Croatia
Saint Simeon Church

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day156

    Krka NP

    November 30, 2021 in Croatia ⋅ 🌙 9 °C

    Heute um 10.00 Uhr machen wir uns auf den Weg in den Krka Nationalpark.
    Wir haben wunderbares Wetter. Kein Wölkchen ist am Himmel zu sehen. Die Sonne scheint. ☀️

    Wir laufen vom Parkplatz aus 1h zum Wasserfall. Im Sommer kann man statt zu Fuss auch mit dem Boot gehen.
    Zurzeit fahren diese jedoch nicht. Ist aber auch kein Wunder, denn wir begegnen insgesamt nur etwa 6 anderen Touristen. 🤣
    An unserem Ziel begegnen wir als erstes einer mega härzigen Katze. Sie sucht ganz viel Liebe. Diese schenken wir ihr natürlich gerne. Wir sitzen eine Zeit lang mit ihr hin und kraulen sie. Sie liebt es. 🧡🐈 Würden wir nicht noch weiter reisen, hätten wir diese auf der Stelle mit in die Schweiz genommen. 🤭

    Anschliessend laufen wir zum Wasserfall. Alles ist überflutet. Wahrscheinlich hat es die letzten Tage nur geregnet.
    Die Foodstände, die zurzeit alle geschlossen sind, stehen im Wasser. Wir verbringen dort etwa 1h, laufen umher, geniessen die Sonne. Dann machen wir uns auf den Rückweg.

    Da Martina schon seit längerem Ohren- und Kopfschmerzen hat, entscheiden wir uns, zu einer Klinik in Zadar zu fahren. Jedoch ist diese nur bis 16.00 Uhr geöffnet und die dortigen Ärzte seien scheinbar bis nächsten Dienstag ausgebucht. 🥲
    Wir fahren dann nachhause, stellen das Auto in der Garage ab und laufen noch zu der Bäckerei um die Ecke, um einen Kaffee zu trinken. Danach gehts zurück in die Wohnung.

    Dort schreiben wir diverse Ärzte in Split an, denn ab morgen sind wir dort. Wenn wir wieder keine Rückmeldung via Mail erhalten, wie hier in Zadar, gehen wir morgen direkt ins Spital. Martina telefoniert mit Katarina (ehemalige Nachbarin und Kroatin). Ihre Mamma aus Kroatien ist zurzeit in der Schweiz zu Besuch. Sie unterstützen Tinali tatkräftig beim Suchen eines Arztes. 🙏
    Nach dem Anruf machen wir beide einen Corona-Schnelltest. Beide sind wir aber negativ - zum Glück. 👌

    Trotz allem machen wir uns einen gemütlichen letzten Abend hier in Zadar, mit einem feinen Znacht - seit langem wieder einmal mit Poulet. 😊
    Read more

    Stefan John

    Želim ti brz oparavak, draga Martina!

    11/30/21Reply
    Martina John

    hvala, dragi Stefan 🙏

    11/30/21Reply
     
  • Day155

    Zadar

    November 29, 2021 in Croatia ⋅ ☁️ 6 °C

    Sehr gemütlich beginnt unser Tag. Um 8.30 Uhr stehen wir das erste Mal auf. Martina macht das Frühstück 🧀🍳🥓, da gestern Abend Müggi gekocht hat - ausgeglichene Gerechtigkeit. 😉
    Nach dem Zmorga gehen wir noch einmal ins Bett bis 12.00 Uhr. 🤭😴
    Wir haben uns vorgenommen, zukünftig einen halben bis ganzen Tag pro Woche ohne grosses Programm zu geniessen.

    Anschliessend machen wir uns ready und laufen, wie gestern, in die Innenstadt (sieht tagsüber ganz anders aus). Zuerst laufen wir zum gleichen Café (Art Kavana) wie gestern, denn dieses hat uns überzeugt. ☕
    Beide trinken wir einen kräftigen schwarzen Kaffee, Müggi geniesst dazu einen feinen Apfelkuchen (sogar die Weinbeeren isst er 😳).
    Danach laufen wir zum Museum of Illusions. Dort verbringen wir fast 1.5h (und sind die einzigen Gäste 😁). Die Räume sind echt gut und unterhaltend gemacht, die Spiele tricky. Am Schluss ist es uns trümmlig. 🤣
    Wir laufen nochmals zu der Meeresorgel und lauschen den Melodien. 🎶

    Danach spazieren wir Nachhause, denn es ist sehr kalt und dunkelt schon etwas ein.
    Wir kochen Znacht und erledigen noch ein paar Dinge.
    Ein gemütlicher Tag neigt sich dem Ende zu.
    Read more

  • Day154

    Matulji to Zadar

    November 28, 2021 in Croatia ⋅ 🌧 9 °C

    Wir erschrecken, als wir heute Morgen erwachen. Es ist bereits 8.30 Uhr. Um 10.00 Uhr müssen wir auschecken.
    Wir bereiten das Frühstück zu und packen alles zusammen. Pünktlich verlassen wir die härzige Wohnung von Damir.

