Ecuador
North Seymour Island

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

36 travelers at this place:

  • Day19

    Galapagos, a dream come true

    December 2, 2019 in Ecuador ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute war es soweit. Endlich Galapagos.
    Am Vormittag bin ich auf Santa Cruz gelandet und wurde vom Guide in Empfang genommen.
    Der Rest der Gruppe sind fast alles Holländer die sich untereinander kennen und schon ein paar Tage gemeinsam in Ecuador verbracht haben.
    Dann noch ein ein belgisches Paar und eine junge Kanadierin. Meine Kabine teile ich mit einer der Holländerinnen. Sie dürfte ungefähr mein Alter haben. Ich denke wir werden ganz gut miteinander auskommen.
    Das Programm heute war schon mal sehr gut. Zuerst natürlich die ganzen Sicherheitseinweisungen und allgemeine Informationen. Danach ging es das erste Mal zum Schnorcheln. Wir waren in der Nähe der Küste von North Seymour. Das Wasser war relativ ruhig und der Untergrund felsig. Für den ersten Schnorchelgang habe ich noch keine Kamera mitgenommen. Das mache ich morgen. Natürlich gibt es etliche Fische zu sehen. Ein ganz besonderes Erlebnis war, dass ein Seelöwe kurz neben mir geschwommen ist. Toll 😍👍
    Später haben wir noch eine kurze Wanderung auf North Seymour gemacht. Die Landschaft ist sehr kahl. Es brüten hier viele Fregattvögel, Blaufußtölpel und weitere Vögel. Außerdem gibt es viele Seelöwen und Iguanas.
    Das war schon ziemlich toll heute. Ich bin sehr begeistert.
    Wir haben kein Internet an Bord, daher kann ich nicht sagen wann ich die Bilder und Geschichten hochladen kann.
    Read more

  • Day241

    Galapagos, Santa Cruz, Ecuador

    August 29, 2019 in Ecuador ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach dem gestrigem Zwischenfall würden warscheinlich einige erst mal eine Pause vom Tauchen machen .... aber nein die Unterwasserwelt und besonders hier auf Galapagos ist unglaublich so das es heute wieder um 7 Uhr früh für mich los geht zum Tauchen!
    Als Entschuldigung bekomme ich die heutigen Tauchgänge komplett umsonst! Dieses mal kontrolliere ich meine Ausrüstung auch mit!
    Die Bedingungen zum Tauchen sind heute um einiges besser und deshalb geht es wieder an den gestrigen Tauchspot!
    Kaum angekommen zwingen wir uns in den Tauchanzug und los geht's! Es geht wieder Abwärts auf über 20 Meter!
    Die Sicht ist heute um einiges besser und das Wasser nich mal um einige Grad kälter😬
    Erst sehen wir einen riesigen Galapagoshai 3m spätzt der Instraktor! Dann dass ... mein und der Zeigefinger unseres Instraktors geht gleichzeitig nach oben .... es ist nicht zu glauben eine Gruppe von bis zu 15 Hammerhaien ziehen über unsere Köpfe ... wir verweilen ohne zu Atmen ... als die Tiere weg sind rasten wir mit den Instraktor komplett aus und Fallen uns in die Arme vor Freude so dass uns die Atemrägler aus den mündern fallen!
    Nur 2 Minuten später zieht eine Gruppe von Adlerrochen an uns vorbei ... gefolgt von einem Schwarm Thunfischen! Ich weiß garnicht wo ich hin schauen soll! Die Schildkröten von denen wir stets umgeben sind nehmen wir da garnicht mehr war!
    Dieser Tauchgang ist einfach außergewöhnlich und lässt mich alles vergessen was gestern war!
    Der Zweite Tauchgang am heutigen Tag ist den kleinen Tieren gewidmet... so tauchen wir in einem Schwarm Makrelen mit, beobachten Rochen bei der Paarung und kämpfen uns gegen die starke Strömung!

    Was ein Tag!

    Die nächsten Tage will ich mir die weniger besiedelte Nachbarinsel "Isla Isabela" anschauen.
    Read more

