Denmark
Vester Vidstrup

Here you’ll find travel reports about Vester Vidstrup. Discover travel destinations in Denmark of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day7

    Im Zeitraum 1893 bis 1927 wurden in Dänemark stolze 71 Leuchttürme erbaut, die als Peilzeichen für die Schifffahrt in dänischen Gewässern dienen sollten. Der Leuchtturm Rubjerg Knude Fyr liegt zwischen den Leuchttürmen von Hirtshals und Hanstholm und wurde 1899 errichtet. Der Leuchtturm wurde erstmals am 27. Dezember 1900 in Betrieb genommen und war aus 42 km Entfernung ersichtlich.

    Damals schaffte man es noch, die ohnehin nur kleinen Dünen zu entfernen, im Zeitraum 1910 bis 1920 kam es indessen zu derart starker Sandverwehung zwischen Meer und Leuchtturm, dass man Pflanzen setzen musste, um dem Sandtreiben vorzubeugen. Es kam jedoch nur zu verstärkter Dünenbildung, zumal der Sand nunmehr die Pflanzen bedeckte, weshalb man in den 50er Jahren die Pflanzen erneut entfernen und groβe Sandmengen, die jetzt zu dicht an die Gebäude herangekommen waren, ausheben musste.

    Die Dünen standen schlieβlich derart hoch, dass sie das Licht des Leuchtturms blockierten. Da sich der Einsatz von Leuchttürmen dank neuer Navigationstechnologien ohnehin erübrigt hatte, wurde das Licht des Leuchtturms Rubjerg Knude Fyr letztmals am 1. August 1968 eingeschaltet.

    Während der 1970er Jahre stand der Leuchtturm leer, einschlägige Pläne für den Umbau der Leuchtturmbauten am Steilhang Rubjerg Knude in ein Museum wurden aber verwirklicht, und 1980 eröffnete das Heimatmuseum Vendsyssel Historiske Museum das neue Museum fürs Sandtreiben, das die Geschichte vom Leuchtturm, dem Steilhang Rubjerg Knude und dem Kampf der Menschen gegen die Naturgewalten vermitteln sollte. Als Ironie des Schicksals kam es jedoch so, dass der Sand am Ende dem Museum fürs Sandtreiben ohnehin den Garaus gemacht hat, denn man musste 1992 (erneut) den Kampf gegen die Naturgewalten aufgeben, wonach sich die Dünen in aller Ruhe daran heranmachten, die Gebäude zu verschlingen. 2002 hat sich der Schlüssel des Museumsgebäudes letztmals gedreht.

    Der Leuchtturm Rubjerg Knude Fyr, eines der Wahrzeichen Nordjütlands, ist ein beliebter Ausflugsziel für Einheimische und Touristen gleichermaβen. Wenn Sie ohnehin in Nordjütland unterwegs sind, sollten Sie den Besuch dieses geschichtsträchtigen Leuchtturms nicht verpassen, der voraussichtlich bis 2020 ins Meer abstürzen wird.
    Read more

  • Day3

    Rubjerg Knude Fyr

    September 5, 2016 in Denmark

    Der Leuchtturm ist bei näherem Hinsehen nicht mehr so gut in Schuss. An seiner Basis liegen allerlei Schutt und alte Steine herum. Die umgebenden Sanddünen sind allerdings wirklich schön und der Sand ist allerfeinst.

You might also know this place by the following names:

Vester Vidstrup

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now