Croatia
Tavan

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

20 travelers at this place

  • Day67

    Nationalpark plitvicer

    November 6 in Croatia ⋅ ⛅ 8 °C

    Trotz Rägewätter machemer üs ufe wäg zum Nationalpark. Warm Ipackt mit Rägehose und Rägejacke laufed mier los. Bi wunderschöne Wasserfäll verbii chömed mier zu de Bootstell wo mier de See im Boot überquered. Irgendwie hend mier de Chaffeur falsch verstande und stiiged z früe us und laufed wiiter annere andere Route nache. Da de Näbel immer dichter wird sind mier üs ufeinisch nümm ganz sicher wie mier wieder zrugg chömed. Mitmene churze Aruef zum Nationalpark sind mier üs üsem Wäg wieder sicher und folged ab ez nurno Wägwiser mitem Busszeiche. Tatsächlich chömed mier zoberst bi de Busstation ah und trifed so au anderi Wanderer wieder.
    Chli später als plant fahred mier witer richtig Pula uf en grosse Camping. Es isch scho zimmli dunkel, aber es macht de Idruck als wäred mier die Einzige Camper wiit und breit.
    Read more

  • Day35

    Atemberaubende Natur - Plitvice Lake

    September 13 in Croatia ⋅ ☀️ 25 °C

    Wahnsinns Naturschutzgebiet. Als wir ankamen war der Eintritt und der Parkplatz kostenlos. Was die Freude noch größer machte. Ungefähr 3 Kilometer liefen wir am blauen See entlang uns konnten viele Wasserfälle und eine riesige Höhle bewundern. Jeder der in Kroatien ist, sollte sich das anschauen. 🍀🇭🇷

    Da wir hier nur begrenzt Videos hoch laden können, haben wir einen kleinen Zusammenschnitt erstellt. :)
    Read more

  • Day5

    Plitvicer Seen 2

    July 22 in Croatia ⋅ ☀️ 25 °C

    Es wird immer schöner. Mehr können wir dazu nicht schreiben

  • Day6

    Šesta st. (1/2): NP Plitvicer Seen

    September 6, 2018 in Croatia ⋅ ☀️ 24 °C

    106 km auf 7,5 Stunden
    In der Nacht konnten wir keine erneute Bekanntschaft mit dem Wolf schließen, aber das war uns wohl ganz recht. 🐺
    Unterwegs durch das Hinterland von Kroatien sahen wir so manche verlassene Dörfer und vor allem eine Vielzahl an bewohnten Rohbauhäusern (teilweise mehr als die Hälfte der Häuser eines Ortes). 🏚 Doch die winkenden Männer auf dem Traktoranhänger machten alles etwas fröhlicher. 🚜
    Wir planten den Nationalpark Plitvicer Seen zu besichtigen (mehr als eine Million Besucher pro Jahr) und dachten wir haben in der Nebensaison Glück, leider war es dort trotzdem ziemlich überlaufen.
    Aber die Natur mit den 16 Seen und Wasserfällen war einfach überragend, wir konnten auf Stegen 8 Kilometer über die Seen laufen und eine Bootsfahrt machen. 🚣
    Außerdem haben wir unsere Liebe für das kroatische Eis entdeckt. 🍦
    Read more

  • Day6

    Tag 2 an den Plitvicer Seen

    May 31, 2019 in Croatia ⋅ 🌙 10 °C

    Das Wetter war uns zwar noch immer nicht wohlgesonnen, aber wir haben uns trotzdem die Wanderschuhe angezogen. Heute sind wir zu "Entrance 1" gefahren und haben uns den "Big Waterfall" angesehen. Wasser, das aus 78m Höhe nach unten stürzt. Von hier ging es zu Pier 3 und dann tief in den Nationalpark. Nachdem sich die Menschen in der Nähe des Big Waterfall aneinander vorbei geschoben haben, war es seltsam, plötzlich völlig allein zu sein. VÖLLIG, nicht einmal das rauschen der Wasserfälle war zu hören. Auf etwa 9 km ist uns keine Menschenseele begegnet. Und es waren anstrengende 9 km! Zum Schluss, also quasi ein Stück weiter oberhalb des Zieles von gestern, hat sich die Sonne dann doch gezeigt. Plötzlich spiegelten sich Wolken, Sonne, Wald und Berge in einem rießigen See, welcher einer der Gründe ist aus dem die schönen und beeindruckenden Wasserfälle entstehen können. Wir haben uns gewundert, dass wir diesen Bereich nicht gestern schon gesehen haben...! Die Erklärung folgte kurze Zeit später, nachdem wir über provisorische Bretter, anstelle des Stegs, der offenbar gerade erneuert wurde, mussten. Von der anderen Seite aus war der Weg nämlich gesperrt - tja nur halt nicht von unserer Tour aus 😂
    Nachdem wir nun 13 km gewandert waren, haben wir uns bei dem Rückweg für das "Panorama Vehicle" entschieden und anschließend eine entspannte Bootstour zu Pier 1 gemacht, wo wir gegen 17 Uhr waren. Unser Fazit ist, Wanderungen abseits der Touripfade zu nehmen lohnt sich, um Szenen zu sehen, die halt nicht jeder sieht, und außerdem ist ein später Aufenthalt schlau, weil dann nur noch wenige Menschen den Nationalpark durchqueren...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tavan

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now