Dominican Republic
Provincia de La Altagracia

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Provincia de La Altagracia

Show all

71 travelers at this place

  • Day193

    Bayahibe - klein aber naja

    May 18, 2019 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 30 °C

    Kaum mit dem Taxi am Busbahnhof angekommen, fährt der Bus auch schon los. Für Unterhaltung ist gesorgt. Ein Venezuelaner hält zuerst eine Ansprache, nimmt danach sein Mikrofon inkl. Lautsprecher und performt zwei Songs für die Passagiere. Hier merkt man den Unterschied zu den vorgängigen Länder, das karibische Temperament kommt bei den Einheimischen auf, alle klatschen und singen mit, wenn ihr Einsatz ansteht.
    In Bayahibe angekommen, erhalten wir unser Zimmer, wobei wir wenige Minuten später informiert werden, dass dies doch nicht unser Zimmer sei und wir das Gepäck wieder rausnehmen sollen. Als dann die Besitzerin kommt, teilt diese uns mit, dass sie überbucht sind und wir für die erste Nacht ausquartiert werden. Das sind ja tolle Nachrichten. In der Schweiz würde man nun ein mindestens gleichwertiges Hotel erhalten, hier ist das wohl umgekehrt. Immerhin erhalten wir einen kleinen Rabatt, doch der Frust über die Art und Weise ist trotzdem da.
    Bayahibe ist ein kleines Dorf direkt am Meer. Zweimal am Tag wimmelt es hier von Menschen, nämlich dann wenn die Touribusse von Punta Cana ankommen um die Insel Saona zu besuchen und wenn sie wieder abreisen. Die Insel sei wunderschön, heisst es und so schliessen wir uns ebenfalls einer Tour an. Unser Verkäufer kann gut überzeugen doch im Nachhinein stellt sich heraus, dass er güt lügen kann (Input von Dani: ich han nüt anders erwartet). Anstatt 15 Personen auf dem Boot sind wir 45, anstatt Privatstrand auf der Insel teilen wir diesen mit diversen anderen Gruppen, anstatt Fotos mit Seesternen zu machen, können wir diese nur vom Boot aus im welligen Wasser beobachten.. ich könnte noch einiges mehr aufzählen. Ich bin überzeugt, es gibt ganz tolle Einheimische hier aber nach diesen Erfahrungen kann ich die Geschichten der Schweizer Auswanderer nun ziemlicht gut nachvollziehen. Mit dem Katamaran, ohrenbetäubender Musik und Free Drinks fahren wir zurück. Zum Glück ist nebst all den Punta Cana Touristen noch ein belgisches, gleichgesinntes Pärchen auf der Tour, sagt man doch geteiltes Leid ist halbes Leid. Was man trotz allem sagen muss, die Insel wäre wunderschön! Schneeweisser Sand, Palmen und türkisfarbenes Wasser, ein Traum.
    Der zweite Tag verbringen wir am Ort selber an einem kleinen Strändchen. Auch hier ist das Wasser unglaublich schön und klar. Dani entdeckt beim Schnorcheln überraschenderweise Seesterne und kann Fotos mit ihnen machen - immerhin ein kleiner Trost nach dem enttäuschenden Ausflug gestern.
    Das Wetter meint es gut mit uns und die feinen leckeren Fruchtsäfte sind ebenfalls eine Wohltat für unser Gemüt. Ob Ananas, Piña Colada, Mango oder Passionsfrucht, sie sind einfach lecker!
    Zu meiner grossen Freude habe ich am Morgen entdeckt, dass wir in unserem Zimmer einen Fernseher haben, welcher den Eurovision Songcontest überträgt. Gerade rechtzeitig, um mit Luca Hänni mitzufiebern, haben wir es zurück ins Hostel geschafft😀.
    Nun geht es weiter zu unserem allerletzten Stopp, Punta Cana. Ich freue mich auf 4 Tage Strand währenddem Dani Angst hat, zu verlangweilen.. also falls jemand noch eine Aufgabe oder eine Vorschlag für ihn hat, bitte melden!😂
    Read more

  • Day115

    beach holiday at Punta Cana

    November 20, 2019 in Dominican Republic ⋅ ☀️ 29 °C

    19.11.2019
    Wir sind vorgestern in unserem Hotel „Secrets Royal Beach Punta Cana“ in der Dominikanischen Republik relativ relaxed angekommen. Der erste gute Eindruck bestätigt sich. Das Hotel ist gehobener Standart (auch wenn das Publikum und das Personal nicht zwingend das gleiche Niveau hat, wie Heidis Lieblingshotel „Kempinski in Belek, Türkei“. Das Essen ist sehr gut. Der Rundkurs des Pools von gefühlten 250 Metern ist Einzigartig. Die Abend Shows haben allerhöchstes Niveau. Und der Strand ist Weltklasse. Was will man noch mehr? Wenn dann noch das WIFI auf dem Zimmer stabiler wäre, wäre alles rundum perfekt!

