Czech Republic
Terezín

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Jun5

      Flaschenpost von der Elbe

      June 5, 2019 in Czech Republic ⋅ ☀️ 28 °C

      Ahoj aus Leitmeritz, aus dem Kloster, wo ich offenbar hingehör... Echte Mönche hab ich hier keine mehr gesehen, aber Bier wird gebraut. Also auch ein Kulturkloster, Braukultur!

      Neben nemluvím česky, was heisst ‚ich spreche kein Tschechisch‘, und was ich inzwischen gut genug sage, um danach auf tschechisch zugetextet zu werden, konnte ich - natürlich - als erstes in der Landessprache ein Bier bestellen. Kommt nur mir das so vor, oder lernt man das immer gleich am Anfang? Ich kann jedenfalls in mehr Sprachen sagen ‚ein Bier bitte!‘ als z.B. ‚ich liebe Dich!‘. Wir sollten unsere Prioritäten überdenken!

      Ich durfte mein Rad hier im Kloster zwei Tage parken und konnte so entspannt ohne Ballast Prag besuchen. Danke an die Menschen, die ein gutes Wort für die Stadt eingelegt hatten - ich wäre glatt drumrumgefahren. Wir waren vor Jahren schon mal da, mit dem Rad auf Durchreise, und ich habe irgendwie nur die Menschenmassen wahrgenommen. Wo hatte ich nur meine Sinne? Ich muss irgendwann nochmal länger hin, bin sehr angetan. Vielleicht in irgendeinem melancholischen Herbst, steht der Stadt sicher gut, jetzt war es hot, hot, hot...

      Zum Glück taut auch mein aktives Englisch mehr und mehr auf - ich habe in Prag nette neugierige amerikanische Ehepaare und eine Augenärztin aus Peking kennengelernt, die mir erklärt hat, wie Chinesisch auf dem Handy funktioniert.

      Mit Tschechen habe ich hingegen (leider) eigentlich noch nicht gesprochen, bis auf meine beiden Stadtführer, die mir vieles viel näher gebracht haben, und die ich glücklicher- und zufälligerweise mit nur wenigen anderen Touris teilen musste.

      Auf dem Land dann verwegenere Einheimische, die die Bärte, die auch bei uns die Jungs jetzt so gern tragen, wirklich leben, und wo man sein Wechselgeld hier und da besser kontrollieren sollte (musste ich feststellen). ‚Wer nicht stiehlt, bestiehlt seine Familie‘ hat Stadtführerin Jelena eine tschechische Redensart aus den langen kommunistischen Jahren übersetzt, und ihrem Volk immer noch einen Hang zum Korrupten attestiert.

      Wenn man sich die Bilder von gestern Abend anschaut, scheint vielmehr der Wille zum friedlichen Protest gegen einen Korrupten in den Tschechen zu sein. Hoffe sie sägen ihren torkelnden Trump-Verschnitt bald ab.

      Ich bin hier fünf km von Theresienstadt entfernt und da immer sehr angekratzt... Habe es mir nicht (nochmal) angesehen, fahre aber an Auschwitz vorbei und werde die Gedenkstätte sicher besuchen - sollte da gut für mich sorgen, dass ich auch jemanden zum Reden habe, vielleicht über Warmshowers...

      Der Plan für heute: Die Elbe runter in die Böhmische Schweiz. Mal schaun bis wo, ein Platz am See wär toll!

      Hier noch ein paar Fotos aus der Serie ‚Prag - blöd im Bild‘, das Suchbild ‚Finde die fünf Unterschiede‘ von einer Litfasssäule in Karlsbad, und der Beweis, dass ich auch ganz normale Urlaubsphotos machen kann - u.a. die Eger bei Kadań. Und Vorsicht - der Feind hört mit 🙃

      Einen sonnigen Tag allseits!

      PS: Habe jetzt 20 km lang meine spärlichen Sprachkenntnisse reflektiert und festgestellt, dass das Pendel vor allem hier im Osten Richtung Alkohol ordern ausschlägt. Den meisten feurigen Südländern hingegen könnte ich auch in der jeweiligen Landessprache meine Zuneigung erklären. Vielleicht weil das Bier hier so billig ist? Oder weil Albano und Romina Power im Gegensatz zu Karel Gott nicht alles auf Deutsch gesungen haben?