    Insgesamt fahren wir etwa 4h über eine meist kurvige Strasse.
    Unterwegs wechseln wir uns mit Fahren ab.
    Das Wetter ist perfekt, um im Auto zu sitzen. Es regnet nämlich den ganzen Tag. ☔🌧
    Sicher kommen wir dann um 15.00 Uhr in Zadar an. Der aufgestellte Host, Milijan, empfängt uns. Scheinbar war er vor einigen Jahren ein professioneller Basketballspieler. 🏀 Deshalb konnte er sich das Appartement leisten und vermietet dieses jetzt.
    Milijan versprüht so viel Energie. Er zeigt uns alles und schenkt uns sogar noch ,Guazli'. 🙏

    Anschliessend richten wir uns gemütlich ein und machen dann einen 45-minütigen Nap. 😴 Danach trainieren wir, essen Znacht und entscheiden uns, noch in die Stadt zu gehen. Von unserer Wohnung aus in die Innenstadt brauchen wir lediglich 15 Minuten zu Fuss.
    Zuerst besuchen wir den wunderschönen Adventsplatz. Überall hat es Essens- und Trinkstände. Die festliche Weihnachtsmusik und die leuchtenden Dekorationen tun unserer Seele gut. Wir fühlen uns sehr wohl und sind happy. Das Ganze lassen wir auf uns wirken. Danach laufen wir durch die Stadt bis zum Meer. Dort besuchen wir die Meeresorgel. Dieses Musikobjekt erzeugt durch den Druck der Meereswellen immer wieder neue Melodien. Die Installation sieht aus wie eine Reihe breiter Stufen, die zum Meer führen. Den Klang finden wir sehr beruhigend. Wir sitzen ab und hören einen Moment den verschiedenen Melodien zu.
    Eine weiteres Kunstwerk findet man gerade nebenan. Dieses Denkmal besteht aus 300 mehrschichtigen gläsernen Solarzellen. Während des Tages fangen diese die Sonnenenergie auf, am Abend erzeugen sie nach Sonnenuntergang eine wunderbare Lichtershow am Meer. Weiter laufen wir zum witzigen Leuchtturm, bevor wir dann noch einen Kaffeestopp einlegen. ☕
    Um 22.10 Uhr kommen wir Zuhause an. Leider müssen wir noch einen PCR-Test in Zagreb buchen, da man ab heute, um in Bulgarien einzureisen, einen solchen braucht. 🙄 Da wir eine Nacht in Sofia verbringen werden, um dann nach Jordanien zu fliegen, bleibt uns nichts anderes übrig - trotz Impfung. 🥲
    Read more

    Gabi John

    oh je, dia testata hört nit uf🙈

    11/29/21Reply
    Gabi John

    🤗🥰

    11/29/21Reply
    Gabi John

    do könnd iahr d aventszit jo fascht wia daheim gnüssa🎄‼️

    11/29/21Reply
    2 more comments
     
  • Day14

    Musik in der Luft

    April 27 in Croatia ⋅ ☀️ 17 °C

    Das erste mal nicht alleine Frühstücken seit langem. Adrien macht sogar Kaffee.
    Wir fahren den ersten Drittel einen abgelegen Pfad entlang der wegen Abrutschungen geschlossen ist. Endlich Ruhe von den Autos.
    Der zweite Drittel verläuft flach bis zur Brücke die uns aufs Festland bringt. Zum Schluss zog es sich über Hügel bis Zadar.
    Zur Belohnung gabs Einen Bananasplit und deie Meeresorgel.
    Read more

    Uwe M.

    Hallo Adrian, fahre morgen auch mit der Fähre auf die Insel Pag. Haben dort alle Campingplätze geöffnet?

    4/27/22Reply
    Adrian Kaufmann

    Camping Strasko war offen habe die restlichen nicht abgecheckt

    4/27/22Reply
    Adrian Kaufmann

    Es scheint mir aber dass hier langsam mehr geöffnet hat. wenn du meiner heutigen spur folgen willst musst du bei dem abgesperten bereich im ersten drittel einfach oben über den anderen Weg ausweichen. du wirst sehrn ;)

    4/27/22Reply
    Uwe M.

