Croatia
Zaton

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day160

      Dubrovnik

      December 4, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 6 °C

      Heute Morgen steht Tinali vor Müggi auf. Sie bereitet das Frühstück zu.
      Anschliessend machen wir bei einem Live-Workout übers Internet mit. 🏋🏋‍♀️

      Danach gehts ab in die Stadt. Dubrovnik ist vor allem für die Altstadt bekannt, die vollständig von einer im 16. Jahrhundert fertiggestellten Steinmauer umgeben ist. Hier hat sich in besonderem Masse die kroatische Sprache und Literatur entwickelt. Viele bekannte Dichter, Schriftsteller, Mathematiker und Physiker stammen aus dieser sehr schönen Stadt. Auch dient Dubrovnik immer wieder als Filmkulisse (beispielsweise für Robin Hood, Star Wars und Game of Thrones).
      Die Stadt ist wahnsinnig faszinierend. Die Hauptfussgängerzonen bestehen vorwiegend aus gepflastertem Kalkstein. Unglaublich viele Katzen begegnen uns auf dem Bummel durch die Stadt. Kroatien ist voll mit diesen kleinen Vierbeinern. 🐈🐈‍⬛ Müggi ist somit im Paradies und auch Martina findet die ,Katzenbabies', die von Müggi entdeckt werden, zuckersüss.
      Im Café ,Dolce Vita' (von unserem Host empfohlen) stärken wir uns mit einem feinen Kaffee und Müggi zusätzlich mit einem gefüllten Crepe. 😋
      Danach laufen wir zurück zu unserem Airbnb. Unsere Wohnung liegt am Hang. Es gibt also viele Treppenstufen zu passieren.
      Um 16.00 Uhr haben wir dann einen Call mit Familie Heuberger-Käser. 🥰 Nach einer Stunde telefonieren, essen wir Znacht und machen uns nochmals auf den Weg in die Stadt.

      Am Abend ist Dubrovnik noch einmal magischer. Überall glitzern und glimmern Weihnachtsdekorationen. Die Einheimischen geniessen es, beisammen zu sein, etwas zu trinken und an Marktständen zu essen. Im Sommer können die BewohnerInnen dieser Stadt das Haus kaum verlassen, da es durch den Tourismus 20 Mal (!) mehr Leute in der Stadt hat, als in der Nebensaison.
      Wir sind wahrscheinlich die einzigen Nicht-Kroaten heute Abend. Für uns ist es toll, das wahre Kroatien sehen zu können. Der Gegensatz von hier zu anderen kroatischen Städten könnte nicht grösser sein. Es tummeln sich seeeeehr viele Pelzmäntelträgerinnen & operierte Frauen usw. (😂) hier herum. Die Preise in Restaurants und Cafés sind um einiges höher als an übrigen Orten in diesem Land.

      Die fröhliche, friedliche und ausgelassene Stimmung gefällt uns aber super. Wir geniessen unseren Abendspaziergang in vollen Zügen und lassen uns ein auf die Glamour- und Adventswelt.
      Doch etwas verstehen wir nicht ganz: Weshalb wird bereits heute an vielen Gebäuden das Jahr 2022 projeziert?🤔
      Read more

      Traveler

      King‘s Landing! 🤩 An Gruass am Brandon. 😉

      12/4/21Reply
      Traveler

      😅 i wills usrichta! 🐺

      12/4/21Reply
      Traveler

      du heiteri veronika, 3 stund telefoniärä, igit! Grüass pamario

      12/4/21Reply
       
    • Day159

      Split to Dubrovnik

      December 3, 2021 in Croatia ⋅ 🌧 8 °C

      Heute Morgen um 10.00 Uhr verlassen wir Split. Müggi hat mit dem Ausparken eine richtige Challenge zu bewältigen. Diese meistert er aber wunderbar.
      Martina gibt ihm dabei Anweisungen. 5 Minuten später sind wir aus den engen Gassen (bei welchen links und rechts Autos rumstehen) raus. 😅

