Denmark
Enghave

Here you’ll find travel reports about Enghave. Discover travel destinations in Denmark of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day57

    Kopenhagen, Tag 2

    September 19 in Denmark

    Nachdem wir Gestern schon viele Graswölchen im alternativen Stadtvirtel Christiansen am Himmel sehen konnten, stellten wir fest, dass auch wir mitten in einem ominösen Drogen und wahrscheinlich auch Sex Gebiet mit unserem Camper standen. Um den Parkplatz herum befinden sich viele Büche mit allerlei Gängen in denen man sich lieber nicht rein traut. Unsere kleine Johanna ist aber mutig und führte Heute Morgen den Papa an der Hand in einen dieser mysteriösen Buschgänge. Da schaute auch schon unser Drogendealer "Skinny Peet" mit großer schwarzer Sonnenbrille und roter Bauchumhängetasche hinter dem Busch hervor. Lars drehte lieber schnell wieder um. Damit sich Lars austoben konnte, ging es zum Spielplatz. Ein Bagger hatte es Lars besonders angetan und von dem war er kaum noch runter zu bekommen. Aber Johanna wollte weiter und so besuchten wir den 175 Jahre alten und sehr populären Vergnügungspark Tivoli. Für Johanna gab es einen, liebevoll für Kleinkinder gestalteten, Spielplatz und wir hatten Freude in verschiedenen Achterbahnen und in einem Kettenkarusell mit tollen Ausblick auf Kopenhagen. Viel Spaß hatte Johanna auch beim fahren eines Oldtimers. Wieder an unserem Camper zurück parkte ein Auto nach dem anderen neben uns und es wackelte heftig im Gebüsch. Obwohl es sehr warm ist, stieg ein Mann in voller Ledermontur aus dem Auto und verschwand in einem der Gänge, sehr komisch:-) Auch Heisenberg bekamen wir zu Gesicht. Er blieb sehr lange in seinem Auto, machte dabei den Motor nicht aus und er konnte uns im Rückspiegel beobachten. Wir saßen in der Zeit im Camper und aßen Abendbrot. Jetzt wurde mit schon ein bissel mulmig und ich musste an die Szene denken an dem die Schildkröte angelaufen kam. Ich bat Lars nicht rauszugehen bevor Heisenberg nicht den Parkplatz verlassen hat. Irgendwann wurde es wieder ruhiger auf unseren Parkplatz und auch von der Schildkröte blieben wir verschont:-) ... bis jetzt...Read more

  • Day56

    36. Stop Kopenhagen, Dänemark

    September 18 in Denmark

    Es geht langsam der Heimat entgegen. Vorgestern erreichten wir Kopenhagen in der Nacht und verließen somit das tolle Schweden. Wir werden sicher nochmal zurück kommen.

    Kopenhagen begrüßte uns mit bestem Wetter und warmen Temperaturen. Die Stadt ist noch Radfreundlicher als Stockholm. Hier gibt es fast durchgängige Radweg und das Radeln mitten in dem gewimmel vieler anderer Radfahrer ist schon toll.

    Wie immer in Städten, wollten wir wieder eine free walking Tour durchführen. Diese ging auch erst halb 2 los. Leider wurde Johanna kurz vorher wach und der Tourguide sprach sehr schnell und leise. Wir brachen somit gleich die Tour ab und erkundeten Kopenhagen auf eigene Faust.

    Als erstes ging es in den alternativen Stadtteil Christiansen. Dort führte uns ein enger Weg durch dicht bewachsenes Terrain. Recht viele Grüppchen mit einigen Joints saßen auf den Bänken und genossen das gute Wetter und natürlich ihren Joint.
    Kleine selbst errichtete Hütten säumten zudem den Park.

    Um wenigstens etwas Sightseeing zu betreiben, fuhren wir mit einem Sightseeing Boot durch die Kanäle und den Hafen von Kopenhagen. An der vermeintlichen Hauptattraktion, der Meerjungfrau, ging ein Asiate unfreiwillig baden, da er es mit dem Posen anscheinend übertrieben hatte. Sein Selfie Stick konnte ihn aus dem Wasser auch nicht heraus ziehen.

    Zu guter letzt kletterten wir noch die Vor Frelsers Kirche hinauf. Ihr Turm besitzt eine Treppe, die sich von außen langsam bis zur Spitze schlängelt. Die Aussicht war sehr schön und der Aufstieg auch besonders. Dann gings auch schon schnell zurück zum Camper, denn Johanna wurde hungrig.
    Read more

  • Day1

    Fortsättning på dag 1

    July 20 in Denmark

    Efter först turen i byen så blir det vila på hotellet för att senare strosa vidare mot andra mål och andra destinationer i byen. Många steg blir det. Middag intages på en argentinsk restaurang i Christianshavn, helt underbart.

  • Day24

    Copenhagen Layover

    May 22, 2016 in Denmark

    The time is close, so close that tomorrow we'll be HOME! Woke up in Prague had a nice breakfast at the hotel. Hung out in our hotel room til it was time to checkout walk across the street to the airport. SO CONVENIENT.
    We got our luggage checked in and we took off towards our gate. Stopped at some of the stores along the way. We sat and waited a little over an hour before we got loaded. (I mean get on the plane) 😉
    The flight was only 1 1/2 hours long. Pretty much all our flights have been 2 hours or less.
    John sat by the window and I sat in the middle. Luckily, no one on my left side. We bought a chocolate bar, cappuccino at one of the shops. John bought some kinda juice we've never heard of. CHOCOLATE WAS VERY GOOD!
    The view from the plane arriving to Copenhagen was pretty different. We of course flew over Sweden. Wish we could of stopped there too! 😆
    We arrived in Copenhagen and got a taxi to our hotel. This hotel truly stands out. Very Modern. The staff very nice and they speak English. We got settled in and decided to take a taxi to Kongens Nytorv (main area). We decided instead of walking to take a cruise. It was nice and we got to see the outside of many main attractions. Weather was nice on the cruise. A little cool but felt good when the sun was hitting you.
    We walked down a street filled with many shops, restaurants, bars, ice cream shops and souvenier shops. We walked by Tivoli. Unfortunately we didn't have time to go in and enjoy. On our list to do another time. We walked and walked ending up in an area which didn't really have much to see. We came upon a Radisson Hotel so we took a taxi back to our hotel.
    We were both hungry so decided to have a nice dinner at our hotel. Afterall this is our last European meal. We mainly enjoyed the "BEER"! The beer had honey in it that came from bee's that are located at the top of the hotel. It truly was one of the best beers I've ever had. And if you know me I'm more of a WINE person. 🍷
    After dinner we came back to our room got settled for tomorrow. Tomorrow we fly home.
    🛬 My brother Rob will be picking us up at LAX. We should arrive around 5:30pm.
    So it's Home Sweet Home tomorrow. 🏡
    "Thank YOU" to our family/friends who followed us through Czech Republic, Germany, Austria, Italy, Poland & Denmark.
    We loved sharing our journey with you. Travel has always been my PASSION. Hoping John and I can continue seeing this WORLD of ours. There is so much history, beauty and culture to take in.
    "BELIEVE" and make it HAPPEN!! WE DID❣
    Read more

You might also know this place by the following names:

Enghave

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now