    🙏👍😀

    4/28/22Reply
     
  • Day22

    Ein halber Tag in Zadar ☀️

    June 3 in Croatia ⋅ ☀️ 29 °C

    Morgens ist es ganz schön warm im Zelt! 😰 dadurch sind wir immer früh wach. Aber so haben wir viel vom Tag. Kaum zu glauben, dass wir nur noch 5 Nächte im Zelt haben!

    Heute morgen sind wir nach Zadar gefahren. Dort haben wir erst einmal gemütlich gefrühstückt. Später haben wir uns noch etwas die Stadt angesehen. Nicht so schön wie Split finden wir, aber auch sehenswert.

    Jetzt sitzen wir im Auto und sind auf dem Weg Richtung Plitvicer Seen 🚙💨 morgen steht der Nationalpark auf dem Plan 🪧
    Read more

    …auch darf man nicht mehr baden 🤷🏻‍♂️ [Papa]

    Cora Wenzel

    Ja, schon länger nicht mehr..

     
  • Day31

    Mit der Fähre nach Zadar

    June 10 in Croatia ⋅ ⛅ 23 °C

    Es ist nicht ganz einfach die verschiedenen Inseln mit dem Fahrrad zu erkunden, da die meisten Fährverbindungen mit Katamaranen organisiert sind, auf welchen keine Fahrräder transportiert werden dürfen. So musste ich mich zwangsläufig an den Autofähren orientieren. Eine solche beförderte mich und mein Velo noch am selben Tag nach Zadar. Die Fahrt mit diesem grossen und trägen Schiff hat 6 Stunden gedauert, wobei unterwegs noch ca. 5 andere Inseln angesteuert wurden. Spätabends um 22:30 Uhr kam ich schliesslich im Küstenort Zadar an. Nun heisst es wieder ein bisschen chillen, bevor es am Montag nach Split weitergeht. ☀️🇭🇷Read more

    Lazar L

    Cool ☀️🥳

    In Kroatien gibt es tatsächlich sehr schöne Orte, laut deinen Bildern. So eine Schiffsreise wäre für mich der Horror. 🤮Aber eben 🚴🏻‍♂️.. Halten deine Sehnen und Gelenke? Also dann viel Spass und gueti Gsundheit 🫂 [Ma]

    wegwärts

    bis jetzt hält noch alles, aber muss die Dinger zwischendurch ein bisschen ölen 🙊😂

     
  • Day7

    Gutes Essen im Groppo.

    May 11 in Croatia ⋅ ☀️ 20 °C

    Leicht verwirrt da wir durch eine Seitengasse in die Stadt gekommen sind. Dann aber wieder leicht gefunden, danke Manuel mir gestern den Link geschickt hat. Wieder hatten wir super gegessen und die Kellner waren mega. Das Essen wie beim letzten Mal ein Traum 😘Read more

    ribiskus

    Ha! Eh noch der selbe Tisch

    5/12/22Reply
     
  • Day30

    Wassermusik

    May 21 in Croatia ⋅ ☀️ 22 °C

    Händels Wassermusik. Schuberts Forelle. Die Moldau. Die Schleierschwänze im Karneval der Tiere. Fanta 4s Tag am Meer.
    Wenn man einen Augenblick darüber nachdenkt: Wasser spielt in der Musik ziemlich oft eine Rolle. Was käme dabei heraus, wenn Wasser selbst Musik machte?
    Diese Frage beantwortet die „Meeresorgel“ in Zadar. Wellen und Wind bringen mittels einer architektonischen Installation Zufallstöne hervor. Manchmal klingt es dumpf und tief, wie Holzpfeifen einer Orgel. Manchmal hört es sich an wie Xylophon. Manchmal erinnert es an minimal music von Steve Reich. Ein wirklich schönes Klangerlebnis.
    Eine kreisrunde Solarinstallation gibt es auch, aber die leuchtet nur abends. Das schauen wir uns das nächste Mal an, wenn wir wieder in Zadar sind. Denn Eure Camper sind heute müde und müssen sich nun im Bulli einrollen.
    Read more

    Serge en Route

    Klingt sehr entspannend🎶

    5/21/22Reply
    Ina Hentschel

    Schöne Musik, schicke Bikininixe in Orange!