      (Wenn man sich im Grenzort Cheb so umgeschaut hat, scheint zumindest für manche deutschen Herren auch die Liebe hier billiger zu sein als zuhause... sah zumindest billig aus. Wobei man sich bei dieser Art Grenzverkehr wohl nicht mit Vokabeln lernen aufhält...)
      Read more

      Traveler

      Guten Morgen aus Neualbenreuth, schöne Fotos Anna. Bin gespannt wie deine Route weiter verläuft. Kann mich erinnern vor einigen Jahren die E442 nach Polen gefahren zu sein. War sehr viel LKW Verkehr. Liebe Grüße Lurchi🦎

      6/5/19Reply
      Traveler

      Hi liebe Anna,eine weitere sehr plastische Beschreibung Deiner Reiseroute...ich schau schon jeden Tag nach,ob es etwas Meues gibt.....das Buch zu Deinem Abenteuer sehe ich jetzt schon in den Buchhandlungen liegen....Pass auf Dich auf,und weiter gaaanz viel Spaß

      6/5/19Reply
      Traveler

      Haben schon sehnsüchtig auf ein "Lebenszeichen" und einen weiteren lesenswerten Reisebericht gewartet. Danke dafür und weiterhin alles Liebe!

      6/5/19Reply
      12 more comments
       
    • Day33

      11. Theresienstadt, 86km

      August 2, 2020 in Czech Republic ⋅ 🌧 25 °C

      Wie versprochen fahren wir von Mělník nach Theresienstadt und zurück. Diese Stadt wurde im Krieg geräumt und als Durchgangslager für Nazi-Gefangene benutzt.
      Auf dem Hinweg fahren wir gemütlich auf dem neuen Radweg der Elbe entlang. Plötzlich hören wir bei Radice Lautsprecherdurchsagen und wir können einen Ruderwettkampf von Kanadier-Boooten beobachten.
      Wir zweigen später ab, Richtung Süden und kommen richtig aufs Land. Grosse Felder mit Hopfen, Kartoffeln, Kohl, Zwiebeln und anderen Gemüsen beherrschen das Bild. Nach Theresienstadt pedalen wir einen Teil auf Landstrassen, dann wieder auf dem Elberadweg zurück zum WoMo. Aber nicht, ohne vorher in einem hübschen Kaffee ein Glace (Eis) zu essen. "Daheim" nehmen wir als erstes ein erfrischendes Bad im See und geniessen ein selbstgemachtes Erdbeerfrappé.
      Wie vom MeteoSwiss angekündigt fallen um 16:30 die ersten Regentropfen, dazu passt ein Kaffee wunderbar.
      Read more

      JULI

      Hallo ihr Lieben, ihr seht suuuuper fit aus!! Weiterhin eine gute Fahrt.

      8/3/20Reply
       
    • Day37

      Somber Terezín

      January 20, 2017 in Czech Republic ⋅ 🌫 -3 °C

      We didn't get to bed until after 12.30am. Kellie has sorted out her university subjects, well at least we hope that it is right. Up at 7am and went down for breakfast. Today it was garlic soup! Could you imagine how gassy you would be eating that first thing in the morning? No apples and custard, it was cous cous mushy stuff and fried onion ???. We are a bit over foreign food now. I might take the Vegemite down tomorrow and have vegemite and toast.
      We left the apartment by 9am and headed into the old town. It felt a lot colder this morning perhaps because we are a bit tired. We went to take some pictures but the town had a haze over it and it was overcast. We walked over Charles Bridge and took some photos. It is the first time my fingers have felt frozen. I haven't been wearing gloves as it's too awkward to take pictures, as my vest pockets have kept them warm enough. I had to fish out my gloves as I couldn't get my hands warm. We have seen these pastry things wrapped around a cylinder and slowly cooked like on a rotisserie. We saw them at one of the German markets. So we decided we should have a taste. We each had a different filling, mine was mixed berries with whipped cream. It was yummy except too much cream. We were still freezing cold and the kids had seen a torture museum the day before. I had done some research and knew it wouldn't take long to go through. It was long enough to warm us up again. We needed to head back towards our hotel as we had a tour at 12.30pm and had to find a quick lunch on the run. Unlike Germany there are very few bakeries or cafe's to grab a bite to eat. Our last resort was Maccas, not bad the kids haven't had it for 5 weeks.
      Our tour today took us out to Terezín. It is about an hour's drive from Prague towards Germany. Terezín the town was built as a part of a fortress in 1780 by the Austrian-Hungarian Empire as protection against their Prussian neighbours and was used during WWII as a Jewish Ghetto where the Jews from the area were forced to live. Out there also was the Gestapo prison which also served as a deportation camp sending trains to death camps, if they made it. We also visited a museum which unfortunately we only had 20 minutes in and we wished we had longer as it was so interesting and engaging. Once again our tour guide commented on how it's not usually this cold, it is unusual for it to be in the minuses.
      We arrived back in Prague about 5.30pm, once again did a bit of shopping for tea. I don't think we will need Emirates to fly home, I think we have eaten enough chicken we will be able to fly home ourselves.

