Croatia
Šibenik

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Šibenik
Show all
Travelers at this place
    • Day 72

      Pas de panique, voilà Sibenik !

      May 18, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 25 °C

      Nous continuons notre route vers le sud où nous nous arrêtons dans la ville de Sibenik. Prela, membre de l’application Couchsurfing, nous offre une chambre pour 2 nuits (18-20 mai) dans son appartement surplombant la magnifique cathédrale de Sibenik, cathédrale réputée comme l’une des plus belles de Croatie 🏛Read more

    • Day 70

      Sommer, Sonne, Sonnenschein

      June 3, 2022 in Croatia ⋅ ⛅ 30 °C

      Mer händ s'schöne und fascht scho heisse Wätter gnosse.
      Imene Wasserpark und am Strand vo Nin.

      Momentan fahridmer in Abig ine, dass mer schneller vorwärts chömid. Für die wos nanig wüssed, mer sind abem 12. Juni füren Zwüschestop i de Schwiiz. De Bsüechlinamittag im Chinzgi und zwei Hochziite wartid. 😊Read more

    • Day 5

      Decouverte de Sibenik

      July 3, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 32 °C

      Ce matin, après un bon petit déjeuné préparé par une première équipe de 4 scouts (un concours cuisine est organisé durant le camp) 🧑‍🍳 , nous sommes parti à la découverte des ruelles et monuments de Sibenik.
      Nous avons profité de la plage cette après-midi 🏖️
      Petite pizzeria ce soir 🍕
      Read more

    • Day 26

      Letztes Frühschwimmen in Kroatien

      November 10, 2022 in Croatia ⋅ ☁️ 11 °C

      Die Heimreise ist ja leider schon in vollem Gange, aber wir wollen uns natürlich gebührend vom Meer verabschieden. Das heißt heute morgen dann: „Raus aus den Federn - rein in die Badehose“. Die Sonne ist gerade über der malerischen Kulisse von Šibenik aufgegangen und wir laufen fröstelnd bei 11 Grad hinunter zum Strand. Als wir die Zehenspitzen ins Wasser tauchen, erschrecken wir kurz, denn es ist echt kalt. Aber es ist ja wahrscheinlich unser letztes Bad im Meer für dieses Jahr, also lassen wir uns nicht lumpen. Rüdi taucht nur kurz ab und ist wieder draußen, aber ich schwimme wenigstens noch ein paar Züge. Danach fühlen wir uns putzmunter und erfrischt. Und starten zu unserem ersten Tagesziel, einem verlassenen Militär-Flughafen an der bosnischen Grenze.Read more

    • Day 17

      Šibenik

      August 1, 2022 in Croatia ⋅ ⛅ 32 °C

      Heut ist so ein schöner Tag, schalalalala🥳 🇨🇭🇨🇭🇨🇭

      Gestartet hat alles wieder mal mit einer kurzen Fährenfahrt rüber zur Insel Ugeljan, welche einfach nur der Traum war! Alles kleine Örtchen mit vielen Restis und Cafés und zahlreichen glasklaren Buchten. Nach der Durchquerung gings wieder zurück aufs Festland und dort ein langes Stück entlang der Küste Richtung Sibenik.

      Zur Feier unseres Nationalfeiertages habe ich mir heute im Plodine (eine Art Lidl) ein paar Ausgangsschuhe gegönnt, denn die Veloschuhe sind nicht mehr soo ganz Resti-tauglich (siehe Foto).😅 Und auch meine Kleidung kommt heute endlich in den Genuss einer richtige Waschmaschine, so nach über zwei Wochen ist dies auch dringend nötig.🤪

      In diesem Sinne wünsche ich allen einen tollen 1. August und feiert für mich ein bisschen mit.🥳🇨🇭🇨🇭🇨🇭
      Read more

    • Day 25

      Guten Abend Šibenik

      November 9, 2022 in Croatia ⋅ 🌙 15 °C

      Wir waren 2019 schon einmal in Šibenik und hatten es in schöner Erinnerung. Deshalb wollen wir den Abend hier ausklingen lassen. Ein Stellplatz ist recht fix gefunden und wir laufen am Hafen entlang in die Stadt. Die beleuchteten Gassen mit den blank polierten Pflastersteinen hat ein ganz besonderes Flair. Wir essen noch super leckere Burger und spazieren danach noch eine Weile durch die Gassen, bevor wir uns ins Wohnmobil huscheln.Read more

    • Day 5

      Sibenik !

