Czech Republic
Vrchlabí

Here you’ll find travel reports about Vrchlabí. Discover travel destinations in Czech Republic of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

3 travelers at this place:

  • Day3

    Kilometer 15 - Hohenelbe (Vrchlabí)

    July 31, 2018 in Czech Republic ⋅ ☀️ 25 °C

    Durch Hohenelbe fließt der Bach,
    Wird aufgestaut und wieder wach!
    Ein Schloss und ein Kirchlein dran,
    Jetzt fängt die Reise richtig an!

    Die zweite Stadt an der Elbe ist meine erste Station, hier gibt es einen kleinen (sportbilligen) Campingplatz, am See gelegen, mit kalten Duschen und einer Kneipe.
    Das Städtchen hat ein Schloss, eine Einkaufsstraße und gemütliche Wege entlang der Elbe.
    Beeindruckend, wie sauber das Wasser der Elbe ist.
    Read more

  • Day1

    Ankunft Vrchlabi

    June 22, 2015 in Czech Republic ⋅ 🌧 10 °C

    Die Zugfahrt zog sich dann doch länger hin als wir dachten. Irgendwann konnten wir schon garnicht mehr sitzen. Wir führten nur noch wirre Gespräche. Nach ca 3 Stunden erreichten wir Trutnov und stiegen hier in eine uralte Bimmelbahn um, die ein wenig an eine Straßenbahn erinnerte. Das kleine Fahrradabteil war mit einem älteren Pärchen besetzt, sodass wir erstmal im Gang vor dem Zugführerabteil standen.

    An der nächsten Station stiegen auch prompt Fahrgäste bei uns vorne ein und blieben provokativ hinter Maddin stehen. Der wusste jetzt garnicht mehr wohin mit sich und dem Rad. Plötzlich klappte neben mir in Hüfthöhe ein kleines Fensterchen auf, wo der Zugführer herausbrabbelte. Ich dachte erst, er meint mich, doch dann löste sich die Situation schnell auf. Die neuen Fahrgäste beugten sich an Maddin vorbei zum Fenster hin und legten dem Zugführer das Fahrgeld auf ein kleines Brettchen. Ahh..

    Das Pärchen machte aber auch keine Anstalten uns mehr Platz zur Verfügung zu stellen. Vielmehr war sie damit beschäftigt, ihn mit einer Dose Bier abzufüllen und zu bezirzen.

    Der Zugführer gab ordentlich Gas mit seiner Tram, sodass wir bei einem Blick durchs Führerhäuschen schon dachten, aus den Gleisen zu rutschen. Aber anscheinend fährt der gute Mann die Strecke nicht nur einmal am Tag und kennt sein Fahrgerät wie ein Rennfahrer sein Auto.

    Unglaublich aber wahr. Der Tag endete wie er anfing. Mit einer zivilen Fahrscheinkontrolle. Ein StaSi-Pärchen mit finsterer Mine wollte alles ganz genau kontrollieren. Zum Glück fehlte diesmal kein Fahrradticket. Wir waren so perplex, dass wir glatt vergaßen auszusteigen. Die Dame forderte uns dann auf, an der Endhaltestelle, doch endlich den Zug zu verlassen. Da waren wir endlich, Vrchlabi.

    Durch leichten Regen fuhren wir bei einsetzender Dämmerung durch das kleine Städtchen zu unserem Hotel. Die Bürgersteine waren gegen 20:30 Uhr alle schon hoch geklappt. Nur noch wenige Gaststätten waren geöffnet. Dafür prangerten zwei orientalische Imbissbuden ihr Dönerkebab an. Nein Danke. Wir wollten urige tschechische Küche mit böhmischen Bier genießen.
    Read more

  • Day1

    Hotel TTC

    June 22, 2015 in Czech Republic ⋅ ☁️ 10 °C

    Im Hotel angekommen erhielten wir unser Zimmer / Zimmerchen. Der Hotelangestellte bemühte sich deutsch zu sprechen. Trotzdem rutschen wir immer wieder automatisch ins Englische ab. Wir konnten unserer Räder hinter dem Haus im Personalbereich sicher unterstellen. Einen eigenen Fahrradraum besitzen sie hier nicht.
    Die Zimmer befinden sich alle in der 2. Etage. In der ersten Etage befindet sich eine kleine Sporthalle, wo Profitischtennisplatten aufgebaut sind.

    Unser kleines Maisonettezimmerchen ist echt niedlich. Das Hotel steht genau neben dem Elbbach, der hier schon ordentlich Kraft zu haben scheint. So haben wir hier durch das kleine Fenster einen schönen Ausblick.

    Da die Küche des Hotelrestaurants nur noch wenige Minuten geöffnet hatte, entschieden wir uns später in das Städtchen hineinzulaufen. Doch die Restaurants die wir in der Herfahrt noch sahen, waren jetzt größtenteils schon geschlossen. Und auf Kebab hatten wir keinen Appetit. Wir fanden ein schickes Restaurant in einem Hotel, wo wir noch bedient wurden. Hier aßen wir leckeren Rindergulasch und tranken endlich ein böhmisches Bier.

    Letztlich waren wir so vollgefuttert, dass wir auf dem Rückweg mit einem Hohlkreuz liefen, um die dicken Bäuche auszugleichen.
    Read more

  • Day2

    Der frühe Wurm

    June 23, 2015 in Czech Republic ⋅ 🌧 10 °C

    Morgenstund hat Gold im Mund. Aufstehen, Duschen, Frühstücken, Zähneputzen. In der Nacht regnete es heftig. Pünktlich zum Frühstück hörte es doch auch schon auf. Die Straßen und die Wanderwege sind jetzt zwar nass, doch das soll uns jetzt nicht aufhalten.

    Das Frühstück war lecker und reichlich. Wir schmierten uns je zwei Bötchen zum mitnehmen und versteckten sie im Rucksack, aus Scham nachfragen zu müssen und eventuell die falsche Antwort zu bekommen.

    Jetzt geht es in das Städtchen zur Bushaltestelle, wo uns ein Rad-Wander-Bus nach Spindlermühle bringt. Hoffentlich sind wir pünktlich und verpassen den nicht. Gleichmal Maddin nochmal antreiben. :-)
    Read more

  • Day3

    Lets go

    June 24, 2015 in Czech Republic ⋅ ⛅ 9 °C

    Letzte Übernachtung im TTC, gestern noch die U21 im TV verfolgt, die Minibar geplündert und bei Zeiten eingeschlafen. Heute Morgen das Frühstück genossen und die Taschen gepackt. Irgendwie waren die Socken noch nass. Zum Glück gab es einen Föhn. Letzte Einstellungen am Rad und los geht's auf die erste Tagesetappe nach Pardubice (96 km).Read more

You might also know this place by the following names:

Vrchlabí, Vrchlabi, Hohenelbe, Vrchlabis, Врхлаби, 弗爾赫拉比

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now