      Photo 1 - Frozen on the bridge
      Photo 2 - Trdelník
      Photo - 3, 4, 5, 6 Terezín Memorial
      Read more

      Deirdre Harrowfield

      Well hope you got things sorted for uni Kellie sounds like you could go a piece of toast with home grown tomatoes right now thought the pea soup was bad enough for breakfast but certainly couldn't come to garlic soup I have been hearing on the news that it's an extra cold winter over there we had a nice day yesterday and today looks like being nice day too

      1/20/17Reply
       
    • Day8

      Kilometer 792 - Theresienstadt

      August 5, 2018 in Czech Republic ⋅ 🌙 21 °C

      Theresienstadt, Garnisonsstadt und Festungsanlage.
      Natürlich auch Ghetto und Konzentrationslager, in denen viele Menschen umgekommen sind.
      Interessant auch, dass die russische Armee die Anlage bis 1996 nutzte..Read more

    • Day10

      Koncentrationslejren Theresienstadt

      June 30, 2013 in Czech Republic ⋅ ⛅ 14 °C

      På vej hjem fra Prag mod Tyskland kommer man tæt forbi koncentrationslejren Theresienstadt. Vi gamle havde været der før, men synes tøserne ville have godt af at opleve den. Jeg blev overrasket over hvor dybt et indtryk besøget gjorde på pigerne, men vi tror at det var en god ide at ligge vejen forbi.Read more

    • Day20

      Terezin

      March 25, 2019 in Czech Republic ⋅ ⛅ 7 °C

      Final concentration camp of my trip today. I think the way Prague and the Czech Republic as a whole remember the Holocaust is very simple but respectful. Small plaques stand in front of houses where victims lived, commemorating the individual lives that were taken by the Nazi's. The plaques themselves are made of a metal that becomes shinier the more it is walked on symbolising the fact that the more we ignore the past the more present it is. Drove along the road when the assassination of Heydrich took place, the road itself has changed dramatically over the years but is marked with another simple memorial. The past couple of days have given me a massive amount of respect for what Czechoslovakia (as it was at the time) went through at the hand of the Nazi's, and I am in awe by the resilience of the people here at the time and their resistance to the regime.Read more

    • Day5

      Litomerice

      June 26, 2015 in Czech Republic ⋅ ⛅ 23 °C

      In Melnik haben wir uns noch schnell die Zusammenkunft von Moldau uns Elbe angeschaut, bevor es richtig los geht. Unsere heutige Etappe geht bei Weitem besser voran als gestern. Die Wege sind sehr gut ausgebaut. Nur unsere eigenen Wehwehchen wie Knie, Knöchel und Hintern machen uns geringfügig zu schaffen. Am Horizont kann man schon die Berge erkennen, durch die wir in den nächsten Tagen hindurch müssen. Jetzt sind wir nach ca. 53 Km kurz hinter Litomerice angekommen und machen erstmal ein Päuschen. Nebenbei noch die Entenfamilie füttern. Einfach idyllisch hier.Read more

    • Day5

      Cycle to Litomerice

      September 17, 2011 in Czech Republic ⋅ ⛅ 19 °C

      Day 2 of our ride was around 45 km to Litomerice. The route loosely followed the Elbe River, but did meander away from the river on some occasions. Once again, most of the ride was through quiet rural paths and back roads.

      We were a little surprised to find that Litomerice was a substantial town, with a fascinating collection of rather weird and wonderful buildings. Our hotel was right in the middle of the town square.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Terezín, Terezin, Терезин, テレジーン, 테레친, Theresienstadt, Терезін, 泰雷津

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android