      Zuerst fahren wir noch hoch zur Burg Klis pin Split. Auch diese kommt in der Serie Game of Thrones vor. 🙈😀
      Wir laufen vom Parkplatz zur Burg und besichtigen diese nur von aussen, denn wir haben eine lange Fahrt vor uns.
      Danach machen wir uns auf den vierstündigen Weg nach Dubrovnik. Unterwegs wechseln wir uns wieder ab mit Fahren. Es regnet den ganzen Tag. Wir umfahren auch heute die Mautstrassen und tuckern über Land. Plötzlich aber stehen wir vor überfluteten Strassen und können nicht weiterfahren. Müggi leitet Martina beim Umfahren an. Schlussendlich umkurven wir alle Hochwasserzonen und verlieren höchstens 10 Minuten.
      Wir fahren weiter bis zum nächsten Lidl und besorgen uns wieder Lebensmittel fürs Znacht. Anschliessend geht es noch 1.5h bis Dubrovnik. Auf dem Weg dorthin müssen wir zwei Mal einen Zoll passieren. Zuerst derjenige nach Bosnien-Herzegowina, dann derjenige zurück nach Kroatien.
      Wir sind etwas nervös. Doch alles verläuft unkompliziert. An beiden Orten werden die Pässe kontrolliert - das wars dann auch schon. Beim Warten auf die Kontrolle entdecken wir vor uns ein Auto mit einem Berner Nummernschild. Da hat vor allem Martina grosse Freude. 😁

      Sicher kommen wir bei unserer nächsten Unterkunft an, ebenfalls wieder über enge Gassen, aber mit einem herrlichen Blick über Dubrovnik. Die Wohnung ist schön, jedoch frieren wir (die „Heizung“ vermag nicht richtig zu wärmen, wie wir finden). Deshalb ist es leider nicht soooo gemütlich.
      Wir richten uns ein. Müggi kocht Znacht, während Martina mit ihren Eltern telefoniert (schlussendlich quatschen wir 3h mit Martinas Papa. 🤭 Eliane musste gehen, da sie mit ihrer Kollegin den Weihnachtsmarkt in Aarberg besucht 🌲).
      Anschliessend wärmen wir uns mit Spörteln auf.
      Read more

      Traveler

      🤔 Kartoffelsalat? 😂👍

      12/4/21Reply
      Traveler

      ds kroatischa Radio loht anschiinend gera dütschi Oktoberfest-Musik laufa!😄🥳

      12/4/21Reply
       
    • Day11

      It feels like home

      August 29, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 23 °C

      ... nach dem kurzen Abstecher nach Bosnien sind wir nun in Dubrovnik angekommen. Und was sollen wir sagen, mit überqueren der Grenze hat es sich wie zuhause angefühlt. Der Duft nach Kiefern, die Zikaden die zirpen, es fühlt sich einfach gut an. Die Ankunft in der Ferienwohnung war genau wie erhofft. Herzlich und offen wurden wir empfangen. Die Dame des Hauses hat uns mit Kuchen erwartet. Sorry Albanien aber so funktioniert das 😉. Wir werden den Montag in Dubrovnik verbringen und uns Kupari Beach nochmal näher anschauen. Beim letzten Mal wussten wir noch nicht wie geschichtsträchtig dieser Ort ist. Jetzt gönnen wir uns erstmal ein Bier. Prost!Read more

    • Day31

      Das abendliche Dubrovnik!

      August 29, 2021 in Croatia ⋅ 🌙 19 °C

      Am Abend in Kroatien angekommen, ging es direkt durch die auffällig saubere und gepflegte Altstadt zur Seilbahn um vom Hausberg bei einem leckeren Kirschlikör 😃 den Sonnenuntergang anzusehen. So lob ich mir den Start in ein noch völlig unbekanntes Land. 🙂Read more

      Traveler

      Nice

      8/30/21Reply
      Traveler

      Pretty

      8/30/21Reply
      Traveler

      Живели

      8/30/21Reply
      Traveler

      I completely agree. 😉

      8/30/21Reply
       
    • Day32

      Dubrovnik entdecken!

