Ecuador
Ulba

Here you’ll find travel reports about Ulba. Discover travel destinations in Ecuador of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day293

    Teuflische Wasserfälle

    June 22, 2017 in Ecuador

    Mit einem Chiva ging es heute auf Wasserfall Tour. Die Alternative wäre, das Fahrrad, aber Julio meinte, das Chiva was typisch ecuadorianisches, was ich mal gemacht haben muss. Also was ist dass? Im Grunde nicht anderes als ein kleiner Laster, der ein Dach hat und die gesamte Ladefläche mit Bänken bestuhlt sind. Weil die normalerweise zum Partymachen verwendet werden, hängt dann auch immer eine große Musikbox drin, die so laut Musik spielt, dass Unterhaltungen quasi unmöglich sind.
    Das Ganze war dann auch enorm touristisch, so haben wir dann auf dem Weg gehalten und konnten an einer Zipline über einen Fluss schweben. Was wir dann auch getan haben.
    Read more

  • Day50

    La Vuelo del Condor

    October 9, 2017 in Ecuador

    Auf dem Rückweg kommen wir noch an einem weiteren Aussichtspunkt vorbei, dem Vuelo del Condor. Von hier kann man ebenfalls auf die Stadt herunterschauen - die Gestelle der Schaukeln sieht man sogar aus der Stadt. Hier steht eine riesengroße Bungee-Schaukel und daneben eine etwas kleinere normale Schaukel. Kurz nachdem wir ankommen stürzt sich gerade ein Mann die große Schaukel herunter und hat dabei sichtlich Spaß. Angi überlegt kurzzeitig, ob sie das aus machen will, entscheidet sich dann aber dagegen und wir fahren weiter in die Stadt. Zwischendrin fährt Angi das Quad auch mal. Zurück in der Stadt müssen wir noch etwas auf den Verleiher warten, da er noch meinen Reisepass hat. Danach gehen wir zurück ins Hostel und hängen unsere nasse Wäsche auf und wollen dann eigentlich los, um uns in den Thermenbecken ein bisschen zu entspannen. Da haben wir die Rechnung allerdings ohne das Wetter gemacht. Es fängt erst ein bisschen an zu regnen (wir hängen unsere Wäsche also wieder ab - trotzdem ist sie nach knapp 15 Minuten schon fast trocken - es ist sehr windig und warm), dann schüttet es wie aus Eimern und will garnicht mehr aufhören. Wir spielen also zwei Runden Billard und überlegen dann, was wir nun machen. Wir entscheiden uns, schonmal essen zu gehen, und danach in die Therme zu gehen (macht erst um 18 Uhr wieder auf). Der Mexikaner, den wir uns ausgesucht haben, hat leider zu (wie so vieles heute) und auch sonst finden wir im Moment nichts, was uns zufrieden stellt. Wir kehren also unverrichteter Dinge ins Hostal zurück, packen unser Badezeug und gehen dann (da schon 17.4t Uhr ist) zu den Thermen.Read more

  • Day51

    Las Cascadas (2) - Cascada "de Silencio"

    October 10, 2017 in Ecuador

    Der zweite Wasserfall ist über den gleichen Zugang zu erreichen und ist nur 10 Minuten zu Fuß von dem ersten entfernt. Wieder führt der Weg durchs saftige grün, über eine kleine wacklige "Brücke" (ein Holzbrett, was über den Fluss gelegt wurde) und erreichen den zweiten Wasserfall, den Cascada "de Silencio", der eigentlich einen anderen Namen hat. Allerdings fällt das Wasser hier so leise herunter, dass es selbat direkt davor noch nicht besonders laut plätschert. Wir gehen wieder zurück zu unseren Rädern, bekommen den weiteren Weg kurz noch einmal erklärt und fahren dann wieder zur Hauptstraße und weiter hinunter Richtung Puyo.Read more

  • Day51

    Las Cascadas (1) - Cascada de Ulba

    October 10, 2017 in Ecuador

    Heute Morgen haben wir uns nach dem Frühstück für 5$ Fahrräder gemietet und wollen entlang der Ruta de las Cascadas (die Straße der Wasserfälle) die verschiedenen Wasserfälle anschauen und dann weiter nach Puyo fahren. Zurück wollen wir dann mit dem Bus fahren. Die Strecke ist insgesamt 65 km lang und führt von 1850m bis auf 800m an der Hauptverkehrsstraße herunter, also alles bergab. Die meisten Wasserfälle allerdings sind in den ersten 20km der Strecke zu finden. Schon kurz nach Verlassen von Baños erreichen wir einen kleinen Vorort und werden nach rechts von der Straße heruntergeführt. Nach 5 Minuten über einen Feldweg erreichen wir den Zugang zu den ersten Wasserfällen. Wir zahlen 1$ Eintritt und bekommen dann in der Felswand ein Affengesicht gezeigt, welches wir beide aber nicht erkennen können. Uns wird gesagt, dass man das bei Sonnenschein besser erkennen könne... jaja, die Fantasie! Wir gehen ein kleines Stück, betreten das Paradies (siehe Foto) und gehen nun durch einen kleinen dichten Wald, der saftig grün ist. Es ist wunderschön hier. Außer dem fernen Heranrauschen von Wasser ist nichts zu hören. Und dann sehen wir vor uns den ersten Wasserfall, den Cascada de Ulba. Die Kraft des Wassers ist unglaublich - selbst in 30 Metern Entfernung bekommen wir noch Wasser ab. Nach ein paar Fotos gehen wir wieder zurück zum Zugang.Read more

  • Day51

    Las Cascadas (3) - Cascada de Agoyan

    October 10, 2017 in Ecuador

    Der nächste Stopp lässt wieder nicht lange auf sich warten und wir sind am Cascada de Agoya angekommen. Hier kann man den Wasserfall nur von der anderen Seite einer Schlucht betrachten, weshalb wir mit einer Seilbahn die Schlucht überqueren. Die Seilbahn stellt sich als ziemlich wackelig und schnell heraus, doch wir erreichen, nachdem wir in der Mitte der Schlucht kurzzeitig stehen geblieben sind, um Fotos vom Wasserfall zu machen, wohlbehalten wieder den Ausgangspunkt. Der "Spaß" hat uns 2$ gekostet.Read more

You might also know this place by the following names:

Ulba

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now