    20.11.2019
    Seit wir hier angekommen sind hat es auch nicht mehr geregnet. Die Sonne scheint und bei 30 Grad und etwas Wind vom Atlantik läßt es sich hier wunderbar urlauben. Für mich ist der Strand von Punta Cana und auch das Hotel „Secrets Royal Beach Punta Cana“ ein Highlight der Kategorie 1 und ein toller Abschluss einer ereignisreichen Reise durch Nord- und Zentralamerika.

    Editiert am ....
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day124

    Secrets Royal Beach

    November 29, 2019 in Dominican Republic ⋅ ☀️ 24 °C

    Das (fast) Ende einer großen Reise ist auch immer der Anfang einer neuen Reise. Hier an der „Punta Cana Beach“ haben wir die Muße die nächste große Reise zu organisieren. Heute haben wir für Ende Januar den Flug von Frankfurt nach Buenos Aires, via Madrid, gebucht. Der Rückflug von Boa Vista in Brasilien ca. 80 Tage später gestaltet sich deutlich schwieriger. Zusätzlich haben wir das historische Hotel „Savoy“ in der Innenstadt von Buenos Aires gebucht. Für mich ist es das Dritte Mal, das ich in dieser Stadt sein werde. Für Heidi ist es das erste Mal. Wir werden dort fast eine Woche sein, bevor unsere Tour nach Boa Vista beginnt.

    Dann haben wir letztendich auch den Rückflug von Boa Vista, via Brasilia und Lissabon nach Frankfurt gebucht. Zusätzlich haben wir auch noch eine weitere Abendparade im „Sambadrome“ des Karnevals in Rio de Janeiro für je 180 USD gebucht. Bleibt noch das Visum für Surinam, dann ist auch diese Reiseorganisation abgeschlossen.

    „Adults only“ oder „Familienfreundlich“?
    Bisher haben wir uns eher bei Strandhotels für „Adults only“ entschieden, weil wir dem ganzen Kindergeschrei aus dem Wege gehen wollten. Aber hier schafft es das „Entertainment Team“ locker noch mehr Spektakel zu machen. Glücklicherweise ist die Anlage weitläufig genug, um dem Krach aus dem Weg zu gehen.

    Hier im Hotel gibt es viel gutes Essen. Aber mein absoluter Favorit: „Saure Passionsfrucht mit Vanilleeis“ (oder morgens mit Naturyoghurt). Danach „Café Americano“ und einen gepflegten Whisky „Black Label“. Die tollen Ananas und Mangos sind aber auch nicht zu verachten.

    Editiert am....
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day113

    Panama to Dominican Republic

    November 18, 2019 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 28 °C

    Um 10:00 waren wir bereits am Gate zu unserem Copa flight in die Dominikanische Republik. Eine kleine Flasche Wasser kostet hier am Flughafen 4 USD. Eine größere Flasche Coca Cola 3,50 USD. Kein Wunder das die Menschen (vor allem Frauen) in Zentralamerika tendenziell zu dick sind. Panama ist grundsätzlich schon das teuerste Land von Zentralamerika. Aber der Flughafen übertrifft alles. Dafür sind wir eher relaxed durch alle Kontrollen am Flughafen gekommen. Um 15:20 waren wir bereits in Punta Cana aus dem modernen Flughafengebäude raus. Die Einreise war unproblematisch. Um 17:30 waren wir in unserem Strandhotel in Punta Cana. Erster Eindruck: Mega gut! Und die große Anlage ist derzeit nur zu ca. 50 Prozent ausgebucht. Das macht es noch angenehmer.

