Croatia
Uvala Bačvice

Here you’ll find travel reports about Uvala Bačvice. Discover travel destinations in Croatia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

21 travelers at this place:

  • Day86

    Day 84

    August 22, 2017 in Croatia

    After a very big sleep in this morning we headed off to the beach/not such a beach. We are very privileged back home with our beaches. There was a small muddy bit of sand and the rest was concrete. We spent the afternoon there and then went out for a lovely dinner and then watched the sun set at the port while eating ice cream🍦

  • Day13

    Split

    April 18, 2015 in Croatia

    Samedi, 18 avril 2015
    Split, à env. 30 km au sud de Trogir, est au programme aujourd'hui. Nous y allons en transports publics, d'abord à Trogir et ensuite en passant vers l'aéroport et en longeant la côte, nous y arrivons 1.30h plus tard. Split est le point le plus au sud de notre périple, à env. 1200km d'Orbe. Cette ville possède un vieux centre, construit dans un ancien palais romain, le palais Dioclétin, 190 x 150m. C'est comme la vielle-ville d'Orbe se serait construite dans le pourtour de l'ancienne villa romaine à Boscéaz. Quel magnifique leçon d'histoire. Au contraire d'autres villes que nous avons visitées, où toutes les vielles pierres ont été intégrées dans du "neuf", ici cohabitent à merveilles palais médiévales avec colonnes romaines. Il ne manque que l'empereur qui reçoit dans le péristyle. Devant les remparts sur la promenade en face de la mer, où les Splitois prennent l'apéro, se tient un grand marché de produits du terroir. Nous y trouvons de quoi à remplir le sac à dos d'Eric. Comme le ciel se couvre de plus en plus, nous cherchons un resto. Le Routard nous fait envie avec un, typiquement dalmatien, que nous trouvons fermé. Le prochain que nous visons, se situe vers la Narodni trg, s'appelle "Apetit" et se trouve à l'étage du palais Papalić. Le lieu, le service et la cuisine sont excellents, c'est juste parfait. Il ne nous reste plus qu'à retrouver la gare routière et retourner au camping sur notre presqu'île.Read more

  • Day8

    Split

    August 8 in Croatia

    Heute stand der zweite Städtetrip auf dem Programm. Nach 9 Jahren sollte es für uns wieder in die "Hauptstadt Dalmatiens" gehen, entsprechend groß war die Vorfreude auf ein Wiedersehen. Meiner bescheidenen Meinung nach gehört Split mit seinen 167 000 Einwohnern an der Adria zu den schönsten Städten in Europa.

    Von Kastel Kambelovac bis ins Zentrum wurden lediglich 25 Fahrminuten im Navi angezeigt, die Suche nach einem Stellplatz für das Auto war da weitaus zeitintensiver. Split war an diesem Mittwoch brechend voll. Im Bereich des Fährhafens geriet der Verkehr in Stocken und die wenigen vorhandenen Parkplätze waren alle belegt. Immerhin konnten wir feststellen, das die Verkehrsteilnehmer wesentlich gelassener und rücksichtsvoller Fahren, als beispielsweise in Italien. Wir verließen das Zentrum und fanden schließlich etwas Außerhalb am Stadion von RNK Split einen Parkplatz. Von dort liefen wir gut 20 Minuten bis zum historischen Zentrum. Bereits am Vormittag brannte die Sonne gnadenlos vom wolkenlosen Himmel und uns wurde schnell klar, dass das heute nicht so einfach werden würde.

    Trotzt Hauptsaison hielten sich die Touristenmassen erfreulicherweise in Grenzen und man bekam in den Gassen der Altstadt noch ein Bein auf die Erde, bzw. konnten wir uns mit dem Baggy noch überall durchschlängeln.

    Die Ursprünge der Stadt sind auf den Diokletianspalast zurückzuführen. Die Innenstadt mitsamt dem Palast wurde 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Sie liegt an der Südküste der Halbinsel von Split und wird im wesentlichen gebildet vom Palast, aus dem sich die Stadt entwickelt hat, und der westlich davon anschließenden mittelalterlichen Stadterweiterung. Die Zusammenstellung der alten Gemäuer ist absolut sehenswert und im Schutz der Häuser gab es immerhin etwas Schatten. Unterhalb der Altstadt befindet sich die Riva, eine langgezogene Flaniermeile, welche mit Palmen bewachsen ist.

    bei unserem Ausflug reichte es aufgrund der hohen Temperaturen lediglich für eine Runde durch die Altstadt, einen Bummel über die Riva und einen kurzen Abstecher zum Fährhafen sowie zum Fischmarkt. bei letztem Punkt war der Fischgeruch so extrem, dass wir es dort nur kurz aushalten konnten. Abgerundet wurde der Trip mit einer Portion Cevapi bevor es nassgeschwitzt wieder zum Auto und damit zurück nach Kastela ging.
    Read more

  • Day7

    Picigin en Bačvice

    August 18, 2015 in Croatia

    Hemos comido un plato serbio q era parecido a las keftas con un pan suuuuper rico y nos hemos ido a la playa mas popular de Split, Bačvice.

    Por el camino me he comprado una gorra de recuerdo, aunque con las gafas de sol y la camiseta que me he puesto parezco una súper quinqui XD

    La playa de Bar vice estaba para reventar, hasta los topes. Esta es de arena (arena de verdad de esa finita) y se hace pie hasta el infinito y más allá. Los croatas splitenses tienen un juego (toda la playa con las pelotitas!) al que se dedican en la playa, que se llama picigin, y que consiste en una especie de paletas + pelota vasca. Hay que darle a la pelotilla sin que caiga al agua. Habrá que probarlo a la vuelta en Calaflores!

    A la vuelta hemos pasado por el mercado de frutas y me he comprado un macro paquete de frambuesas riquísimas. No había semillas... Oooohhhh....
    Read more

You might also know this place by the following names:

Uvala Bačvice, Uvala Bacvice

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now