  • Day3

    2. Tag Galapagos Inseln/ North Seymour

    September 9, 2019 in Ecuador ⋅ ⛅ 22 °C

    ... oder Tag des "Schweinehundes".
    Heute früh um 08.00 Uhr ging es bei Regen mit einer Gruppe aus Amerikanern, Polen und Spaniern los Richtung "North Seymour". Angekommen am Hafen stand ich meinem ersten Schweinehund gegenüber. Wir mussten zu unserer Yacht per Schlauchboot rübergefahren werden und saßen direkt auf dem Rand mit Handys, Kamera und allen Wertsachen. Diese Überfährt stellte sich im Nachgang als "Spaziergang" heraus. Wir fuhren los zum Schnorchel auf eine unbewohnte Insel (hierzu gibt es heute keine Fotos, weil alles mit der Go Pro aufgenommen wurde. PS: Sie hat es überlebt) Es war ein zauberhafter Strand und der Sand fühlte sich wie Mehl zwischen den Zehen an. Christian hat einen kleinen Hai und zusammen haben wir einen Manta-Rochen vom Strand aus gesehen. Nach einem 1.5 Stunden langem Aufenthalt ging es weiter nach "North Seymour", dies ist eine Insel ohne menschliche Bewohner. Es dürfen nur einzelne Gruppen dort halt machen und das Tierreich beobachten. Diese Insel liegt halbwegs auf dem offenem Meer und entsprechend ist der Wellengang. Wir mussten von dem 1m hohen Rand des Bootes direkt ins Schlauchboot springen und dann wieder auf dem Rand sitzend an die Felswand fahren. Von dort aus mussten wir auf Ansage reagieren und die Welle abpassen, die uns mit dem Schlauchboot an den ersten Felssprung brachte. Lotte war natürlich die Erste aus Ihrem Boot und wie ein junges Rehlein hüpfte sie nach oben. 😂😂 Die Tierwelt war die super Entschädigung für die Strapazen der Anreise. Echsen, Seelöwen, Blau-Fußtölpel und andere Vögel konnten wir auf der Insel beobachten. Nach einer 1.5 Stunden Wanderung ging es wieder über den Sprung von den Klippen ins Schlauchboot zurück und auf die Yacht. Ich bin jetzt für alles offen und Nicole, ich kann nun mitfühlen wie es ist mit einem Schlauchboot übers offene Meer zu fahren 🤢 Morgen starten wir mit dem nächsten Boot zur Vulkaninsel Bartalomè und werden dort ebenfalls Schnorcheln und Wandern.Read more

  • Day105

    Tour zur Insel North Seymour

    October 11, 2019 in Ecuador ⋅ ⛅ 25 °C

    An unserem zweiten Tag auf der Insel Santa Cruz gönnten wir uns eine obligatorische Tour mit dem Schiff bzw. Yacht zur unbewohnten Insel North Seymour, die im Nordteil der Galapagos liegt. Der Tourstart mit einem Bus zum Pier im Norden von Santa Cruz war bereits um 7.30 Uhr, denn die Anreise war recht zeitintensiv. Mit einer netten Yacht, auf der rund 20 Leute Platz fanden, ging es dann weiter zur Seymour Island. Kaum waren wir auf der Insel machten wir die ersten Entdeckungen: eine Wasserschildkröte schaute aus dem Wasser und ein großer, gelber Leguan (Iguana terrestre) begrüßte uns und marschierte unbeeindruckt mitten durch unsere Gruppe. Guter Start, obwohl zuvor unser Guide keine Garantie geben mochte, dass wir bestimmte Tiere zu sehen bekommen. Aber den Fall gar keine Tiere zu Gesicht zubekommen, scheint es auf Galapagos nicht zu geben. Seymour Island ist vor allem durch die zahlreichen Seevögel bekannt, was wir auch gleich aus nächster Nähe bei der Wanderung über die Insel erfahren durften. Besonders beindruckend sind unter den ansässigen Seevögeln der Fregattvögel (Prachtfregatt- und Bindefregattvogel) und der Blaufußtölpel, die beide durch ihre speziellen Balzverhalten besonders hervorstechen. Der ebenso ansässige Iguana Terrestre kommt nur auf 2 Inseln von Galapagos vor, auch diesen konnten wir hier mehrfach beobachten wie auch sich sonnende Seelöwen.
    Im weiteren Verlauf der Tour fuhren wir wieder zurück auf Santa Cruz. Es ging zu einem Traumstrand "Los Bachas Beach", der neben einer Lagune (inkl. 1 Flamingo) auch mit perfektem, weißen Sandstrand aufwartete. Hier legen viele Schildkröten ihre Eier ab und Iguanas nesten auch - beide haben wir dort allerdings nicht gesehen. Das vorgelagerte Riff nutzten wir zum Schnorcheln und konnten u.a. einige Tropenfische, sowie zumindest die Kontur eines Riffhais sehen - für mehr war die Sicht durch recht starke Wellen aufgewühltes Wasser, nicht ausreichend.
    Abends am Hafen sahen wir nochmals einige Haie und Seelöwen im Hafenbecken kreisen. Ein Seelöwe gönnte sich ein Schläfchen auf einer Sitzbank mitten auf dem Pier, von den Schaulustigen ließ er sich dabei nicht stören. Später wurden wir wieder Zuschauer einer überschaubaren Demo um den Platz am Hafen in Puerto Ayora - der Grund war aber anscheinend ein anderer als in Quito. Der Präsident hat vor ein paar Monaten ein Abkommen mit den USA abgeschlossen, dass diese den Flughafen der Insel Bartra militärisch nutzen können (war auch schon mal im 2ten Weltkrieg so). Eine Demonstration gegen diese Entscheidung ist wirklich berechtigt - die Einwohner Galapagos halten dies für einen Verrat. Insgesamt ein unglaublicher Tag.
    Read more