    Koordinaten: 18°40′43″ N 68°24′46″ W
    Höhe: 10 müN

    Editiert am......
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day118

    Secrets Royal Beach Punta Cana

    November 23, 2019 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 0 °C

    Die Anlage mit dem gigantischen ringförmigen Swimmingpool ist besonders attraktiv am Abend. Nach dem Abendessen gehen wir immer in den Veranstaltungsbereich. Bis zum Beginn des täglich wechselnden tollen Showprogramm spielen wir meistens eine Runde „Rumnikopf“ und ich genehmige mir den einen oder anderen „Black Label“ Whisky. Was will man noch mehr? Ich drehe jeden Tag 3 - 4 große Runden im Pool. Heidi schwimmt 1 - 2 Runden im Pool. Wir sind total entspannt und werden in den nächsten Tagen mit der Planung für unsere bald anstehende 80 Tage Reise nach Südamerika starten.

    Die Küche im Hotel ist gut und variantenreich. Täglich essen wir die extrem schmackhaften Ananas und Mangos. Ansonsten gibt es immer gute Steaks und frischen Fisch. Guter und frischer Salat rundet jedes gute Essen ab. Ich bin froh, das es hier keinen „lange Hosen Zwang“ in dem Hauptrestaurant gibt. Das ist in vielen Fünfsternehotels weltweit nämlich anders. Hier geht es eher ungezwungen zu.

    Als wir angekommen sind, war die Anlage nur zur Hälfte ausgebucht. Das war sehr angenehm. Jetzt am 22.11.2019 sind deutlich mehr Gäste da. Das hat wohl mit Ferienzeit in den USA zu tun. Da wird es im Restaurant Bereich schon etwas enger. Der Rundkurs im Pool ist aber weiter sehr wenig belegt; was für‘s tägliche Streckenschwimmen sehr angenehm ist.

    Editiert am ...
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day122

    Showtime at „Secrets Royal Beach"

    November 27, 2019 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 0 °C

    Mixed Showtime (third week) at „Secrets Royal Beach Punta Cana“

    18.11.2019
    Die Show heute an unserem ersten Abend (Montag) im „Secrets Royal Beach Punta Cana“ war einfach atemberaubend. Diese Qualität hatten wir nicht erwartet. Die Band im Vorprogramm war schon echt gut. Aber was die Artistengruppe geboten hat, das war schon großes Kino.

    19.11.2019 (Dienstag Show)
    Heute haben wir hoch professionelle Tenöre gehabt. Das Vorprogramm war eher nervige Musik. Die folgenden Tage hatten wir dann nur die hauseigene Entertainment Truppe in unterschiedlichen Kostümen und mit wechselnden Themen. Wenn man die dreimal gesehen hat, wiederholt sich alles irgendwie. Richtig gut wird‘s, wenn externe Artisten zum Hotel kommen.

    Editiert am ...
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day127

    Secrets Royal Beach 2

    December 2, 2019 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 28 °C

    29.11.2019
    In der Anlage wird es wieder etwas ruhiger. Offensichtlich reisen viele Amerikaner wieder ab, die „Thanksgiving“ zu einer Kurzreise genutzt haben. Wir machen faktisch nichts! Ich gehe den ganzen Tag am Strand rauf und runter, schwimme meine Runden und geieße am Spätnachmittags ein paar Bierchen am Strand. Leben kann so einfach sein! Heidi kämpft mit Tausenden von Fotos, die sich seit geraumer Zeit angehäuft haben und nun den ihnen zugeteilten Platz auf der Dropbox erhalten. Abends spielen wir wie gehabt unsere drei Runden „Rumnikop“, die Heidi meistens gewinnt. Danach schauen wir uns die Abendshow an. Heute war die wieder echt gut.

    30.11.2019
    Ich werde diese total relaxte Zeit am Strand vermissen. Hier ist echtes Badehosenwetter. Man springt ins Wasser und läßt sich einfach an der Luft wieder trocknen. Leben kann so einfach sein! Bald werde ich im Rollkragenpullover und Wollmütze in Bederkesa draußen sitzen und den qualmenden Schornsteinen zusehen. Ob das wohl der letzte Winter in Bederkesa sein wird?