      August 30, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 23 °C

      Von der Stadtmauer gibt's eine super Sicht auf die Altstadt Dubrovniks. Also so eine sehenswerte Stadt hatte ich nicht erwartet. Anschließend ging es mit einem altertümlichen Holzboot die Küste Kroatiens entlang zu den Inseln Lopuld und Sipan.
      Eine wirklich tolle Gegend! Da haben wir den Abend doch endlich mal gemeinsam im Team bei einem leckeren kroatischen Abendessen ausklingen lassen. 😊
      Read more

      Traveler

      Auch wenn es hier gerade das Essen gab, zum Schluss gabs hoffentlich einen Sliwowitz?

      8/31/21Reply
      Traveler

      Nicht nur einen! 🥴

      9/1/21Reply
       
    • Day81

      Dubrovnik

      November 28, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 16 °C

      Gestern fuhren wir direkt nach dem Aufstehen ins 30 km entfernte Dubrovnik. Dort angekommen gönnten wir uns nach knapp 3 Monaten den Luxus unsere Wäsche in einer Waschmaschine zu waschen 😂 Anschließend machten wir einen Spaziergang zur und durch die wunderschöne Altstadt Dubrovniks, die auch als Kulisse aus der Serie Games of Thrones bekannt ist. Die Altstadt kann sich echt sehen lassen und hat mit unzähligen Treppenstufen und verwinkelten Gässchen jede Menge zu bieten, allerdings können wir uns vorstellen, dass der Besuch im Sommer, aufgrund der vielen Touristen , vermutlich weniger angenehm ausfällt. Nach einer kurzen, windigen Nacht am Rande einer Straße sind wir aktuell wieder unterwegs.Read more

      Traveler

      ❤❤

      11/29/19Reply
       
    • Day13

      Von Baška Voda nach Dubrovnik

      August 5, 2021 in Croatia ⋅ ☁️ 27 °C

      Entlang der wirklich malerischen dalmatinischen Küste fuhren wir mit einem Stopp in einer ruhigen Bucht zu unserem letzten Ziel - Dubrovnik. Nach dem einchecken in unserer Pension machten wir uns auf den Weg in die reizvolle Altstadt.Read more

      Traveler

      Denk ich gleich an Game of Throns 😍

      8/6/21Reply
      Traveler

      sooo eine schöne Reise...und nun geht es auch bald nach Hause, genießt euren letzten Tag

      8/6/21Reply
      Traveler

      tolles Foto 👌🏞

      8/7/21Reply
       
    • Day34

      Lapad

      September 4, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 23 °C

      Endlich wieder einmal am und im Meer!

      Wir sind in Lapad gelandet, einem Stadtteil östlich von Dubrovnik. Wer schon einmal in Dubrovnik war, der weiss: Eine malerische Stadt, aber unglaublich touristisch! Lapad ist da schon erschwinglicher und wir sind in einem tollen Gästehaus untergekommen, mit Meerblick und Terrasse. Von hier aus werden wir die Umgebung Dubrovniks erkunden, aber zuerst gönnen wir uns ein Bad in der Adria!Read more

      Traveler

      so schön wieder einmal Waschtag.

      9/4/21Reply

      Pascal @ work - again... [André Villiger]

      9/16/21Reply
       
    • Day80

      Uvala Lapad

      June 15, 2022 in Croatia ⋅ ⛅ 28 °C

      Luka Dubrovnik Customs to Uvala Lapad. After clearing in, 27 minutes later we were on our way to drop anchor. An easy anchorage in the dark and time to go to bed and not ask who is at the helm station. A wonderful place to stock up with supplies of food after a quick 🏃‍♂️ !

      Kevin of course found a kitty cat 🐈‍⬛

      2.29 0:30:50
      Read more

      Traveler

      If he can be unfaithful to his own cat then....

      6/16/22Reply
      Traveler

      Gypsy is considering divorce!

