche auch mit dem Fahrrad unterwegs sind und klettern🍻Read more

    Sina von Aesch

    Mega!! 🙌🏼

    11/17/20Reply
     
  • Day42

    Paklenica

    October 11, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 11 °C

    Today was a great day! We woke up early, drove 2 hours and then arrived in Paklenica. There, we found a good spot to climb and got set up. We did 4 routes, with a break in between for lunch and I lead climbed 3 of them. In the morning, climbers were just starting to arrive, but by the afternoon there were lots of tour groups, hikers and other climbers.
    We did some pretty easy routes, but the rock was really polished in most places because so many people climb there, which made the routes a little harder. The rock was also really sharp in some places where it was the only thing to grab and it really hurt.
    My mom even tried climbing, and despite her fear of heights, she made it around 20m up the wall. The only issue was when she tried to belay with a gri-gri which she had never used before while my dad climbed. She couldn’t lower him, so he had to clip himself into the top bolt with a personal harness while I took over the belaying and lowered him.

    It also wasn’t too hot. We were surrounded on both sides by rocks, so they blocked out most of the sun and in the morning we were actually cold. Because of this, we were able to climb for longer than we usually would. When the sun came out in the afternoon, the tour groups started to arrive. They would crowd around me while I belayed and some people would stand a few inches away from me taking pictures of what I was doing which was very distracting.
    The climbing atmosphere here was similar to the one in Skaha near Kelowna when we went there.

    When we were done climbing, we went to a cafe called Dinko’s and then went to a grocery to get snacks for the ride home. We drove 2 hours to get home, and then had dinner.

    Sophie
    Read more

    Love your story Sophie. Pretty amazing and people should watch you because you are a pro at rock climbing!

    10/11/19Reply

    Very nice pictures and great climbing!

    10/12/19Reply
    Amanda Blair

    Cheers! 🍻🍺

    10/16/19Reply
     
  • Day34

    Paklenica-Schlucht

    June 15 in Croatia ⋅ ☀️ 26 °C

    Unser letztes großes Ziel auf unserer Rundreise - der Paklenica-Nationalpark im Velebit-Gebirge, dem längsten Gebirgszug in Kroatien.

    Die Paklenica-Schlucht ist international in der Kletter-Szene bekannt. Die Schlucht hat ca. 30 Klettersteige bis zum höchsten Schwierigkeitsgrad. Im April finden hier die jährlichen Weltmeisterschaften im Klettern statt.

    Wir konnten einige Kletterer beobachten. Wir haben den Eindruck, dass die Kletterer die Schwerkraft anders empfinden, wie Normalbürger.
    Absolut faszinierend, wie die Männer und Frauen die Steilwände hochklettern. Teilweise auch ohne Sicherung an den „einfachen“ Wänden.

    Wir haben die Schlucht gemütlicher erlebt und sind auf dem Boden geblieben. Wir sind die Schlucht komplett bis zum Ende gegangen und wurden mit vielen Eindrücken fast erschlagen. Die Steilwände sind bis zu 750 Meter hoch und unten fließt die Paklenica.

    Kleine Wasserfälle, seichte Buchten, reißende Flussabschnitte eröffnen sich. Und vor allem angenehme Temperaturen in der Schlucht.

    Leider hat die Grotte heute nicht geöffnet. Schade. diese einzige Grotte im Nationalpark hat jeden 2. Tag geöffnet. Heute nicht!

    Am Ende der Schlucht gibt es eine Berghütte. Der Außenbereich ist liebevoll gestaltet und der Blick Richtung Schlucht unbezahlbar - der Apfelstrudel ein Genuß

    Nach dieser kurzen Rast gehen wir den Weg retour und entdecken wieder neue Blickwinkel, die uns sehr gut gefallen und an die wir uns noch sehr lange erinnern werden.

    Ach ja, der Winnetou war in dieser Gegend ebenfalls aktiv und in den Filmen verewigt. Leider auch hier sehr wenige Informationen zu den einzelnen Szenen und welche Abschnitte der Schlucht in den Filmen vorkommen. Anscheinend ist das Ganze dann doch schon zu lange her.

    Allerdings in den Souvenirständen gibt es gefühlt keine einzige Karte, wo nicht der Pierre abgebildet ist.

    Am Abend haben wir diesen schönen Urlaubstag in einer gemütlichen Konoba ausklingen lassen.

    Morgen geht es weiter….unsere letzte Zwischenstation vor der Heimreise
    Read more

  • Day24

    Paklenica-Nationalpark

    October 14, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 19 °C

    Eine kurze Etappe führte uns durchs Hinterland wieder an die Küste bei Starigrad. Auf dem Campingplatz war in vorderster Front ein schöner Platz direkt am Wasser frei, den wir auch gleich belegten.
    Nach dem Mittagessen fuhren wir mit dem Rad zum nahe gelegenen Eingang des Paklenica-Nationalparks, einem Paradies für Kletterer.
    Nach einer kleinen Wanderung zwischen den Felsen ruhten wir uns bei einem Kaffee am Wohnwagen aus.
    Read more

  • Day11

    Tag 11: National Park Paklenica

    September 24, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 15 °C

    Am Dienstag windete es sehr, aber hatte trotzdem 23°C. Wir besuchten den Paklenica National Park, der nur ein paar Minuten von unserem Schlafplatz entfernt war. Man lief direkt neben einem Fluss entlang. Der Weg war in einer Schlucht, von der rechts und links mächtige Bergwände hochragten. An jeder Wand hing mindestens ein Kletterer. Wir bestaunten die kletterer und bereuten es kein eigenes Kletterzeug mitgenommen zu haben. Wir kletterten auf kleine Berge oder Steine :)
    Später bogen wir noch in einen Weg 700m hoch zu einer Höhle. Dieser war sehr steil aber wir meisterten ihn!
    Leider war die Höhle geschlossen, aber wir beobachten durch ein Fernglas die sehr weit weg gelegenen Dörfer.
    Abends fuhren wir noch einige Kilometer Richtung Norden und aßen in einem Restaurant.
    Read more

  • Day15

    Ivančev dom

    October 8 in Croatia ⋅ ⛅ 11 °C

    Auf der lustig-urigen Berghütte trafen wir die zwei Mädels aus Trier wieder und unterhielten uns bei starkem Kaffee eine ganze Weile mit ihnen.

    Monika Koppenhöfer

    sag ich doch auch immer😄

    10/9/21Reply
    Judith Lietzmann

    ..und was ist das? Kunschd?😂

    10/9/21Reply
    Tinaundtomunterwegs

    ...das sieht man doch....das ist das Eingangstor 😜

    10/9/21Reply
    2 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Ramići, Ramici