      September 25, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 21 °C

      Nach einer weiteren ruhigen Nacht, starten wir den Tag mit einem Jogging. Es geht auf die Hügel, welche die Bucht von Skradin umrunden. Céline und Alice bleiben an Bord und leiten die Ankerwache👍, Florence und Mina, lassen sich nicht stören beim ausschlafen 😴...
      Ich vergesse mein natel auf dem Schiff, da sich aber die Hügel als „Aussichtslos“ und eher monoton zeigen, brauche ich auch keine Kamera 😬😅.
      Mach dem kurzen Morgenmessen legen wir los, heute fährt Mina das erste Manöver des Tages. Anker hoch! Tönt es laut von hinter dem Steuerrad. Alles klappt bestens, wir legen los.

      Es sind nur 8 Seemeilen bis Šibenik. Der Weg führt wieder durch en engen Kanal zwischen den Felsen und unter den Brücken durch, bis die Stadt sichtbar ist. Auf dem Weg sind zahlreiche Austern-Farms, schade weiss ich nicht wie man die zubereitet ...

      In Šibenik können wir direkt an der Stadtpromenade andocken. Ruth übt das Rückwärts an Mooring anlegen, später dann noch seitwärts bei der Tankstelle. Alles bestens.
      Šibenik ist die älteste kroatische Stadt, welche nicht aus der Antike stammt. Eine sehr schöne Stadt, welche einiges zu bieten hat. Wir schauen und die Kathedrale und die Festung St. Michael an. Natürlich schlendern wir auch noch en bisschen ist der Stadt herum. Gehen 16h geht es wieder los. Die Girls haben das eher grosse Bedürfnis wieder mal eine Dusche von näher zu sehen. Kann ich zwar nicht verstehen, wehre mich aber auch nicht dagegen 😉😜.

      Wir fahren also zur luxuriösen Marina Mandalina, am Rande der Stadt. Hier ist die Dusche grösser als zu Hause, Regendusche inklusive 👍☺️. Auch können wir unsere Wäsche waschen, das passt grad gut. Schliesslich wird es in den nächsten Tagen auf den Kornaten nichts davon geben ☀️😊.

      Der Abend verbringen wir gemütlich in der Marina, neben der Dusche gibt es hier auch free wifi, es sind also die wichtigsten Bedürfnisse befriedigt 😅😂.

      Jetzt gibt es gleich Spaghetti an Bord, danach muss ich noch die morgige Route planen. Mal sehen wo wir hinkommen.
      Wir melden uns dann wieder 🤗!
      Read more

    • Day 29

      Šibenik

      March 7, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 9 °C

      Seit meinem heutigen Tag in Šibenik habe ich eine neue Stadt auf meiner „Must see Liste“. Es ist das erste Mal, seit Beginn der Reise, dass ich mir gewünscht hätte, ich könnte den Sommer Spirit der Stadt erleben. Sie ist einfach unfassbar schön! Schon bei dem Anblick vom Meer und der Uferpromenade war ich verliebt. Die Hanglage ist traumhaft und gekrönt wird die Stadt von einer bzw. mehreren Burgen, welche der Stadt im 17. Jhr. den Sieg über den Angriff einer Übermacht des osmanischen Reiches sicherten. Zu der Zeit, als bekannt wurde, dass die Osmanen einen Angriff planen, gab es nur die Festung vom Heiligen Michael, also baute die gesamte Bevölkerung in nur 58 Tagen (!) auf dem nahegelegenen, höheren Hügel die Festung Barone und sicherte so die Stadt.
      Vor diesen Kriegsjahren stand die Stadt jedoch ab 1412 unter der Herrschaft der Republik Venedigs und konnte ihre Blütezeit 200 Jahre lang erstrahlen lassen. In der Zeit entstand auch die einzigartige Kathedrale des Heiligen Jakob. Ein wirklich beeindruckendes Bauwerk, von Innen wie von Außen. Hier traf ich einen sehr netten Kroaten, der mir einiges über die Historie erzählte. Wir machten noch Fotos von uns, tauschten Geschichten über Berlin und gingen unser Wege. Der Grund warum ich hier geschichtlich etwas tiefer einsteige ist dieser, dass ich auf der Festung Barone eine Führung mit gemacht habe und das irgendwie echt süß gemacht war. Für mich war heute auch die Freundlichkeit der Bewohner sehr auffällig, konnte mit einigen quatschen, machte Fotos und fühlte mich sehr willkommen. Gefühlt habe ich die gesamte Altstadt fotografiert.

