Dominican Republic
Puerto Cabarete

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

9 travelers at this place

  • Day14

    A little fiesta

    August 1 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 31 °C

    A lot happens really spontanious in this country, like a house party! 😂

    My job was to prepare the salad (which turned out to be really good)! 😉 Antonio took care of the meat on the grill, guests brought different kind of food and so we had a lot to eat! ❤️

    Kristina found a DJ who played music that night and we had so much fun eating together and then dancing together. 👯

    The neighbour kids swam in the pool and later that night, everybody was in the pool having a good time together! 😊👍
    Read more

  • Day18

    Reunion with Mariel ❤️

    August 5 in Dominican Republic ⋅ ☀️ 30 °C

    I was several days in Cabarete already, when Mariel arrived as well.
    She is staying at a different hostel and therefore, I don't see her all the times like in the Muffin hostel! 😰

    But today was the day of the reunion and we met at a second hand store, where I had bought some second hand cloth for this hot weather here. ❤️

    We went to the Mojito Bar at the beach, had drinks and ate a delicious dominican menu. 🤤
    Afterwards, we walked in the sand at the beach to find a perfect spot and went into the water to swim a little. 🌊

    #islandlife🌞
    Read more

  • Day12

    Tropical storm Isaiac ️️

    July 30 in Dominican Republic ⋅ 🌧 27 °C

    It is Hurricane season in the carribian! 🌪️

    The first one I was about to witness turned out to be "only" a tropical storm here in the Dominican, called Isaiac. I felt safe here in this building and its robust walls. However, it is sad to think of all the poorer people in their wood cabines! 😰

    In the end, there were a few death and millions left without fresh water and electrity for days! 🤷🏼‍♀️

    My Cousin from the US kept me updated with pictures of the status of the storm.
    It looks scarier as it is and even a lot of my friends and family asked me how I am after the storm, I never felt in danger! 😉👍

    The next morning, we cleaned everything in the house, while the Military took care of the outside and cleaned the streets from the wood and stones.

    Well, bye bye Isaiac and hope to NEVER see you again in my life! 🤔😊
    Read more

  • Day7

    Arrival in Cabarete

    July 25 in Dominican Republic ⋅ ☀️ 31 °C

    This morning, I took the bus to drive to Cabarete, a little tourist town famous along surfers and kite-surfers, in the north of the island. The ticket cost 400 pesos and the bus had air conditioning & a tiny tv. 😂

    I was suppose to take a bus earlier but the taxi driver didn't show up, so I had to call an Uber to get to the bus terminal. 🚎

    After 3 hours I arrived in Sosua and took a taxi to the hostel in Cabarete. It is really big and nice, most of the things are new and you can see that Kristina, who runs this place, has so many ideas to better the community, but so little time and help. 😰 And now with Corona, there are more beds than guests.
    There is also a Pool and a little pug called "Jose" to get some distracting throughout the day. 🐶

    Now I only need to learn how to deal with the giants spiders ... 🕸️🕷️
    Read more

  • Day6

    25 knots and more

    May 20, 2018 in Dominican Republic ⋅ 🌬 27 °C

    The first few kiting days were crazy. While we expected 15-20 knots at most, we got 5 days of 25-30 knots from 1 to 6 pm. I think we got quite lucky!

    It is the first time I was fully depowered on my 10 meters kite and still could easily jump above 5 meters.
    The local champion (part of the Olympics team) was showing off with 12-15 meter jumps - it was very impressive to see it live.

    With a wind that strong (and gusty), I could not spend more than 2 hours per day in the water. And for the very first time my abs were sore after the second day.
    Read more

  • Day34

    Sunny Friday

    February 2, 2018 in Dominican Republic ⋅ ☀️ 27 °C

    Im Spanischunterricht waren wir heute wieder zu Dritt und mussten per Telefon verschiedene Dinge reservieren oder bestellen. Ich musste mich um neues Trinkwasser für die Schule kümmern. Es hat tatsächlich funktioniert:D: wenig später standen zwei neue Wasserfässer in der Küche. Bei Marianne meiner 2. Spanischlehrerin habe ich wirklich viel gelernt und es geht voran!
    Danach war ich zusammen mit ihr und einem anderen Schüler (Antonio, der hier mittlerweile lebt) gemeinsam in der Casa de Mami lunchen und habe entspannt das Wochenende eingeläutet mit Strandspaziergang und Sonnenuntergangsbier (also wenn man das Wochenende hier überhaupt einläuten kann - gerade ist ja jeder Tag wie Sonntag :))...
    Read more

  • Day36

    Superbowl Sunday

    February 4, 2018 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 26 °C

    Sonntag ging's nach einem langen Strandspaziergang zu Ali's Surfcamp zum Churrasco Essen - super lecker (allerdings keine dominikanische, sondern eine argentinische Spezialität) und das Restaurant vom Surfcamp sehr zu empfehlen!