  • Day83

    North Seymour island

    March 7, 2015 in Ecuador ⋅ 🌙 25 °C

    Last day on the Galapagos islands, time for a special trip to one of the small uninhabited islands exploring some more of the unique species of the Galapagos islands, like the frigate birds whose males look like flying red balloons with their inflated throat to attract females, yellow land iguanas and the Galapagos shark.
    We saw all of them and even more; we were on a boat with an very cool, small ornithology class from the Minnesota University and their professor on a field trip, making sure that no questions were left unanswered (and by the way leads to serious complaints by both of us, because neither of us in university was ever taken on a field trip that was only half as cool as this one). After hardcore birdwatching, we enjoyed an excellent lunch on board of our ship, closely monitored by four Galapagos sharks (2-5 meters) who also showed interest in our delicious tuna dish and were circling around the boat for more than an hour! After a very relaxed snorkel trip to another white sand tropical beach, it was time to return to Puerto Ayora for a delicious seafood lunch and a sundown cocktail in order to recall an amazing week on those enchanted islands.
    Read more

  • Day15

    Galapagos - Isla Seymour Norte

    September 10, 2016 in Ecuador ⋅ ⛅ 26 °C

    First Trip: After an 1 hour sail on board of a yacht, we reached Seymour Island. Now we got to know the biodiversity of Galapagos! Blue-footed boobies, land iguanas, sea lions, sea turtle, dolphines and sharks are just a short selection of all the different animals we spotted on the island, from the yacht or while snorkeling. How lucky we are!Read more

  • Day26

    Galapagos--North Seymour

    December 18, 2018 in Ecuador ⋅ ⛅ 29 °C

    Another of the Galapagos, this one only about an our by boat and more vegetated. Lots of wildlife here. We were greeted by a sea lion as we climbed from the small boat onto the rocks. Then there is a view over the island. The third pic is a land iguana in a native cactus, their only food. Next are frigate birds, probably juveniles, followed by a male frigate bird displaying to look for a mate. Finally my favorite--the blue footed booby.Read more

  • Day28

    Insel Seymour Norte, Insel Mosquera

    January 29, 2016 in Ecuador ⋅ ☀️ 29 °C

    Zwei tolle Tauchgänge. An die 70-100 Haie in grossen Schulen, Hammerhaie, White-Tipp-Haie, Galapagoshaie Black-Tipp Riffhaie. Ausserdem kam ein Seelöwe uns unter Wasser besuchen. Wir sind so restlos begeistert daß die schlafenden Haie am Boden und 20 Eagle-Ray Rochen nebst sehr sehr vielen Fischen schon fast normal waren.
    Korallen gibt's so gut wie keine, alles Felsen aber die Vielfalt an Fischen ist unglaublich.
    Jetzt müssen wir mal sehen ob wir unter Wasser noch die Leguane zu Gesicht bekommen. Für Jan, Tim und Erik Die ActionPro Kamera und der Teleskop-Stab haben ihre Bewährungsprobe bestanden. Muss die Videos aber noch sichten. Habe leider das Verbindungskabel vergessen, deshalb keine eigenen Bilder im Blog.
    Read more

  • Day30

    North Seymour

    April 28, 2018 in Ecuador ⋅ ⛅ 25 °C

    Zum tauchen haben wir noch einen Zwischenstopp auf Santa Cruz gemacht.
    Für mich ging es um 7 uhr mit einem Pickup zum Pier. Von dort aus sind wir nach North Seymour gefahren. Eine kleine Insel neben Santa Cruz.
    Bei dem ersten Tauchgang gab es vieles zu sehen, Hammerhaie, Galapagoshaie, Weißspitzhaie, Schildkröten, Mantas, Rochen und vieles mehr.

    Jule hat sich in der Zeit das Darwin Center angeguckt in dem es eine Aufzuchtstation für einheimische Tiere gab und man vieles über die Insel lernen konnte.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Isla Seymour Norte, North Seymour Island

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now