    Editiert am ...
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day131

    Fazit: Secrets Royal Beach

    December 6, 2019 in Dominican Republic ⋅ ☀️ 28 °C

    Wir waren nach einer 113 Tage Reise von Alaska nach Panama noch von Mitte November bis zum 09.12.2019 zum relaxen in diesem Fünfsterne-Hotel in Punta Cana.
    Würden wir hier noch einmal hinfahren? Die Antwort ist: Ich eventuell. Heidi Nein!

    Was spricht für das Hotel?
    - Megaguter Rundswimmingpool, den wir fast exlusiv nutzen konnten. Ich bin hier mindestens dreimal täglich jeweils gefühlte 250 Meter Strecke geschwommen.
    - Ein toller Strand.
    - Ein gutes Zimmer (Junior Suit). Aus Heidi‘s Sicht haben dort die Kissen „gerochen“. Ich hab aber nichts gerochen.
    - Tolles Badehosenwetter.
    - sehr gute bis ordentliche Abendveranstaltungen. Vor allem dann, wenn nicht die hauseigenen Artisten aufgetreten sind.
    -Vanilleeis (wenn verfügbar und vernünftig gekühlt) mit Passionsfrucht - ein Traum.
    - Meine zwei Bierchen im Strandlokal zum Ausklang des Tages.
    - Meine zwei Whisky „Black Label“ am Abend.

    Was könnte besser sein?
    - Das Publikum
    - Das Büffet Restaurant. Die Plätze im Freien sind limitiert. Wer zu spät kommt muß sich im eisgekühlten Innenbereich seinen Platz suchen. Die Atmosphäre dort kommt einer Kantine recht nah.
    - Der Service ist generell nett und sehr hilfsbereit- es fehlt aber irgendwie das „Kempinski Feeling“.
    Es gibt noch weitere „eisgekühlte“ Restaurants mit „lange Hosen Zwang“, die wir nicht genutzt haben. Fairerweise muss ich sagen: von außen haben die aber einen guten Eindruck gemacht.
    - Das Büffet könnte aufregender und kreativer sein. Fairerweise muss ich aber auch hier sagen, das es immer tolle Steaks und auch Fisch gab. Beides wurde jeweils frisch zubereitet.
    - Sensationell war die Fruchtauswahl
    - Gut war die Gemüsesuswahl

    Was mir nicht gefallen hat:
    - Das die Eiscreme im Büfett Restaurant häufig eher flüssig war
    - Das das Publikums teilweise „Ballermann Niveau“ hatte.
    - Die extrem laute und nervige Animation, der man jedoch aus dem Wege gehen konnte.
    - Der Chefmoderater des Animationsteam. Wenn man dem seine flachen Witze an drei Tagen hintereinander ertragen musste, hat es wirklich gereicht.

    Fünf Sterne hat dieses Hotel definitiv nicht verdient. Aber ich konnte in den drei Wochen durchaus relaxen. Ich hatte viel Zeit, um über die nächsten großen Reisen nachzudenken. Eins steht aber (für meine Heidi) fest: Strandurlaub nur noch max. zwei Wochen.

    Editiert am....
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day15

    Dominikanische Republik

    November 8, 2019 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 30 °C

    Abreisetag für etwa die Hälfte der Gäste, wie Simone später erzählt ist alles ziemlich chaotisch abgelaufen.

    Egal, wir waren ja wieder unterwegs, erst mit dem Katamaran zu einer Sandbank schwimmen und dann noch noch mit einem Truck so ne kleine Rundtour, essen, Zigarrenfabrik, Zuckerrohrfelder...naja....war eh nich so mein Tag, hatte etwas 🤔 Nachwehen von den Caipirinhas gestern....Read more

  • Day15

    Seetag, der letzte!

    November 8, 2019 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 30 °C

    So, heute gibts noch ein paar Fotos von gestern, unter anderem hat uns Micha eins von zu Hause geschickt, das wir gestern noch auf die Schnelle gemacht haben. Sie scheinen also gut wieder in der alten Heimat angekommen zu sein!
    Echt witzig, dass man überall Bekannte trifft und wieviel gemeinsame Bekannte man dann hat ohne es zu wissen (unter anderem Dirk😂)

    Abends wollen wir, wie immer nach dem Sport, in der „Unverzichtbar-Bar“ einen Drink nehmen, der Barkeeper überrascht uns mit seinen neuen Kreationen...auf Nachfrage heißen sie „i don‘t know“ und „i lost my brain“... und so schmecken sie auch!!!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Provincia de La Altagracia

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now