Denmark
South Denmark

Here you’ll find travel reports about South Denmark. Discover travel destinations in Denmark of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in South Denmark:

All Top Places in South Denmark

481 travelers at this place:

  • Day541

    Auf den Spuren von Hans Christian

    August 25 in Denmark ⋅ ☀️ 27 °C

    Odense, die drittgrößte Stadt Dänemarks, auf der Insel Fünen, war heute unser Ziel. Und hier wollten wir auf den Spuren eines Sohnes der Stadt wandern, den wohl jeder kennt bzw. seine Werke. Dänemarks bekanntesten Schriftsteller und Dichter. Mit seinen Märchen sind wir doch alle groß geworden.
    Däumelinchen - Das Feuerzeug - Des Kaisers neue Kleider - Die Prinzessin auf der Erbse - Die kleine Meerjungfrau - Die wilden Schwäne - Das häßliche Entlein - Die Schneekönigin.... sind so ziemlich die Bekanntesten Märchen von Hans Christian Andersen.
    In der Altstadt von Odense und im Munke Mose Park sind einige, vierzehn genau, Skulpturen verschiedener Künstler verteilt, die alle durch die Geschichten von Andersen inspiriert sind. Bei einigen braucht man eine Menge Phantasie und wir kannten auch nicht alle Märchen, die die Idee für die Skulpturen gaben.
    Online gibt es einen Stadtplan, der die Standorte aller Skulpturen zeigt (https://www.visitodense.de/sites/default/files/asp/visitodense/PDF/eventyrskulpturer_0.pdf).
    Den nahmen wir als Wegweiser durch die Stadt. Eine kleine Schnitzeljagd oder Geocaching durch einen wunderschönen Park und die Altstadt von Odense bei herrlichem Sommerwetter. Julia war hier die perfekte Führerin mit dem Plan in der Hand und ich fand es sehr angenehm, mal einfach nur zu folgen und den Park und die Stadt zu genießen. Danke dafür 😊.
    Wir haben alle Skulpturen gefunden, außer die Nummer 1, da sind wir dann etwas vom Weg abgekommen und der knurrende Magen hat uns Richtung Hafen, ins „Storms Pakhus“ geführt. Street Food Markt in Odense. Hier haben wir uns erstmal gestärkt. Der Plan war, sich noch das Hafenviertel anzusehen, was einen starken Kontrast zur Altstadt bildet, mit sehr moderner und großzügiger Architektur.
    Leider mussten wir schon den Heimweg antreten, da wir am Abend noch eine Verabredung mit Thüringer Bratwürsten und Julias Schwiegereltern in spe hatten. Der Grill musste befeuert werden.
    Ich werde ganz sicher noch mal einen Ausflug in diese Stadt machen. Gefallen hat mir vor allem dieser großzügige Park. Auf den Spuren von Hans Christian war unser Ausflug sehr kurzweilig und man merkt nicht, dass wir fast zehn Kilometer durch die Stadt gelaufen sind. Die übrigens auch ganz tolle Cafés und Restaurants zu bieten hat und tolle Geschäfte mit wunderschönen Dingen, die der Mensch eigentlich überhaupt nicht braucht (Dänisch bzw. nordisch Design).
    Fazit unseres Trips nach Odense - wir sollten mal wieder Märchen lesen 😊.
    Read more