    5/22/22Reply
     
  • Day29

    Premium Camping

    May 20 in Croatia ⋅ 🌙 20 °C

    Premium Camping in Zadar. Einen solchen Campingplatz hatten wir bislang noch nicht. Schluß mit freier Stellplatzwahl und 20 Euro pro Nacht. Hier ist alles organisiert. Wir stehen in der blauen Zone (der günstigsten) und dort im Bereich Einsiedlerkrebs. Der Stellplatz ist so groß, dass wir den Bulli mittig platzieren müssen, sonst reicht das Stromkabel nicht. Die sanitären Anlagen sind top gepflegt. In der Duschkabine gibt es eine kleine Abtrennung, so dass Handtuch und Bekleidung beim Duschen nicht nass werden, das Licht flackert nicht, der Duschkopf spritzt nicht in alle, vor allem gegensätzliche Richtungen und das Wasser fließt tatsächlich in den Ablauf und nicht in den Gang. Das kennen wir so nicht, ist aber durchaus angenehm.
    Riesige Hymer-Luxusmobile parken in der Zone Diamant. Es gibt Zugangsbändchen für das Handgelenk. Die Poollandschaft und der Wellnessbereich haben Hotelkomfort. Und auf dem Campingplatz „Falkenstein“ (klingt irgendwie nach Ritterburg) gibt es – natürlich – einen Kinderclub. A la Robinson. Heißt aber hier „Falky´s Camp“. Und ist zugleich Treffpunkt für die Gruppe Circuit Training, der ich um 17 Uhr beitreten möchte.
    Allerdings bin ich der einzige Teilnehmer des Programms. Und auch der erste der Saison. Valentina ist fröhlich, jedoch auch irgendwie überrascht. Das von ihr gleichzeitig betreute Kind sitzt mit Katzengesichtbemalung vor dem Zeichentrickfilm. Valentina spricht kroatisch, schlechtes Englisch und kein Deutsch. Wie also dem armen kleinen Mädchen beibringen, dass wir ein paar Minuten vor der Tür sind und Sportübungen machen wollen?
    Ich übernehme das und frage das Katzengesicht, ob es unserem Zirkeltraining beitreten oder lieber weitergucken wolle. Die entgeisterte, aber auch glasklare Antwort: Sport sei schon im Kindergarten grausam, es wolle auf alle Fälle hier sitzen bleiben und sich keinesfalls bewegen. Nun denn. Entertainment-Valentina wiederum würde sich gerne bewegen, erweist sich allerdings als vollständig unsportlich. Sie schlägt Kniebeugen vor („aber höchstens 10“) und fragt mich bei Hütchen zwei (sechs hat sie ausgelegt), ob mir noch eine Übung einfalle. Ich übernehme die Führung, bringe Valentina ein wenig aus der Puste und gehe nach 10 Minuten ins Gym, wo ich mit den schönen teuren Geräten, die aus meiner Sicht überwiegend schwer bedienbar sind, alleine bin. Aber mit dem Stepper komme ich klar und gerate in Wallung. Was angesichts des ansonsten mit dem Klappstuhl fest verbundenen Vanlifes eine schöne Sache ist.
    Damit das nicht falsch verstanden wird: Ein solcher Premiumplatz hat viele sehr schöne, fast in Vergessenheit geratene Seiten, die wir durchaus genießen! Zum Beispiel einen unvermüllten Standzugang mit großem Holzsteg und blinkender Trittleiter. Wunderbar. Und einen kitschigen Sonnenuntergang gibt es obendrein. Nur die fünf zusammengewürfelten Stühle vor dem Camp lehnen sich in stillem Protest gegen die kroatisch-deutsche Ordnungsliebe auf.
    Unsere Stimmung ist auf dem Höhepunkt als Rike - erstmals während dieser Reise – das ausklappbare (!!!) Sieb findet und zum Einsatz bringt. Freilich etwas zweckentfremdet.
    Read more

    Kirsten Lewin

    Mich stören die Stühle auch 😜 und Rike steht das Sieb sehr gut 😂

    5/21/22Reply
     
  • Day6

    Zadar

    August 23, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 29 °C

    Zweite Station in Kroatien war heute Zadar...und hier hatten wir heute einen Aida -Ausflug zum Nationalpark Krka...mit vielen Wasserfällen...in denen man auch baden konnte...mit vielen Tieren...Henry hat sogar eine Wasserschlange gesehen...und mit vielen Singvögeln...die man aber leider nicht hören konnte...da der Park so mit Menschen überfüllt war...das es für Natur und Tierwelt nur traurig ist😥. Die Stadt Zadar hat eine nette Altstadt und eine tolle Uferpromenade mit einer Luft-und Wasserorgel die toll gesungen hat😍.
    Ja morgen sind wir dann auch schon wieder in Venedig ...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Saint Simeon Church

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now