      6/16/22Reply
       
    • Day29

      Abschied von Kroatien

      May 3, 2022 in Croatia ⋅ ⛅ 14 °C

      Viel länger als gedacht hat uns unsere Reise durch - das uns bis dato unbekannte und so schöne - Kroatien geführt. Morgen nehmen wir nach 24 Reisetagen Abschied und sind nach ein paar Kilometern bereits in Montenegro.
      Natürlich gäbe es noch soooo viel anzuschauen und zu entdecken. Bei einer nächsten Reise in dieses Land würden wir uns die Inseln, besonders Brač, Hvar, Korčula, Mljet und die Halbinsel Pelješac genauer anschauen. Vielleicht bei ein paar Grad mehr Luft- und Wassertemperatur 😉. Ein kleiner weiterer Nachteil einer Reise im April sind die noch nicht reifen Früchte. Wir dürfen aber ja fortsetzen, was für alle mit einem normalen Jahresurlaub vielleicht an dieser Stelle schon beendet wäre. Die Feigen, Orangen, Mispeln, Granatäpfel,… wird es bald für uns geben 🤩. Die definitiv allergrößten Vorteile sind die noch wenigen Urlauber und Reisenden, die fast leeren Campingplätze und der überschaubare Andrang in den Nationalparks und in Städten wie Dubrovnik. Was uns gefehlt hat? Leckere Backwaren, „Teilchen“, Kuchen, Törtchen! Man bäckt ganz offensichtlich eher zu Hause. Beim Bäcker gibt es eigentlich nur Blätterteig in allen möglichen Formen. Die Vorfreude auf die französischen Patisserien ist also riesig 😋.
      Die Halbinsel Peljeśac haben wir auf abenteuerlichen Wegen entlang steil abfallender kleiner Weinberge mit einem Zwischenstopp zum Austernessen und der Besichtigung der sagenhaften Mauer von Ston verlassen. Nach einem Regentag in einem wohlweislich gebuchten Appartement und einem langen Spaziergang in die Altstadt Dubrovniks durch eben diesen Regen, liegt Maurice heute leider frierend und mit Magenkrämpfen im Bett 😔. Also bin ich mit Elli allein in die Altstadt marschiert und habe dort Katrin, Micha und ihren kleinen Sohn Milo aus Dresden wiedergetroffen. Wir kannten uns vom kleinen und so feinen Campingplatz auf Brač. So hatten Elli und ich wunderbare Begleitung beim Spaziergang über die lange Stadtmauer mit tollen Blicken auf diese uralte Stadt, die 1991 im Krieg zu 2/3 zerstört wurde. Man kann es fast nicht glauben, wenn man durch die schmalen Gassen, vorbei an Kirchen und Palästen bummelt. Was es in Dubrovnik zahlreich gibt, sind Stufen. Und ja, leider und verständlich, viele Touristen. Wir hatten heute Glück, denn es legte kein Kreuzfahrtschiff ab und auch nicht an. Maurice hat danach natürlich die beste Pflege und Versorgung bekommen und schläft sich nun hoffentlich gesund.
      Blau, azurblau, smaragdgrün - bei der Beschreibung der kroatischen Küste sind wir uns einig. Jede Bucht ein Postkartenmotiv. Ganz im blauen Rausch nehmen wir Abschied und sind dabei sogar ein klitzekleines bisschen traurig.
      Read more

      Traveler

      Mmmh, Miesmuscheln auf dem Foto, Maurice mit Magenkrämpfen im Bett 🤔🤔🤔 gute Besserung auf jeden Fall 👍💪

      5/3/22Reply
      Traveler

      Eher die Austern, denn die Muscheln gab es für mich. Da ein Tag dazwischen liegt, sind wir uns nicht sicher. Es geht Maurice schon besser 😊.

      5/4/22Reply
      Traveler

      Dem kann ich mich nur anschließen: „Gute Besserung.“ Ansonsten ist es eine tolle Fotoserie. Traumhaft-für mich ein Augenschmaus 😍. Wünsche euch drei erholsame und entspannte Tage auf eurer Entdeckungsreise .

      5/4/22Reply
      6 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Zaton

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android