  • Day539

    Reif für die Insel

    August 23 in Denmark ⋅ ⛅ 20 °C

    Zwischen Rømø und Fanø liegt sie, Dänemarks einzige Gezeiteninsel, knapp 8 km2 groß und es leben hier 33 Einwohner in dieser Idylle.
    Der Weg auf die Insel wird zweimal am Tag durch die Flut überschwemmt. Bei Ebbe gibt es einen Schotterweg, den man auch mit seinem eigenen Fahrzeug passieren darf, wenn man sich über die Gezeiten informiert hat. Und das ist nicht zu unterschätzen. Es mußten schon Menschen gerettet werden, aus der schnell steigenden Flut.
    Ein verlängertes Wochenende hat mich mal wieder nach Dänemark geführt. Und bevor ich am späten Nachmittag nach Esbjerg gefahren bin, habe ich für eine kleine Wanderung einen Ausflug auf die Insel gemacht. Allerdings habe ich mein
    Auto auf dem Festland stehen lassen und bin mit dem Mandø Bus, einem Traktorbus, gefahren. Diese fahren von Mai- Oktober von Vester Vedstadt, hauptsächlich genutzt von Tagestouristen. Die Abfahrtszeiten werden von den Gezeiten bestimmt.
    Außer Idylle pur, gibt es auf Mandø einige Wander- und Radwege, wobei der längste, 10km, einmal um die Insel führt.
    Es gibt eine alte, restaurierte Mühle, einen Campingplatz, ein Gasthaus, eine Kirche und Friedhof, ein seeehr kleines Museum, einen Mini Supermarkt und ein paar wenige Ferienhäuser. Die Schafe und Kühe nicht zu vergessen.
    Der Traktorbus fährt ca. 40 Minuten bis zum einzigen Ort im Südwesten der Insel.
    Zurück geht es dann ca. 3 Stunden und 20 Minuten später.
    Letzte Abfahrt für diesen Tag 15 Uhr.
    Das war wieder eine sehr enge „Hausnummer“ für mich, da ich die Wanderung total unterschätzt hatte und anfänglich auch mal wieder zu viele Fotostopps eingelegt hatte. Die letzen vier Kilometer bin ich fast gerannt. Ich hab mich da schon übernachten gesehen 🤔.
    Auf dem Weg passiert man auch die Stelle, an der der Schotterweg beginnt, der durch das Wattenmeer führt. Von dort sind es noch ca. 2,5 km bis zum Busstopp. Ich bin diese letzten Kilometer zum Bus gehetzt und was macht dieser auf dem Rückweg, hält genau an der Stelle und sammelt noch Leute ein. So ein Hinweis - Bushaltestelle- wäre da echt toll und für mich entspannter gewesen.
    Übrigens, die Einwohner von Mandø haben eine Gezeiten unabhängige Straße/ Brücke abgelehnt, aus Angst vor noch mehr Touristen. Nicht ganz unbegründet, selbst jetzt kommen jährlich ca. 75.000 Tagestouristen.
    Die Insel ist auf jeden Fall einen Ausflug wert, vielleicht auch mit Übernachtung für tolles Licht zum fotografieren oder Sonnenauf- und untergang. Und Dänemarks älteste Stadt, Ribe, ist keine 20 km entfernt.
    Read more

  • Day12

    Schloss Egeskov

    May 18 in Denmark ⋅ 🌫 10 °C

    Eine gigantische Sammlung von historischen Autos, Fahrrädern und vor Allem Motorrädern! Ach ja, einen Schlosspark und die Mutter aller Kinderspielplätze gibt es auch - ein Paradies für Väter mit kleinen Kindern... ach ja, ein Schloss gibt es auch 😀

  • Day1

    Task Of The Day

    June 15 in Denmark ⋅ 🌧 16 °C

    „Traditional Southern Baltic Viking Consecration "Five Elements" (traditionelle Wikmger Weihe) As the Baltic Rally is in the sign of the Viking the first task of the day is to become a real Viking.

    The consecratlon ceremony must take place at one of the holiest Viking sites from ancient times directjy at the Baltic Sea, at Ales Stenar, close to the village of Kaseberga.

    For the traditional Southern Baltic Viking consecration, you need the five holy Viking elements. l. Sand from the Danish coast. 2. A green branch from a Swedish tree. 3. Water from the Baltic

    Sea. 4. A piece of Scandinavian iron. 5. Wind from the ocean.

    The traditional Viking consecration is running that way: Every team member has to carry the elements on his back crawling on all fours around one "stone of Alew. Carrying the elements on the back symbolizes to handle the burden of the world with ease of the wind.

    The task of the day is fulfilled when you have taken a photo while one of your team members is performing the Southern Baltic Viking Consecration.

    The traditional Viking consecration ceremony brings good luck for long journeys. So, you should fulfill this ceremony in the best way... "

    (aus unserem Road-Book)
    Read more

  • Day1

    Eingeholt

    June 15 in Denmark ⋅ 🌧 18 °C

    Ab jetzt im Windschatten vom Team HU-Man Sea Devils

  • Day1

    Zeltplatz

    June 15 in Denmark ⋅ ⛅ 16 °C

    Endlich auf der Luftmatratze...hat heute etwas gedauert.Dafür haben wir ne Menge gesehen.Gute Nacht und bis morgen...

You might also know this place by the following names:

Region Syddanmark, South Denmark, محافظة سيد دنمارك, Паўднёвая Данія, Южна Дания, Danmark ar Su, Dinamarca Meridional, Къилба Дани, Syddanmark, Περιφέρεια Νότιας Δανίας, Regiono Suda Danio, Lõuna-Taani piirkond, Hegoaldeko Danimarka, استان سیددانمارک, Etelä-Tanskan alue, Región Suðurdanmark, Danemark-du-Sud, Regiuun Syddanmark, Súd-Denemark, Južna Danska, Syddanmark régió, Հարավային Դանիա տարածաշրջան, Danimarca meridionale, 南デンマーク地域, სამხრეთ დანიის რეგიონი, Оңтүстік Дания, 남덴마크 지역, Dania Meridiana, Pietų Danijos regionas, Dienviddānijas reģions, Јужна Данска, Wilayah Syddanmark, Region Süüddäänmark, Zuid-Denemarken, Danemarc Meridional, Хуссар Дани, Dania Południowa, Dinamarca do Sul, Regiunea Syddanmark, Южная Дания, Region o Soothren Denmark, Syddanmark regiuvdna, Južné Dánsko, Південна Данія, جنوبی ڈنمارک علاقہ, Nam Đan Mạch, 南丹麦大区

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now