    Am Strand in Cabarete hatten sie bereits am Samstag ein riesiges Zelt fürs Public Viewing des Superbowls aufgebaut - hauptsächlich für die Amis;-)... Ich hab mich noch kurz dazugesellt, eigentlich nur um die Halbzeitshow mit Justin zu sehen. War aber auch ein Stück Kulturstudie:D.... Die Halbzeitshow war jedenfalls super! Danach ging's früh ins Bett, denn morgen stand Surfen zum Sonnenaufgang um 7Uhr morgens an....
    Read more

  • Day25

    PartyBBQtime

    January 24, 2018 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 24 °C

    Beim Frühstück im Surf Camp am Montag habe ich noch eine sehr sympatische Österreicherin Alice kennengelernt, mit der ich mich direkt in den kommenden Tagen am Beach verabredet habe.

    Und auch so ist es hier super easy Leute kennenzulernen, wobei dabei die erste Nacht im Camp super geholfen hat, da man jetzt viele Leute am Kite Beach kennt und sich auf ein Sonnenuntergangsbier zusammensetzt oder für den nächsten Tag verabreden kann. Wobei fast alle deutsch sprechen (das hilft ja dann nicht so mit dem Spanischlernen ;)).

    Mittwoch nach dem Spanischunterricht, ging's mit Alice an den Beach. Für den Abend haben wir uns mit mehreren Leuten zum BBQ in einem kleinen Strandlokal verabredet. Den ersten Cuba Libre gab's noch bei mir mit leckerem kubanischen Rum. Das Lokal Big Air Beach gehört einem Bayern (natürlich Kitesurfer, es gehört auch eine Surfschule dazu) und man sitzt an einfachen Plastiktischen direkt am Strand. Es gab auch Würsterl und Kartoffelsalat;). Das Buffet eröffnet der Besitzer indem er auf Töpfe klopfend von Tisch zu Tisch zieht. Später sind wir noch in ein paar Bars/Clubs am Strand weitergezogen. Ein sehr lustiger Abend, auch wenn der letzte Club - das Kahuna - nicht so meins ist (ein wirklich schlimmer Aufreißschuppen indem man unter Umständen übel angemacht wird, wie ich leider selbst auf dem Damenkloh erleben musste).
    Read more

  • Day39

    Stromausfall und Live Musik

    February 7, 2018 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 26 °C

    Mittwochfrüh sprang im Condo der Generator an. Ein Höllenlärm mit Benzingeruch, super anoying (aber natürlich auch gut und praktisch, dass es den als Notlösung gibt). Das hieß es gab Stromausfall, was hier öfters vorkommen kann. Wie sich herausstellte haben Bauarbeiter downtown an einer Baustelle ein Loch so groß gegraben, dass der Strommast umfiel 😆. Das wieder aufzubauen sah sehr sehr kompliziert und langwierig bei den Dominikanern aus (eine Person auf der Leiter, 10 andere drumherum stehend). Das hieß die nächsten Nächte mit Ohropax schlafen....

    Am Abend war ich mit Theresa, meiner Surflehrerin, erst zur Happy Hour in der Mojito Bar und später im Chabola (spanisch für Baracke) in Callejon zu Pizza und live Konzert. Lässige und coole Bar, in der sich Einheimische und Touris auf Pizza und Bier treffen und Konzerten lauschen. Teilweise gibt es hier spontane Jam Sessions von Hobbymusikern, die sich für den Abend zusammen schließen, um Musik zu machen.
    Read more

  • Day50

    Last Carribean Week End

    February 18, 2018 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 24 °C

    Am Wochenende stand bereits das letzte Wochenende und die letzten Tage in Cabarete an. Die Zeit ist wahnsinnig schnell vergangen, aber ich habe auch unglaublich viel erlebt, super Momente gehabt und super tolle Leute und Orte kennengelernt mit bzw an denen ich eine wunderbare Zeit hatte!

    Deshalb galt es in den letzten Tagen noch mal alle Lieblingsplätze besuchen und -leute treffen: ganz vorne der gesamte Strand zum spazieren, sporteln, träumen und fotografieren, Encuentro Beach zum surfen, das Meer mit den Surfwellen und Sommersonne, Ali's Surfcamp zum essen, nebenan meine Sprachschule, der Cabarete Kite Beach mit spannenden Kitern und Action und natürlich die zahlreichen lustigen Bars, Restaurants und Clubs drumherum mit Reggaeton und Salsa Musike...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Puerto Cabarete

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now