      Natürlich gibt es um die Altstadt auch weitere Wohnhäuser, alle mit Meerblick und Terrassen. Dazu kommt der typische soziale Wohnungsbau, mit der bekannten, einfachen Architektur. Hier hab ich mich gefragt, ob die Fassaden die ganzen Ventilatoren, Fernsehschüsseln und Markisen überhaupt aushalten.
      Bei so einer hügligen und eng bebauten Stadt kam mir auch der Gedanke, dass man sich hier schon mögen muss. Wir streben immer mehr nach Privatsphäre (und damit vielleicht auch der Anonymität entgegen) und wollen mehr Raum für uns. Das ist hier gar nicht möglich, jeder kann hier in des anderen Garten/Balkon schauen und Dachterrasse werden geteilt. Könnte mir vorstellen, dass das positive Miteinander hier größer ist als bei uns, wo wir doch zu gerne um alles Zäune ziehen und höchstmöglich Thujas wachsen lassen.
      Read more

    • Day 13

      Afternoon Walk in Šibenik

      April 21, 2022 in Croatia ⋅ 🌧 57 °F

      This afternoon our guide Irena took us on a remarkable walking tour of the city of Šibenik (pronounced SHE-buh-nik). This town was the first to be settled by the Croatians when they arrived here around the fifteenth century. Therefore, this village cannot trace its roots as far back as Dubrovnik or Çavtat, but until the plague wiped out most of the population, it was the largest city on the Dalmatian coast. Traditionally wine and olives were the main products. As part of communist Yugoslavia, it provided the USSR with aluminum and steel. But now this quiet little city hosts a population of some 35,000. Outgrowing it’s old city walls, which now form part of the public library, the town has expanded towards the Krka River delta, an estuary leading to the Adriatic Sea. Although it is a lovely and peaceful place, Šibenik’s important buildings were rebuilt after the war with Serbia from 1990-1994. Less important buildings still show scars from machine gun, mortar and artillery fire.

      The bucolic charm of the city was dripping on every street, but I found myself especially taken with the cathedral. Begun under the design and direction of native son George of Dalmatia, his premature death left the completion of the church to other architects and engineers. Having absorbed the new renaissance philosophy of humanism in Venice, George chose to adorn the cathedral’s facade not with the faces of saints and angels, but with those of the common people of the town. No two statues are alike. The nave and sanctuary are remarkable in that this Roman Catholic Church is full of architectural and liturgical elements pulled straight out of the Eastern Orthodox traditions.

      The main feature, however, that merits this cathedral’s listing as a UNESCO World Heritage Site is the Baptistery located downstairs under the sanctuary. This tiny octagonal room is filled with symbolism. In many systems of Biblical typology, eight is the number of a new beginning (after seven, the number of completion). The room has eight sides; baptism is a new birth. Effusive religious carvings adorn the walls up to a central boss in the center of the roof. On this central stone is carved the face of a stern older man with flowing beard and piercing eyes. This figure represents God the Father. Immediately below his chin is a descending dove, emblematic of the Holy Spirit. The puzzling aspect of this room is that the baby Jesus is nowhere seen. Yet it has been conjectured that the Son of God is symbolized by the presence of the human baby who would be placed in the water of the baptismal font. This ambiguous symbolism fusing human baby and human son of God would perfectly conform to the architect’s understanding of Christian humanism.

      We had a rich and rewarding time in Šibenik this afternoon, and look forward to a return visit when we can spend more time enjoying this remarkable place.
      Read more

    • Day 4

      En route vers Sibenik

      July 2, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 34 °C

      Après 3 jours à Zadar, nous partons en bus vers Sibenik, une ville située sur la côte. La marche pour rejoindre le bus était un peu fatiguante, comme vous pouvez remarquer sur la photo 😅. Avec 34 degrés, ressenti un peu plus chaud qu'à Zadar, nous ne risquons pas d'avoir froid 🌞

      Nous sommes très bien installé dans une auberge de jeunesse, les scouts ont profité de la plage et ensuite de quelques jeux dans l'auberge : kicker, fléchettes, cartes...

      Nous préparons un bon repas et ce soir nous allons dans le centre de Sibenik , des concerts en rue sont prévus 🎶
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Šibenik, Sibenik, شيبينيك, Шибеник, شیبێنیک, سیبنیک, שיבניק, Sebenico, シベニク, 시베니크, Sebenicum, Šibenikas, Szybenik, Shibeniku, Şibenik, 希贝尼克

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android